Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

68 Ergebnisse für „betrug strafanzeige angeblich“

Filter Strafrecht
31.10.2015
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
(Hierbei handelt es sich angeblich um die Ehefrau und dementsprechend um die Wohnadresse der beiden Personen.) Wie vielversprechend ist eine Strafanzeige? ... Zumal in besagtem Portal inzwischen ersichtlich ist, dass die Betrugsmasche auch andere Auftraggeber getroffen hat.
23.8.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Mein Vater hat daraufhin die Strafanzeige zurückgenommen. Jetzt, nach Rücknahme der Anzeige behauptet die Tochter/Schwester, dass Sie die Tat gar nicht begangen habe und Sie dieses Geständnis nur gemacht hätte, weil Ihr dies ein Anwalt angeblich fermündlich(!) ... Frage1:Gibt es irgendeinen Kniff/ Möglichkeit , dass Ich als andere Tocher oder ein Dritter Strafanzeige/-antrag gegen meine Schwester stellen kann?
1.1.2010
Das Versandhaus (Inkassounternehmen) wollte aber dennoch das Geld für die Ware haben obwohl ich mehrfach dahin geschrieben habe und hat mich nun angezeigt wegen Betruges (da ich schon die eidesstaatliche VS abgegeben hatte) und nun muss ich wieder vor Gericht.
2.10.2019
| 47,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Angeblich ein Mikrobiologe. ... Ich möchte direkt Strafanzeige erstatten. ... Können die deutschen Behörden hier etwas unternehmen oder muss ich Strafanzeige auf den Seychellen stellen?
29.12.2004
Er wollte mir das auch beweisen und holte die Hosen, wo angeblich das Etikett entfernt wurde! ... Das Kaufhaus hat einen Zettel ausgefüllt, den ich nicht unterschrieben habe, und will Strafanzeige stellen. Da ich noch nie etwas gestohlen habe oder sonstigen Betrug gemacht habe, weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll.

| 1.8.2006
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Dann fragte ich dreimal nach, als der angebliche Lieferzeitpunkt erfolgen sollte und erhielt keine Antwort. ... Aus Frust über den hohen Betrag (habe nicht viel Geld) habe ich einen gesalzenen Brief an den Geschäftsführer geschrieben, in welchem ich Ihn aufforderte, mir mein Geld zurück zu zahlen von seinem Geld oder ich würde Strafanzeige wegen Betruges stellen (man muß noch sagen, daß es viele andere geprellte gibt, die Masche hatte System).
7.8.2009
Ich erhielt Fotos von der angeblich durch mich verursachten Beschädigung, zusammen mit einer kurzen Stellungnahme in welcher wörtlich stand:“The car hadn’t damages when we delivered to the customer“. ... Selbstverständlich kam keine Antwort von diesem Betrüger. ... Betrug + Verleumdung?
1.12.2009
Nachweislich erhielt ich aber ueber den angeblich versandten Newsletter keinerlei Traffic. Von angeblich 400.000 Empfaengern wurde der Newsletter ca. 10x gelesen (geoeffnet). ... Daher meine Idee der Anzeige wegen Betrugs.
4.11.2004
Von einer angeblichen Zeitschrift wurden bei uns Bücher zur Rezension angefordert, die wir auch versandt haben. ... Fragen: Liegt hier Betrug vor? ... Können wir dem Täter anbieten, dass wir gegen eine Zahlung eines Betrages X auf eine Anzeige wegen Betrugs verzichten, oder machen wir uns mit diesem Angebot evtl. selbst strafbar im Sinne einer Erpressung?
7.3.2019
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Jan Bergmann
Der letzte Kontakt war am 1.2 angeblich Berliner Sparkasse, jetzt sind alle Tel.Nr. nicht vergeben.

| 2.11.2007
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Hier beginnt es nun komisch zu werden.Meine Bank macht angeblich fehler bei der Geld annahme (die wissen aber von nix) Dann wird das Geld zurück geschickt,dann ist die Steuer dran usw Kurz das Geld ist bis heute nicht bei mir . Im Mai diesen Jahres ,nachdem angeblich drei Einschreiben mit einem Check nicht bei mir ankamen und auch kein mir zur Verfügung gestellter Vervollgungscod von POST und DPD bestätigt werden konnten ,hab ich Anzeige bei der Staasanwaltschaft in Hannover gestellt.In dieser Anzeige hab ich angedeutet das es mehrere Betroffene geben müsse da er von dem Geld was er bei mir bekommen hat nicht 1,5 Jahre leben kann .Diese Anzeige wurde an die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach weitergeleitet.

| 16.1.2006
von Rechtsanwältin Antje Krenkel
Hallo ich weis nicht wo ich anfangen soll ... ich lebe seit knapp 5 monaten mit meinem lebenspartnet zusammen mein lebenspartner ist verheiratet ... und seine Frau macht ihm das leben sehr schwer sie betroht ihn ... erpresst ihn und verfolgt ihn ... soewie terorisiert sie meinen lebenspartner seine frau setzt ihn unter druck mit dingen die früher mal waren ... da er in seiner jugendzeit nicht grad ein ordentliches leben führte ... er hatte viel mit betrug zu tun ... meist ging es um geld ... angeblich hat seine frau noch beweise womit sie ihn in den knast bringen möchte ... sie zwang meinen lebenspartner wieder zu ihr zu ziehen ... aus angst tat er das auch ... zumal sie ihn immer wieder erpresst auch mit dem gemeinsammen kind ... sie sagt immer das er bluten muss usw. von meinem lebenspartner wurde das konto gepfändet weil sie unterhalt will ... er konnte nicht mal seinen eigenen lebensstandart bezahlen ... gester ... bzw diese nacht ... hatte sie wieder auf ihm gewartet und fing an ihn wieder zu betrohen und hatte verlangt er soll sich mit mir nicht mehr treffen ... sie provozierte ihn und erpresste ihn wieder ... seine frau hatte meinen lebenspartner angegriffen und sein eigentum zerstört aus wut weil er ihr nicht mehr zu hörte ... darauf hin ... sah er rot ... holte reflexartig mit der hand aus und knallte ihr eine ... sie holte die polizei und er musste da raus ... seine sachen sind alle noch in der wohnung bei ihr ... im nachhinein tat es ihm sehr leid und er bedauert es das er sich soweit runderreisen lassen hatte ... mein lebenspartner hat angst vor dieser frau und weis sich keinen rat mehr ... auch ich habe angst ... zumal sie nun anfängt mich da mit rein zu ziehen ... ich weis das sie versuchen wird ihn kaputt zu machen um ihn zu schaden ... beide waren 23 jahre bzw sind 23 jahre verheiratet ... meine frage nun an sie ist ... was könnte meinem lebenspartner passieren auf grund ... dieser vorwürfe die seine frau an den tag legt ... scheckbetrug ... usw ... macht sie sich nicht auch damit strafbar wegen erpressung und zumal hätte sie ihn nicht schon ehr anzeigen müssen .... ??
1.7.2017
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Hier wird viel versprochen, man bekommt Sonderkonditionen, die man so nicht angeblich bekommt. ... Erfüllt dies den Tatbestand von Betrug?
29.3.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Anschließend war ihr Vater angeblich krank. ... Anschließend ist ihr Vater angeblich gestorben. ... Jetzt hat sich herausgestellt, dass alles ein Betrug war.
29.12.2016
Mahnungen oder einen angeblichen Vollstreckungsbescheid habe ich nicht bekommen.Sie wurden nach Auskunft des Amtgerichts angeblich an die Betrugsanschrift zugestellt.
27.10.2004
Guten Tag, mir ist kürzlich Folgendes passiert. Ich kam an eine Tankstelle und stellte meinen Wagen vor einer Zapfsäule ab. Ich nahm den Schlauch und führte ihn in meinen Tank.

| 3.3.2015
II: Ermittlungsverfahren gegen Gastwirt-B wegen Betrug (15.09.2008) Wissenschaftler-A stellte gegen Gastwirt-B aus obiger Dissertationsstreitsache eine Strafanzeige wegen Betrug, worauf Sta-1 am 15.09.2008 ein Ermittlungsverfahren wegen Betrug gegen Gastwirt-B einleitete; Sta-1 hat den Wissenschaftler-A gemäss StPO §406h in Kenntnis gesetzt (RiStBV 5, 101). ... Daraufhin stellte Wissenschaftler-A Strafantrag/Strafanzeige gegen Gastwirt-B wegen übler Nachrede „Betrug" aus obiger Dissertationsstreitsache, worauf Sta-1 am 16.12.2008 ein Ermittlungsverfahren gegen Gastwirt-B einleitet wegen Verleumdung in der Dissertationssache. ... Darauf hin hat Sta-2 am 10.02.2010 und am 10.11.2010 auf Antrag des Wissenschaftler-A gegen Gastwirt-B jeweils ein Ermittlungsverfahren über „Verleumdung" mit Betrugsanschuldigung eingeleitet, da Gastwirt-B den Wissenschaftler-A des Betruges über seine angebliche Dissertation vor der Sta-1 angeschuldigt hatte, und die Dissertation des Wissenschaftler-A als sein angeblich gestohlenes geistiges Eigentum ausgegeben habe.
9.11.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
(das Geld für den nicht existierenden Schuh hatte ich direkt zurücküberwiesen) Nun will er Anzeige wegen Betrugs erstatten weil er der Meinung ist ich hätte ihn hingehalten.
123·4