Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

228 Ergebnisse für „zugewinn immobilie anfangsvermögen endvermögen“


| 28.7.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, kurze Sachlage: meine Frau und ich verheiratet seit 1989, haben keine Gütertrennung vereibart (Zugewinn). ... Dies liegt an der Erweiterung, Erneuerung einzelner Segmente, bzw der Immobiliensteigerung ggü. 1992. ... Frage: welchen Anspruch habe ich an dem Haus ( halber Zugewinn- Wertsteigerung der Immobilie?)

| 16.7.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Wert 605000,-€ Kredite auf Immobilien 470000,-€ Ich habe in der Ehe zwei weitere Immobilien gekauft. ... Der jetzige Wert wäre 869000,-€ Kredite 644000,-€ Beispiel 1: Anfangsvermögen Mann 0 € da Schulden höher als Vermögen Frau 0 € Endvermögen Mann 0 € da Schulden höher als Vermögen Frau 0 € Bei Trennung kein Zugewinnausgleich. ... Wert und Kredite -135000,- € Anfangsvermögen Endvermögen =90000,- € Frau 0 € Frau bekommt von 90000,- € die Hälfte = 45000,- € Können Sie mir bitte sagen welches Beispiel bei der Berechnung des Zugewinns richtig ist.
3.12.2007
Anfangsvermögen " " Ehefrau: Aktien, Lebensvers. 1. ... Fällt 1 Neukauf unter Zugewinn abzüglich Zins/Tilgung? ... Was ist wenn Immobilien stark fallen und der Einstiegspreis wird nicht mehr errreicht?
13.4.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
-Ist diese Immobilie, die ich zum Zeitpunkt der Eheschließung besaß, lediglich mit 40.000 DM + Indexierung als Anfangsvermögen in die Berechnung einzusetzen?... -Da ich nachweisen kann, daß ein Teil des Geldes (50.000 DM) aus dem Verkauf in 1985 zum Kauf der Immobilie im Ausland in 1997 verwendet wurde, stellt sich für mich zusätzlich die Frage, ob die neue Immobilie im Ausland nicht zusätzliches Anfangsvermögen im Wert von 200.000 DM darstellt und dieser Betrag vom Zugewinn aus anderen Vermögenswerten in Abzug zu bringen ist? ... -Ist ein Zugewinn von 1977 bis dato zu berücksichtigen, da die neue Immobilie im Ausland mit dem Erlös der „alten“ Immobilie (1987 verkauft) gekauft wurde?

| 23.3.2014
Hat es einen Einfluss auf den Zugewinnausgleich, wenn er diesmal nicht direkt die Sondertilgung von seinem Konto aus durchführt, sondern von unserem Gemeinschaftskonto? ... Ist der Stichtag für den Zugewinnausgleich der Tag der Trennung, Zugang der Scheidungsunterlagen oder durch einen Vertrag regelbar? ... Wird der Erlös aus dem Verkauf als Erbe dem Anfangsvermögen zugerechnet?
31.1.2008
Ich lebe in einer Zugewinngemeinschaft,habe geerbt und möchte auf meinen Namen eine Immobilie erwerben. Fällt die Immobilie im Scheidungsfalle unter den Zugewinn? Falls ja, ist die Immobilie kein Zugewinn, wenn sie auf unser Kind umgeschrieben/gekauft wird?
8.8.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Mein Gatte hat in die Ehe 15.000 € Anfangsvermögen eingebracht, ich 108.000 € (Differenz = 93.000 €). Das gemeinsame Endvermögen beläuft sich auf eine Immobilie mit Wert = 350.000 € abzüglich Schulden in Höhe von 170.000 € = 180.000 €. Somit haben sowohl mein Ehegatte als auch ich ein Endvermögen von 90.000 €.
23.2.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Gemeinsam mit seinen Geschwistern erbte mein Mann ein großes Immobilienvermögen. Frage: Wie kann ich in dieser Situation meinen Zugewinn erkennen, denn es gibt Mieteinnahmen und hohe Zinserträge? ... Gehören die Mieteinnahmen aus dieser Immobilie zum Zugewinn?

| 6.9.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, kurze Erklärung meinerseits: 1984 Eheschließung 1997 geben mir meine Eltern 150.000,- DM zum Kauf einer kleinen Immobilie mein Anwalt sagt: privilegiertes Anfangsvermögen Richterin beim Amtsgericht sagt letzte Woche: da aufgrund des eingetragenen Niesbrauchrechts der wirtschaftliche Wert der Schenkung von 150.000,- DM gleich Null war, erkennt sie es nicht als privilegiertes Anfangsvermögen an Beim Endvermögen wird dagegen der volle Wert der Eigentumswohnung ( 76.693,78 € angerechnet; anschließend wir im Passiva des Endvermögens nur das Nießbrauchsrecht meiner Mutter ( da jünger als mein Vater ) in Höhe von 36.466,34 € abgezogen. Die Richterin hat keine weiteren Angaben gemacht, auch nicht zu dem von unserer Seite angeführten Urteil des Bundesgerichtshofes vom 06.05.2015, Az.: XII ZB 306/14 was mein Anwalt bezügl. privilegiertem Anfangsvermögen anführte.

| 30.7.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Frage....Aus diversen Lebensversicherungen welche innerhalb der ehe ausgezahlt wurden besteht noch ein Rest bravermögen. ..fließt dieses in den zugewinn mit ein oder nicht?
25.11.2012
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Eine der Töchter heiratete 1999, die zweite 2001, beide im Zugewinnausgleich. ... Mein Mann beansprucht nun für sich den Zugewinn für meine Hälfte dieser Häuser. Die Immobilien in einer deutschen Großstadt sind in den 10 Jahren (2001 - 2011) Jahren im Wert gestiegen, von dieser Wertsteigerung begehrt er zu partizipieren.
23.10.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Ist das Darlehn im Anfangsvermögen als negativer Wert aufzuteilen oder nur meiner Ex-Frau anzurechnen? Sind die Zinzenaufwendungen die während der Ehe entstanden meiner Ex-Frau vom Anfangsvermögen abzuziehen? Wie sind die Tilgungsraten im Zugewinn anzusetzen?

| 30.10.2012
Sehr geehrte Damen und Herren, wir sind seit 3 Monaten getrennt und möchten ausrechnen, welchen rechtlichen Zugewinnanspruch ich und welchen meine Frau hat. ... Anfangsvermögen Ehefrau: 17.000.-€ Anfangsvermögen ich: 0.-€ Kosten des Studiums: 30.000.-€ Hypothek auf dem Haus (2001): 80.000.-€ Hypothek auf dem Haus (2012): 0.-€ Schenkungen meiner Eltern an mich: 28.000.-€ Schenkungen von uns an die Eltern meiner Frau: 20.000.-€ Endvermögen Ehefrau: 0.-€ Endvermögen Ich: 0.-€ (bzw. das Haus) Wie ist der Zugewinn der einzelnen? Werden die Ausbildungskosten als persönlicher Zugewinn für meine Frau gewertet und demzufolge von ihrem Zugewinn abgezogen?

| 6.9.2013
Guten Tag, im Rahmen der Berechnung des Zugewinns habe ich folgende Fragen: 1. Die Gegenseite hat eine Immobilie (Mietshaus), auf dem ein 100%iger Nießbrauch bei einem Dritten liegt. ... Ist dieses in meinem Endvermögen zu berücksichtigen?

| 2.2.2011
Wie hoch ist der Zugewinnausgleich nach neuem Recht, insbesondere dann wenn der Endbestand bei einem Ehepartner (im Bsp. beim Ehemann) negativ ist, bei folgendem Beispiel: Anfangsvermögen Ehemann: 18 T€ erhaltenes Erbe Ehemann innerhalb der Ehezeit: 90 T€ Anfangsvermögen Ehefrau: 17 T€ Endvermögen Ehemann: 21 T€ Endvermögen Ehefrau: 40 T€ gemeinsame Schulden: 340 T€ gemeinsame Immobilien lt. Gutachten: 370 T€ Was passiert mit den Immobilien bei einer nicht gütlichen Einigung über den Verbleib?
13.1.2009
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Gehört dieses Haus nun in den Zugewinn? Was wäre die Rechtsgrundlage und ist es überhaupt sinnvoll es da mit reinzubringen, denn es würde ja zum Anfangsvermögen gehören und damit das Endvermögen schmälern.

| 1.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Rechtsanwälte, Thema Zugewinn ... ... 2) Ehefrau hat einen Zugewinn von XY Euro, der Ehemann in Höhe von AB Euro, der sich u.a. aus dem vollen Betrag des Alleineigentums ergibt (so die bisherige Rechnung ..) durch den Ausgleich der hälftigen Zugewinn-Differenz wird die Ehefrau somit am Wert des Alleineigentums so beteiligt, als wäre es im gemeinsamen Besitz .. so wie es bei einer anderen Immobilie der Fall ist. ... Es sei denn, vom Alleineigentum wird nur die Wertsteigerung (Jahre 2006 - 2010) als Zugewinn gerechnet und der Grundwert dem Allein-Anfangsvermögen neutral zugeordnet ??
27.11.2018
| 65,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Es besteht auch kein Endvermögen. ... Wenn das Haus jetzt für 300.000 verkauft werden würde, wäre das der Maßstab für die Berechnung, oder lediglich die 50.000 (300.000 - 250.000 aus dem Anfangsvermögen) ?
123·5·10·12