Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

956 Ergebnisse für „anwalt freiheitsstrafe jahr“

Filter Strafrecht
8.12.2007
7713 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Hallo Habe vor 2 Jahren eine Freihheitsstrafe bekommen von 6 Monaten auf Bewährung, diese Bewährungszeit ist jetzt um. Jetzt habe ich ein Schreiben vom Amtsgericht bekommen mit diesem Text: In Ihrer Strafsache, Urteil vom 15.12.05, soll nach Ablauf der Bewährungszeit über den Erlass der Freiheitsstrafe entschieden werden.

| 26.8.2009
5600 Aufrufe
Sehr geehrte Anwälte, Da ich aus meiner Sicht eine etwas unbefriedigende Antwort erhalten habe, bitte ich, dass ein anderer Anwalt sich diesem Thema als Zweitmeinung nochmal annimmt.: http://www.frag-einen-anwalt.de/Leute-im-Knast-nix-zu-verlieren--__f72101.html Ich wollte nun v mal ganz platt gesagt wissen, ob jemand, der, zwei Morde begeht, 30 Jahre in den Bau muss oder nicht ! Wenn jemand einen Mord begeht, ist er mindestens 15 Jahre weggeschlossen ! ... Die Bewährung beträgt 2 oder Max 5 Jahre, wenn diese bei einer lebensangen Haft nun widerrufen wird, bedeutet dies dann, dass der Täter entweder NIE wieder raus kommt oder nach 30 Jahren !

| 21.10.2010
2190 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Anwälte, Mich interessieren die jetzt von der Justizministerin vorgelegten Referentenentwurfs zur Sicherungsverwahrung die in Zukunft kommenden Gesetze. ... Hat jemand zwei Straftaten der in Satz 1 bezeichneten Art begangen, durch die er jeweils Freiheitsstrafe von mindestens zwei Jahren verwirkt hat und wird er wegen einer oder mehrerer dieser Taten zu Freiheitsstrafe von mindestens drei Jahren verurteilt, so kann das Gericht unter den in Absatz 1 Nr. 3 bezeichneten Voraussetzungen neben der Strafe die Sicherungsverwahrung auch ohne frühere Verurteilung oder Freiheitsentziehung (Absatz 1 Nr. 1 und 2) anordnen. ... Offenbar steht dort nun was von 2 Jahren Mindeststrafe… Bedeutet dies nun, dass sich dies auf den Strafrahmen bezieht, also als Beispiel Strafrahmen von 2 Jahren bis 10 Jahren oder heisst dies, dass sich diese o.g im Zitat genannte Grenze von 2 Jahren auf das bezieht, was der Richter als strafangemessen ansieht, also beispielsweise trifft auf einen Täter der § 176 Abs. 4 StGB zu und der sieht einen Strafrahmen von 3 Mon bis 5 Jahren vor und der Richter meint, der Täter müsse 2 Jahre erhalten ?

| 20.11.2016
254 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mario Kroschewski
Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Frage an Sie ist, wie sind die Tilgungsfristen im BZR in den folgenden Fällen Fall 1 Folgenden Verurteilungen 1- im März 2010 zur 90 TS 2- Drei Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung im April 2015 Fall2 1- im Juni 2011 zur 60 TS 2- Zwei Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung im Januar 2016 Meine Fragen sind: - Wie wäre die Tilgungsfrist im beiden Fällen? ... Die ersten wurden damals nicht aufgenommen und sind schon über 3 Jahre her.
15.3.2010
1367 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ich bin 21 Jahre und werde in ein paar Tagen 22 Jahre und noch nicht vorbestraft. ... Ich habe gelesen auf Betrug gibt es Freiheitsstrafe?!
26.2.2005
2502 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage ist wie lange habe ich als Bechuldigter in Strafverfahren (Betrug) Zeit der Staatsanwaltschaft zu antworten wenn mein Anwalt Akteineinsicht erhalten hat. ... Muss ich als Ersttäter bei Betrug mit Freiheitsstrafe ohne Bewährung rechnen? Keine Vorstrafe bzw im Jahr 2000 mal 30 Tagessätze wegen Diebstahl.
29.5.2009
1687 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Sehr geehrte Anwälte, ich bitte Sie um Unterstützung wegen folgender Sachlage: Ich bin 30 Jahre alt, Arbeiter und allgemein ein sehr friedliebender Mensch, der selten Alkohol konsumiert. ... Letztere gab es leider nicht, und aus Erschütterung bestellte ich keinen Anwalt. ... Kann man noch im Nachhinein einen Anwalt bestellen und würden Sie mir dies raten?
27.8.2005
3519 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Ich habe 2 kleine Kinder und habe nun panische Angst eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung zu bekommen. ... 2 Anwälte haben mir gesagt das ich nicht ins Gefängnis muß, aber es läßt mir eben keine Ruhe.Gesamtschaden cira 16000 Euro.
15.4.2014
859 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Sehr geehrte Damen und Herren Ich bitte um Hilfe zum folgenden Fall: Mein Mann hat vor ueber 2 Jahren eine AMEX Kreditkarte beantragt. ... (Wobei dies erst moeglich ist wenn mind. 3 Jahre Freiheitsstrafe droht) richtig?
14.2.2011
2737 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ihre ganze Haftstrafe beträgt 1 Jahr wegen Hellerei. ... Ich möchte wissen gibt es Anwälte die sich Darauf spezialisiert haben? ... Und wenn mir ein Anwalt dabei helfen kann möchte ich einen haben!
28.6.2006
2581 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Ich sitze gerade mit einem Freund zusammen, der heute vom Gericht eine Freiheitsstrafe von 6 Monaten erhalten hat. ... 1x 1 Jahr und 1x 7 Monate Die Frage die sich nun stellt, da er sonst immer im Ausland gelebt hat, ab welchem Strafmass (Habe mal gehört alles was über 1,5 Jahre liegt) wird international ermittelt, bzw. er international gesucht werden, wenn er die Strafe 25 Monate, ggfs Halbstrafe oder 3/4 Strafe nicht antritt? ... Nur hat er die Strafe á 1 Jahr und die heute erhaltene Strafe nur angenommen, da er finanziell keine Luft mehr hatte, den Rechtsweg weiterzugehen und steckt nun eben in dem Schlamassel, wo man sich diese Frage stellt.
9.11.2011
1834 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Zu meiner Vorgeschichte - Ich bin 21 Jahre alt und schon strafrechtlich in Erscheinung getreten.Meine Vorstrafen: 17 Jahre alt - Jugendgericht: Wegen Betruges Ebay Ware nicht verschickt - 25 Sozial stunden 18 Jahre alt - Jugendgericht: Diebstahl eines Fahrrads - 25 Sozialstunden 18 Jahre alt - Jugendgericht: Beleidigung 60 Sozialstunden 19 Jahre alt - Jugendgericht: Betrug - Ware nicht verschickt 80 sozialstunden 19 Jahre alt - Jugendgericht: Unterschlagung 80 Stunden,eine Woche Jugendarrest. 20 Jahre alt - Erwachsenen Gericht: Beleidung 400€ Strafgeld So jetzt habe ich richtig Mist gebaut,ich hatte meine Arbeit verloren - habe einfach nichts mehr bekommen.Hatte Schulden und musste halt an 4.000€ kommen.

| 25.8.2009
2810 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Sehr geehrte Anwälte, mich interessiert in unserem Strafsystem Todschlag und Mord, bei Mord weiss man, dass dies nicht verjährt. ... Wird dieser dann angeklagt bzw. bekommen er dann zweimal lebenslänglich, dass er also frühestens nach dann 30 Jahren einen Antrag stellen könnte oder wie funktioniert dies ?
31.8.2013
5282 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Sehr geehrte Damen und Herren, vor über einem Jahr wurde gegen mich eine Gesamtfreiheitsstrafe von 1 Jahr auf 3 Jahre Bewährungszeit festgesetzt wegen versuchter räuberischer Erpressung u.a.
13.12.2008
3734 Aufrufe
Habe einen Anklageschrift erhalten wegen 3 Fälle Betrug. 1)Einen Bestellung getätigt bei einen Versandhaus und nur 2 Raten gezahlt (Jahr 2004, Wert ungefähr 1900 Euro). 2)Paket angenommen für alte Bewoner in unser Mehrfamilienhaus, werde davon verdacht die Bestellung auf Name meine Vormieter getätigt zu haben und Paket angenommen habe. (2007 Wert ungefähr 1500 Euro) 3) Unter falsche Name und nach abgabe der EV Ware bestellt (2007 Wert 250 Euro) Bin schon mal für eine Betrugsache verurteilt (30 Tagessätze a 30 Euro) verurteilt. Dabei verurteilt für Sachbeschädigung im Jahr 2008 (Geldstrafe 400 Euro) 1)Denke ich brauch einen Anwalt aber habe mich grade Selbständig gemacht und habe ein niedriges Einkommen und kann das nur im Raten zahlen.
15.6.2005
4636 Aufrufe
Guten Tag, Ich bin 19 Jahre alt und habe riesen mist gebaut. ... Wie hoch wären meine erfolgschancen mit Anwalt?

| 6.1.2009
6656 Aufrufe
guten Tag, es ist leider Schwierig meinen Fall so kurz zu beschreiben, ich bin 2006 vom Landgericht Frankfurt/Oder zu 4,6Jahren wegen angeblicher Sexueller belästigung verurteilt worden.Seit 15.03.2007 sitze ich im Freigängergefängnis Hackenfelde,leider sind alle meine Bemühungen zu beweisen das ich Unschuldig bin im Sande verlaufen,da die Anklägerin einfach Behauptungen aufstellen konnte ohne sie beweisen zu müssen, zb. sie sagte vor Gericht das ich Alkoholiker sei, ich habe bis auf ein Glas Wein zum Essen nie etwas Getrunken, habe sogar darauf bestanden das Haarproben von mir entnommen werden um zu beweisen das es einfach nicht stimmt.Wurde vom Richter verworfen, dann habe ich auf Psychologische Gutachen bestanden von mir, und der Änklägerin, wurde vom Richter abgelehnt er wäre selber Psychologe genug und bräuchte keine Gutachten.Mein Anwalt (Pflichtverteidiger) war leider ein großer Flopp da er von Strafrecht keine Ahnung hatte, mein erster Anwalt zwei Wochen vor Prozessbeginn sein Mandat niedergelegt hat, sich bis Dato nicht einmal meine Akte angesehen hatte nach einem Jahr.Er sogar noch von meinem Pflichtverteidiger eine Provision kassierte.Die Anklägerin sich bei der Vernehmung an nichts mehr erinnern konnte obwohl sich von mir doch zwei Jahre lang fast jeden Tag Vergewaltigt wurde, sie nicht mal in Psychologischer behandlung begeben hatte was der Richter dann auch merkwürdig fand.meine Zeugen und alles was ich beibringen konnte wurden vom Richter kategorisch abgelehnt, es wurden keine Mischspuren oder sonstiges gefunden, auch die von ihr angeblich bei mir gesehenen Internet Kinderpornos stellten sich als haltlos herraus.Ihre beste Freundin damals selbst mit 16 von zuhause ausgezogen und hat sofort ein Kind bekommen, sagte vor Gericht aus das ich ihr im Besoffenen Kopf erzählt habe das ich ein verhältnis mir der Klägerin hätte, ich kannte die Person seit 2 Monaten und mochte sie nicht einmal, trotz mehmahligem betonen das ich niemals so etwas gesagt habe schon garnicht betrunken, glaubte der Richter ihr. Woraufhin ich zu der hohen Strafe verurteilt wurde, da ich mir in 45 Jahren nie etwas habe zu schulden kommen lassen, einen guten Job in der Forschung habe, und keine Gefahr für die Allgemeinheit darstelle sollte ich mich im Freigang melden, wo ich auch Heute bin.Ich musste eineige Psychologisch gutachte mitmachen, die mir bescheinigten das ich völlig Autentisch und Glaubwürdig bin sie aber nichts tun dürfen um mir zu Helfen.Da ich selber drei Kinder habe, und Unterhalt Zahlen muss, sowie meine Haftkosten selber bestreiten muss, nebst meinen sonstigen Verpflichtungen wie Miete (die Wohnung muss ich behalten wegen 2/3 ) Gerichts und Revisions Kosten usw. kann ich mir leider kein Adäquaten Anwalt leisten, haben ja letztendlich alle das bekommen was sie wollten, die Klägerin durfte mit 15 ausziehen zu ihrem damaligen Freund ,die Mutter hat fast alle meine Wertsachen behalten nebst meinem Wagen obwohl wir nichtmal Verheiratet waren, und ich versuche seit fast zwei Jahren hier heraus zu kommen.
26.12.2004
5274 Aufrufe
Guten Tag, anfang November diesen Jahres war ich mit einem Bekannten und zwei seiner Freunde ( die ich hier das erste mal sah) in einer Kneipe etwas trinken. ... Soll ich den termin warnehmen und eine Aussage machen oder mir doch besser zuerst einen Anwalt suchen? ... Ich bin nicht vorbestraft und 28 Jahre alt, beruftstätig und verheiratet.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·48