Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen

738 Ergebnisse für „anzeige betrug“

Filter Strafrecht

| 17.3.2016
884 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Guten tag es geht um folgendes habe 2 uhren um 120 euro verkauft da ich nicht gewusst habe ob es originalE oder imitate sind hab ich sie billig hergegeben.die Dame bekam die uhren sie schrieb mich dann an und sagte es sind imitate sie hat mir gedroht mit anzeige habe ihr freiwillig das geld züruck gezahlt dafür zeigt sie mich nicht an.nun hat sie das ganze Geld die 120 euro und die beiden uhren wenn ich sie anschreibe bekomm ich keine Antworten mehr.kann ich sie jetzt anzeigen?... da ich ihr ja freiwillig das ganze Geld züruck gegeben habe.wohnen auch beide nich im gleichen Land österreich/Deutschland bringt sich da eine anzeige??
11.6.2015
824 Aufrufe
von Notar und Rechtsanwalt Oliver Wöhler
Ist das gewerbsmäßiger Betrug?

| 3.1.2008
4310 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Liegt in diesem Fall strafrechtlich ein Betrug vor? ... Kann ich das jetzt noch zur Anzeige bringen ?

| 1.8.2006
9024 Aufrufe
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Aus Frust über den hohen Betrag (habe nicht viel Geld) habe ich einen gesalzenen Brief an den Geschäftsführer geschrieben, in welchem ich Ihn aufforderte, mir mein Geld zurück zu zahlen von seinem Geld oder ich würde Strafanzeige wegen Betruges stellen (man muß noch sagen, daß es viele andere geprellte gibt, die Masche hatte System). ... Die Anzeige habe ich noch nicht gestellt.

| 13.10.2006
4461 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Mein zuständiger Anwalt riet mir vorerst davon ab, parallel eine Anzeige wegen Betrugs zu stellen, da dies keinen Einfluss auf den potentiellen Geldfluss haben würde. ... Meines Erachtens liegt hier überdies ein klarer Fall von Betrug, bzw. ... Würden Sie trotzdem eine Anzeige befürworten, oder folgen Sie der Definition meines derzeitigen Anwaltes, dass dies lediglich eine „Sache fürs Ego“ wäre, die uns in der eigentlichen Problematik nicht weiterhilft?
3.2.2005
3056 Aufrufe
Er will die Anzeige auch zurückziehen. Kann man eine Anzeige zurückziehen? ... Die Anzeige ist jetzt ungefähr 1 Woche her..
3.6.2007
2965 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
hallo, ichhabe folgendes problemm: ich habe am 17.2.05, einen mietvertag unterschrieben, wurde auch vom sozialamt genehmigt, der vermieter hat mir zugesprochen, wen ich genehmigung vom amt habe, bekomm ich schlüssel, als ich die genehmigung vorlag, sagte der vermieter ich bekomm schlüssel erst wenn geld eingegangen ist.Ca 3 wochen später, überwies das amt mir das geld für miete, der vermieter gab mir abe r denn schlüssel noch nicht, weil e rkein geld und keine kaution erhalten habe. daraufhin schrieb ich nochmals dem amt , dass die kaution noch ausstehe, ihre antwort war , dass ich keien kaution beantragt habe, abe rich habe miete und kaution beantragt. im nachhinein lehnte das amt die kaution ab, weil ich die kaution zu spät beantragt habe. ich muss te auch wo schlafen, der vermieter gab mir keinen schlüssel, am 2.5.07 habe ich dem amt mittgeteilt, dass ich in eine randeren whg sei, da ich die kaution net zahlen konnte. mitte mai , hat das sozialamt anzeige wegen betrugs gemacht, weil ich net in der whg gelebt habtte, ich habe bei der polizei das zugeggebn , jetzt wird alles an den staatsanwalt weitergeegebn, was soll ich machen?
16.9.2015
1054 Aufrufe
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Aus unserer Sicht vermuten wir hier einen versuchten Betrug. ... Weiterhin würden wir gerne eine Anziege auf versuchten Betrug einreichen. ... Haben wir hier Chancen und liegen die die Gründe für einen versuchten Betrug vor?
31.3.2011
1765 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Nun will der Käufer mich wegen Betruges anzeigen, da er angeblich die Ware nicht erhalten hat. ... Als ich Ihn damit konfrontiert habe, fing der Käufer an zu behaupten, dass er mit der angegebenen Adresse nichts zu tun hätte und mich nun wegen Betruges anzeigen würde.
11.2.2011
5459 Aufrufe
ich habe fehler gemacht in dem ich bei ebay sachen verkauft habe und nicht die ware losgeschickt habe ... würde 2 mal angezeigt wegen betrug bei ebay ... habe von der staatanwalschaft 2 mal geldstrafe bekommen je zu 10 euro und zu 15 euro die ich am zahlen bin . jetzt habe ich wieder 4 anzeigen vor mir habe bei ebay wieder sachen verkauft in wert von 2000 euro an 4 leute je von 400 euro pro person die sachen habe ich nicht geschickt ... habe jetzt die erste anzeige bekommen muss zur vorladung zur polizei wegen warenbetrug ich weiss jetzt nicht was auf mich zukommen wird bin total am ende das ich sowas gemacht habe wieder ... muss ich in gefängniss oder bekomme ich ein hohe strafe alles wegen meiner spielsucht habe ich es gemacht schulden habe ich auch ca. 15.000 euro an 12 gläubiger ... nun meine frage komme ich ins knast werde ich abgeschoben in die türkei bin hier geboren habe aufhenhalt unbefriestet oder muss ich wieder mit geld strafe rechnen ... will nicht ins gefängniss ich bin am ende bitte um hilfe . bin arbeitslos hartz 4 emfänger mfg

| 22.3.2017
212 Aufrufe
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Liegt ein Betrug vor, welcher zur Anzeige gebracht werden kann?
10.6.2009
2996 Aufrufe
hallo ich habe eine frage und zwar geht es darum,wir wurden heute zur polizei durch einen telefonanruf bestellt als wir heute morgen dort erschienen wurde uns gesagt das mein partner angezeigt wurden ist wegen betrugen wo es um einen betrag geht von 50euro angeblich.so nun zu dem sachverhalt was ich erfuhr durch polizei.die person die meinen partner angezeigt hatte ist die freundin seines bruders wir sind alle letztes jahr im april umgezogen und hatten die beide also die frau die die anzeige machte gegen meinen partner bei uns wohnen lassen bis sie eigene wohnung gefunden hatten. nun muste sie ihren namen an unseren briefkasten machen weil sie post von ihrem vater erwartete.den wir aber wieder entfernten als wir sie rausschmissen da sie uns nur ärger brachten mit vermieter und nachbarn da sie nur alkohol tranken und immer ziemlich laut waren.nun seitdem haben ich und mein partner kein gutes verhältnis zu ihnen mein partner prügelte sich sogar einmal mit seinen bruder weil er einfach an unser auto ging um was rauszuholen.dann folgten hohe handy rechnung von unserer seite die sie mit unseren handy führten wo bis heute nichts abgezahlt wurden ist von den personen die das verursacht haben.dieser streit läuft seit über ein jahr so das wir nie zur ruhe kommen privat. nun zum thema:sie beschuldigt nun meinen partner das er angeblich etwas bei einem versandhaus im wert von 40euro in ihrem namen bestellt habe.wo sie angeblich nun die inkasso briefe bekommt.nun muss ich dazu sagen sowas hat mein partner nicht gemacht und kann ich mir auch nicht vorstellen,nur als sie auszogen bei uns kamen ständig briefe für die zweie von ämtern usw zu uns die wir immer weitergeleitet haben und ich mich damals schon aufregte wieso wir immer post von ihnen bekommen. nun zu meiner frage:was kann meinen partner als strafe drohen wenn man angezeigt wurden ist wegen betruges bei einem betrag von 40euro kommt es da zu einer verhandlung überhaupt oder geht nur ein strafbefehl raus?... und er aber 2002 schonmal eine bewährungstrafe bekam wegen betruges von 3jahren weil er telekomrechnungen nicht bezahlte und immer wieder neue auf seinen namen stellte wenn er umzog. aber seitdem straffrei lebt und sich nichts mehr zu schulden kommen ließ seit der damaligen verurteilung. ich danke ihnen im vorraus für eine antwort.

| 2.11.2006
3185 Aufrufe
Sehr geehrte Anwälte, ich habe nun schon seit längeren eine Anzeige gestartet gegen einen Internet User. ... MEin Problem ist nun, dass ich dort einem Betrüger oder jedenfalls mutmaßlichen Betrüger aufsaß. Die Anzeige wurde schon Anfang April gestellt und noch immer ist nichts passiert.

| 6.8.2018
| 47,00 €
128 Aufrufe
von Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik
Der AG hat daraufhin eine Strafanzeige gestellt da es sich seiner Meinung nach um Betrug - vollendet und auch vorsätzlich - handelte. ... Muss der Vorsitzende Richter des Arbeitsgerichtes diesen Umstand nicht der Staatsanwaltschaft anzeigen?
4.7.2006
7237 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Da ich ihn mit versorgt habe nochmal 3000€.Ich denke er hat es absichtlich getan, da er wußte dass er keine Arbeit so schnell findet und ist deshalb bei mir geblieben.Kann ich jetzt noch eine Anzeige machen wegen Betruges oder ist es zu Spät? ... Er wurde schon einmal wege Betrug verurteilt.

| 31.3.2006
3926 Aufrufe
von Rechtsanwalt Markus Timm
Daraus ergibt sich für mich: Meine Ex-Vermieterin erfüllt die Voraussetzung der Strafbarkeit wegen Betruges. ... Jetzt meine Frage: Kann ich die Vermieterin wegen Betruges anzeigen? Antwort Betreff: >Täuschung über Mietnebenkosten - Betrug?
16.5.2008
9971 Aufrufe
Anfang diesen Jahres stellte ein ehemaliger Lieferant Anzeige wegen Betruges aufgrund der Tatsache das im Februar letzten Jahres waren bestellt, weiter veräußert jedoch nicht bezahlt wurden. Damals hatte ich nur im Kopf den Laden irgendwie über Wasser zu halten und mir war nicht wirklich klar das diese Sache einen Betrugstatbestand darstellt, aber dies ist wohl ganz klar so. ... Anhand der Buchführungsunterlagen lässt sich nachweisen das tatsächlich kein Geld da war um zu zahlen, auch nicht beim Zeitpunkt der Bestellung, der Betrug ist also realtiv klar.
30.8.2006
6718 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Nun habe ich mehrere Anzeigen wegen Betruges erhalten. ich möchte nun folgendes wissen: Bekomme ich eine Gefängnisstrafe OHNE oder MIT Bewährung und wie hoch wird die Strafe ungefähr sein? Habe ich einen gewerbsmäßigen Betrug begangen oder nicht ?
123·5·10·15·20·25·30·35·37