Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

23 Ergebnisse für „bedrohung nachbar polizei“

Filter Strafrecht
6.10.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Dabei brüllte mein Nachbar nur er würde mich wegen Bedrohung anzeigen und verschloß dann seine Tür. ... Dann holt sie ständig die Polizei wegen dem Scheiß und nun steht die Votze auch noch mit nem Messer vor der Tür! Ich zeig sie an wegen Bedrohung!"

| 22.5.2014
Mit Grund war auch, dass das Paar ein Kleinkind hat, das man durch den Anruf bei der Polizei auch ggf. schützen wollte. ... Die Polizei war sehr freundlich und nahm sich in Ruhe für uns Zeit. ... Als wir am Abend in unserem Garten saßen (der Ort, von dem aus die Nachbarn von ihrem Balkon herab uns sehen können), stand "der Herr Nachbar" demonstrativ am Fenster und "glotzte" mit grimmigem Gesicht lange auf uns was wir in dieser Situation als "versuchte Einschüchterung" auffassten.

| 12.1.2009
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Vorgeschichte: Dieser Bursche ist in der Nachbarschaft berühmt-berüchtigt und fällt immer wieder durch unflätiges Verhalten auf. ... Meine Frage: Welche Tatbestände erfüllt die Bedrohung durch meinen Nachbarn? Ist die Bedrohung meiner Gesundheit schon ein Straftatbestand wie etwa Nötigung?

| 25.7.2007
Dabei fiel uns auf das ziemlich schnell ein Polizeiauto kam,und die Beamten in die Wohnung von dieser Nachbarin gingen. ... Ich hätte jetzt eine Anzeige wegen Bedrohung. Was soll ich jetzt tun,da ich noch heute Abend zur Polizei solle.

| 29.4.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Eine Nachbarin traf mich völlig verängstigt und verunsichert an und brachte mich zur Polizei. ... Bei der Polizei machte ich eine Anzeigen wegen Bedrohung und Beleidigung. ... Ich denke, dass der Nachbar von der Polizei vorgeladen wurde und nun aus Rache diese Gegenanzeige gestellt hat.

| 18.7.2009
Auch eine andere Nachbarin, die mit ihm im gleichen Haus wohnt, hatte sich im letzten Spätsommer, schon ziemlich verzweifelt, Hilfe suchend an meine Frau gewandt. ... Frage: Nachdem ich den Hausverwalter telefonisch und schriftlich über den Vorfall unterrichtet habe ,ihn gebeten habe ihn schriftlich zu verwarnen und ebenso seinen Vermieter darüber zu unterrichten, mit der Bitte ihn ebenfalls zu verwarnen, überlege ich mir eine Strafanzeige wegen grober Beleidigung und Androhung von Gewalt bei der Polizei zu stellen. ... Ich würde dann natürlich auch von den oben erwähnten Problemen die andere Nachbarn mit ihm haben berichten.
15.3.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Meine Frage betrifft eigentlich das Polizei- und Ordnungsrecht! ... Mein Exfreund stellt mich als Bedrohung dar und behauptet, ich hätte auf ihn geschossen( Beim Verlassen der Wohnung)! ... Meine Frage: Ich forderte die Polizei mehrmals auf, die Spuren zu sichern.

| 1.4.2012
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
schönen guten abend. wir wohnen in einen mehrfamilienhaus und neben an ist noch eins was dazugehört. im februar ist in beiden häusern eine sehr grose familie eingezogen eine person bei uns der rest im anderen jetzt is es aber so das wir von denen ständig beleidigt werden. doch gestern den 31,3 wurde es zuviel wir haben mit unseren nachbarn und ihrer schwester und deren mann den geburtstag von meiner nachbarin gefeiert. und wurden als unsere drei männer bier holen wollten(ich trinke nicht da ich schwanger bin und auf meine tochter aufgepasst habe) wurden wir drei frauen als schlampe und scheis deutsche beschimpft obwohl wir nichts gemacht haben. doch am abend wurde es noch schlimmer. die schwester von meiner nachbarin wurde so provosiert das sie runter rannte um mit denen zu reden. ihr mann is gleich hinterher. als sie drausen war sind gleich drei bis vier frauen auf sie los und haben sie zu boden geprügelt ihr mann wurde auch angegriffen so das beide ins krankenhaus mussten. mein mann und der meiner nachbarin sind dann runter zum schlichten. doch auch mein mann wurde von der mutter geschlagen und er hat nichts gemacht. wir wurden alle von der polizei vernommen. und heute am 1,4 fing der vater an zu brüllen das er mein mann sich packen möchte weil der angeblich seine frau geschlagen haben soll.und die tochter meinte zu mir mich kriegt sie auch noch und sie wird mich ficken. als die polizei wieder da war haben die wie immer alles abgestritten. blos ich kann nicht mehr ich geh nicht mehr alleine ohne mann raus aber ich hab angst um meine tochter und meinen mann. wir leben leider vom amt da mein mann seine arbeit verloren hat. ich brauch hilfe den der vermieter eine firma macht nix sondern sagt nur er kann auch anders. bitte geben sie uns einen rat. ivonne
25.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Damen und Herren, Es geht sich um folgenden sachverhalt, Ich männlich 30j alt hatte ein problem mit einem einkaufsmarkt in meiner straße, Dieses problem teilte ich tags drauf der fialleiterin mit, die der sache nachging es ging darum das ich tags davor einkaufen wolte der laden hat bis 18:30 auf meine uhr zeigte 18:26 die verkäuferin sah mich und lachte und machte nicht mehr auf, ich kenne die angestellen die dort arbeiten und verstehe mich als kunde gut mit der verkäuferin nach jetzt gut einer woche beschwerte sich besagte verkäuferin bei meinem nachbarn, der damit rein garnichts zu tun hatte und beschimpfte mich als behinderte sau, und wenn ich nen mann sei soll ich mich stellen, mann sieht sich immer 2mal im leben wenns dunkel draussen ist macht er mich platt usw.

| 17.11.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Also es ist sehr kompliziert.folgendes hat sich abgespielt: meine schwester rief mich die tage weinend an und sagte, ihr nachbar habe sie beschimpft und bedroht, sie habe angst und ist in die wohnung unserer mutter geflüchtet die direkt neben an ist. da sie nicht in ihrer wohnung wollte weil der herr im selben haus wie sie wohnt. ich sagte ihr das ich sofort da sei .als ich mit meinem mann ankam, ging ich ums haus wo der nachbar am balkon war.ich fragte ihn ob er einen schaden hat weil die beiden mal befreundet waren bzw meine schwester und seine frau. er sagte nur halts maul du hure zu mir worauf mein mann sagte, pass auf wie du mit meiner frau redest. her cay, so heisst der nachbar, warf einen hocker auf uns und ging in die wohnung. als wir wieder zu meinen eltern liefen, kam der nachbar aus dem um die ecke , rannte meinen mann um und gab seiner frau ein zeichen und sie trat meinen mann mehrfach vor dem kopf. meine mutter rannte dahin und zog die frau weg. da ging die frau auf meine 53 jährige mutter los, da schnappte ich mir die frau und warf sie zu boden dort hielt ich sie fest damit sie sich beruhigt. als die kindfer der familie rauskamen, sagte ich aufhören hier sind kinder. da ich selber 2 kleine kinder habe. wir gingen in die wohnung meiner eltern und riefen die polizei. dort erzählte der gute herr plötzlich eine ganz andere geschichte. mein mann und mein schwer kranker vater seien bei ihm auf dem balkon gesprungen ihn verprügelt dann sind sie ums haus zu seiner wohnungstüre haben dort gehämmert unjd als er rauskam hätten sie ihn durch die strasse geprügelt und nazi parolen gesungen. die krönung ist die behaupten mein mann der thaiboxtrainwer ist habe seinen 6 jährigen sohn einen frontalen faustschlag ins gesicht gehauen. mein mann trainiert bei einem marokaner mit vielen ausländern.wir sind nicht ausländerfeindlich..jetzt rennt er ständig zur polizei und behauptet dinge die nicht stimmen, wie angebliche bedrohungen usw. obwohl ständig von ihm so sprüche kommen wie, ihr könnt schön für mich zahlen usw. wir haben auch zeugen die unsere schilderung bestätigen. neulich ging er nach dem kindergarten zur polizei und sagte ich hätte mein kind auf seins gehetzt und meine tochter hätte seinen sohn verhauen .aber die im kindergarten sagten auch der polizei das er lügt, da ist nix vorgefallen.. selbst bei der hausverwaltung erzählt er seine lügen und diese hat uns als ausländerfeindlich und gewaltätig in der ganzen siedlung per brieg schlecht gemacht..darf sie das?

| 28.6.2008
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Ich bin dann wohl in meiner Wohnung handgreiflich gegen meiner Freundin geworden laut Aussage von ihr, was ja im nachhinein auch stimmt bis ein Nachbar die Polizei gerufen hat und die Polizei mich mit genommen hat, ich habe Widerstand gegen die Polizei geleistet und bin dann Irgendwann in einer Zelle aufgewacht ca.5 Uhr morgens, die Polizei muss mich sehr rabiat behandelt haben, weil ich an beiden Ellenbogen ca.20cm von oben und unten schwarze Blutergüsse hatte Vollflächig die Ich mir nicht selber zugezogen haben kann. ... laut Aussage von einer Sekretärin hat schon eine Frau xxx von der Polizei angerufen!!! ... Vorladung Sehr geehrter Herr xxxxx Im Ermittlungsverfahren wegen §212 StGB i.V.m Versuch gem. §22.23 StGB, Bedrohung gem. §241StGB; Gefährliche Körperverletzung §§ 223,224 i.V.m Häuslicher Gewalt werden Sie gebeten am 02.07.2008 um 10.30 Uhr unter Vorzeigen dieser Vorladung einzufinden erkennungsdienstlichen gem.§81 b StPO zu behandeln.
17.6.2014
Er steht vor dem Haus und spricht die Nachbarn an das ich ein Verhältnis mit seiner Frau habe, selbst wenn kleine Kinder anwesend sind erzählt er Herr….. poppt mit meiner Frau rum usw.

| 10.2.2008
von Rechtsanwalt Björn Cziersky-Reis
Sehr geehrte damen und herren, folgendes hat sich zugetragen, da ich um meine naechtliche ruhe gebracht wurde, von einem nachbar,des öfteren, war ich bei der entsprechende person klopfen, die öffnete aber nie , das machte mich sehr ärgerlich....darauf hin wollte ich ihn veräppeln ( reinlegen , (eins auswischen),und gab mich als frau aus,ICH SELBER BIN MÄNNLICH, um von mir abzulenken,und habe des öfteren ein brief ( zettel) hingelegt vor der tür er sollte mich doch mal anrufen, oder sms schreiben...und meine emailadresse angegeben, das geschah im zeitraum von 14 tagen...., muss auch dazu sagen ich kenne die person gar nicht, weder habe ich ne telefonnummer oder ne mailadresse von ihm....also ER müsste mich kontaktieren um dann kontakt aufzunehmen.....habe in den briefen nie etwas von bedrohung oder so geschreiben, immer nur ruf mal an oder schreib mal, warum meldest du dich nicht...., hab auch niemanden beleidigt !! am 25.01 bekam ich ne vorladung wegen nachstellung, und musste zur polizei ne aussage darüber machen , da ich angst hatte habe ich gesagt das war ich nicht hab nichts damit zu tun, logischer weise sidn meine fingerabdrücke auf dem papier auch drauf, habe auch welche bei der polizei abnehmen lassen vor lauter angst !
12.10.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Sie hat mich gebeten Sie zu begleiten und ihr für den Fall das ihr Ex-Partner vor Ort ist beizustehen, da sie auf Grund von Bedrohungen Angst vor ihm hat. ... Auch die Polizei hat gesagt das ich meine Schwester in die Wohnung begleiten darf, wenn er nicht zu Hause ist. ... Nun hat ein Nachbar gesehen wie ich die Wohnung betreten habe.
28.1.2007
Ich ging zum Nachbar und bat ihn um ein Gespräch unter vier Augen. ... Der Nachbar kochte vor wut. ... Ich wollte meiner Bekannten nur helfen….den Streit mit dem Nachbar habe ich nicht gewollt!

| 14.7.2010
Hallo, ich habe soeben eine SMS erhalten und würde gerne wissen, wie hier der Sachverhalt ist. Den genauen Wortlaut der SMS gebe ich am Ende meiner Frage noch wider. Zur Situation generell: Lebe mit der entsprechenden Person im selben Haus (jedoch nicht selbe Wohnung).
12.10.2004
Bedrohung vor !??? ... Ich wollte in meiner "Antwort" an die Polizei folgendes schreiben: Ich habe die beiden Herren weder beleidigt noch bedroht, vielmehr hat der jüngere der beiden mich angegriffen, mir Schläge angedroht und mich auch auf mehrfache Aufforderung nicht losgelassen (Freiheitsberaubung?). Ich stelle somit Strafantrag wegen: Bedrohung, versuchter Körperverletzung und Freiheitsberaubung.

| 24.11.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Als die Polizei mich ermittelte, hatte mich das schlechte Gewissen schon geplagt und ich legte ein umfassendes Geständnis ab. ... In der zivilrechtlichen Aufarbeitung hat mein Nachbar versucht die Sache auszureizen: er verdächtigte mich weiterhin, versucht zu haben, in seinen Lagerraum eingebrochen zu haben und gegen ihn ein unberechtigtes Lebensmittelüberwachungsverfahren gegen ihn angestrengt zu haben. ... Zudem habe ich freiwillig einen Pfefferspray bei der Polizei abgegeben, da ich befürchtete, meinen Nachbarn damit anzugreifen.
12