Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

67 Ergebnisse für „führungszeugnis löschung antrag bzrg“

Filter Strafrecht

| 24.11.2015
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Nun existiert nach Rückfrage mit dem Bundesamt für Justiz ja der Paragraph § 49 BZRG - Anordnung der Tilgung in besonderen Fällen. ... Ich würde gerne versuchen gegen April/Mai einen solchen Antrag einzureichen um im Juli eine Löschung der Einträge zu erreichen, damit ich rechtzeitig ein Führungszeugnis ohne Einträge beantragen kann. ... Wie aussichtsreich wäre der Antrag in meinem Falle?
24.10.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Es gibt ausser dieser einen Verurteilung keine weitere, die beim BZRG vermerkt ist (auch keine < 90 Tagessätze &#x2F; < 3 Monate bzw. eine Jugendstrafe). Meine Frage(n) hierzu: Wie lange wird diese Verurteilung in einem polizeilichen Führungszeugnis aufgeführt sein, wie lange in einem behördlichen Führungszeugnis und wieviel Jahre beträgt die Löschungs-Frist beim BZRG? Wie lange werden Auskünfte über die Straftat an ausländische Ämtern (z.B. bei Anfragen aufgrund eines Visa-Antrags) erteilt?
18.8.2009
Nun hätte ich gerne Ihre Einschätzung zu einer vorzeitigen Löschung des Eintrages. ... Wie ist Ihre Einschätzung auf erfolgreiche vorzeitige Löschung? ... Diese standen aber nicht im aktuellen Auszug Führungszeugnis Juni 2009.
5.2.2015
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nun möchte ich bei einer Behörde tätig werden, die ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. ... Gelte ich nach Löschung noch als "vorbestraft", müsste ich auf entsprechende Fragen mein Vergehen mitteilen ?

| 7.1.2015
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Sehr geehrte Damen und Herren, mich interessiert, ob die folgende Verurteilung noch im Bundeszentragregister eingetragen ist: Rechtskräftige Verurteilung wegen Untreue in 42 Fällen im September 1998 Strafe: Freiheitsstrafe 2 Jahre, zur Bewährung ausgesetzt - Bewährungszeit 3 Jahre Vorher und nachher gab es keine weiteren Verurteilungen. Schon jetzt vielen Dank für die Beantwortung.
30.4.2012
Meine Frage ist nun ob dieser Sachverhalt in den Rahmen der unbilligen Härte fällt, und wie die eventuellen Erfolgschancen auf eine vorzeitige Löschung des Eintrags einzuschätzen sind. Falls die Erfolgschance jedoch gering sind möchte ich fragen wann dieser spezielle Eintrag im Regelfall aus dem Führungszeugnis gelöscht wird. Hauptsächlich möchte ich aber diese Post dazu nutzen einen kompetenten Anwalt ausfindig zu machen welcher sich des Sachverhalts (§ 39 Bzrg&#x2F;Immigration law&#x2F; Visa Bestimmungen Australien USA) annimmt, und darüberhinaus erfahren mit der Antragstellung, gemäß § 39 Bundeszentralregistergesetz, ist.
14.12.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Hallo, ich habe einen eintrag wegen betrugs und wurde zu 10tagessätzen a40€ verurteilt. das steht natürlich jetzt in meinem führungszeugnis.
27.2.2015
Guten Tag, mein Führungszeugnis vom Januar 2015 enthält folgende Einträge: 1. 05.04.2013 Amtsgericht XXX Rechtskräftig seit: 01.05.2013 Datum der Tat: 23.02.2013 Tatbezeichnung: Vorsätzlicher unerlaubter Erwerb von Betäubungsmitteln Angewendete Vorschriften: StGB §74, BtMG §33, §29 Abs. 1 Nr. 1 10 Tagessätze zu je 20,00 EUR Geldstrafe Verbot der Beschäftigung, Beaufsichtigung, Anweisung und Ausbildung Jugendlicher (gesetzlich eingetragene Nebenfolge nach §25 JArbSchG) Maßnahme nach: BtMG §33 2. 24.07.2013 Amtsgericht XXX Rechtskräftig seit: 31.10.2013 Datum der Tat: 27.06.2013 Tatbezeichnung: Unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln Angewendete Vorschriften: BtMG § 29 Abs. 1 Nr. 3 30 Tagessätze zu je 15,00 EUR Geldstrafe Verbot der Beschäftigung, Beaufsichtigung, Anweisung und Ausbildung Jugendlicher (gesetzlich eingetragene Nebenfolge nach §25 JArbSchG) Fragen: 1. a: Wann ist mein Führungszeugnis wieder ohne Einträge? b: Muss ich hierfür eine Löschung beantragen oder geschieht dies ohne mein Zutun? ... Falls es keine Möglichkeit der Löschung gibt: Wie kann ich einem potenziellen Arbeitgeber darstellen, dass ich weder drogenabhängig noch kriminell bin?
24.1.2007
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Führungszeugnis löschen lassen kann. Ich habe gelesen, in der Webseite des Bundeszentralregisters, das man auf Antrag mit besonderem Grund Einträge früher löschen lassen kann, wenn diese eine absolute Härte sein würden. ... Was ist mit den anderen, Wann werden diese gelöscht sein bzw. was kann ich tuen um eine vorzeitige Löschung zu beantragen, was ist ein begründeter Härtefall?
23.7.2014
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Durch die Reformen des Landes und die aktuellen Geschehnisse werden jetzt bereits bei Praktikas erweiterte Führungszeugnisse durch die Universitäten verlangt. ... Ich kann leider nirgendwo ersehen, wie lange meine Strafe in dem erweiterten Führungszeugnis ersichtbar ist. Für das "normale" Führungszeugnis (im "normalen" sollte der Eintrag ja nicht zu sehen sein, aber wegen des Sexaldeliktes eben im erweiterten.)

| 13.6.2009
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Das Problem das ich nun habe ist, dass das Amt ein „Behördliches Führungszeugnis“ von mir haben möchte. ... „Quelle: § 32 (II) 5 BZRG Verurteilungen, durch die auf a) Geldstrafe von nicht mehr als neunzig Tagessätzen“ Und falls doch . „§34 BZRG – Länge der Frist (1) Nr. 1a - Die Frist, nach deren Ablauf eine Verurteilung nicht mehr in das Führungszeugnis aufgenommen wird, beträgt drei Jahre bei Verurteilungen zu Geldstrafe und Freiheitsstrafe oder Strafarrest von nicht mehr als drei Monaten, wenn die Voraussetzungen des § 32 Abs. 2 nicht vorliegen,“ Hier meine Fragen: •Werde ich mit 55 Tagessätzen im Führungszeugnis oder&#x2F; und im Beh.Fzg. erfasst? ... •Ist die Verjährungsfrist von 3 Jahren bei einem Führungszeugnis und einem Behördlichen Führungszeugnis die selbe oder sind bei einem behördlichen Führungszeugnis längere Verjährungsfristen gegeben?
13.3.2015
Eigentlich ging ich damals davon aus, dass diese Strafe als "nicht vorbestraft" gilt und somit nicht im Führungszeugnis auftaucht und eher als Warnschuss zu verstehen ist.

| 27.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Zusätzlich ist bekannt, dass der Eintrag bereits im einfachen Führungszeugnis aufgrund der dreijährigen Tilgungsfrist nach §34 BZRG seit November 2012 nicht mehr aufgeführt wird. Deshalb zu meinen Fragen: Wird die Straftat noch in einem erweiterten Führungszeugnis aufgeführt? Gibt es die Möglichkeit eine Einsicht in ein erweitertes Führungszeugnis zu nehmen?
9.9.2011
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Meine Frage ist, wie lange diese Freiheitsstrafe im Führungszeugnis (im polizeilichen Führungszeugnis)drinnen steht? Wird sie dann von selbst wieder entfernt oder muss man einen Antrag stellen? Gibt es vielleicht eine Möglichkeit die Strafe vorzeitig aus dem Führungszeugnis zu entfernen, da ich vorhabe ein Studium in den USA zu beginnen wäre bei einer Studentenvisumsbeantragung eine solche Vorstrafe im Führungszeugnis fatal.

| 26.5.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Mehrer Eintragungen im Führungszeugnis. ... Wann sind alle Eintragungen aus dem Führungszeugnis gelöscht. ... Mir reicht schon das Datum wann das Führungszeugnis wieder sauber ist.
7.3.2013
Meine Fragen : •Ist das richtig, dass beide Sachen in Führungszeugnis stehen? Es sind nur 70 T •Wann beginnt die Frist zum Löschung aus dem Zeugnis, ab Urteilstag oder ab Rechtskräftigkeitstag? ... •Habe ich überhaupt eine Chance auf vorzeitige Löschung aus dem Führungszeugnis?

| 16.2.2014
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Nach meiner berechnung würde der Eintrag im einfachen Führungszeugnis im Oktober 2015 automatisch gelöscht werden. Ich habe viel gelesen das man einen Antrag auf Löschung des Eintrags stellen kann, dieser jedoch meißtens nicht statt geben wird. ... "Ein solcher Ausnahmefall liegt regelmäßig nur dann vor, wenn die weitere Aufnahme der Eintragung in das Führungszeugnis eine unbillige Härte darstellen würde" Was würde eine unbillige Härte da stellen!?

| 13.5.2014
Ist es sicher, dass das Gesundheitsamt nur das behördl. sogenannte erweiterte Führungszeugnis der Belegart 0 anfordert oder hat das Gesundheitsamt auf das kpl. ... Ist es sicher, dass das Bundesamt für Justiz diese aus dem BZR löscht oder sollte man einen Antrag zur Löschung aus dem BZR stellen?
123·4