Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

574 Ergebnisse für „zugewinnausgleich eigentum“

22.8.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Muss, wenn dieses KFZ als Hausrat angesehen ist und in meinem Besitz ist, innerhalb des Zugewinnausgleichs einbezogen und ausgeglichen werden? ... Bin ich alleiniger Eigentümer? Oder kann ich bei einem Zugewinnausgleich, die Hälfte des Autowertes in ihrem Endvermögen ansetzen?
3.11.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Imm Rahmen des Zugewinnausgleiches möchte ich meiner Frau die Hälfte des Hauswertes auszahlen.

| 25.6.2007
Hallo, meine Frau wird vermutlich in absehbarer Zeit Scheidungsklage erheben und ich muss davon ausgehen, dass Sie Anspruch auf Zugewinnausgleich aus einer Eigentumswohnung beanspruchen kann. ... Ich bin 56 Jahre alt, beziehe schon seit 7 Jahren Rente wegen Erwerbsunfähigkeit in Höhe von Euro 1.300 Netto monatlich und habe sonst keinerlei Vermögen mit dem ich einen möglichen Zugewinnausgleich bestreiten könnte.

| 13.2.2009
Meine Frage zum Zugewinnausgleich: Kann mein Mann mir die alleinige Haftung über die Restschulden in der Praxis übertragen, ohne dass er eine Ausgleichszahlung vornehmen muß?
9.4.2010
Gleichwohl habe ich mit meinem Eigentum am Haus dafür quasi gebürgt, insofern gehe ich davon aus, das auch diese Verbindlichkeit von dem Wert des Hauses abgezogen wird.

| 17.12.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Wir sind je zur Hälfte als Eigentümer eingetragen. ... Wenn jetzt ein Zugewinnausgleich stattfindet, kann ich dann als Anfangsvermögen diese 70.000 Euro annehmen, denn es lag ja nur ein Zeitraum von ein paar Monaten dazwischen ?
14.2.2012
Zu meiner Frage: Bisher habe ich bei meinen Recherchen nur BGH Urteile zu Sachverhalten gefunden, bei denen entweder eine nichteheliche Lebensgemeinschaft, oder Gütertrennung im Raume stand und das Eigentum alleiniges Eigentum des anderen Partners war. ... Gibt es Urteile, in denen Planungs- und Arbeitsleistungen von Ehegatten im gesetzlichen Güterstand beim Zugewinnausgleich eine Rolle spielten? ... Wie sind die o.g. unbenannten Zuwendungen im Zugewinnausgleich zu bewerten?

| 3.6.2013
Wir stehen in Kürze vor folgendem Problem: Sie hat nach 10 Ehejahren einen Neuen gefunden und es kommt wohl zur Scheidung. a) Er hat in die Ehe ein Grundstück mit eingebracht, das vorher auf seinen Namen im Grundbuch eingetragen war. Kurz nach Eheschließung wurde wegen Hausbaus und Kreditaufnahme die Grundbucheintragung auf beider Namen geändert. b) Sie hat vor der Heirat einen kleinen Pflegebetrieb gekauft, der durch eine dafür abgeschlossene und während der Ehe angesparte Lebensversicherung bezahlt wurde. Frage: zu a) Muss sie, wenn sie das Haus übernimmt, die Grundstückskosten an ihn erstatten bzw. werden ihm bei Hausverkauf die Grundstückskosten erstattet oder ging dieser Anspruch bei der gemeinsamen Grundbucheintragung nach der Heirat verloren?
7.4.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Ich habe nur noch den Pachtvertrag auf meinem Namen,alles lief auf meinem Namen.Meine Frau wusste das ich alleiniger Eigentümer bin und das bei einer Zugewinngem. ... Wie kann ich rechtlich wieder Eigentümmer sein,soll ich vielleicht Haus an Verwandte verkaufen und nach Scheidung zurückkaufen?
9.5.2013
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Zugewinnausgleich Endvermögen Mann = 139.000 € Anfangsvermögen Mann = 92.700 € x Verbraucherpreisindex = 133.069 € Endvermögen Frau = 139.000 € Anfangsvermögen Frau = 16.069 x Verbraucherpreisindex = 23.069 € Ausgleichspflichtig somit 110.000 € : 2 = 55.000 € von Frau an Mann zu zahlen Gemeinsames Endvermögen (im wesentlich EFH) abzüglich Schulden = 278.000 € Soweit alles klar incl. Verrechnung des Zugewinnausgleichs von 55.000 € FRAGE: Wie wird das eingebrachte Anfangsvermögen von 92.700 € Mann und 16.069 € Frau in der weiteren Verrechnung berücksichtigt.
7.7.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich bin seit einem Jahr geschieden und es wurde noch kein Zugewinnausgleich gemacht.
28.11.2012
von Rechtsanwältin Janna Stefan
In der Ehezeit wurde eine Eigentumswohnung für 137.000 € gekauft, das Eigentum wurde jeweils hälftig verteilt. ... Deshalb habe ich folgende Fragen: 1) Ich habe im Internet recherchiert, dass seit Sep. 2009 der Endtermin für den Zugewinnausgleich der Tag der Zustellung des Scheidungsantrags ist und nicht - wie früher - der Scheidungstermin? ... Miteigentumsübertragungen oder Verbindlichkeiten beim Zugewinnausgleich mit herangezogen werden?
9.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Betreff: Zugewinnausgleich Nachricht: Guten Tag, ich möchte an dieser Stelle meine Frag von heute Vormittag widerholen, weil ich diese bisher nicht auf der Liste gefunden habe, weder als beantwortet noch als unbeantwortet. ... Im Jahre 1987 kauften wir uns ein Haus (Eigentümer ja zur ideellen Hälfte). ... Frage: Welchen Betrag muß ich ihm für die Auszahlung geben, damit der Zugewinnausgleich mit der Auszahlung erfolgt ist?

| 15.7.2010
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, nach meiner Scheidung in 12/2009 möchte ich noch meinen Zugewinnausgleich geltend machen. ... Zugewinnausgleich geschlossen. ... b) Ich würde den Zugewinnausgleich gerne beim Verkauf unseres (leider) noch im gemeinsamen Eigentum stehenden Hauses regeln.

| 28.6.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
XY sind gleichberechtigt, EP2 ist kein Eigentümer der Mietswohnung. ... Wie sieht die Zugewinnausgleichsberechnung bei einer Scheidung aus?
16.11.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Ich habe folgendes Problem: Nach meiner Eheschließung (Zugewinngemeinschaft) habe ich mit meinem Mann ein EFH und drei Eigentumswohnungen erworben. ... Objekt Nr. 2 ist eine vermietete Eigentumswohnung und gehört lt. ... Vielleicht können Sie mir auch hierzu einen Tipp geben) stellt sich mir die Frage über den Zugewinnausgleich, weil ich mir darüber Gedanken mache, ob das Eigentum sinnvoll zwischen mir und meinem Noch-Ehemann aufgeteilt werden kann oder ob es aus finanziellen Gründen (teilweise) verkauft werden muss.

| 25.3.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Hälfte des Reihenhauses Übertragen (Vertrag beim Notar) und ist danach im Grundbuch als alleiniger Eigentümer des Reihenhauses eingetragen. 3.) ... Fragen: Frage 1) Wie sieht das Ergebnis des Zugewinnausgleichs aus? ... Hälfte des Eigenheims Übertragen wird und er als alleiniger EigentÜmer im Grundbuch eingetragen wird?

| 9.6.2009
Eintragung der Frau als alleinige Eigentümerin im Grundbuch. ... Frau möchte Eigentum am Haus behalten, kann aber von ihrem Einkommen Zinsen und Tilgung nicht aufbringen. Fragen: Inwieweit werden Investitionen und Zinszahlungen beim Zugewinnausgleich berücksichtigt?
123·5·10·15·20·25·29