Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.136 Ergebnisse für „zurück vater“

28.1.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Hallo, ich habe meine Tochter im September zu dem biologischen Vater gegeben. ... Nun will ich meine Tochter zu mir zurück holen, aber der Vater will sie mir nicht geben. ... Habe ich das Recht meine Tochter zurück zu holen?
9.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sohnemann kam vor 3.5 Jahren auf die Welt und es wurde kein Vater eingetragen. Damals bezog ich ALG2 und musste laut dieser Institution Unterhaltsvorschuss für meinen Sohn beantragen und gab den vermeintlichen Vater an, der allerdings schriftlich widersprochen hat der Vater zu sein. ... UV zurück zahlen ist uns klar.

| 6.9.2006
von Rechtsanwältin Claudia Bärtschi
Sehr geehrte Damen und Herren, vor ca. drei bis vier Jahren hat mein Vater seine Anteile an zwei unterschiedliche Geschlossene Immobilienfonds, die er einige Jahre vorher über einen Finanzberater gekauft hat, ohne meine Zustimmung und Wissens auf meinen Namen umgeschrieben. ... Da mein Vater im Oktober 2005 Geld benötigte, hat er einen Anteil verkauft (an Privat).
31.12.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Kinder sind für eine Woche beim Vater, ich habe sie gebracht. ... Ich habe dem Vater nun angeboten, dass ich ihm ca. 200 km entgegen komme und die Kinder in Empfang nehme. ... Ich weiss keinen Rat mehr, wie die Kinder zu mir (also zu ihrem Zuhause) zurück kommen können.
18.2.2011
Vor kurzem ist mein Vater gestorben und nach der Beerdigung kam heraus, dass er viele Jahre Liebschaften hatte. Ein Freund meines Vaters sagte nur mal so beiläufig, dass mein Vater das wohl gemacht haben muss, weil meine älteste Schwester wohl nicht von meinem Vater gezeugt worden sei. ... Mein Vater muss das erst viel später herausbekommen haben und war dann mit meiner Mutter bereits verheiratet und ich war ja dann auch schon da.

| 16.4.2010
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das gab auch immer Probleme anfangs, die Kinder kamen sehr unruhig zurück. ... An den Vater-WE`s durfte er auch nie Hausaufgaben mitnehmen, um dort mehr Zeit für den Vater zu haben. ... Mein Sohn könne zurück, wenn er das ausdrücklich wolle.
11.7.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich hielt meine gefühle zurück und war glücklich über die Schwangerschaft. ... Jetzt erzählt er seinen Freunden Familie das sein Vater geworden ist. ... Er sei der Vater.

| 12.5.2013
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Seitdem sind wir alle 3 in einer Wohnung auch offiziell zusammen gemeldet - Unterhaltsvorschuss bezog ich bis 30.06.2003 - dies Jahr wird mein Sohn 18, er möchte das mein Mann Ihn adoptiert, da er ihm all die 15Jahre ein sehr guter Vater war/ist und kein Unterschied zu Vater/Stiefvater spürte, Mein Sohn ist für mein Mann, wie ein leiblicher Sohn - Wir stellen nach seinem 18.Geburtstag einen Antrag nach § 1772 „Annahme mit den Wirkungen der Minderjährigenannahme", damit der leibliche Vater kein Einverständnis geben muss - seit 1999 hat der leibliche Vater keinen Kontakt mehr zu seinem Sohn Die Frage die sich nun stellt: Gehen die Ansprüche auf die Rückzahlung des Unterhaltsvorschusses auf meinen Mann, den Adoptivvater über?

| 14.3.2009
Hallo, folgendes Problem: Der Vater meines Freundes hat für seinen Sohn Kindergeld beantragt. ... Nun wird das Kindergeld zurückgefordert, weil der Sohn das Kindergeld hätte gar nicht bekommen dürfen. Nun wird das Geld vom Vater zurückgefordert, weil er den Antrag unterschrieben hat.
15.1.2008
Guten Tag, ich bin Vater einer 11/2 jährigen Tochter. ... Der Ehemann hat erst einige Zeit nach der Geburt erfahren - daß er nicht der Vater ist. Er hat 3 Vaterschaftstests gemacht - die alle belegen - daß er nicht der Vater ist.
22.2.2018
Hallo liebes Team Meine Frage wäre Ich habe mit meine damaligen Freundin(( jetzt ex )) ein 9 Jährigen Sohn wo ich mir nicht sicher bin ob es mein leibliches Kind ist, meine Frage ist wenn ich jetzt ein Vaterschaftstest mache mit Einverständnis der Mutter natürlich und es sich raus stellt das ich nicht der Vater bin, inwieweit habe ich trotzdem Umgangsrecht oder kann mir das verweigert werden ? Und hat der richtige Vater das Recht das Kind zu sehen wenn das Kind das nicht möchte? Zur Info hätte damals auch die Vaterschaft anerkannt.
31.7.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Am Sonntag sollte sie wieder zu mir zurück. Heute teilte der KV mit das die Tochter nicht mehr nach Hause zurück kommt, angeblich will sie jetzt beim Vater wohnen.

| 16.7.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Sie möchte für sich die Optionen abwegen: Zu mir,ihrem Ehemann, zurück. ... Die aktuelle Tendenz ist zu mir zurück zu kommen. ... Kann Sie, wider besseren Wissens, mich als Vater bei der Geburt bennen?

| 11.5.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nach der Scheidung meiner Eltern wurde mein Vater dazu verurteilt mir Unterhalt zu zahlen. ... Mein Vater hatte während meiner Kindheit keinen Kontakt zu mir. ... Nun bekam ich Post vom Gericht das mein Vater mich verklagt weil ich scheinbar das Ende meiner Ausbildung irgendwo bekannt hätte geben müssen.
5.7.2013
Reisekosten von ca. 10000 Euro für ein Jahr wurden allein von der Mutter getragen um mit ihrem Sohn in die Heimat zum Vater zu reisen. In so gut wie allen Schulferien sowie einigen Wochenenden war das Kind beim Vater. Der Vater wäre finanziell in der Lage sich daran zu beteiligen, dies wurde aber aufgrund des guten Willens nie gefordert.

| 27.9.2013
Guten Morgen meine Damen und Herren, Meine Frage bezieht sich auf eine Stiefkindadoption und einer "Abstandsklage" gegen den leiblichen Vater. ... Ich bin nun seit 7 Jahren ein Vater für das Kind, haben höhen und tiefen durch wie in jeder guten Familie.
11.5.2019
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Andrea Brümmer
Mein Mann und ich sind seit 2015 getrennt und geschieden.gemeinsames sorgerecht.2kinder.mein Sohn 14 und Tochter 12.vor 1 1/2hat sich meine Tochter dazu entschlossen zu ihrem Vater zu ziehen.er hatte ihr versprochen das bei ihm alles besser ist.im Grunde wollte er nur die 20000euro Baufinanzierung oder wie das heißt wenn das Kind bei ihm lebt.ich habe sie damals gehen lassen,weil sie es so wollte und ich kann sie ja nicht zwingen bei mir zu bleiben.sie möchte jetzt unbedingt wieder zurück und mein ex Mann stellt sich quer.sie fühlt sich dort einfach ungeliebt von ihm und seiner Lebensgefährtin.ich habe sie niemals dahin gehend manipuliert zurück zu kommen.sie sollte dort leben wo sie sich wohl fühlt.auch wenn meine das sicherlich behaupten wird.sie ist schon einmal weggelaufen und sie verletzt sich selbst weil sie nicht mehr kann.also sie ritzt sich.als sie weggelaufen ist hat er sie nur ausgelacht und sich mehr Sorgen um sein ansehen bei ausenstehenden gemacht.sie schreibt mir täglich das sie weg will.jedes 2wochenende sind beide Kinder bei mir und sie wollte jetzt schon 2mal nicht wieder zurück und nur unter Tränen.ich war schon beim zuständigen Jugendamt aber die sagten nur sie können mir eine Meditation zusammen anbieten.das würde garnichts bringen,weil er alles erzählen würde um gut da zu stehen.mehrere Gespräche mit meinem ex verliefen erfolglos.ich wollte mir jetzt einen Anwalt nehmen und wollte fragen wie die Chancen stehen das sie zu mir darf?
4.6.2006
Wenn ich für ein Kind die Vaterschaft anerkannt habe, mir nun aber nicht mehr sicher bin (Mutter hatte wohl auch anderen Liebhaber) - 1.) ... Mal angenommen es stellt sich heraus ich bin nicht der Vater habe aber 10 J gelöhnt; die Mutter wußte, dass das Kind vom anderen Mann ist. 3.) Kann ich mir den zu Unrecht gezahlten Unterhalt von a.) der Mutter b.) dem anderen Mann zurückholen ?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·57