Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

67 Ergebnisse für „diebstahl fangprämie“

Filter Strafrecht
22.7.2010
17666 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Sehr geehrte Damen und Herren, ich wurde gestern wegen angeblichen (unberechtigterweise, aber daran lässt sich nun leider nichts mehr ändern) Diebstahls einer Melone beklagt und zur Zahlung von 100 Euro Fangprämie verpflichtet. ... Womit muss ich schlimmstenfalls rechnen (es wurde vor einiger Zeit schon mal Klage gegen mich erhoben, wegen Diebstahls geringfügiger Wertsachen - insgesamt 2,15 Euro)?
13.12.2007
4905 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Euler
Hallo Unser Sohn(14 Jahre) wurde im Dezemder 2006 zusammen mit einigen Freunden beim Diebstahl in einem Discontmarkt von einem Ladendedektiv erwischt. ... Jetzt im Dezember 2007 bekommen wir von einem Inkassodienst(den Discountmarkt gibt es in unserer Stadt nicht mehr) ein Schreiben in dem unser Sohn(15 Jahre) aufgefordert wird eine Fangprämie in Höhe von 60 Euro zuzüglich 5 Euro Gläubigerspesen zu zahlen.

| 9.5.2017
218 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Verwunderlich in diesem Zusammenhang finde ich persönlich, dass meine Freundin nicht aufgefordert wurde, Schadensersatz für den vermeintlichen Diebstahl zu leisten bzw. die Sache herauszugeben. ... Müssen die 100 € „Fangprämie" auf jeden Fall gezahlt werden, auch wenn K. sich keiner Schuld bewusst ist und der vermeintliche Diebstahl ja auch nicht richtig bewiesen ist? ... Ist eine „Fangprämie" von 100 € bei einem Warenwert unter 10 € dann nicht zu hoch?

| 11.8.2005
7146 Aufrufe
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Ich erkannte weder den Diebstahl noch die Zahlung der "Fangprämie" in Höhe von 50 € an, da ich im übrigen auch nicht genug Geld dabei hatte. ... Wann muss ich diese "Fangprämie" bezahlen ?

| 24.11.2014
1801 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rößler
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich wurden bei unserem ersten Diebstahl, Lebensmittel in der Filiale einer großen Biomarktkette, erwischt. ... Es wird von jedem von uns eine Fangprämie von 100 Euro verlangt, nächst Woche zahlbar in bar an der Ladenkasse. ... Es wurde von einem der beiden Ladendetektive angedeutet, bei Zahlung der Fangprämien gebe es keine Strafanzeige.
2.10.2012
4788 Aufrufe
Man wollte meine Personalien aufnehmen und forderte mich auf, 75,- Euro Fangprämie zu zahlen. ... Einzig und allein das Piepsen der Eingangstür reichte offensichtlich dazu aus, mich des Diebstahls zu verdächtigen. ... Muss ich die Fangprämie zahlen?
27.4.2006
2781 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Mit diesen Diebstählen habe ich nicht zu tun. ... Laut dieser soll ich zusätzlich zu den Waren noch eine Fangprämie in Höhe von 150 € sowie eine Schreibgebühr von 20 € zahlen?

| 5.9.2010
3034 Aufrufe
Hallo, ich wurde in einem Jahr viermal beim Diebstahl erwischt. 1.mal 2.Creme Wert 39,95 (200.Euro Strafe) 2.mal Massageoel und Creme steckte ich in die Tasche und wieder ins Regal zurück,dann kam die Verkäuferin sate kommen sie mit in mein Büro,(Wo sin die Sicherheitsettiketten,schickte ihre Mittarbeiterin los. ... Ich ging in das zweite angegebene Geschäft aber in einer ander Filiale 30.km entfernt.(1.Jahr Hausverbot) Ich überweise die fangprämie.
26.1.2019
| 40,00 €
69 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
(Fitnessprodukte / Proteinpulver) Ich gab die Tat sofort zu und wurde auch beschuldigt, bereits am 8.12.2017 im selben Laden einen Diebstahl begangen zu haben. ... Ich habe beide Taten sofort zugegeben, 2x 100€ Fangprämie gezahlt und mich im Nachhinein sowohl schriftlich als auch persönlich in der Filiale entschuldigt. ... Bei dem Fall vom 16.01 - zu dem ich alles bis ins Detail zugegeben habe - würde ich das Entschuldigungsschreiben und die Quittung der Fangprämie anhängen und mich erneut entschuldigen. 4.
5.12.2006
6059 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hat der Hausdetektiv - möglicherweise eine Fremdfirma, die erfolgs- und provisionsabhängig vermeintliche Diebstähle nachweisen muss - hier etwas voreilig gehandelt und wann kommt es zum Diebstahl?
18.2.2014
1930 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ein Bekannter hat in einem Bauhaus etwas eingesteckt. Dann kam das schlechte Gewissen und er hat es wieder in das Regal gepackt. Dennoch kam ein Angestellter auf ihn zu und hat ihm Zeugen gebracht, die das Einstecken der Ware beobachteten.
3.7.2009
6514 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mittlerweile habe ich die Fangprämie in Höhe von 25 EUro bezahlt. ... Für 5,30 Euro Diebstahl bekomm ich 600 Euro Strafe? ... Vor 7 Jahren wurde ich schon mal beim Diebstahl erwischt.
29.4.2014
1942 Aufrufe
von Rechtsanwalt Torsten Vogel
Ich habe am 06.03.2014 den Diebstahl begangen und mich am 18.03.2014 umgemeldet und der Versand der Anzeige und der Besuch der Polizei an der alten Anschrift muss in der Zwischenzeit passiert sein.

| 31.5.2009
17019 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ich musste eine Fangprämie bezahlen (100 Euro) - habe sie im Büro sofort bar bezahlt und habe eine Quittung dafür bekommen.
3.3.2016
476 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Eine Fangprämie o.ä. von 100,- habe ich auch gezahlt.
28.3.2005
10563 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich habe sofort alles zugegeben u. musste eine Fangprämie von EUR 75,00 bezahlen.
1.4.2009
3476 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Fangprämie überweisen oder erst abwarten ?

| 6.12.2008
2532 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eben in einem Elektronikmarkt eine DVD Box und USB Sticks gekauft. Als ich die USB Sticks am Regal auswählte, fiel mir bei der Sorte meiner Wahl auf, dass 2 Verpackungen ineinander verkeilt waren. Ich habe eine wenig damit gespielt, steckte diese aber wieder zusammen.
123·4