Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

97 Ergebnisse für „zugewinn zugewinnausgleich immobilie heirat“

4.6.2014
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Wir haben beide weder vor der Heirat noch jetzt vermögen. ... Was würde dann mir finanziell passieren können (Zugewinnausgleich)?
25.11.2012
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Eine der Töchter heiratete 1999, die zweite 2001, beide im Zugewinnausgleich. ... Mein Mann beansprucht nun für sich den Zugewinn für meine Hälfte dieser Häuser. Die Immobilien in einer deutschen Großstadt sind in den 10 Jahren (2001 - 2011) Jahren im Wert gestiegen, von dieser Wertsteigerung begehrt er zu partizipieren.

| 28.7.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, kurze Sachlage: meine Frau und ich verheiratet seit 1989, haben keine Gütertrennung vereibart (Zugewinn). ... Dies liegt an der Erweiterung, Erneuerung einzelner Segmente, bzw der Immobiliensteigerung ggü. 1992. ... Frage: welchen Anspruch habe ich an dem Haus ( halber Zugewinn- Wertsteigerung der Immobilie?)

| 9.8.2019
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wird bei einem Zugewinnausgleich der Wert von Haus und Wohnungen zum Zeitpunkt der Heirat zugrunde gelegt und dann die Differenz zum jetzigen Wert der Immobilien + sonstiges Vermögen auf Bankkonten etc.?

| 16.7.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zum Zugewinnausgleich, ich bin seit 2009 verheiratet. Ich hatte zum Zeitpunkt der Heirat zwei Immobilien. Wert 605000,-€ Kredite auf Immobilien 470000,-€ Ich habe in der Ehe zwei weitere Immobilien gekauft.

| 25.6.2018
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Hallo, meine Verlobte und ich möchten im Herbst heiraten. ... Oder bleiben die vorher Erworbenen Immobilien unbewertet bzgl. Zugewinn?

| 22.12.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mein konkreter Fall: - 1992 Heirat. ... Die verschuldete Immobilie an die Tochter (meine ExFrau), in Form einer Übertragung. ... Da ich nicht im Grundbuch stehe, frage ich mich, ob Anspruch auf Zugewinn vom Haus besteht.
25.6.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wenn ich jetzt heirate und die Ehe in -sagen wir mal 5 Jahren- zerbricht, muss ich durch die Neuregelung meiner Frau "Zugewinnausgleich" zahlen. ... Da die Immobilien allerdings dann noch gar nicht abgezahlt sind und ich voraussichtlich kein Vermögen aufbaue, stellt sich mir die Frage, wie der Zugewinnausgleich beglichen werden soll...? ... Wertsteigerung der Immobilien bei, sagen wir mal 70.000€.

| 16.1.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Am Tag der Heirat betrugen meine Schulden 62000 € für eine Immobilie. ... Der Ehepartner hat lediglich einen Zugewinn von ca 2000 € Da mein Barvermögen aber nur 4000 € beträgt, müsste ich für den Zugewinnausgleich einen neuen Kredit aufnehmen. ... Oder ist es tatsächlich so das ich mich neu Verschulden muss um den Zugewinn zu bezahlen ?
30.6.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Möchte gerne wissen wie sich der Zugewinnausgleich bei uns verhält. Wir haben vor der Heirat (2003) im Jahr 2001 ein Haus gekauft mit folgenden: Kosten des Hauses 260.000 DM Mann Erbteil: 100.000 DM Mann Bausparvertrag: 40.000 DM Frau Bausparvertrag: 10.000 DM Kredit Bank: 140.000 DM somit ein Gesamtbetrag von 290.000 DM davon wurden 30.000 DM für Möbel ausgegeben.
4.1.2010
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Die Immobilie ist nach der Heirat gebaut worden. ... Wird das Haus bei einer Scheidung in Deutschland als Zugewinn mit berücksichtigt? Das heißt, dass bei Verkauf der Gewinn geteilt werden muss oder wird die Immobilie im Ausland nicht mitberücksichtigt?
30.8.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Im Juli 2007 erwerben wir gemeinsam eine Immobilie zum Preis von 195000 Euro, zzgl. ... Kann meine Frau mit der noch austehenden Scheidung und sofern ich eine neue Immobilie erworben habe, irgendwelche Zugewinn relevanten Ansprüche an dieser neuen Immobilie geltend machen? Sollte ich erst nach der Scheidung eine neue Immobilie erwerben, kann meine Frau auf die 65000 Euro Zugewinn Ansprüche geltend machen?
25.6.2018
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe alleinstehend zwei Immobilien gekauft (eine 2000 und eine 2018). ... Jetzt möchte ich heiraten und habe eigentlich nichts gegen die gesetzlich geregelte Zugewinngemeinschaft. ... Ich habe mich heute schon umfassend informiert und weiß, dass die abzuzahlenden Darlehensraten mit in den Zugewinn fließen.

| 30.6.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Wir wollen uns demnächst trennen ( und ein Jahr später scheiden )und es geht um die Zukunft dieser Immobilien. ... 4.Im Falle einer Uneinigkeit kann das Familiengericht eigenmächtig oder auf Antrag einer Partei entscheiden, dass beide Immobilien oder die eine oder andere zugunsten einer Partei verkauft (versteigert) wird/ werden?
30.4.2021
| 51,00 €
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Zu zahlender Zugewinn des Ehegatten A wären (wenn der Kredit außen vor bliebe): ca. 60.000€. ... (Lt Internet: der Zugewinn ist auf das tatsächliche Vermögen begrenzt).
4.5.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ich beabsichtige nun zu heiraten und stimme grundsätzlich auch der regulären Zugewinngemeinschaft zu. ... Wird im Falle einer Scheidung auch der in der Zwischenzeit getilgte Darlehnsanteil als Zugewinn gewertet?

| 22.1.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
der ehemann hat vor seiner hochzeit von seiner Mutter einen Immobilien Anteil in höhe des Freibetrages geschenkt bekommen ,kann es nicht veräussern oder belasten solangedie Mutter den Niesbrauch hat und vor Ihr hat die oma noch den niesbrauch. ... Modifizierte Zugewinngemeinschaft Beinhaltet Vermögendes das nach § 6 geregelten Eigentumsverhältnisse, Persönliches Eigentum ist, sowie deren Wertsteigerung und Minderung als auch Vermögen und Eigentum das durch den Persönlich Eigentum erworben wird. wird von der Zugewinngemeinschaft ausgeschloßen. § 6 Zuordnung von Eigentum Für die Eigentumsverhältnisse an den Gegenständen unseres gemeinsamen Vermögen und Haushalts gilt Nachstehendes: Soweit es sich um Gegenstände handelt die aus Persönlich bezogene Geschenke oder Erbschaften handelt bleiben Persönliches Eigentum des Beschenkten. 1. Frage ist es so möglich ohne dem Notar von der Immobilien Schenkung etwas zu sagen, den geschenkten Immobilien Anteil Aus der zugewinngemeinschaft auszuschließen, sowie deren Wertentwicklung und zukünftige Einnahmen Gewinne. 2.Frage ist es so möglich den zukünftigen erbanteil aus der zugewinngemeinschaft bzw im falle der scheidung aus dem zugewinnausgleich auszuschließen. 3.

| 17.6.2014
Frage: a) Wie wird der Wert des Zugewinns bestimmt, da der Hof z.Z. nicht das Eigentum meiner Frau ist, jedoch nach der Scheidung in Ihren Besitz übergeht?
123·5