Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

22 Ergebnisse für „körperverletzung verjährung“

Filter Strafrecht

| 18.7.2015
484 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Ich bin 2001 auf Lanzarote in Abwesenheit zu sieben Monaten Gefängniss verurteilt worden, wegen Körperverletzung und Bedrohung.
4.7.2015
537 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Delikt war Körperverletzung.
4.11.2004
2868 Aufrufe
Ich habe folgende Fragen: Bin gerade wegen Körperverletzung zu 6 Monaten Haft (2 Jahre Bewährung und Gewalttherapie) verurteilt worden. ... Alkohol im Strassenverkehr, Betrug), oder nur bei weiteren Körperverletzungsdelikten?
6.1.2010
5666 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Ich wurde zu 16 Tagessätzen wegen einfacher Körperverletzung verurteilt.

| 29.6.2010
3091 Aufrufe
von Rechtsanwalt Felix M. Safadi
Hallo, ich wurde im November 2009 zu 90 Tagessätzen wegen Körperverletzung verurteilt.
12.4.2013
1585 Aufrufe
Der Fall liegt jetzt ca. 7 1/2 Jahre zurück. Ich war in der 37. Woche und stand auf dem Krankenhausparkplatz und wollte meinen Frauenarzt aufsuchen, der sich ebenfalls auf dem Krankenhausgelände befindet.
26.3.2010
2844 Aufrufe
Meine Exfrau hat, um das alleinige Sorgerecht zu bekommen, mich zu unrecht bzgl. der o.a. Vergehen angezeigt. Mein damaliger Anwalt riet mir ihr das Sorgerecht zu geben, da sie im Gegenzug auf ihr Zeugenverweigerungsrecht gebrauch machen würde.

| 6.3.2014
2415 Aufrufe
Vor 3 Jahren war ich mit einigen Freunden unterwegs und beim vorbeilaufen, war ein deutlich lauter Streit zw. einem Jungen Mann und seiner Freundin, die freundin wollte die Beziehung beenden. Daraufhin sagte einer meiner Kollegen" es gibt Frauen wie Sand am meer, sch....ß doch auf die" Wie dem auch sei, der Junge Mann dachte das ich das gesagt haben soll und stürmte auf mich zu. Ich wies ihn zurück doch er erhob seine Faust (aus einem Vorfall der Vergangenheit sehe ich bei so einer Situation sehr oft schwarz) wie auch in diesem Fall.
25.2.2008
5402 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nun bekam ich einen Strafbefehl über 60 Tagessätze wegen vorsätzlicher Körperverletzung.
28.10.2014
1695 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Ebenso hatte ich bereits eine Geldstrafe wegen Körperverletzung und Urkundenfälschung. ... Soll ich den Schaden anonym zurück zahlen oder lieber auf eine Verjährung abwarten?

| 13.2.2012
1051 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Leider bin ich auch zwecks Abgabe von BTM und Körperverletzung mehrfach vorbestraft und habe auch schon eine Haftstrafe abgesessen. ... Wie sieht es mit Verjährung aus?

| 10.10.2014
1235 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ist die Wiederaufnahme eines Ermittlungsverfahrens in diesem Fall möglich: Zwischen 2011 und 2013 schlug mein Lebensgefährte meinen Sohn, beleidigte ihn und fesselte ihn. Auch meine Tochter und mich hat er geschlagen und verletzt. Sie war zu dem Zeitpunkt gerade volljährig.

| 20.12.2010
5693 Aufrufe
Kommt evtl. eine Körperverletzung zum Tragen?

| 9.6.2017
254 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Ich habe eine Frage. Ich bin 33 Jahre alt und wurde zwischen 1984 und 2002 von meiner Mutter psychisch und physisch misshandelt. Diese Misshandlungen hatten schwere psychische Störungen zur Folge.

| 7.8.2006
11171 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andrej Wincierz
Ich habe folgendes Anliegen: Vor einigen Jahren wurde ein Ermittlungsverfahren gegen mich durchgeführt, wegen angeblicher "Bedrohung, Beleidigung, Nötigung und Körperverletzung". ... (Gegen die erwähnte Person hatte ich zudem noch ein Zivilverfahren laufen wegen Rückforderung eines geschenkten Geldbetrages, das damals mit Vergleich endete) Dass eine Körperverletzung ´aus der Ferne´ absolut ausgeschlossen ist, hätte doch eigentlich schon der aufnehmende Polizeibeamte erkennen müssen; hat er sich hier evtl. mitschuldig gemacht?
4.7.2007
8612 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Nabend, ich habe wegen Urheberrechtverletzung einen Bewährungsbeschluss auf 3 Jahre bekommen und eine Geldstrafe. Bedingung: Wohnsitzwechsel melden und Ratenzahlung einhalten. Fakt ist, das ich seit 2 Jahren schon nicht mehr in Deutschland meinen 1.

| 2.3.2009
2915 Aufrufe
Vor mehreren Jahren wurde ich Zeuge mehrerer Straftaten, die ein naher Verwandter von mir und seine Freundin begangen haben. Er bedrohte mich, niemandem etwas zu sagen. Ich machte den Fehler, der Drohung nachzugeben und ihn nicht anzuzeigen, aus Angst nicht nur vor ihm, sondern auch vor meiner Mutter.
12