Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

81 Ergebnisse für „führungszeugnis eintrag arbeit euro“

Filter Strafrecht

| 24.11.2015
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Sehr geehrte Damen und Herren, am 23.08.2011 wurde ich wegen Fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs nach StGB § 315 c Abs. 1 Nr. 1 a, Abs 3 Nr. 2, § 69, $ 69 a zu 55 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. ... Meines Wissens nach werden in meinem Falle die Einträge automatisch nach 3 Jahren aus dem Führungszeugnis und nach 5 Jahren aus dem Bundeszentralregister getilgt. ... Ich würde gerne versuchen gegen April/Mai einen solchen Antrag einzureichen um im Juli eine Löschung der Einträge zu erreichen, damit ich rechtzeitig ein Führungszeugnis ohne Einträge beantragen kann.
15.1.2005
Hallo Ich bekamm im April 2002 eine Geldstrafe von 150 Euro wegen Diebstahls zweier CDS im wert von ca 50 Euro. Im Dezember 2004 fing ich eine Arbeit an wo man von mir ein Führungszeugnis verlangte, bei Erhalt des Führungszeugnis stellte ich fest das ein Eintrag vorhanden ist mit Diebstahl von geringem Wert. ... Was kann ich tun wie lange steht dieser Eintrag im Führungszeugnis?
19.12.2005
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Guten Tag, ich ( 26 Jahre, Student ) habe eine Frage zum Eintrag ins Führungszeugnis: Ich wurde durch Strafbefehl zu zwei Strafen verurteilt: 1.) 20 Tagessätze à 13 Euro ( Sachbeschädigung ) 2.) 60 Tagessätze à 15 Euro ( Fahrerflucht, Ausparken ) Ausser diesen beiden Strafbefehlen innerhalb eines Jahres habe ich keine Einträge. Nun sollen laut Antrag der Staatsanwaltschaft die Strafen zu einer Gesamtstrafe ( 70 TS à 13 Euro ) zusammengefasst werden. ... Mir geht es natürlich primär darum auf gar keinen Fall einen Eintrag im FZ für Arbeitgeber zu haben !
7.12.2007
Der Wert war ca. 180 Euro. Ich habe die Fangprämie von 50 Euro bezahlt. ... Gibt es einen Eintrag ins Führungszeugnis.
22.4.2012
Mein Problem ist nach wie vor das Führungszeugnis, welches mich davon abhält meinen Schuldenberg, welcher durch die Gerichtskosten (ca. 8000 Euro inklusive der Datenwiederherstellung) entstanden ist zu bezahlen. ... Ich könnte arbeiten gehen, ich habe auch aktuelle Jobangebote (Callcenter), aber jedes mal wird aufgrund des Führungszeugnis eine Einstellung abgelehnt, selbst wenn ich den Job schon sicher hatte. ... Nun zu meiner Frage: Ist es möglich ein EINMALIGES Führungszeugnis ohne Eintrag zu bekommen?

| 30.5.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Ich bin 23 Jahre alt, im November 2005 wurde ich wegen Unterschlagung zu 25 TS je 10 Euro verurteilt. ... Führungszeugnis habe ich beantragt und erhalten und dort steht ein Eintrag über 25 TS je 10 Euro drin. Arbeitsgeber will aber von mir ein "sauberes" Führungszeugnis haben, sonst verliere ich mein Ausbildungsplatz.

| 21.1.2018
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Guten Tag, mein Arbeitgeber verlangt von mir ein sog. erweitertes Führungszeugnis beizubringen. Ich wurde im Jahre 2008 wegen Vergehens nach § 242 StGB zu einer Geldstrafe von 15 Tagesätzen á 20 Euro verurteilt, d. h., mir ist ein entsprechender Strafbefehl zugegangen, die Geldstrafe wurde von mir bezahlt, das Ermitlungsverfahren eingestellt. ... Meine Frage: Taucht dieses Vergehen in einem erweiterten Führungszeugnis auf?
5.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Nun sind es in meinem Fall genau 3 Monate (und die 2400 Euro). Heißt "nicht mehr als 3 Monate", dass es in meinem Fall keine Eintragung im polizeilichen Führungszeugnis gibt? ... Zudem wüsste ich gerne, wie lange es im "Normalfall" dauert, bis ein Eintrag im Führungszeugnis auch wirklich eingetragen ist (habe gehört, dies dauert teilweise bis zu zwei Monate).
16.5.2007
von Rechtsanwalt Sascha Kugler
Ich habe mein Onkel vor kurzem angerufen der arbeit bei der Polizei und es steht immer noch im Polizei Computer drin, und er hat gesagt das es erst 2008 gelöscht wird. Jetzt meine Frage : -wann wird die Strafe aus meinem Führungszeugnis gelöscht -wann wird die Strafe aus dem Bundezentralregister gelöscht Würde mich um eine Antwort sehr Freuen denn ich möchte gerne Bewerben und dafür braucht man halt ein Führungszeugnis
6.10.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Liebe Rechtsanwälte, ich bin gerade sehr ratlos und hier ist mein Fall: Tatbestand: Ladendiebstahl in Höhe von 120 Euro. ... Und für den Fall, dass das nicht möglich ist: Wird diese Vorstrafe im erweiterten Polizeilichen Führungszeugnis oder im Behördenführungszeugnis eingetragen sein oder darf und wird eine Landesbehörde für die Verbeamtung oder Anstellung in den Schuldienst sogar uneingeschränkte Einsicht ins Bundeszentralregister nehmen?

| 15.3.2007
Zweite Frage: Die Sache mit dem vermeintlichen Schwarzfahren ist für mich prekär, da ich einen baldigen Abschluss meiner Dissertation plane, wobei ich ein Führungszeugnis vorlegen muss. Bislang bin ich bereits zweimal straffällig geworden: 21.1.1999 Diebstahl einer Hose (15 Tagessätze zu 30,- DM) 2.9. 2003 Urkundenfälschung (30 Tagessätze zu 30 Euro; ich hatte mir Post zukommen lassen von der Partnerin meines verstorbenen Vaters, die mich um mein rechtmäßiges Erbe betrogen hat und mit der mein Vater zusammenlebte) Und jetzt eben der Strafbefehl zum Schwarzfahren, wo ich wirklich unschuldig bin: 6.3.2007 40 Tagessätze zu 20 Euro. Ich bin notfalls (falls man das nicht anderweitig abwenden kann) bereit, die Strafe zu zahlen (weil ich meine Unschuld ja nicht beweisen kann), habe aber große Sorge, wie dann mein Führungszeugnis aussieht.
27.9.2004
Führungszeugnis beantragen. Jetzt habe ich wohl 2 Einträge drin stehen. ... Bin beidesmal zu je 30 Tagesätzen von 30 Euro verurteilt wurden.
18.12.2018
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Zusätzlich 500 Euro an eine gemeinnützige Intuition. Jetzt möchte der neue Arbeitgeber ein Führungszeugnis Belegart 0.

| 13.1.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Da ein Teil meines Tätigkeitsfeldes die Merkmale der Arbeitnehmerüberlassung erfüllt benötige ich für einen wirtschaftlich sinnvollen Einsatz eine solche Genehmigung seitens der zuständigen Agentur für Arbeit. Diese fordern ein Führungszeugnis Belegart O. ... Der Antrag für die Erlaubnis zur Genehmigung zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung (befristet) kostet 750 Euro, dieses Geld würde ich mir gern sparen wenn mein Führungszeugnis der Erteilung der Genehmigung eventuell im Wege stehen könnte.
25.7.2009
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, ich hatte zwei Verurteilungen zu einer Geldstrafe und zwar einmal 40 Tagessätze zu je 10 Euro und einmal 30 Tagessätze zu 10 Euro. Als ich Mitte März schon einmal ein Führungszeugnis beantragt habe hatte dieses keine EIntragungen bzw es stand drin KEINE EINTRAGUNG. ... Kann ich ein neues Führungszeugnis beantragen?
25.7.2019
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Ich muss für einen neuen Job ein polizeiliches Führungszeugnis beantragen und bin mir unsicher ob eine Eintragung vorliegt. ... Meines Erachtens nach gilt eine Frist von 3 Jahren ab der Rechtsraft + "Die Frist ist erst ab Ende einer Freiheitsstrafe zu rechnen." also grob beginnen die 3 Jahre dann wohl ab 01.07.11 und somit sollte dann ab Juli 2014 keine Eintragung bestehen, korrekt? ... FRAGE: Wenn ich also morgen ein polizeiliches Führungszeugnis bei der Stadt für 13.- Euro beantrage, wird dann dort etwas erscheinen oder wird es "sauber" sein?
20.1.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich kann die 40.000 Euro zahlen, aber ich kann auch mal 100 Tage für 40.000 Euro in den Knast gehen. ... Eintrag im Führungszeugnis wie bei Strafsachen? ... (Joe-Job) C&A hat Anfang vorletzten Jahres auch 250.000 Euro zahlen müssen.

| 2.12.2014
von Rechtsanwalt Christian Schilling
. - Ende 2009 wegen Betrug zu 60 Sozialstunden - Ende 2010 wegen Missbrauch von Titeln zu einer Geldstrafe von 300 Euro, 30 Tagesätze zu 10 Euro Dann wurde ich leider im Dezember 2013 nochmal wegen Betrug zu einer Geldstrafe von 400 Euro verurteilt. 20 Tagessätze zu 20 Euro. ... Für meine neue Arbeitsstelle brauche ich ein Führungszeugnis, das hatte ich beantragt und jetzt steht die letzte Verurteilung drin. Gelten die Verurteilungen vor dem Jugendgericht als Strafe und dadurch wird die letzte Verurteilung im Führungszeugnis erwähnt?
123·5