Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

33 Ergebnisse für „führungszeugnis strafe verurteilung führerschein“

Filter Strafrecht

| 13.6.2018
von Rechtsanwalt Franz Meyer
Guten Tag, Ich habe Post vom Straßenverkehrsamt bekommen kurz nach der Anmeldung zum Motorrad Führerschein, mit der Nachricht,dass ein Führungszeugnis Belegart OB gefordert wird. ... Ich war mit 14 und 18 auffällig wegen Cannabis - Verfahren wurden eingestellt ohne Strafe. Am 9 Juli 2013 Folgte eine Verurteilung (Strafbefehl) wegen Erwerb von Cannabis zu 80 Tagessätzen a 10€ (Insgesammt 863,50€).
13.12.2004
Mein Führerschein wurde vorläufig entzogen. ... Ich weiß, dass in ein Führungszeugnis, das von "privaten Arbeitgebern" verlangt wird, nur Strafen über 90 Tagessätze eingetragen werden. Dazu jetzt meine Fragen: Käme es bei mir zu einer Verurteilung über 90 Tagessätze, wann würde dieser Eintrag wieder aus dem Führungszeugnis gelöscht werden?

| 2.5.2013
Im Jahr 2003 verlor ich meinen Führerschein wegen Drogenkonsum plus Unfall (ohne Personenbeteiligung). Ich hatte vom Gericht eine Strafe von 800,-€ und 1 Jahr Sperre bekommen. (keine Bewährung) Nun benötige ich ein erweitertes Führungszeugnis.
30.3.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Strafe war Führerscheinentzug für 9 Monate und 30 Tagessätze a 20 Euro. In meinem polizeilichen Führungszeugnis steht dies alles nicht drin.Ich habe nun ein Jobangebot bei einer Uni als wissenschaftlicher Mitarbeiter, dort soll ich ein Führungszeugnis für angestellte im öffentlichen Dienst vorlegen. Meine Frage: ist dies das sogenannte "behördliche Führungszeugnis" Typ O?
5.3.2014
von Rechtsanwältin Diana Blum
Seit der Strafe von 2010 habe ich mir nichts mehr zu schulden kommen lassen. ... Spielen die alten Verurteilungen darin eine Rolle? Und wird der Richter von den damaligen Verurteilungen Kenntnis haben?
10.3.2020
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Folgendes habe ich mir bisher zu schulden kommen lassen: Verurteilung wegen Diebstahl am 18.11.2001 ( rechtskräftig seit 11.01.2002 vor dem Jugendgericht, Verurteilung zu Sozialstunden, Alter Eintragung nur im Erziehungsregister Verurteilung wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr am 06.04.2005 ( rechtskräftig seit 06.04.2005 vor dem Jugendgericht, Verurteilung zu 50 Stunden Sozialdienst, 3 Monaten Fahrverbot und 7 Monaten Führerscheinsperrfrist, Alter 17 Jahre. ... Nochmals zu Fragestellung: Welcher dieser Straftaten sind im BZR noch nicht getilgt bzw. sind (noch) im behördlichen Führungszeugnis enthalten ? Falls noch Eintragungen im behördlichen Führungszeugnis enthalten sind, sind diese relevant für die Führerscheinstelle hinsichtlich der Genehmigung meines Antrages ?
24.1.2010
Mit was für einer Strafe muss ich nun rechnen, wenn ich schon einmal eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen wegen eines andren Delikts verbüßen musste? Welche Auswirkungen hat dies auf mein Führungszeugnis? Könnte mir mein Führerschein deswegen entzogen werden?

| 20.11.2016
von Rechtsanwalt Martin Schröder
Hier steht folgendes drin: Eintragungen im Register: 1. 15.07.2014 AG Chemnitz (U1206) -3 Cs 610 Js 22060/14- Rechtskräftig seit 09.08.2014 Datum der Tat: 19.08.2013 Tatbezeichnung: Betrug Angewandte Vorschriften: StGB § 263 Abs. 1 70 Tagessätze zu je 10 € Geldstrafe nun meine Frage: Warum steht dieses Eintrag im Führungszeugnis, denn ich habe gelesen, das Tagessätze unter 90 Tage nicht aufgenommen werden ? Ich hatte im Vorfeld im Jahr 2006 schoneinma eine Verurteilung wegen Betrug mit 60 Tagessätzen zu 15 €, hat es was damit zu tun ?
8.4.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe 2014 einen Fehler begangen (Verkehrsdelikt) und wurde zu 100 Tagessätzen Geldstrafe verurteilt und zu einer Führerscheinsperre bis Januar 2016 (war ein Urteil). Steht die Führerscheinsperre noch im Führungszeugnis?
24.10.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Auf ein Entzug/Sperre des Führerscheines wurde verzichtet, da ich zum Zeitpunkt der Verhandlung meine ,ungeeignetheit zum führen von KFZ‘ ausräumen konnte. ... Dadurch erhielt ich im Saal meinen Führerschein zurück und musste keine MPU machen. 09/2018 beantragte ich ein erweitertes Führungszeugnis.

| 19.4.2013
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Nun brauche ich für meine neue Stelle ein privates Führungszeugnis. ... Ich weiss das die Führerscheinstelle damals aufgrund einer Unbedenklichkleitsbescheinigung die ich für das Modell Mainz gebraucht habe um meinen Führerschein 3 Monate früher zurückzubekommen ( was auch dann passiert ) ist ebenfalls ein Führungszeugnis beantragt hat .

| 12.6.2007
von Rechtsanwalt Kourosh Aminyan
Jetzt möchte meine Tochter den Führerschein mit 17 machen. ... Darf der Drogenkonsum im Führungszeugnis stehen? (Führerschein) Gibt es eine Möglichkeit, den Eintrag vorzeitig zu löschen?
18.8.2009
Diese standen aber nicht im aktuellen Auszug Führungszeugnis Juni 2009. Es handelte sich um Fahren ohne Führerschein unter Alkohol 0,8 Promill. ... Fahren unter Alkohol 1,64 ohne Unfallfolge mit Führerschein.

| 19.5.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Damen und Herren, am 01.11.2004 verlor ich meinen Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer (1,4 Promille). ... Jetzt brauche ich für eine Bewerbung ein Behördliches Führungszeugnis und möchte gerne wissen ob diese Straftat dort eingetragen ist oder doch nicht.
11.6.2005
Ich möchte jetzt gerne wissen, mit welchen Folgen er rechnen muss (Höhe der Strafe,Führerscheinentzug, Eintrag ins Führungszeugnis etc.).
6.1.2019
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Meinen Bundeszentralregisterauszug habe ich eingesehen, dort sind die Tat und die genannte Strafe eingetragen. Die Verurteilung ist meine erste und einzige Verurteilung gewesen. Somit steht nur diese Verurteilung im Bundeszentralregister und keine weitere.

| 28.8.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Am 29.06.2020 hat er nach der Teilnahme an einem Aufbauseminar einen neuen Führerschein bekommen. Ich würde gerne wissen, ob diese Straftat im Führungszeugnis Belegart N oder Belegart O eingetragen wurde.
6.11.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hallo, ich muss für meine Ausbildung erklären, dass gegen mich keine gerichtlichen Strafen ausgesprochen worden sind. ... Im polizeilichen Führungszeugnis stehen keine Eintragen, aber beim Kraftfahrtbundesamt ist es hinterlegt. Wie wird eine gerichtliche Strafe definiert?
12