Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

42 Ergebnisse für „anzeige strafanzeige erpressung“

Filter Strafrecht
5.9.2013
von Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Am nächsten Tag hat sie die Anzeige zurück gezogen. War das nicht eine klare Erpressung? ... Kann ich sie anzeigen dafür?

| 2.8.2006
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Sehr geehrte Damen und Herren, nachdem ich ausreichend über allgemeine Rechtshinweise verfüge bitte ich nur dann auf die Frage zu antworten wenn Sie mir aus eigener Erfahrung in vergleichbaren Fällen oder unter Bezug auf vergleichbare Fälle helfen können die Argumentation Erpressung zu stützen und von der lagal zulässigen Androhung einer "rechtlichen Prüfung" abzugrenzen. handelt sich um eine strafrechtlich relevante Erpressung/Nötigung wenn ein Jurist (kein Anwalt) droht : (ohne jedwede Vorankündigung oder Anforderung )-"entweder Sie zahlen bis morgen 1500 € oder ich zeige Sie wegen Unterschlagung an und Sie kommen in das Gefängnis" wenn dem Drohenden kein Beweis vorliegt sondern nur eine vage Vermutung dass angeblich eine Geldzahlung auf die der Erpresser (wahrscheinlich) Ansprüche hat aber verjährt sind dem Erpressten vermeintlich bekannt waren. ... kann diese erfolgreich als Erpressung verfolgt werden?

| 6.9.2017
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Ichwerde dich nicht Anzeigen wegen Körperverletzung, das wäre doch untersteSchublade und soweit möchte ich nicht gehen, denn ich weiß es würde deinen Jobsicher nicht gut tun, auch hierfür hätte ich Beweise, dass tatsächlich du michgehauen hast, ob nun ein Gericht sagen würde naja ich habe Mitschuld odernicht! ... Die Anzeige wurde aber nach Zahlung eines Geldbetrags an die Staatskasse eingestellt. ... Ist der Tatbestand der (versuchten) Erpressung/Nötigung erfüllt und welche Aussicht hätte eine Strafanzeige?
15.12.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, nach Einstellung eines Ermittlungsverfahren gegen mich, in dem es um Vergewaltigung, Körperverletzung und Erpressung ging. möchte ich nun Strafanzeige gegen die Anzeigeerstatterin stellen. ... Welche Art von Strafanzeige kann ich stellen ? ... Nach der Kenntnisnahme der Anzeige ?
7.9.2008
von Rechtsanwalt Andreas Hoyer
Er würde mich bei Nichtbezahlung anzeigen und vor Gericht bringen - er sei im Mediengeschäft tätig und droht mir mit Kampagnen, Demonstrationen und Anzeigen (konkreter wurde er nicht, ich stelle mir aber vor, dass er mich damit in ihm zur Verfügung stehenden Medien bloßstellen möchte) Ich stelle fest, dass es in keinem Falle sexuelle Nötigung war, die Frau ist mir lange bekannt und wir hatten nicht zum ersten Mal sexuellen Kontakt, sie hat auch ebenfalls dann und wann den Anfang gemacht.

| 14.11.2006
Hallo! Ich bin verheiratet und hatte vor kurzem eine einmalige Affaire mit einer fremden Frau. Diese Frau droht mir nun, es meiner Frau zu erzählen, wenn ich ihr nicht 500 Euro gebe.

| 3.4.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
., auf den Philippinen bei der BIR ((= Finanzamt)) anzeigen! Ich werde Sie beim Finanzamt T. anzeigen. ... Meine Frage: Handelt es sich bei diesen Androhungen um eine Straftat (Erpressung, Nötigung oder dergleichen) und kann ich Strafanzeige stellen?
20.11.2009
Ist das Erpressung, Nötigung oder so? ... Ich tendiere zur Selbstanzeige und gleichzeitiger Anzeige gegen die Dame wegen Nötigung. Dann gibts zwar wahrscheinlich einen Prozeß gegen mich, aber wenigstens ist dann alles berichtigt und bereinigt und ich muß nicht für den Rest meines Lebens Angst vor weiteren Erpressungen seitend der Frau haben.

| 19.2.2009
Daraufhin versuchte er mich dahingehend zur Rücknahme der Bewertung zu zwingen, indem er mir mit einer Anzeige und erheblichen Anwaltskosten drohte. ... Bewertungen) Daher meine Fragen: Wie kann ich mich gegen die Strafanzeige wehren? Liegt durch die Androhung nicht schon der Tatbestand der Erpressung vor?
29.4.2007
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Gestern war ich auf dem Polizeipräsidium in der Ettstraße und wollte ihn anzeigen wegen Körperverletzung, Verleumdung bzw Beleidigung, und Erpressung.
27.11.2007
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Sehr geehrte Damen und Herren, im April d.J. habe ich eine Strafanzeige wegen schwerer Erpressung bei der Polizei gemacht. ... Mein Bekannter hat jetzt wegen Erpressung im Januar Hauptverhandlung beim Amtsgericht. ... Meine Frage ist: War es richtig, was der Polizeibeamte sagte oder habe ich immer noch die Möglichkeit die Anzeige zurückzuziehen.
30.1.2014
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Ich möchte jetzt die Staatsanwaltschaft bitten, gegen die GF wegen des Anfangsverdachts der Erpressung und des Betruges auf strafrechtliche Relevanz zu ermitteln und zugleich Anzeige wegen aller in Frage kommenden Tatbestände stellen. ... Können wir den vorgenannten Sachverhalt vollständig an die Staatsanwaltschaft mit der Bitte um Ermittlung leiten oder besteht Gefahr, dass wir mit Anzeige wegen Verleumdung oder sonstiger Straftatbestände seitens der GF oder mit Ermittlungen wegen Beihilfe zur Insolvenzverschleppung zu rechnen haben? ... Wäre nach einem überraschenden lukrativen Vorschlag der GF (womit mangels Masse eher nicht zu rechnen ist) eine Einigung wegen der Mängel/nicht erfolgten Fertigstellung des Gesamtobjektes gegen Rücknahme der Anzeige generell möglich?

| 16.1.2006
Hallo ich weis nicht wo ich anfangen soll ... ich lebe seit knapp 5 monaten mit meinem lebenspartnet zusammen mein lebenspartner ist verheiratet ... und seine Frau macht ihm das leben sehr schwer sie betroht ihn ... erpresst ihn und verfolgt ihn ... soewie terorisiert sie meinen lebenspartner seine frau setzt ihn unter druck mit dingen die früher mal waren ... da er in seiner jugendzeit nicht grad ein ordentliches leben führte ... er hatte viel mit betrug zu tun ... meist ging es um geld ... angeblich hat seine frau noch beweise womit sie ihn in den knast bringen möchte ... sie zwang meinen lebenspartner wieder zu ihr zu ziehen ... aus angst tat er das auch ... zumal sie ihn immer wieder erpresst auch mit dem gemeinsammen kind ... sie sagt immer das er bluten muss usw. von meinem lebenspartner wurde das konto gepfändet weil sie unterhalt will ... er konnte nicht mal seinen eigenen lebensstandart bezahlen ... gester ... bzw diese nacht ... hatte sie wieder auf ihm gewartet und fing an ihn wieder zu betrohen und hatte verlangt er soll sich mit mir nicht mehr treffen ... sie provozierte ihn und erpresste ihn wieder ... seine frau hatte meinen lebenspartner angegriffen und sein eigentum zerstört aus wut weil er ihr nicht mehr zu hörte ... darauf hin ... sah er rot ... holte reflexartig mit der hand aus und knallte ihr eine ... sie holte die polizei und er musste da raus ... seine sachen sind alle noch in der wohnung bei ihr ... im nachhinein tat es ihm sehr leid und er bedauert es das er sich soweit runderreisen lassen hatte ... mein lebenspartner hat angst vor dieser frau und weis sich keinen rat mehr ... auch ich habe angst ... zumal sie nun anfängt mich da mit rein zu ziehen ... ich weis das sie versuchen wird ihn kaputt zu machen um ihn zu schaden ... beide waren 23 jahre bzw sind 23 jahre verheiratet ... meine frage nun an sie ist ... was könnte meinem lebenspartner passieren auf grund ... dieser vorwürfe die seine frau an den tag legt ... scheckbetrug ... usw ... macht sie sich nicht auch damit strafbar wegen erpressung und zumal hätte sie ihn nicht schon ehr anzeigen müssen .... ??
10.7.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Zentrale Fragen: Ist der Tatbestand der Erpressung schon erfüllt, oder ggf.
17.11.2014
Ist das nicht Erpressung und Lohndumping?

| 26.8.2020
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Mein Vater ist seit einigen Monaten im Pflegeheim, nachdem ich und meine Frau ihn 9 Monate zu Hause gepflegt hatten. Er hat einer dritten Person eine umfassende Vollmacht erteilt. Diese Person hat nun die Finanzlage geprüft und ist der Meinung, wir hätten Geld unberechtigt vom Konto meines Vaters entnommen und fordert nun die Rückzahlung.
4.11.2004
Können wir dem Täter anbieten, dass wir gegen eine Zahlung eines Betrages X auf eine Anzeige wegen Betrugs verzichten, oder machen wir uns mit diesem Angebot evtl. selbst strafbar im Sinne einer Erpressung?
20.7.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Bestätigung meiner Einschätzung ), im Bezug auf die strafrechtlich relevanten Erpressung/Nötigung/Drohung . -ist der Tatbestand Nötigung Erpressung erfüllt? ... wurde die Erpressung massiv verstärkt, und führte zu Panik- Attacken und Schockzustand und so schließlich zum Erfolg der Erpressung, einschließlich einer konstruierten Entschuldigung meinerseits die Zeitgewinnen und besänftigen sollte Warum sich der Dritte erst nach einem Jahrzehnt erst jetzt wieder um die Sache kümmert, obwohl im bekannt war das Geld geflossen ist???
123