Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

121 Ergebnisse für „führungszeugnis bewährung freiheitsstrafe bundeszentralregister“

Filter Strafrecht

| 20.11.2010
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Der letzte Fall war eine Freiheitsstrafe von 2 Jahren und 9 Monaten (ohne Bewährung). ... Allerdings mit dem Vermerk: Taucht nicht im Führungszeugnis und im erweiterten Führungszeugnis auf. ... Werden die Einträge irgendwann aus dem Bundeszentralregister gelöscht?
26.2.2011
Rechtskräftig seit 02.02.2006 Datum der Tat: 01.09.2005 Tatbezeichnung: Exhibitionistische Handlungen Angewandte Vorschriften: STGB § 183 ABS. 1, § 53, § 56 3 Monate Freiheitsstrafe Bewährungszeit 3 Jahre Frage Teil 1: Wann werden obige Einträge aus dem Führungszeugnis (privat für den Arbeitgeber, Belegart N) gelöscht? Frage Teil 2: Wann werden obige Einträge aus dem Führungszeugnis (behördlich, Belegart O) gelöscht? Frage Teil 3: Wann werden obige Einträge aus dem Bundeszentralregister gelöscht?

| 6.11.2019
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Hallo, Ich wurde 08/12 zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren auf Bewährung verurteilt wg. ... Jetzt habe ich eine neue Arbeitsstelle angefangen und der AG verlangt ein erweitertes Führungszeugnis.
4.3.2012
Der Rest der Haftstrafe wurde nach 4 einhalb Jahren zur Bewährung erlassen. Das Führungszeugnis liegt mir vor Ich möchte nun wissen, ob und wann die Straftat aus dem Führungszeugnis gelöscht wird. ... Wohin muss ich mich für die Löschung der Straftat aus dem Führungszeugnis und die Löschung meines genetischen Fingerabdrucks wenden?
23.2.2014
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Guten Tag, ich habe eine Frage bezüglich der Löschung aus dem Polizeilichen Führungszeugnis. ... zunächst zur Bewährung ausgesetzt worden ist. Die Freiheitsstrafen wurden dann vollstreckt.
24.3.2015
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Führungszeugnis bei a) einer Strafe nicht über 90 TS / Bewährung b) einer Strafe über 90 TS / Bewährung aber nicht über einem Jahr c) einer Strafe über einem Jahr Gibt es unterschiedliche Tilgungsfristen des privaten erw. ... Führungszeugnis erfolgt? ... Führungszeugnis stehen?

| 18.11.2004
Sachverhalt: Ein Straftäter, begeht ein Delikt und erhält dafür eine Freiheitsstrafe von 1,6 Jahren auf Bewährung. ... 2.Zu welchem Zeitpunkt (nach oder mit der Verjährung) werden die Taten aus dem erweitertem Führungszeugnis (behordliches FZ), in welches Behörden und Gerichte Einsicht nehmen gestrichen? 3.Wann werden die Taten aus dem Bundeszentralregister getilgt?
5.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Guten Abend, ich bin im März 2005 zu einer dreimonatigen Haftstrafe auf Bewährung sowie zur Zahlung von 2400 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung verurteilt worden (das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig). ... Heißt "nicht mehr als 3 Monate", dass es in meinem Fall keine Eintragung im polizeilichen Führungszeugnis gibt? ... Zudem wüsste ich gerne, wie lange es im "Normalfall" dauert, bis ein Eintrag im Führungszeugnis auch wirklich eingetragen ist (habe gehört, dies dauert teilweise bis zu zwei Monate).
15.11.2004
Noch innerhalb der Bewaehrungsfrist wird er rueckfaellig und begeht zwei neue Straftaten, welche mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren bedroht sind (§§ 246, 263 StGB). ... Die Verjaerhung und die damit verbundene Loeschung der Eintrage aus dem polizeilichem Fuehrungszeugnis treten im Regelfall nach 10 Jahren ein (§§ 78 StGB ff.). Frage: Zu welchem Zeitpunkt werden die Eintraege aus dem Bundeszentralregister geloescht?

| 1.4.2014
Guten Tag, ich wurde wegen Diebstahl mit Waffenbesitz (kleinex Taschenmesser in meiner Handtasche) zu niedrigsten Strafe in Höhe von einem halben Jahr Bewährung. Nun brauche ich aus beruflichen Gründen ein Führungszeugnis. Wird dies im Führungszeugnis eingetragen und wenn ja, wann kann ich mit der Löschung des Eintrags rechnen.
18.9.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Vorstafe sollte ja nach 3 Jahren aus dem Fuehrungszeugnis geloescht sein, oder ? ... Bekommen die britischen Behoerden einen Ausdruck aus dem Fuehrungszeugnis oder vom Bundeszentralregister ? Wie kann ich aus dem Ausland einen Auszug aus meinem Fuehrungszeugnis beantragen ?
31.8.2013
Meinen Auflagen komme ich ordnungsgemäß nach, ein Bewährungshelfer oder ein Reiseverbot wurden mir nicht zu- bzw. ausgesprochen! ... Hierzu meine Fragen: Kann ich dort als Antwort Nein angeben, da die Strafe zu Bewährung ausgesetzt ist? ... Und haben die dortigen Behörden überhaupt Zugriff auf das Bundeszentralregister, auf das sogenannte polizeiliche Führungszeugnis oder auf ein vergleichbares Register in welchem solche Daten über mich gespeichert sind?

| 27.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Allerdings wurde ich im November 2009 zu einer Freiheitsstrafe von 8 Monaten auf drei Jahre Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. ... Deshalb zu meinen Fragen: Wird die Straftat noch in einem erweiterten Führungszeugnis aufgeführt? Gibt es die Möglichkeit eine Einsicht in ein erweitertes Führungszeugnis zu nehmen?
9.8.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Guten Tag, wenn man vor einigen Jahren (8 Jahre) verurteilt wurde und dies generell nach 10 Jahren aus dem Führungszeugnis gelöscht werden würde, jedoch man in der zwischenzeit eine neue Anzeige bekommen hat, bei welcher jedoch die Ermittlungen eingestellt wurden. ... Wann werden eigentlich Einträge im Bundeszentralregister gelöscht ?

| 25.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin im Dezember 1998 zu 10 Monaten auf Bewährung und einer Geldstrafe wegen Exibitionismus und sexuellen Mißbrauch von Kindern, da ich das auch vor Minderjährigen tat, verurteilt worden. ... Steht dazu noch etwas in meinem Führungszeugnis und kann diese Straftat zur Folge haben daß mir der Jagdschein bzw. der Erwerb von Jagdwaffen untersagt wird?

| 14.2.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin im Feb. 2004 zu einer Geldstrafe von 40 TS und im Jan.2007 zu einer Freiheitsstrafe von 3 Monaten auf 2 Jahre Bewährung veurteilt worden.... Meines Wissens steht die zweite Sache für insgesamt 3 Jahre im Führungszeugnis. Meine Frage ist nun: Ab wann gilt die Tilgungsfrist für das Führungszeugnis?

| 21.8.2011
Am 16.01.2008 wurde ich zu 9 Monaten auf Bewährung verurteilt. ... Nun habe ich im Internet gelesen, dass laut § 34 BZRG die Frist für die Tilgung des Eintrags im Führungszeugnis 3 Jahre beträgt, wenn folgendes zutrifft: "...Freiheitsstrafe oder Strafarrest von mehr als drei Monaten, aber nicht mehr als einem Jahr, wenn die Vollstreckung der Strafe oder eines Strafrestes gerichtlich oder im Gnadenweg zur Bewährung ausgesetzt, diese Entscheidung nicht widerrufen worden und im Register nicht außerdem Freiheitsstrafe, Strafarrest oder Jugendstrafe eingetragen ist..." Kann ich davon ausgehen, dass der Eintrag nicht mehr in meinem Führungszeugnis steht?
22.11.2014
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Guten Abend, ich wurde 1992 zu einer Freiheitsstrafe von 2J. 8 Mon. und der Unterbringung nach § 64 StGB wegen BTM verurteilt. ... Freiheitsstrafen von einigen Monaten bis zu einem Jahr. ... Ich benötige kein Führungszeugnis für Behörden, aber eventuell ein erweitertes Führungszeugnis !!
123·5·7