Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

49 Ergebnisse für „beleidigung strafrecht polizei strafverfahren“

Filter Strafrecht
12.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Ich habe vom Polizeipräsidenten in Berlin eine "Schriftliche Äußerung im Strafverfahren" zugestellt bekommen. Und muss/soll binnen 14 Tagen Stellung nehmen, ab heute 09.07.2005 Beleidigung (ohne sexuelle Grundlage) In diesem Schreiben ist aber in keiner Weise die Beschuldigung aufgeführt/beschrieben.
26.8.2014
Hierbei fielen viele Beleidigungen, welche Bezug auf das 3. ... Es kam im Anschluss zu den Beleidigungen zu tätlichen Angriffen und einige Personen wurden verletzt (einer bekam eine blutige Nase). Die Polizei war nicht weit weg und der Fall wurde entsprechend direkt protokolliert und die Täter festgenommen.

| 24.8.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, was ist eine Beleidigung mit sexuellem Hintergrund ? ... Nur der Beleidigte oder auch die Polizei ? Sachverhalt Mein Freund hat im bei sein der Polizei mit "einer" gestritten und dabei sind halt nicht so schöne Wörter gefallen (Schlampe etc.)
11.7.2009
Ein guter Freund ist Beschuldigter in einem Strafverfahren. ... Die Polizei meint, das war Beleidigung auf sexueller Grundlage.

| 12.3.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Dann beschwerte er sich ich fahre viel zu schnell, er ruft gleich die Polizei (50 km/h in der Ortschaft???). ... Ampel kurz vor dem Hotel drohte er mir wieder mit Polizei, worauf ich wieder nur sagte: "Dann tun sie das doch!" ... Fuhr dann noch einmal zum Hotel, um beim Nachtportier nach dem Namen diese Gastes zu fragen um eine Anzeige bei der Polizei machen zu können.

| 31.7.2017
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Eine Polizeibeamtin beschuldigt mich der Beleidigung (mit Zunge aufgefordert mich oral zu befriedigen).
7.4.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Auf der Polizeiwache sind sie des öfteren, vermutlich um uns Nachbarn anzuzeigen. ... Eine alleinstehende Frau B, um die fünfzig, war wie sie selbst berichtete, zwei Jahre Opfer häufiger Beleidigungen in der oben erwähnten Art, Herr und Frau W. hätten ihr sogar aufgelauert, um sie zu beleidigen. ... Meine Fragen: Die Beleidigungen einzeln gesehen sind bestimmt verjährt, außerdem gab es nur ganz selten Zeugen.
16.5.2019
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Kurze Zeit später (innerhalb von 6 Stunden nach dem ich die Resession eingetragen habe) hatte sich der Geschäftsführer der Firma (der Betrüger) sich bei mir telefonisch gemeldet und mir gedroht und mitgeteilt, dass er online eine Anzeige bei der Polizei wegen der Rezession gestellt hat. Gestern hat sich die Polizei telefonsich bei mir im Büro gemeldet und gebeten, dass ich mich zurück melden soll. ... Soll ich mich bei der Polizei melden?
27.10.2008
Betreffend der Beleidigung (ich wurde schonmal im August von den Vermietern mit gleicher Wortwahl beleidigt), habe ich umgehend Strafanzeige bei der hiesigen Polizeibehörde gestellt. ... Wie gross sind die Chancen, dass er dennoch wegen Beleidigung einen Strafe erhält?
5.11.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Die Polizei meinte, ich sollte erst abwarten...bis er es tut. ... und wenn Ja, soll ich zum Anwalt oder "wieder" zur Polizei? ... Die Beleidigung in Richtung Zigeuner ist offensichtlich, weil er sie als Maß für Dreck herangezogen hat.

| 7.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Eine Anzeige bei der Polizei habe ich noch nicht gemacht, da ich davon ausgehe, dass diese wegen mangelndem Interesse der Öffentlichkeit eingestellt werden würde. ... Meine Frage(n): -Wieviel kann man für diese Vielzahl (ca. 10)Beleidigungen an Wiedergutmachung verlangen? -Muss man zuerst bei der Polizei eine Anzeige machen?
1.3.2016
Nun zum Sachverhalt: Ich wurde im Juni 2015 einer Beleidigung in Verbindung mit Gefährdung des Straßenverkehrs beschuldigt (Tatort Autobahn). ... Seither gab es eine Einladung zur Anhörung auf der örtlichen Polizeidienststelle. ... StPO</a> (für die Zwecke der Durchführung des Strafverfahrens) vor.
22.2.2012
Ich bin an einem Polizeiwagen vorbeigerannt aber wollte nichts mit der Polizei zu tun haben. durch den Alkohol (und sehr warscheinlich den kopftritten, und eventueller Gehirnerschütterung)war das klare Denken bei mir dann sowieso nicht mehr am funktionieren. ... Dadurch das die Polizei nicht mal in die Richtung geschaut hat aus der ich kam um den Täter vielleicht zu halten wurde ich wohl sauer und drehte mich um und rannte auf die Polizisten los und beschipfte sie: "Seht ihr nicht was mir passiert ist? ... Auf dem weg raus wurde mir gesagt, dass man eine Anzeige gegen Unbekannt für mich aufgibt wegen der Körperverletzung aber der Polizist würde mich auch anzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung.

| 25.2.2011
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Auf einer öffentlich lesbaren Seite (kein Diskussionsforum) einer Website im Internet (www) schreibt A eine recht handfeste, aber beleidigungs_freie_ Kritik zu einer Unternehmung der Person B, die allerdings auch andere, sehr ähnliche Unternehmungen anderer (aber nicht genannter) Personen betrifft.

| 19.4.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bei der Polizei war der (Ex)- Schüler auch bereits mehrfach einschlägig bekannt.
28.1.2008
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Genauer gesagt geht es mir darum, ob sie mich aufgrund dieses Briefes wegen Nötigung, Bedrohung, Beleidigung oder sonst irgendetwas verklagen könnte.

| 1.4.2012
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
schönen guten abend. wir wohnen in einen mehrfamilienhaus und neben an ist noch eins was dazugehört. im februar ist in beiden häusern eine sehr grose familie eingezogen eine person bei uns der rest im anderen jetzt is es aber so das wir von denen ständig beleidigt werden. doch gestern den 31,3 wurde es zuviel wir haben mit unseren nachbarn und ihrer schwester und deren mann den geburtstag von meiner nachbarin gefeiert. und wurden als unsere drei männer bier holen wollten(ich trinke nicht da ich schwanger bin und auf meine tochter aufgepasst habe) wurden wir drei frauen als schlampe und scheis deutsche beschimpft obwohl wir nichts gemacht haben. doch am abend wurde es noch schlimmer. die schwester von meiner nachbarin wurde so provosiert das sie runter rannte um mit denen zu reden. ihr mann is gleich hinterher. als sie drausen war sind gleich drei bis vier frauen auf sie los und haben sie zu boden geprügelt ihr mann wurde auch angegriffen so das beide ins krankenhaus mussten. mein mann und der meiner nachbarin sind dann runter zum schlichten. doch auch mein mann wurde von der mutter geschlagen und er hat nichts gemacht. wir wurden alle von der polizei vernommen. und heute am 1,4 fing der vater an zu brüllen das er mein mann sich packen möchte weil der angeblich seine frau geschlagen haben soll.und die tochter meinte zu mir mich kriegt sie auch noch und sie wird mich ficken. als die polizei wieder da war haben die wie immer alles abgestritten. blos ich kann nicht mehr ich geh nicht mehr alleine ohne mann raus aber ich hab angst um meine tochter und meinen mann. wir leben leider vom amt da mein mann seine arbeit verloren hat. ich brauch hilfe den der vermieter eine firma macht nix sondern sagt nur er kann auch anders. bitte geben sie uns einen rat. ivonne
23.4.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Dieser Steit eskalierte eines Tages, nachdem es zuvor zu gegenseitigen verbalen Beleidigungen gekommen war, die zum Teil von meiner damaligen Freundin sehr heftig geführt wurden, da Sie unbeherrscht und jähzornig reagierte. ... Die Schlussfolgerung das dies nicht nur ein Versuch des Schlagens war, war für mich damals nicht nur durch die optische Wahrnehmung ersichtlich sondern auch durch die Tatsache, das die Freundin direkt nach dem Vorgang sowohl zur ärztlichen Untersuchung im örtlichen Krankenhaus als auch zur Erstattung der Anzeige in der zuständigen Polizeibehörde war.
123