Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

120 Ergebnisse für „akteneinsicht ermittlungsverfahren polizei vernehmung“

Filter Strafrecht
2.8.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Nun soll ich zur Vernehmung. Ich möchte nicht zur Polizei gehen, der Termin wäre diesen Freitag, 7.8. um 10:30Uhr. Daher suche ich einen Anwalt der Akteneinsicht einreicht.
29.6.2015
Ich erhielt vor ein paar Tagen eine Vorladung als Beschuldigter von der Polizei. ... In der Ermittlungssache wegen Vernehmung ist Ihre Vernehmung als Beschuldigter erforderlich ..." ... Und das ich Akteneinsicht durch einen Rechtsanwalt beantragen werde.
25.1.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Vor ca 2,5 Jahren erhielt ich eine polizeil. ... Ich schaltete einen Wirtschaftsstrafrechtler ein und ließ die Vernehmung absagen, sowie Akteneinsicht beantragen und eine Stellungnahme nach Akteneinsicht ankündigen. ... Ich möchte nur keine schlafenden Hunde wecken, zumal auch ein Ermittlungsverfahren ja bereits unnötige Kosten verursacht, die ich logischer Weise vermeiden möchte.

| 15.4.2013
Gibt es Fristen, bis zu denen ein Brief der Polizei an den vermeintlichen Täter ergehen muss? Kann es sein, dass die Strafanzeige bei der Polizei bekannt und gespeichert ist, aber keine Information (wie z.B. ein Brief) an den Täter herausgeht? ... Weiß also beispielsweise die Polizei Karlsruhe unmittelbar nach eingegangener Strafanzeige auch, ob ebenso ein Ermittlungsverfahren in Freiburg vorliegt?
14.11.2020
| 70,00 €
von Rechtsanwältin Viktoria Reeb
Hallo, an einem Abend hatte ich von der Polizei zuhause Besuch da ich sehr laut in meiner Wohnung randalierte, ich war seit mittags am Alkohol trinken und war irgendwie auf alles wütend... ... Post zur Vernehmung werde ich wohl kaum mehr erhalten... da ich mich ja schon genug geäußert habe...
27.3.2007
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
sehr geehrte damen und herren , habe gestern von der polizei einen anruf erhalten das gegen mich ein schwebendes ermittlungsverfahren wegen belästigung , verleumdung läuft.bin zur anhörung geladen. sachverhalt meine lebenspartnerin hat sich vor 3 monaten von mir getrennt , bedründung sie ist gefühlskalt , ich bin aber liebevoll und herzlich , hat sie gesagt, aber sie hat bindungsangst und kann keine nähe ab. in den monaten , habe ich hin und wieder mal bekannte von ihr getroffen , die haben mich dann gefragt wie es uns geht . habe dann gesagt wir sind auseinander , von heute auf morgen . sie hat den freunden nicht erzählt. dann habe ich meine sichtweise den freunden von ihr geschildert. wie unser beziehung 3,5 jahre lief. sie kann keine wärme und liebe zeigen, entschuldigt sich immer wieder für dinge die in ihrer expartnerschaft gelaufen sind . in der kindheit muss auch was vorgefallen sein , sie wollte mal darüber reden , konnte aber nicht. habe dann gesagt das das sie vieleicht irgend etwas nich verarbeitet hat , was mir zum teil auch bestätigt wurde von den freunden.dann habe ich gesagt das sie vieleicht depressiv ist . ich habe sie nie in den mit den freunden schlecht gemacht oder erniedrigt. habe immer gesagt das sie eine tolle frau ist , mir aber große sorgen um sie mache. die polizei sagt ich solle keine sms mehr schreiben nicht telefonieren, habe seit 1 monat gar keine telefonnummern mehr von ihr, mich den haus nicht mehr nähern , sie fühlt sich belästigt , ich rede seit 2 wochen garnicht mit ihr , nur schriftlich , ohne beleidigungen meinerseits. bin im februar ausgezogen ohne das sie es verlangt hat.
8.10.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Habe heute eine Vorladung als Beschuldigte zur Polizeidienststelle erhalten, wegen ein Ermittlungsverfahren wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.
2.7.2010
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Guten Tag, ich habe gestern eine Vorladung von der Polizei erhalten, das ich in 3 Tagen zu einer Vernehmung erscheinen kann/soll. ... Meine Frage ist, soll ich zu dieser Vorladung der Polizei gehen?!

| 20.10.2015
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Deshalb wurde das Studio von der Polizei von 10-12Uhr observiert (erfasste Geldscheine). ... Als ich das erste mal reinging war nachher Geld weg (hat Polizei gesehen) und als ich das zweite mal reinging war Geld wieder in der Kasse, also hätte ich es reingelegt, wer sonst).

| 21.9.2009
Ich erhielt dieser Tage eine Einladung zur polizeilichen Vernehmung und weiß nicht wie ich mich verhalten soll! Ich weiß das ich nicht verpflichtet bin dorthin zu gehen möchte aber später auch nicht von der Staatsanwaltschaft vorgeladen werden wo ich ja hin MUSS außerdem hab ich kein Zeugnisverweigerungsrecht da die Frau mir unbekannt ist. 1.Wie verhalte ich mich während der polizeilichen Vernehmung,was könnte die Aussage für strafrechtliche Konsequenzen für mich haben? 2.MUSS ich danach trotzdem zum Gericht als Zeuge ausagen,ist meine Zeugenidentität dort geschützt,was wenn die Beschuldigte Antrag auf Akteneinsicht stellt?

| 2.10.2007
Es ist doch oft so, dass ein Angeklagter bei einer Vernehmung nervös ist und vieles durcheinanderwirft, daher bin ich selbst gar kein Freund von solchen Aussagen, viel einfacher wäre es doch, wenn immer ein Anwalt seinen Mandanten vertreten kann. Zweitens und unter Berücksichtigung meiner Fragen in der obigen Einleitung hätte ich gerne gewusst, wie lange so eine Vernehmung überhaupt dauert und wie lange man, es sei denn die Ausnahme U-Haft festgehalten werden darf. ... " Weiterhin schriebe ich bei FEA "Wie in jedem Ermittlungsverfahren wird dem Angeklagten sicher auch hier die "Mögichkeit" gegeben sich zu äußern, allerdings stellt sich für mich die Frage, wie dies nun genau abläuft.
23.8.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ich gab dummerweise während der Vernehmung den Erwerb von einem Gramm Speed und einen einmaligen Konsum am Abend zuvor zu. Mein Führerschein wurde sofort von der Polizei beschlagnahmt und einbehalten (Stuttgarter Modell). 8 Wochen nach dem Vorfall erhielt ich ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft mit folgendem Wortlaut: "...das Ermittlungsverfahren gegen Sie habe ich mit Verfügung ... hinsichtlich der Fahrt unter Drogeneinfluss ... gemäß § 170 Abs. 2 Strafprozeßordnung eingestellt.
17.4.2009
Hallo, habe ein Ermittlungsverfahren wegen Betrug (Tanken ohne Bezahlen) zugestellt bekommen. ... Wie gehe ich nun mit dem Schreiben der Polizei um ? ... Oder die Polizei über die Einigung mit der Tankstelle informieren ?

| 30.9.2010
(und ich bin mir sicher, dass der Fahrer dieses Autos die Polizei rief und eine Personenbeschreibung abgegeben hat, die auf mich abzielte. ... Als ich mich nach rechts drehte sah ich, dass es die Polizei war. ... Und da der Verdacht besteht, dass ich die Scheibe eingeschlagen hätte, wird es nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung geben.
26.1.2017
Der Polizei dürfte also wohl nur ein Luftpolsterumschlag (versendet als normaler Brief) mit Namen und Adresse von X sowie das Cannabis aus besagtem Umschlag vorliegen. ... X plant der Kriminalinspektion schriftlich mitzuteilen das er von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch macht und nicht zur Vernehmung erscheinen wird. ... Was kann X erwarten wenn der Polizei/Staatsanwaltschaft abgesehn von den o.g.

| 20.10.2020
| 30,00 €
Sie ist zum ersten Mal bei einem Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls vorgeladen. ... Wer hat Erfahrung und weiss was sie sagen soll bzw. wie sie zu vertreten ist damit auf Vernehmung verzichtet wird und sie so wenig wie möglich belangt wird? ... Bitte um Antworten nur Anwälte aus der Gegend, es sei denn Sie können Vernehmung mit ihrem Schreiben abwenden und die Sache zur Einstellung bringen.
21.12.2010
Mir wurde gesagt, dass der Verdacht besteht, dass ich mich einer Sachbeschädigung am Kraftfahrzeug strafbar gemacht habe und deswegen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird. ... Auf eine eventuelle Vorladung der Staatsanwaltschaft zur einer Vernehmung kann ich also nicht reagieren bzw erst ab dem 3. ... Dass man das nicht vorhersagen kann ohne Akteneinsicht ist mir klar, jedoch hätte ich gerne eine Einschätzung.
8.1.2021
| 88,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Gestern (01/2021) wurde ich nun von der Polizei über ein Ermittlungsverfahren gegen mich wegen Verstoßes gegen §95 (1) Nr.1 AufenthG mit Tatzeitpunkt 08/2016 bis 08/2018 schriftlich informiert. ... Soll ich zur Vernehmung erscheinen?
123·5·6