Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.096
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

170 Ergebnisse für „nötigung straßenverkehr“

Filter Strafrecht
7.8.2010
4202 Aufrufe
Die dort ermittelte Polizistin schickte beide Geschädigten bei aufnahme der Anzeigen zu mir und die Polizei Beamtin meinte, wenn wir nun anzeigen muss sie uns anzeigen wegen Nötigung und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. ... Nun kamen tatsächlich zu den beiden Ordnern Ladungen wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und das verstehe ich überhaupt nicht! ... Nun meine Frage an Sie meine Damen und Herren, wie schätzen sie die Lage ein, was ist dran an der Aussage des Polizisten das dies keine Nötigung sein kann und was heißt Eingriff in den Straßenverkehr auf einem Parkplatz von dem wir Mieter sind?

| 1.5.2011
2279 Aufrufe
Es handelt sich ja nicht um den Vorwurf der Straßenverkehrsgefährdung, sondern Nötigung § 240 StGB.
11.3.2005
12852 Aufrufe
Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachtes der Nötigung.

| 26.10.2006
3192 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andrej Wincierz
Ich bin heute bei der Polizei gewesen um eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Nötigung zu machen.

| 28.3.2014
883 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, im April 2013 zeigte ich eine Nötigung im Straßenverkehr (dichtes Auffahren, drängeln usw.) bei der Polizei an.
25.4.2014
1528 Aufrufe
von Rechtsanwalt Torsten Vogel
Stand heute im FZ noch kein eintrag aber: Nötigung in strassenverkehr. 45 tagesätze. Datum der entscheidung: 09/10, Datum der Rechtskraft: 01/11 Ab juni/july 2014 kommt wahrscheinlich hinzu: Beleidigung (in strassenverkehr).

| 15.7.2016
848 Aufrufe
von Rechtsanwalt Matthias C. Bunse
(Nötigung, Freiheitsberaubung) 2.

| 26.3.2006
6291 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Nötigung im Strassenverkehr, durch die Polizei eine Erkennungsdienstliche Maßnahme durchgeführt wird.

| 22.3.2012
1588 Aufrufe
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Guten Tag, zu meiner Überraschung habe ich ein Schreiben vom Polizeikommissariat erhalten, in dem drinnen stand, dass mir der Vorwurf der Nötigung gemacht wird.

| 8.6.2014
2469 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Guten Tag, ich habe eine Vorladung zur Aussage als Zeuge im o.g. Ermitllungsverfahren bekommen. Ich gehe davon aus, dass ich als Halter des Fahrzeuges befragt werden soll, wer zum angegebenen Zeitpunkt gefahren ist.

| 16.5.2018
| 48,00 €
132 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Ich habe eine Frage zu einer Anzeige, die mich vielleicht erwarten könnte Zum Fall Es ist auf einer zweispurigen Strasse passiert Die rechte Spur ist Rechtsabbieger und die linke Spur führt grade aus Ich stand mit dem Roller (50 er) auf der rechten Spur und wollte abbiegen Links neben mir steht ein Transporter Die Ampel wird grün und ich fahre los Der Transporter setzt den Blinker und zieht rüber, ich habe gehupt und der Fahrer des Transporters hat mich angeschriehen. Darauf hin beschleunigte der Transporter und fuhr mit lautem Motor sehr dicht auf. Nächste Ampel bin ich abgestiegen und zu ihm gegangen, worauf hin er die Türe öffnete und mich anbrüllt warum ich ihn rechts überhole Er zog die Türe wieder zu und schlug mir dabei den Außenspiegel gegen den Helm und ich wehrte dieses mit der Hand ab Er schrie nun das das Sachbeschädigung sei und er mich anzeige Ich bin auf meinen Roller gestiegen und dach Hause, er scheint bei der Polizei angehalten zu haben Der Fahrer war nicht allein im Auto und sie schrieen noch das sie sich mein Kennzeichen merken.
28.3.2007
3732 Aufrufe
Gegen meine Freundin läuft ein Strafverfahren wegen Nötigung im Strassenverkehr (geht vor Gericht). ... Ein Auto dahinter fuhr ein anderes Auto mit 4 Freunden, die der Ansicht sind, das es keine Nötigung war. ... Nun hat meine Freundin gehört, das es sein kann, das dass Gericht diese Zeugen nicht zulassen muss, wenn sie aufgrund der Aussage der Polizisten von Ihrer Nötigung überzeugt ist?
8.11.2018
| 30,00 €
66 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, heute auf dem Weg zur Arbeit wurde ich von einem anderen Fahrer beleidigt und physikalisch angegriffen. Der Fahrer hat dabei körperlichen Gewalt angewendet. Der Vorfall verlief folgendermaßen: Ich bin mit meinem Auto auf die Hauptstraße rechts abgebogen, während sich von der linken Seite(also auf der Hauptstraße in meine Richtung) ein anderes Fahrzeug näherte und kurz danach(ca. 20 Meter später) aufgrund einer mobilen Verkehrsampel wegen Baustelle, habe ich bei rot angehalten.
3.8.2005
7548 Aufrufe
Habe eine Anzeige wegen Nötigung (Par. 240 StGB) bekommen, da ich wohl über Nacht versehentlich die Einfahrt eines Privatgrundstücks zugeparkt habe.
16.12.2016
169 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Folgender Fall: Rechtskräftige Veurteilung wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort mit einhergehendem Führerscheinentzug in 2014 (Vorstrafe: Trunkenheitsfahrt in 2006) Die Führerscheinstelle machte eine erfolgreich absolvierte MPU als Voraussetzung zur Wiedererteilung der Fahrerlaubnis. Die Fragestellung der Führerscheinstelle bzgl. der MPU war, ob es bei Wiedererteilung zu erneuten Straftaten kommt. Das erstellte Gutachten verneinte die Fragestellung und es kam zur Wiedererteilung des Führerscheins.
17.2.2012
1329 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Guten Tag, und zwar geht es darum das ich meinen ehemaligen Arbeitgeber nachdem er mir trotz gerichtlichen Urteil mein Lohn nicht zahlte bei der Führerscheinstelle wegen BTM missbrauchs gemeldet habe. Mit dem Verweis das meine Daten vertraulich zu behandeln sind. Zum Fall: Mein ehemaliger Arbeitgeber ist Transportunternehmer und fährt täglich unter Drogeneinfluss (Marihuana) Auto (8Std. und mehr).
4.6.2010
1529 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Er hat sich nun vor 2 Wochen wieder etwas geleistet und vonmeine Verlobten eine anzeige wegen Nötigung im Strassenverkehr und wegen Verletzung des Kunstuhrheberschutzgesetz. meine Frage was kann ich nn wegen meiner Anzeige tuen, kann ich die Staatsanwaltschaft nicht informieren das er sich wieder etwas geleistet hat und damit das öffentliche Interresse begründen.?

| 29.9.2016
800 Aufrufe
Hallo, folgendes ist passiert: Ich fuhr in einen Kreisel ein und eine Fußgängerin lief mit dem Rücken zu mir mittendrin vor mir. Ich hupte sie kurz an, um sie auf mich aufmerksam zu machen und sie lief auf den Gehsteig. Ich wollte gleich die nächste Straße wieder aus dem Kreisel.
123·5·9