Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.934
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

33 Ergebnisse für „fhrungszeugnis lschung“

Filter Strafrecht
19.5.2008
1792 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Also forderte er die Domain zurück und zeigte mich wegen Urkundenfälschung an. ... Nun zu meiner Frage: Dadurch, dass ich diese Urkundenfälschung nicht begangen habe, um mir einen Vorteil oder gar finanziellen Gewinn zu beschaffen (ganz im Gegenteil, ich musste ja mehr bezahlen als er), bin ich mir nicht sicher, was mich da erwartet.
16.8.2008
1907 Aufrufe
Verdachts auf Urkundenfälschung gestellt zu haben, schon nächste Woche soll ich einen Anhörungsbogen erhalten, jetzt meine Fragen: - wie soll ich mich jetzt am besten verhalten bzw. darauf reagieren, reumütig alles zugeben oder abstreiten dies getan zu haben, - welches Strafmaß habe ich zu erwarten (habe keinerlei Vorstrafen o.ä.)
4.6.2008
9373 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Diese Fälschung ist natürlich aufgeflogen und jetzt drohen mir die Gläubiger und die Bank mit Strafanzeige. Welche Strafe habe ich zu erwarten und ist dies wirklich als Urkundenfälschung zu werten, wenn ich die Fälschung per E-Mail und Fax gesendet habe?
22.9.2008
4899 Aufrufe
Aber das dümmste was ich gemacht habe ist, das ich die Unterschrift meines Vaters gefälscht habe. 2005 habe ich diesen Vetrag verlängert da war ich dann 18, und habe wieder Urkundenfälschung begangen. ... Muss ich mit einer Strafanzeige rechnen wegen Urkundenfälschung trotz damals minderjährigkeit?
20.5.2008
4159 Aufrufe
Nun hat die Bausparkasse dem selbständigen Handelsvertreter aufgrund „Unterschriftsfälschung zur Provisionsoptimierung“ und „Luftverträge“ fristlos gekündigt. ... Der selbständige Handelsvertreter hat lediglich (aufgrund einer allgemeinen Revisionsprüfung) in einem persönlichen Gespräch (3 Zeugen der Bspk.) mündlich gesagt, dass dies nicht die Unterschrift des Kunden, sondern seine eigene ist, jedoch KEINE Unterschriftsfälschung vorliegt. ... STRAFRECHT: FRAGE: Wenn es vor Gericht geht, wird so etwas von einem Richter als Unterschriftsfälschung gesehen und wird der u. a.
29.6.2008
2727 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Da wir mittlerweile nicht mehr befreundet sind sagte er gegenüber den Finanzbehörden aus, dass er von der Sache nichts wüsste und seine Unterschrift offensichtlich gefläscht wurde und stellte Anzeige wegen Urkundenfälschung. Die Staatanwaltschaft ermittelt nun gegen mich wegen Urkundenfälschung.
9.8.2008
2358 Aufrufe
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Hallo, ich habe seit dem 12.06.2002 eine einzige rechtskräftige Eintragung im Führungszeugnis 180 Tagessätze zu 45 Euro wegen Betrug in Tateinheit mit Urkundenfälschung §§ 267, 263, 52 StGB.
15.9.2008
3291 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Hallo.Vorab möchte ich sagen das ich einen anwalt bereits habe aber noch mehr erfahung über den fall haben möchte. Ich habe jetzt eine anklageschrieft bekommen...diese sieht wie folgt aus. Im zeitraum mitte juni 2007 bis ende april 2008 in stralsund,hildesheim,cottnus,bad steden,bad boltenhagen,strausberg,münchen und anderen orts durch 18 selbständige handlungen gewerbsmäßig handeln in der absicht sich oder einem dritte eine rechtswidrigen vermögungsvorteil zu verschaffen,das vermögen eines anderen dadurch beschädigt zu haben,das er durch vorspiegelung falscher oder durch entstellung oder unterdrückung wahrer tatsachen einen irrtum erregte oder unterhielt,wobei es in den fällen 10,11,16 und 18 beim versuch blieb. den angeschuldeten wird folgendes zu last gelegt: der angeschuldete ,der seinen lebensunterhalt durch hatz 4 bestreitet , verbessert seine wirtschaftliche situation dadurch , das er bei dieversen Internet apotheken waren bestellt diese so dann nicht bezahlt und über ebay weiter veräußert , um sich die veräußerrungerlöse einzustecken.

| 20.7.2013
1636 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe gestern eine Vorladung von der Polizei bekommen, als Zeugenvernehmung. Darin steht als Anlass das S 267 StgB. Jetzt muss ich sagen, dass ich mir schon vorstellen kann, worum es geht.
21.12.2013
1368 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, folgendes ist mir Ende letzten Monat passiert. Durch Zufall bin ich während meiner Mittagspause auf die Homepage "lagerware2013.de" gestoßen. Die Seite ist NUR für Gewerbebetreibende Kunden... also nicht für Angestellte wie mich.. ich habe mich dennoch mit den Firmendaten angemeldet, um zu sehen was es so gibt...
22.1.2018
122 Aufrufe
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Hallo , ich bin 21 Jahre alt und habe die Firma von meiner Mutter übernommen (einem Behiderten Fahrdienst ) wenn man neue Aufträge bekommen möchte vom Bezirksamt muss man Kostenvoranschläge einreichen! Da ich das von meinen Eltern nicht anders kenne habe ich 2 Kostenvoranschläge von anderen mit eingereicht ohne das sie davon was wussten ! Ich bereue alles !
24.9.2008
13182 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maurice Moranc
Guten Tag. Vor einiger zeit habe ich bei einem Versandhaus etwas unter falschem Vornamen bestellt. Ich habe angegeben das es meine Schwester sei.Jetzt habe ich eine Ladung zur abgabe der eidestatlichen versicherung für diese sache für freitag bekommen.Was soll ich jetzt machen es gibt doch diese Person nicht,ich mache mir grosse sorgen,wie soll ich mich verhalten.

| 7.9.2017
178 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Sehr geehrte Damen und Herren, zu folgenden Sachverhalt benötige ich eine Juristische Beratung: Am 01. Mrz. 2017 bin ich beruflich von München nach Berlin gereist um am 02. Mrz. 2017 einen Geschäftlichen Termin wahr zu nehmen.
28.6.2008
2314 Aufrufe
hallo, habe eine sehr spezielle Frage. Vorab zu meiner Situation. ich bin von Geburt an blind, und kann somit einen Computer mit einem Bildschirmvorleseprogramm nutzen. Wenn man sich auf Webseiten neu anmeldet, ist es bei der Anmeldung z.b. bei gmx oft nötig ein sogenanntes captcha einzugeben also einen Sicherheitscode, der verschnörkelt auf einem Bild dargestellt wird.

| 9.1.2018
126 Aufrufe
Fall: A wird von B angestiftet. C erfährt davon, dass B angestiftet worden ist. C findet die Tat anfängst nicht gut und nimmt die geplante Tat von B so hin bzw. zur Kenntnis.
21.5.2008
5161 Aufrufe
Guten Tag! Ich habe vor kurzem erfahren das in Finnland ein Haftbefehl gegen mich vorliegt und dieser dann kurz darauf als EU-Haftbefehl ausgeschrieben wurde. Ich werde des Betruges beschuldigt, Schadenssumme etwa 7,000 Euro bei etwa 35 Klägern.
26.6.2008
3391 Aufrufe
Anzeige bei der Polizei gegen Unbekannt wegen Urkundenfälschung, Unterschlagung und Verletzung des Postgeheimnisses etc pp?
12