Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

45 Ergebnisse für „aussage notwehr polizei“

Filter Strafrecht

| 6.5.2011
1659 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Es existieren Video Aufzeichnungen wo alles genau zu sehen ist Nun eine Frage : was kann Mister x tun kann er einfach zur Polizei gehen und sich stellen was passiert im schlimmsten Fall ? Mister x ist vorher noch nie strafrechtlich in Erscheinung getreten kann man von Notwehr reden ?
13.4.2010
2129 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Lukas
Nach ein paar weiteren Minuten traf die Polizei sowie ein Krankenwagen ein. ... Nachdem ich bei der Polizei vor Ort die Aussage verweigert habe, habe ich mich nach Bekanntwerden eines Strafantrages des "Geschädigten" an einen RA gewandt.

| 15.6.2011
3032 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ist nach wiederholtem Angriffen, EIN Fausthieb unter "Körperverletzung im Rahmen der Notwehr" zu verbuchen und wahrscheinlich frei von Konsequenzen ? ... Da der Vorfall in einem Bus mit Videoüberwachung stattgefunden hat (Ich habe den Verkehrverbund diesbezüglich bereits kontaktiert), könnte das Video meine Aussage belegen. Soll ich nun warten bis ich von der Polizei zu meiner Aussage vorgeladen werde und DANN ERST auf das Video hinweisen, oder 3. soll ich bereis JETZT schon einen Anwalt konsultieren, damit dieser das Band anfordern kann, bevor es womöglich noch gelöscht wird. 4.

| 16.12.2010
4683 Aufrufe
In diesem konkreten Fall sehe ich es aber nicht als Körperverletzung sondern als Notwehr . ... Die herbeigerufene Polizei kam als wir schon weg waren. ... Meine Frage lautet an Sie nun , soll ich eine Aussage machen und auf Notwehr plädieren, wäre diese von Erfolg gekrönt?
20.5.2010
9113 Aufrufe
Und dazu soll ich in einem Schreiben der Polizei Stellung nehmen. ... (ich bin NICHT rechtschutzversichert) Oder meine Aussage, so in der Form wie ich sie hier geschildert habe, zu Papier bringen und zur Polizei schicken? Die Aussage verweigern?

| 6.12.2008
26941 Aufrufe
Mein Sohn, 20 Jahre, hat von der Polizei eine Beschuldigtenanhörung wg. ... Kurze Zeit später war die Polizei da, vermutlich von den Türstehern informiert.

| 10.1.2011
3324 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Die Angreifer sagen natürlich aus das meine Tochter und Ihr Freund angefangen hätten und so stehen da ca 10 Jugendliche der Aussage zweier gegenüber. Nächste Woche soll meine Tochter zur Polizei kommen und eine Aussage machen. ... Und ist es nicht eigedlich Notwehr?
26.2.2013
3103 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Später wurde ich von der Polizei vernommen weil ich wegen Körperverletzung angezeigt wurde. ... sollte ich besser bezahlen obwohl ich in Notwehr gehandelt habe?

| 8.7.2016
779 Aufrufe
von Rechtsanwalt Norman Schulze
Eine Aussage bei der Polizei habe ich noch nicht gemacht.
17.1.2006
5211 Aufrufe
In wie weit war mein Verhalten im "Notwehr" und welche Rolle spielt der Aspekt dass wir während des Strekes beide eingetrunken waren? Ist der Fall so ernst das ich sofort einen Anwalt einschalten sollte oder erstmal sollte ich nur das Verhören bei der Polizei abwarten?

| 16.7.2011
2356 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Montag habe ich Termin bei der Polizei um ds <kind an zu zeigen (mit meinem Kind). 1:Kann ich das Bild niecht selbst entfernen?? ... Ich erwiederte das mit einem deutlichen nein und sagte das ich bereits erkundigungenbei der Polizei gamacht habe und bei nicht löschen und dem in ruhe lassen meiner Tochter ihrem Kind eine Anzeige droht. Daraufhi wollte die mutter Schnaubend an mir und meinem kleinen vorbei in mein Haus und sagte ich rufe jetzt die Polizei und zeige dich an.
18.6.2007
10696 Aufrufe
Was soll ich bei der Polizei aussagen bzw. mich verhalten und was erwartet mich vom Strafmaß, Jugendstrafrecht noch möglich? Habe ich eine Chance die Sache als Notwehr hinzustellen, was sie vielleicht auch war?

| 4.5.2014
1578 Aufrufe
Nach ca 20 Minuten, habe ich aus dem Fenster vom Hotel geschaut und dort war das Taxi wieder, nach ein paar Minuten erschien auch die Polizei und ein Krankenwagen, von dem sich dann der Gast behandeln lies. Ich bin dann runter zur Polizei, und habe gefragt was los ist. ... Da der Alkoholtest 1,8Promille bei mir ergab, durfte ich keine aussage machen.
16.11.2012
1012 Aufrufe
von Rechtsanwältin Alexandra Braun
Jetzt hab ich einen Brief vom Anwalt, wo vorerst 500 € gefordert werden und die Aussage dass auf jeden Fall Strafanzeige gestellt wird, Mit was hab ich zu rechnen? Ich habe in Notwehr gehandelt
25.2.2008
5408 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich habe am nächsten Tag im Krankenhaus und bei der Polizei angerufen, um mich nach der Frau zu erkundigen, aber man gab mir keine Auskunft. ... Als Beweismittel wurden benannt: meine Einlassung sowie die Aussage der Geschädigten (obwohl sie mehrere Zeugen benannt hatte, die auch Aussagen gemacht haben). Ich bin in der Vergangenheit schon in Zusammenhang mit Schlägereien auffällig geworden (davon eine in Notwehr und nur eine geringfügige als "Schuldiger"), jedoch nie bestraft worden.
28.2.2016
736 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Während dessen hatt der Jüngere die Polizei gerufen wobei das Handy bei der Rangelei zu Boden viel und mein Bruder dies aufgehoben hat (die Polizei war immer noch am Telefon ). ... Wir haben überlegt was wir jetzt machen sollten und sind Einen Tag später zur Polizei. Haben dort unsere Aussage getätigt und das Handy abgegeben.
5.8.2006
4387 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
Die Polizei rät mir zu einer Anzeige gegen die Person. ... (Aussage gegen Aussage).
8.1.2008
28969 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Er hätte auch einen ärztlichen Attest bei der Polizei vorgelegt. ... Jetzt zu meinen Fragen: -wie soll ich mich bei der Polizei verhalten bzw. was soll ich denen erzählen und was vielleicht nicht -welche taktik soll ich fahren -man muss bedenken das das angebliche opfer stark alkoholisiert war - mit welcher strafe muss ich rechnen falls es zu einer verurteilung kommt -Wie hoch ist die chance das ich ohne Vorstrafe davon komme (ich selber habe bis heute keine Vorstrafen) -ist es von vorteil bei der aussage zu behaupten das ich auch alkoholisiert war oder wäre dies zum Nachteil Denke das muss reichen ist ja auch relativ umfassend denke ich Bitte um Hilfe bedanke mich im Vorfeld für ihre mühe Mit freundlichen grüßen P.C.
123