Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

273 Ergebnisse für „zugewinnausgleich gütertrennung“


| 17.10.2006
3851 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sollte am Ende der ´Probezeit´ die Scheidung stehen, wird obige Abfindung dann im Zugewinnausgleich berücksichtigt bzw. angerechnet? Frage 2: Wie verhält es sich mit der Abfindung, wenn meine Frau und ich zum 31.12.2006 notar-vertraglich die Gütertrennung vereinbaren?
8.9.2006
3089 Aufrufe
Ich habe in einem Ehevertrag mit meinem Mann den Güterstand der Gütertrennung vereinbart. Ergänzend gibt es für den Fall der Scheidung in dem Vertrag die folgende Klausel: "Für den Fall der Scheidung vereinbaren wir auf freiwilliger Basis die Durchführung des Zugewinnausgleichs". meine Frage: Ist diese Klausel so zu verstehen, daß wir freiwillig mit diesem Vertrag den Zugewinnausgleich bereits vereinbart haben und er somit auch vorgenommen wird ? (so war die damalige Intention) Oder ist die Klausel eher als eine Art unverbindliche Absichtserklärung auslegbar, so dass ein Zugewinnausgleich im Falle der Scheidung nur freiwillig stattfinden soll, d.h. nicht stattfindet, wenn einer von beiden ihn nicht will?

| 7.12.2010
1642 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mit meiner Frau, von der ich mich trennen möchte, steht die Gütertrennung und Zugewinnausgleich an.
19.9.2012
918 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Bitte um Antwort bezüglich folgende Situation: - Ehemann ist deutscher Staatsbürger, Ehefrau ist kroatische Staatsbürgerin, Ehe in Deutschland im Jahr 1996 nach deutschem Recht geschlossen. in notariellen Vereinbarung (Vereinbarung kann gerne gefaxt werden) über Kindesunterhalt, wurde am 15. 03. 2010 (in der Trennungszeit) notariell Wahl des deutschen Rechts auch bei Gütertrennung festgelegt in der Zeit liefen schon Scheidungsanträge: a) in Deutschland vom Ehemann b) in Kroatien Scheidungsantrag von Ehefrau, c) und gemeinsamer Scheidungsantrag von Ehefrau und Ehemann in Kroatien. ... So bitte ich um Ihre Meinung: mit welchen Aussichten kann man Gütertrennung nach deutschem Recht /Zugewinnausgleich, für ganzes eheliches Vermögen (auch für Immobilie in Kroatien) verlangen?
13.11.2016
212 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Um mich abzusichern ,(das es von meinem Mann seiner Seite her durch seine Tätigkeiten im In und Ausland)möchte ich eine Gütertrennung vereinbaren. ... Er wäre für eine Gütertrennung einverstanden.

| 22.1.2010
3414 Aufrufe
Vermögensfeststellung bei auch bei Gütertrennung? ... Nun zur Frage: Wenn Ehemann A und Ehefrau B per Ehevertrag ab der Hochzeit Gütertrennung vereinbart und Zugewinnausgleich ausgeschlossen haben, und die Ehe kinderlos ist, muss dann nach einer Trennung trotzdem Auskunft über das Vermögen zu einem oder mehreren Zeitpunkten erteilt werden? ... Der Zugewinnausgleich soll so berechnet werden, als hätten wir von der Eheschließung an im Güterstand des deutschen Rechts gelebt. " ... " Als Güterstand für unsere Ehe soll die Gütertrennung nach Maßgabe des Bürgerlichen Gesetzbuches gelten.
11.4.2008
1186 Aufrufe
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Muß bei einer kurzeitigen Gütertrennung der Zugewinnausgleich für meine Ehefrau als Berechnung beigelegt werden, oder reicht beim notariellen Vertrag über Gütertrennung einfach die beidseitige Willenserklärung aus? ... Mir ist klar, dass sowohl Übertragung von Immobilien, als auch die Gütertrennung notariell erfolgen mssen.
20.2.2015
292 Aufrufe
Ich bin seit 1991 verheiratet.Wir haben 1992 notariell Guetertrennung vereinbart.Damals waren wir beide mittellos.Heute besitzt meine Frau unser gemeinsam genutztes Haus.Ich habe in der Zwischenzeit mehrere Immobilien im aussereuropaeischen Ausland erworben.Diese lauten auf meinen Namen und ueberssteigen im Wert den das Haus meiner Frau deutlich.Hat meine Frau im Scheidungsfalle Anspruch auf meine Immobilien?
23.6.2010
2022 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Mann hat inzwischen eine Freundin und drängt auf eine Gütertrennung. ... Nun möchte er die Gütertrennung, wo er seinen BMW, seine Briefmarkensammlung und sein Geld- und Sparkonto beansprucht und den Erbvertrag zugunsten der gesetzlichen Erbfolge. ... Ich hab noch in keinster Weise irgendetwas gewollt und hab es auch nicht vor und so gesehen ist mir unklar, was so eine Gütertrennung für Vorteile bzw.
15.11.2016
209 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Darin haben sie grundsätzlich Gütertrennung vereinbart, außerdem jedoch, dass in dem Fall, dass einer der Ehepartner wegen Kindererziehung keinen Vermögenszuwachs erzielen kann, ein Zugewinnausgleich erfolgen soll. ... Sie hatte geglaubt, dass man grundsätzlich für den Fall der Kindererziehung einen Zugewinnausgleich vereinbart habe. ... Hat Frau A Chancen, den Zugewinnausgleich zu erstreiten?
13.3.2008
1541 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Nun sind wir uns nicht sicher, ob der Zugewinnausgleich oder die Gütertrennung mit Ehevertrag die bessere Entscheidung ist.
21.3.2005
5696 Aufrufe
Ist es möglich, während der Ehe diese Zugewinngemeinschaft in eine Gütertrennung "umzustellen"? ... Bliebe es bei "jeder behält was er hat" oder käme es zum Zugewinnausgleich. Inwieweit wirkte sich dann die Gütertrennung auf - Ehegattenunterhalt - Kinderunterhalt aus?

| 2.4.2008
2532 Aufrufe
Da aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten meines Mannes ich die Auszahlung des Hausanteiles anstrebe (wir stehen beide im Grundbuch und bei der Bank als Gesamtschuldner) wurde mir von ihn angetragen eine Gütertrennung zu vereinbaren, da er sich eine Eigentumswohnung kaufen möchte (gleuab ich nicht da keine Mittel) bzw. bei Lottogewinn ich ja die Hälte beanspruchen könnte. ... Mich würde interessieren ob eine Gütertrennung Nachteile in Bezug auf meinen Hausanteil hat.
20.2.2013
427 Aufrufe
Reicht da eine Gütertrennung bei einer Hochzeit? ... Wenn ich eine Gütertrennung im Ehevertrag habe, ist dann die Zugewinngemeinschaft und ein Anspruch meines Partners bei Scheidung auf irgendwelche Anteile oder Auszahlung damit zu verhindern? ... Oder reicht Gütertrennung und ich muss keine bedenken haben?
21.11.2012
832 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Bezüglich der Gütertrennung haben wir unterschiedliche Ansichten. ... Ich lehnte damals die Unterzeichnung des Notarvertrages ab, da u.a. darin unter §1 „Gütertrennung" stand, dass der Ausgleich eines in etwa entstandenen Zugewinns von Anfang der Ehe an auf Grund hierdurch wechselseitig erklärten und angenommenen Verzichts ausgeschlossen wird und vereinbaren als Güterstand für unsere Ehe die Gütertrennung. Frage1: Verzichte ich damit auf meinen zu erwartenden Zugewinnausgleich, da mein Mann in den gesamten Ehejahren immer wesentlich mehr verdient hat wie ich?

| 3.4.2018
113 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Finanzierer verlangt als Kriterium zur Finanzierung eine Gütertrennung zwischen meiner Frau und mir vollziehen zu lassen, da meine Gattin derzeit negative Schufa noch hat und nicht in die Finanzierung mit eingebunden werden kann. ... Also Gütertrennung vollziehen und danach wieder zurück. Der Finanzierer hat sich bereit erklärt, diese Gütertrennung hin und her zu erstatten.
4.6.2014
1302 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Was würde dann mir finanziell passieren können (Zugewinnausgleich)?
16.11.2009
1062 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Da ich mir nichts nachsagen lassen wollte, vereinbarten wir Gütertrennung. ... Falls wir nicht mehr zusammenkommen, stellt sich für mich die Frage, ob ich aufgrund der vereinbarten Gütertrennung "in die Röhre" schaue oder doch ein gewisser Zugewinnausgleich von ihr gegeben werden muss.
123·5·10·14