Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

20 Ergebnisse für „anwalt kosten rechnung rvg“

Filter Strafrecht
28.8.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Jetzt kam die Rechnung meines Anwalts: 571,20 Euro. ... Gibt es die Möglichkeit, dass die Kosten meines Anwalts von der Staatskasse übernommen werden, wenn ja, was muss ich tun? Und/Oder soll ich es auf einen Streit mit meinem Anwalt kommen lassen und hoffen, dass ein Gutachten der Rechtsanwaltskammer gem. § 14 II RVG zu meinen Gunsten ausfällt?
8.8.2006
Für das Vorverfahren gab es zwischen mir und dem Anwalt eine Honorarvereinbarung für 500 Euro.Danach kam es zu einer Gerichtsverhandlung.Ein Monat nach der Gerichtsverhandlung, wo ein Anwalt auch als Zeugebeistand dabei war, kam eine Rechnung für über 1000 Euro und dabei eine Erklärung, wo er schreibt dass auf Grund dessen dass ich und er keine Vereinbarung für weiteres Verfahren hatten, wird er es gemäss gesetzlichen Gebühren berechnen .So steht es in der Rechnung: "250 Euro - Verfahrensgebühr für den Rechtszug vor dem Amtsgericht Paragraph 14 Nr. 4106 VV RVG 400 Euro: Termingebühr fur Hauptverhandlung , Paragraph 14,Nr. 4106 VV RVG Hinsichtlich der ges. ... Und kann ein Anwalt der nur als Zeugenbeistand vor Gericht auftauchte (die Sache war sehr unkompliziert, es dauerte etwa 2 Stunden) die gleiche Gebühren wie ein Verteidiger berechnen? Davon hatte ich aber vor der Verhandlung überhaupt keine Ahnung wieviel die Tätigkeit eines Anwalts nach dem Vorverfahren kosten wird.Er hat mit mir darüber gar nicht gesprochen.
13.1.2012
<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://dejure.org/gesetze/RVG/14.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 14 RVG: Rahmengebühren">§ 14 Abs. 1 RVG</a> i.V.m. ... Nr. 7000 Abs. 1 VV RVG (Anz.: 408) amtl. ... Nr. 7002 VV RVG 20,00 € ----------- Zusammen 613,70 € 19 % USt.
7.12.2006
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Tage später bekam ich dann eine E-Mail Rechnung, ich war verwundert habe diese dann aber bezahlt. ... Mit POst vom 28.11.06 kam ein Schreiben eines Anwaltes aus Frankfurt. ... Xentria würde betrügerisch Geld übers Internet berechnen (Anmerkung: die Fa. gibt es nicht mehr) 2. für jeden Fall der Zuwiderhandlung unter Ausschluss der EInrede des Fortsetzungszusammenhanges und der Vorschrift des §343 BGB eine Vertragsstrafe von Euro 10.000,00 zu zahlen 3. die Kosten die durch Inanspruchnahme der Ra entstanden sind, nach Maßgabe einer 1,3 Geschäftsgebühr gemäß RVG zzgl.
8.2.2009
Dieser hat auch bereits seine Arbeit in Rechnung gestellt. ... Die Kosten des Verfahrens soll der Angeklagte tragen. ... Kann oder muß die bereits vorher gestellte Rechnung des Anwalts verrechnet werden oder bezieht sich die Forderung der Staatsanwaltschaft ausschließlich auf die Kosten der Verhandlung ?

| 26.5.2010
Wir als Eltern haben einen Anwalt zur Verteidigung beauftragt und ihn bis jetzt mit Stundensatzvereinbarung bezahlt, bis zum heutigen Tage bereits fast 12000 Euro. ... Nun möchte der Anwalt aber mit uns nach den gesetzlichen Gebühren (Rahmengebühren des RVG) abrechnen. ... 2) Was kann er alles in Rechnung setzen?

| 5.12.2006
(welche auch umgehend von mir unterzeichnet wurde)… Eine Woche später folgte eine Rechnung der Anwaltskanzlei Waldorf aus München welche mir für ihren den Aufwand Rechtsverfolgung Kosten in Höhe von 1580,- Euro berechnet Der "Macro Video Stabilisator 2000" verhindert das flackern von älteren VHS Bändern.
3.4.2021
| 47,00 €
von Rechtsanwalt Helge Müller-Roden
Es sei mit Kosten von ca. 4000 Euro zu rechnen. Ausserdem würden die beiden Besuche bei meinem Sohn 600 Euro kosten. ... Sehen Sie die Notwendigkeit einen externen Anwalt zu beauftragen?
11.8.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Nun bekam ich heute die Rechnung(!) ... 2) Ist diese Rechnung überteuert oder "normal" bzw. geht es auch günstiger? ... 4) Kann ich diese Kosten (falls ich sie begleichen muss) vom Anzeigensteller zurückfordern?
3.4.2007
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Honorarkosten Anwalt?
10.2.2007
Sehr geehrte Online Anwälte, ein damaliger Kunde, der nach und nach mit seinem Geschäft pleite ging, hat mich einer Straftat bezichtigt, damit dieser, hier "Schmerzensgeld" bekommt, und die Rechnung, obwohl kein Widerspruch eingelegt wurde, nach Rechnungsstellung, die Kosten zu drücken versucht. ... Aber Rechnungen bekomme ich vom Gericht ständig, und ohne Verzögerung. ... Einen Anwalt suche ich mir hier gerade aktuell.
31.1.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich ging davon aus, dass mir der Baumarkt eine Rechnung mit den Bankverbindungen zusenden würde. ... Hier soll ich jetzt bis zum 09.02.2007 einen Betrag von 89,-- Euro (Vertragsstrafe = 50,-- Euro; + Geschäftsgebühr §§ 13,14 RVG Nr. 2300VV RVG = 39,-- Euro + Postgebühren von 6,50 Euro) überweisen.

| 20.12.2016
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Ich habe einen Strafbefehl von 50 Tagessätzen a 20 Euro bekommen und Widerspruch über mein Anwalt eingelegt. Ich bin Unschuldig was aber noch nicht festgestellt ist weil das Gericht immer wieder nach kurzer Verhandlung später weiter macht. jedes mal bekomme ich eine Rechnung über 600 Euro und jedes mal soll ich 20 Euro als pauschale bezahlen für Porto.

| 3.1.2012
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Dieser verfügte über ein Konto, mit dem er Rechnungen bezahlte. ... Ein anderer Anwalt hat 6 Monate gebraucht ( Kosten etwa 9.000$ ) bis der Anwalt mir das Geld überwiesen hat. Kann man diesen Anwalt nicht belangen?
7.1.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Auch legt dieser Rechnungen vor, welche seine außergerichtliche Arbeit dokumentieren sollen. Eine Aufklärung über ein Kostenrisiko erfolgte durch den nicht.
15.3.2013
Ich bat mir die Rechnung zu schicken.
2.3.2012
Heute wollte ich den Strom ablesen um die Rechnung zu schreiben, allerdings hab ich mit Schock gemerkt dass die auch den ganzen Stromkasten und Zähler abgebaut haben sodass ich keine Ablesung mehr durchführen kann. ... Anders sehe ich keinerlei Chancen die Kosten für Strom usw zu bekommen.

| 8.7.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Guten Tag, mir wird zurecht vorgeworfen Bildmaterial mit kinderpornographischen Inhalt per e-mail erlangt zu haben.Allerdings war mir vorher nicht bewußt, dass es sich um solche Bilder handelte.Aufgrund dieser Annahme wurde meine Wohnung durchsucht und Medienträger sowie mein Computer beschlagnahmt.Die Bilder befanden sich nicht mehr auf dem Computer.Allerdings drei Kurzfilme, die vom Umfang her jeweils einer Dauer von 30-45 Sekunden dauern und , die von kinderpornographische Inhalts sind. Meine Frage ist, mit welcher Bestrafung ich zu rechnen habe.Bleibt es in der Regel bei einer Geldstrafe ?In welchen Bereichen bewegen sich solche Geldtsrafen?
1