Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

30 Ergebnisse für „beleidigung stgb nachbar frage“

Filter Strafrecht

| 7.7.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ein Nachbar hat mich beim örtlichen Schiedsamt "angezeigt", weil ich ihnals Spanner bezeichnet habe. ... Der Nachbar verlangt, dass ich mein nackt sonnen/baden unwiderruflich einstelle und dass ich mich für Spanner entschuldige. Frage, ist das Wort Spanner überhaupt eine Beleidigung (unter Berücksichtigung des StGB), und vor allem unter Einbeziehung der Situation (ständiges überwachen).
13.7.2006
(Wir nehmen an, mit diesem Manne habe ich eine Nachbarschaftsfehde, also nichts dienstliches.). ... Ist dies jetzt eine vorsätzliche oder eine fahrlässige Beleidigung?

| 29.4.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Hallo, heute flatterte eine - Gegenanzeige - wegen Sachbeschädigung nach § 303 StGB in meinen Briefkasten. ... Bei der Polizei machte ich eine Anzeigen wegen Bedrohung und Beleidigung. ... Ich vermutete ja nur, dass der Nachbar das war, habe es aber nicht selbst gesehen.
13.5.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Leider habe ich vor einigen Tagen einen Nachbarn mit folgenden Worten überzogen, nachdem er mich blöd angequatscht hatte: "Wenn mein Arsch so aussehen würde wie Ihr Gesicht, dann müsste ich mich ständig beim Scheissen schämen!" Bis jetzt habe ich noch keineweitere Reaktion vernommen, würde aber gerne wissen, ob das eine Beleidigung ist, und was mich eventuell erwartet?
7.4.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Vor etwa 10 Jahren zogen im Haus nebenan neue Nachbarn ein. ... Eine alleinstehende Frau B, um die fünfzig, war wie sie selbst berichtete, zwei Jahre Opfer häufiger Beleidigungen in der oben erwähnten Art, Herr und Frau W. hätten ihr sogar aufgelauert, um sie zu beleidigen. ... Meine Fragen: Die Beleidigungen einzeln gesehen sind bestimmt verjährt, außerdem gab es nur ganz selten Zeugen.

| 29.4.2015
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Ich ( C ) erwäge Strafanzeige wegen Beleidigung mit zusätzlicher Falschbehauptung. Fragen: Ist eine Strafanzeige §§185,ggf. §187, wegen Beleidigung und Verleumdung -oder anderer Straftatbestand ? ... Bekanntgabe gem. § 200 StGb ans nachbarliche Umfeld dahingehend, dass nicht C der fahrerflüchtige Pflanzen - kaputtfahrender Kanake ist, sondern der eigene Familienkreis B ?
10.4.2008
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Mein Nachbar mit dem ich vor kurzem in eine geringfügige Streitigkeit geriet sagte mir dabei Zitat "Du sollst dorthin zurückkehren wo du hergekommen bist". ... Kann mein Nachbar überhaupt wegen so einer Aussage angezeigt werden?

| 6.5.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Der betroffene Nachbar hat bei der Polizei schon Strafanzeige gestellt. Allerdings wurde diese nur unter Vorbehalt angenommen, weil unter den die Anzeige aufnehmenden Beamten strittig war, ob es sich tats. um eine öffentliche Beleidigung handele. ... Der die Anzeige erstattende Nachbar würde dann irgendwann etwas hören - ein Zeithorizont wurde nicht genannt und zwischenzeitliche konkrete Auskunft wird auch nicht erteilt.
10.10.2014
Sie haben ferner meiner Nachbarin erzählt, ich habe Frau XXXXX aufgehetzt, Reparaturen in der Wohnung vornehmen zu lassen, wobei in Wahrheit genau das Gegenteil der Fall war.
3.1.2009
von Rechtsanwalt Johannes B. Kagerer
Dieser Streit ist nur dadurch entstanden, dass meinem Schwiegervater ein Sachverhalt von meinen Nachbarn zugetragen wurde, der ihn im Grunde nichts angeht. Ich bin der Meinung, dass mein Nachbar nicht berechtigt war, meinem Schwiegervater eine Mitteilung über diese Tatsachen zu machen. Hat sich der Nachbar dadurch strafbar gemacht?

| 1.4.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Streife wurde mehrfach Zeuge von Verleumdung, Beleidigung und Schickane durch die direkten Nachbarn, weigert sich aber, all dies zu bezeugen. Ich habe jetzt Anzeige erstattet gegen Nachbarn wegen Beleidigung und Verleumdung (Nachbarn erzählten Bekannten, ich sei eine Gefahr für sie und ihre Tochter). ... Nach § 77b StGB muss ein Strafantrag innerhalb einer Frist von 3 Monaten gestellt werden...."
29.4.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Viele bezeichnen mich dermasen asozial und sogar mein Nachbar meinte wenn ich ihn nochmal unter die Augen kommen würde, würde ich es nicht überleben.

| 20.4.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe heute per Post einen Brief von einem Anwalt bekommen, in dem steht ich hätte eine Frau die im Hause meiner Mutter lebt als "Guck mal, da kommt die Schlampe "tituliert. Sie gibt an: Der Hausmeister hätte dieses gehört. Ich habe den Hausmeister noch nicht erreicht.

| 1.4.2012
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
schönen guten abend. wir wohnen in einen mehrfamilienhaus und neben an ist noch eins was dazugehört. im februar ist in beiden häusern eine sehr grose familie eingezogen eine person bei uns der rest im anderen jetzt is es aber so das wir von denen ständig beleidigt werden. doch gestern den 31,3 wurde es zuviel wir haben mit unseren nachbarn und ihrer schwester und deren mann den geburtstag von meiner nachbarin gefeiert. und wurden als unsere drei männer bier holen wollten(ich trinke nicht da ich schwanger bin und auf meine tochter aufgepasst habe) wurden wir drei frauen als schlampe und scheis deutsche beschimpft obwohl wir nichts gemacht haben. doch am abend wurde es noch schlimmer. die schwester von meiner nachbarin wurde so provosiert das sie runter rannte um mit denen zu reden. ihr mann is gleich hinterher. als sie drausen war sind gleich drei bis vier frauen auf sie los und haben sie zu boden geprügelt ihr mann wurde auch angegriffen so das beide ins krankenhaus mussten. mein mann und der meiner nachbarin sind dann runter zum schlichten. doch auch mein mann wurde von der mutter geschlagen und er hat nichts gemacht. wir wurden alle von der polizei vernommen. und heute am 1,4 fing der vater an zu brüllen das er mein mann sich packen möchte weil der angeblich seine frau geschlagen haben soll.und die tochter meinte zu mir mich kriegt sie auch noch und sie wird mich ficken. als die polizei wieder da war haben die wie immer alles abgestritten. blos ich kann nicht mehr ich geh nicht mehr alleine ohne mann raus aber ich hab angst um meine tochter und meinen mann. wir leben leider vom amt da mein mann seine arbeit verloren hat. ich brauch hilfe den der vermieter eine firma macht nix sondern sagt nur er kann auch anders. bitte geben sie uns einen rat. ivonne
6.10.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
An meinem vorherigen Wohnort hatte ich ebenfalls längere Probleme mit meinem dortigen Nachbarn und diesen wegen Beleidigung, Bedrohung und Sachbeschädigung angezeigt. ... Mein Nachbar hatte allerdings zu dem Zeitpunkt auch schon ein gleichwertiges Messer in der Hand. ... Dabei brüllte mein Nachbar nur er würde mich wegen Bedrohung anzeigen und verschloß dann seine Tür.
9.1.2014
Wir wohnen seit mehr als drei Jahren mit unserer Vermieterin in einem Zwei-Fam-Haus und haben ein sehr gutes Nachbarschaftsverhältnis. ... Danach hörten wir von Beleidigungen über uns, wie: „Das Arschloch da oben" und „Die da oben".
7.4.2011
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Ich habe also im November vergangenen Jahres einen Strafantrag wegen falscher Verdächtigung (§ 164 STGB) und aller weiterer in Frage kommenden Straftatbestände - dabei hatte ich in erster Linie an üble Nachrede und Verleumdung gedacht - gestellt. ... Jetzt meine Frage: Meines Erachtens sind die Tatbestandsmerkmale des 186 StGB absoult erfüllt. ... Was ich im Beck´chen Kommentar zum StGB gelesen habe bekräftigt mich in dieser Meinung.
15.8.2008
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Problem: Der Mann meiner Nachbarin schreibt mir seit Monaten immer wieder SMSs und ruft mich auch schon mal mitten in der Nacht an.
12