Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

162 Ergebnisse für „anzeige verfahren beleidigung strafrecht“

Filter Strafrecht
5.11.2016
Hallo ich habe soeben einen Anruf von der Polizei bekommen das auf eine Anzeige wegen Beleidigung gegen mich bestanden wird. ... Jedoch wurde mir hinterher gerufen das gibt eine Anzeige wegen Beleidigung, und darauf hin stürmte der entsprechende Türsteher hinter mir her. ... Sie sagten zu mir das ich erst eine anzeige im nüchternen Zustand aufgeben könnte.
20.4.2019
Jetzt Flatter mir heute (4Monate später) eine Anzeige wegen Beleidigung ins Haus mit Anhörung. Wie habe ich zu verfahren und wie sind die Chancen, die Anzeige abzuwehren?
22.2.2012
Um 6:00 musste ich einen Atemalkoholtest machen und sah auf der Anzeige 1,03 Promille. ... Auf dem weg raus wurde mir gesagt, dass man eine Anzeige gegen Unbekannt für mich aufgibt wegen der Körperverletzung aber der Polizist würde mich auch anzeigen wegen Beleidigung und Körperverletzung. Angeblich war das Spucken genug für diese beiden Anzeigen.

| 25.7.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Hallo, wir bräuchten Rat zu folgender Sachlage: Wir wurden zu zweit vor kurzem am Rande eines größeren Polizeieinsatzes von der Besatzung eines Einsatzwagens, also 6-8 Leuten, einkassiert mit dem Vorwurf der Beleidigung. ... Oder liefert das der Polizei, die hier ja nicht neutrale Instanz ist, nur hilfreiche Tipps fürs Verfahren? ... Gibt es eine Chance, wenigstens die fabrizierte Anzeige loszuwerden?
31.10.2010
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
A hob erneut die Hand um zum Ausdruck zubringen, dass er den Fehler einsieht und sich doch entschuldigt habe.Fahrer B bringt alles zu Anzeige ( Vorfahrt genommen und Beleidigung), da er und Beifahrerin von B überzeugt sind A hätte ihm den Mittelfinger und den Vogel gezeigt. Beifahrer von A kann bezeugen , dass eine Beleidigung nicht stattfand.Was kann auf Fahrer A zukommen?

| 20.3.2009
Ich habe jedenfalls nichts verbrochen, was nur im Ansatz diese Beleidigungen rechtfertigen könnten. ... Könnte ich ihn wegen der genannten Beleidigungen anzeigen, um ihn zur Vernunft zu bringen, oder gelten solche Ausfälle innerhalb der Familie nicht als Straftatbestand? Mal abgesehen davon, ob eine Anzeige überhaupt sinnvoll wäre.

| 3.12.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Schön, hab das mal ausgedruckt und hoffe ich komme noch vor dem Urlaub zur Anzeige wegen mehrfacher Beleidigung, wenn nicht, dann im Januar.

| 3.2.2017
von Rechtsanwalt Michael Wübbe
Kann ich sie verklagen auf Schmerzensgeld oder Anzeige erstatten?

| 23.2.2013
Wie gesagt habe ich dem Verfahren lediglich so beigewohnt, Das Schimpfwort ist mir spontan herausgerutscht. ... Da ich mir fast sicher bin, daß der Vorstand Anzeige gegen mich erstatten wird, frage ich mich, wie hoch das Strafmaß sein kann.
7.6.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Straftaten: 1) Androhung eines Verbechens 2) Beleidigung Vergehen strafbar gemäß §§ 214 Abs. 1, 184, 194, 53, 43, 42, 40 StGB Sowohl ich als auch die Zeugin haben zu der Sache keine Aussage gemacht. Ich möchte gerne Einspruch gegen den Strafbefehl einlegen und eine Einstellung des Verfahrens nach §153 StPO erreichen. ... Wäre es theoretisch möglich, dass der Strafbefehl zurückgezogen wird wenn die Person die mich beschuldigt die Anzeige zurückzieht oder ist es dafür zu spät?

| 13.8.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Der Fahrer hat sich an die Polizei gewandt und eine Anzeige wegen Beleidigung vorgenommen. ... Deshalb habe ich meine Anzeige der Nötigung erst gar nicht eingeleitet.
25.12.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, Zuerst der Sachverhalt: Ich hatte 2010 Strafanzeige gegen 4 Vermeintliche Polizisten wegen Beleidigung, Diebstahl, Körperverletzung, Uneidliche Falschaussage. ... Im selbe Sache wurde ich jedoch angeklagt und das Verfahren (mit den selben Zeugen) endete mit ein Klarer Freispruch. ... Frage: - Erfüllt dieser Äusserung der Straftatbestand der Verleumdung, Beleidigung bzw.
4.4.2006
Das Gespräch wurde von einem Polizisten gehört und ich bekam eine Anzeige wegen Beleidigung. Nun meine Frage: ich bekam jetzt einen Strafbefehl über 30Tagessätzen a 30 euro plus Verfahrensgebühr.

| 14.8.2013
Ich sehe keinen Grund ihn wegen seiner Beleidigungen anzuzeigen, da ich auch nicht „zimperlich" war, ihm „Narzissmus" und er würde „seinen Arsch nicht hochbekommen" bescheinigt und ihm sein privates Versagen vorgeworfen habe. ... Aufgrund der Gegenseitigkeit der Beleidigungen (wobei ich mich sehr zurückgehalten habe bzw. musste) vermute ich mal, das würde ausgehen wie das Hornberger Schießen. ... Verleumdung (oder hier, weil nur an ihn gerichtet Beleidigung?)
9.3.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Einige Wochen später erhielt meine Frau eine Mitteilung über eine Anzeige wegen "Beleidigung (Bezeichnung als ´asozial´)". Wir waren etwas verwundert, da wir dies der Nachbarin persönlich nie gesagt haben und in dem Brief von Beleidigung die Rede ist, nicht von übler Nachrede. Wie auch immer, die Anzeige und der Vorwurf belastet meine Frau sehr und wir würden gerne wissen, wie wir am besten damit umgehen und was uns im weiteren Verlauf erwarten kann.

| 4.7.2019
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo Die o.g. genannte Anzeige wurde in drei Sitzungen verhandelt das Urteil lautet : Freispruch für die Straftat "unerlaubtes entfernen vom Unfallort" , jedoch nicht für die Beleidigung. Die Anklage der Beleidigung wurde im dritten Verfahren erhoben und auch das Urteil dort gesprochen.

| 16.3.2010
Sehr geehrte Damen und Herren, heute erhielt ich eine Vorladung der örtlichen Polizeiinstepktion, da eine Anzeige wegen Beleidigung gegen mich vorliegt. ... Ich gehe allerdings davon aus, dass die Anzeige von einem Polizsten oder aber von einem der beteiligten Rettungsassistenten erfolgt ist. ... Ich weiss auch nicht, was ich wem an den Kopf geworfen habe, aber ich gehe davon aus, dass mich in keinem Fall das Pflegepersonal oder der aufnehmende Arzt wegen Beleidigung angezeigt hat.
28.4.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe wegen Beleidigung eine Anzeige gemacht, nun teilte mir die Polizei mit das die Anzeige ohne meine Unterschrift oder das ich verhört wurde an die Staatsanwaltschaft weiter geleitet. ... Der Jenige gegen den ich die Anzeige geamcht habe, hat mich in der Zwischenzeit wieder mehrfach beleidigt, den Finger gezeigt, die Zunge raus gestreckt, mich blöder Affe usw, genannt.
123·5·9