Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

61 Ergebnisse für „euro polizei staatsanwaltschaft strafantrag“

Filter Strafrecht

| 3.7.2006
Hallo,mir ist etwas richtig blödes passiert.Ich bin beim Klauen von Lebensmitteln ,Warenwert 11 Euro,bei PLUS erwischt worden, es war mir total peinlich,weil ich dort eine langjährige gute Kundin bin und schon viel Geld auch für Größeres dort gelassen habe.Im Januar dieses Jahres wurde ich einmal wegen eines Bagatelldiebstahles bei Schlecker(Warenwert unter 10 Euro) angezeigt,es gab nur eine schriftliche Anhörung und eine Einstellung gegen Zahlung von 50 Euro,obwohl ich vor ca 6 Jahren ebenfalls wegen einer Bagatelle mal erwischt worden war(2 Euro)das wurde damals auch eingestellt.Ich habe zur Zeit eine sehr labile Phase,schäme mich sehr,zumal ich selbständig bin und gut verdiene.Ich habe mich entschuldigt und gleich die Fangprämie bezahlt.Mit was muss ich jetzt rechnen?
30.4.2005
Er meinte, dass sich die Summe auf 38 Euro beläuft und ich hatte die Summe auf sein Konto überwiesen. Jetzt meinte er, dass er nochmal 61 Euro bekommt. ... Meine Frage: Gibt es überhaupt einen Strafantrag/Strafanzeige unter Vorbehalt??

| 16.8.2006
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine eine Vorladung zur Vernehmung als Beschuldigte von der Polizei erhalten."Es wurde angezeigt, dass Sie am 28.12.04 telefonisch bestellte, am 4.1.05 gelieferte Ware im Wert v. 122 Euro nicht bezahlt und Zahlungsfähigkeit vorgetäuscht haben." ... Kann die Anzeige vom Versandhaus zurückgenommen werden und würde dann die Staatsanwaltschaft die Sache einstellen oder aus öffentlichem Interesse weiter verfolgen?

| 7.12.2013
von Rechtsanwalt Christian Schilling
H. v. 100,00 Euro zahlen. Polizei wurde nicht gerufen.
6.1.2011
Darüber hat ein Kunde vor etwa 4 Monaten eine Bestellung getätigt (mehrere hundert Euro), alles aus einer Kollektion. ... Nun hat dieser direkt bei der Staatsanwaltschaft Anzeige wegen Betruges erstattet. Die zuständige Polizei möchte jetzt eine Stellungnahme von uns.
8.6.2016
Leider kam es zu einem Vorfall bei dem ich die Polizei rief ,er trat gegen die Zimmertür meiner Tochter(kam fur den Schaden auf 50 Euro) und schlug mir mit dem Ellenbogen ins Gesicht.und sprach drohnungen aus gegen meine Tochter er würde sie holen und ihr was antun. Ich stellte keinen Strafantrag bei der polizei Wegen hohem öffentlichen Interesse wird es nun verfolgt 1.Kann ich was machen das es nun doch nicht zur Verhandlung kommt zB. ... Überlege zur Polizei zugehen bzw die Staatsanwaltschaft direkt abzuschreiben und sagen das es anders war Bitte um ihrer Hilfe vielen Dank

| 11.5.2014
von Rechtsanwältin Alexandra Braun
Hallo Ich schilde mal im Detail mein Problem, im vergangedem Jahr habe ich eine Strafanzeige wegen Betruges bekommen(ich soll bewußt falsche Kontodaten genutzt haben um mein Händy per Lastschrift mit Guthaben aufzuladen, dies habe ich schriftlich bei der Polizei auch erklärt das es nicht so war, denn ich habe nicht soviel Erfahrung mit Online Zugängen, ich bin auf meinem Provider Netto-Kom gegangen habe ich mich eingeloggt und habe meine Kontodaten eingegeben, da mir erst bewusst wurde das ich in den Kontonummern ein Zahlendreher drin hatte und mir dann das Händy gesperrt wurde und wusste nicht warum, einige Zeit später kam ein Brief von der Polizei und habe die Aussage nur schriftlich gemacht. Dann kam einige Wochen später ein Brief von Staatsanwaltschaft Essen das die das Verfahren gegen eine Geldbuße von 120 Euro 6 mal a 20 Euro Ratenzahlung einstellen werden. ... Der Schaden durch die Lastschriften war um die 100 Euro und der Kontobesitzer dieser verdrehten Kontonummer hat den Strafantrag gestellt.

| 25.7.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Nun haben wir per Post die Aufforderung erhalten, uns innerhalb von zwei Wochen schriftlich gegenüber der Polizei zu äußern. ... Oder liefert das der Polizei, die hier ja nicht neutrale Instanz ist, nur hilfreiche Tipps fürs Verfahren? ... Unser Einkommen ist jeweils gering (600-850 Euro im Monat).

| 31.5.2009
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ich habe danach meinen Einkauf fortgesetzt - ich habe in dem Supermarkt seit Jahren eingekauft, der durchnittlichen Jahreseinkauf beläuft sich auf ca. 1500 Euro. ... Der Detektiv hat eine Formular ausgefüllt (ich gehe davon aus dass das den Strafantrag/Anzeige ist), meine Personalien aufgenommen und ein paar Kopien von meinem Personalausweis gemacht, Die Poliezi wurde nicht geholt. ... Ich musste eine Fangprämie bezahlen (100 Euro) - habe sie im Büro sofort bar bezahlt und habe eine Quittung dafür bekommen.
27.5.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Jetzt teilte mir die Staatsanwaltschaft mit, dass sie gemäß §153 das Verfahren gegn eine Geldstrafe von 60 € einstellt. ... Kann ich noch einen Strafantrag stellen oder ist das jetz zu spät?

| 21.1.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Hallo, am 27.08.2018 habe ich eine Vorladung zur Polizei bekommen: Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts folgender Straftat: Ersuchen von Justiz (StA,LG,AG) Beleidigung gemäß § 185 STGB Tatzeit Samstag, 06.02.2016 !! ... Mit Ausfertigungsdatum vom 22.11.2018 (nach der nicht wahrgenommenen Vorladung gab es keine weiteren Nachrichten) erreichte mich ein Strafbefehl zu dieser causa: -Vergehen nach §§ 185, 194 StGB Geldstrafe von 30 Tagessätzen zu je 40,- Euro Man beschuldige mich am 06.02.2016 (also vor mehr als 2 1/2 Jahren wenn man das Datum der Vorladung zur Polizei nimmt) per E-mail an die E-Mail Adresse des Zeugen (damaliger türkischstämmiger Politiker bis 2017 im NRW Landtag) .... bei dem Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf eine beleidigende Mail (Inhalt wird teilweise zitiert) geschrieben zu haben. ... Heißt "Ersuchen von Justiz" das die Staatsanwaltschaft die Anzeige gestellt hat?
6.1.2012
Durch Polizei und Staatsanwaltschaft wurde vor rund 8 Jahren ein Ermittlungsverfahren gegen mich geführt. ... Nun ermittelte die Polizei / Staatsanwaltschaft in den letzten Jahren mehrfach gegen mich. ... Mein Eindruck ist mittlerweile dass das, was in Ermittlungsakten erst einmal steht, für die Ermittler bei Polizei und Staatsanwaltschaft als die Wahrheit erachtet wird.
7.10.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Der Wert betrug EUR 55,-- und es wurde zwar keine Polizei gerufen, jedoch auch so Strafantrag gestellt. Es wurde mir gesagt, daß ich in ca. einer Woche bei der Polizei vorstellig werden könnte, weil ich keine schriftliche Benachrichtigung erhalten möchte, weil ich nicht möchte, das mein Mann davon erfährt.

| 6.12.2008
Ich sollte ein Formular unterschreiben und sie gaben mir Gelegenheit 50 Euro Vertragsstrafe zu zahlen. Ich habe aber weder unterschrieben noch die 50 Euro gezahlt, könnte dies aber Montag noch nachholen.

| 11.1.2009
Weil ich mich nicht ausweisen wollte, rief sie die Polizei.
13.12.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Dann hatte ich ein Schreiben von der Polizei bekommen, eine Aussage geschreiben und hatte einen Strafbefehl von ca.600 euro. ... Der wert war ca.5 Euro. ... Ich bin eine Ausländerein, 35 Jahre alt, Hausfrau und verdiene 400 Euro pro Monat.
31.10.2004
In einem Baumarkt habe ich einige Nägel (Wert 0,13 Euro) in meine Hosetasche gesteckt und wurde natürlich ertappt. ... Leider war das Schreiben an die Staatsanwaltschaft bzw. Polizei (?)

| 11.1.2008
von Rechtsanwalt Michael Euler
Hallo erstmals, ich habe vor zwei Tagen eine sehr große Dummheit begangen. Ich habe in einem Drogeriemarkt einen Lippenstift im Wert von 20 € gestohlen und wurde prompt von der Ladendetektivin gestellt. Ich wurde ins Büro geführt und durchsucht, ob ich noch andere Waren gestohlen habe.
123·4