Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

97 Ergebnisse für „körperverletzung notwehr“

Filter Strafrecht

| 16.12.2010
4655 Aufrufe
Ich wurde angezeigt wegen vorsätzlicher leichter Körperverletzung. ... In diesem konkreten Fall sehe ich es aber nicht als Körperverletzung sondern als Notwehr . ... Meine Frage lautet an Sie nun , soll ich eine Aussage machen und auf Notwehr plädieren, wäre diese von Erfolg gekrönt?

| 20.6.2016
837 Aufrufe
Ich bekomme eine Anzeige wegen Körperverletzung § 223. ... Wenn Sie das verhindern wollen und abwehren, ist das Notwehr, eine Tätlichkeit, evtl. Körperverletzung oder muss man sich das gefallen lassen?

| 15.6.2011
3009 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Dann aufeinmal wollte er wieder auf mich losgehen und als ich merkte das die anderen ihn kaum noch zurückhalten konnten, (ein erneuter Angriff auf meine körperliche Unversehrtheit stand also unmittelbar bevor) hab ich ihm im Rahmen der Notwehr (unter Berücksichtigung der Verhältnismäßigkeit) EINEN einzigen Fausthieb ins Gesicht verpasst. ... Ist nach wiederholtem Angriffen, EIN Fausthieb unter "Körperverletzung im Rahmen der Notwehr" zu verbuchen und wahrscheinlich frei von Konsequenzen ?

| 1.4.2016
877 Aufrufe
Jetzt hat sie mich wegen Körperverletzung angezeigt.
3.2.2013
4324 Aufrufe
hallo @all ich weis nicht wo ich anfangen soll ich mach es mal einfach kurz und knapp hoffe man versteht alles. ein kumpel von mir hat ein ein spätkauf und dort bin ich und 1 2 freunde öffters am sitzen und caffe trinken, ein kunde kommt rein der wahrscheinlich drogenabhänig ist und hepatites c hat, er kam das erstemal rein und hat mich als hurensohn etc. beleidigt ich habe nicht reagiert und habes es einfach gelassen, eines tages kam er wieder und beleidigte mich nochmals mein kumpel der der späti gehört hat ihn hausverbot erteilt. so und jetzt kommt er zum 3ten mal und diesmal wollte er eine leere pfandflasche abgeben die aus glas ist (8 cent wert) diesmal war ich kurz an der kasse weil mein kumpel dringen aufs klo musste ich habe den kunden gesagt das er raus soll und ich seien flasche nicht abnehme weil er hausverbot bekommen hat und ich sonst die polizei rufe. er wurde diesmal aggresiv und hat mir ins gesicht gespuckt diesmal konnte ich mich aber nicht halten nach dem er mich 2 mal beleidigt hat und 1 mal anspuckte, daraufhin bin ich raus gegangen und hab ihn einpaar aufs gesicht geschlagen. wahrscheinlich war seine nase dan gebrochen, als die polizei und kranken wagen dort ankamen war ich schon weg ungefähr nach 30-60 min waren sie weg und mein kumpel rufe mich an und meinte das ich mich bei der polizei melden soll einer der beamten hat seine nr hinterlassen, also rief ich dort an und er bat mich ins revier zu kommen als ich dort ankam wollte er von der sache nix wissen und hat mich ins krankenhaus geschickt weil er meinte das die person eine schwere erkrankung hat die extrem ansteckend ist und gefährlich ist . naja hier höre ich mal auf , paar monate danach habe ich ein gelben brief bekommen wo drin steht wegen gefährliche körperverletzung jetzt die frage was mache ich da wie komme ich aus der sache raus. eigendlich ist es notwehr nach § 223 StGB<&#x2F;a> er hat mich angespuckt obwohl er bewust ist das er hepatites c hat.<!

| 6.5.2011
1638 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Mister x ist vorher noch nie strafrechtlich in Erscheinung getreten kann man von Notwehr reden ?
20.5.2010
9087 Aufrufe
Nun wird mir die vorsätzliche leichte Körperverletzung vorgeworfen.

| 8.7.2016
756 Aufrufe
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Bei diesem Stoß ist sein Nasenbein nun gebrochen und er versucht mir nun eine Körperverletzung durch einen wie er schildert "Kopfstoß" anzuhängen.
27.6.2011
3808 Aufrufe
Der Schläger rannte hinterher griff ihn und haute noch 2 mal,und rief permanent ich bringe dich um, ich breche dir das Genick.2 mann hielten ihn darauf wieder fest und mein mann brachte sich in Sicherheit. 1 Woche später bekamen wir ein schreiben von der Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung (wegen der Flasche) .Der Schläger (ehemals guter Kumpel) rufte uns an und sagte er habe ihn angezeigt und die Polizei sagte es wäre Notwehr gewesen das er zugehauen hat. ... Er hat noch nie was wegen Körperverletzung mit der Polizei zu tun gehabt.
26.2.2013
3069 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Später wurde ich von der Polizei vernommen weil ich wegen Körperverletzung angezeigt wurde. ... sollte ich besser bezahlen obwohl ich in Notwehr gehandelt habe?

| 6.12.2008
26909 Aufrufe
Körperverletzung erhalten. ... Körperverletzung gestellt.

| 4.5.2014
1549 Aufrufe
Mir wurde dann erklärt das ich beschuldigt werde, vorsätzliche Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung begangen zu habe. ... Jetzt, 2 Wochen später habe ich einen Fragebogen als beschuldigter zugeschickt bekommen in dem mir vorgeworfen wird "Ein Taxi vorsätzlich beschädigt zu haben, Zudem erlitt die Taxifahrerin und ein weiter geschädigter eine Prellung der Hand" + Straftaten: Beleidigung und vorsätzliche Körperverletzung Ich habe weder das Taxi beschädigt, noch etwas mit der Fahrerin gehabt.

| 9.6.2009
1286 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, es gibt folgenden Sachverhalt: A wird von B gemobbt und deshalb greift A irgendwann im Affekt den B körperlich an. B trägt relativ schwere Verletzungen davon, die jedoch hauptsächlich deshalb so schwerwiegend sind, da er unter Osteoporose (brüchige Knochen) leidet, was A jedoch vorher nicht gewusst hat. Nachfolgend zwei Fragen dazu: 1) Könnte für A das Strafmaß geringer ausfallen, weil die Verletzungen von B verstärkt aufgrund seiner Osteoporose aufgetreten sind oder spielt das im deutschen Recht überhaupt keine Rolle?
15.8.2016
790 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Er zeigte mich nun wegen gefährlicher Körperverletzung an, obwohl wir weiterhin ein paar sind und er den Sachverhalt weiß. Ich denke, ich habe aus und in Notwehr gehandelt, denn ich habe ihn weder verletzten wollen, joch wirklich verletzt..Dir wunde entstand durch seinen versuch mor das Messer zu entwenden.. Nun meine Fragen: Bin ixh mit der Vermutung des Notwehrs im recht?
12.9.2011
4436 Aufrufe
Hallo Ich habe eine frage . vor wenigen tagen ereignete sich ein vorfall worum es erst mal um beleidigug ging , das ganze kam dann soweit das die person hier auftauchte und auf einen gegenstand schlug aufgrund dessen hat die andere person den jenigen so verletzt das er einen schaden der wirbelsäule erlitt. es ist aber nicht durch schlagen sondern durch schubsen entstanden das die person zu boden fiel als er am boden lag dachte die person die ihn eschubst hatte das er nochmal mit den füssen zutreten würde . daraufhin drehte er die beine um für ein paar sekunden so das die person schlecht luft bekam man stellte etwas mit dem wirbel fest . 2 tage später konnte die person wieder ausser haus und auch auto fahren . ich bin nicht vorbestraft noch nicht wegen körperverletzung nur wegen geldstrafe .ich weiss das die personen das anzeigen wollen allerdings eine weitere anzeige machen wollen die aber 6 monate her ist aus rache und dann sagen wollen das es erst vor kurzem geschehen sei das ist aber nicht so eine schlimme sache gewesen wie diese . aber das wäre ja dann eine falsch aussage . was passiert mir jetzt im schlimmsten fall sie wollen das ganze unter vorsätzlich drehen das war aber nicht geplant sondern erst nach dem bei mir auf ein gegenstand eingeschlagen wurde .dieser vorfall gab plötzlich weil ich rot war und ich kann ihnen versichern das das so nicht geplant war , bekomme ich daraufhin auch erst eine anhörung oder mit was kann ich in diesem fall rechnen. desweiteren schwörte man mir rache wenn es der person besser ginge , und sie drohten mich auch anzuschwärzen bei ämtern was am ende garnicht stimmt um mir zu schaden wegen dem vorfall wie kann ich weiter vorgehen über sachen die dann am ende nicht stimmen.
21.1.2014
1429 Aufrufe
Jetzt wird gegen mich und meinem Freund wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.
18.6.2007
10678 Aufrufe
Habe ich eine Chance die Sache als Notwehr hinzustellen, was sie vielleicht auch war?
8.10.2011
2521 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Grübnau-Rieken
Er hat schon Anzeigen wegen Fahren ohne Führerscheins, Körperverletzung, Alkohol am Steuer, Diebstahl.
123·5