Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

90 Ergebnisse für „zugewinn ehefrau vermögen erbschaft“


| 1.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Bei der Zugewinnrechnung wird u.a. das Alleineigentum der Immob. dem Ehemann komplett zugeschlagen, um später in der hälftigen Differenz zum Zugewinn der Ehefrau mit anderen Positionen ausgeglichen zu werden. ... Ist das rechtens, weil die Ehefrau so doch beteiligt ist an der Erbschaft ? 2) Ehefrau hat einen Zugewinn von XY Euro, der Ehemann in Höhe von AB Euro, der sich u.a. aus dem vollen Betrag des Alleineigentums ergibt (so die bisherige Rechnung ..) durch den Ausgleich der hälftigen Zugewinn-Differenz wird die Ehefrau somit am Wert des Alleineigentums so beteiligt, als wäre es im gemeinsamen Besitz .. so wie es bei einer anderen Immobilie der Fall ist.
19.6.2006
Meine Ehefrau und ich wollen uns scheiden lassen (verheiratet seit 1990, Trennung 2004). ... Während unserer Ehe sind Erbschaften hinzugekommen: Ich selbst: 231.000 € (1997: 114.000€ von Großmutter, 1998: 117.000€ von Vater) Meine Frau: 114.000 € (1997 von meiner Großmutter) Das gemeinsame Endvermögen derzeitiger Wert ca. 338.000 € soll aufgeteilt werden. - EFH mit Grundstück, Verkehrswert ca. 220.000€ (lastenfrei) - Eigentumswohnung 85.000€ (Lasten 44.000€) - Barvermögen, Erlös aus Grundstücksverkauf 67.000€ - Landwirtschaftliche Fläche Wert ca. 10.000€ Die Aufteilung sonstiger Vermögenswerte wie Hausrat, Sparbuch, ist bereits erfolgt. ... Würde das Endvermögen je hälftig verteilt und nach der Zugewinnformel ½ x [(EVFrau-AVFrau) – (EVMann–AVMann)] berechnet, hätte ich einen negativen Zugewinn, also Null, und mein doppelt so hohes Anfangsvermögen würde nicht berücksichtigt

| 6.7.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sehr geehrte Rechtsanwälte, wie regelt sich für den Zugewinnausgleich folgende Vermögenssituation bzw. sehe ich dies korrekt? ... Eltern 30 (für Haus verwendet) -------------------------------- 60 Endvermögen Haus 120 (50% von Gesamtwert) Hypothek -90 (50% da beide in Schuldbrief) -------------------------------- 30 Zugewinn: 0 2. Ehefrau: Anfangsvermögen: Bargeld 10 Endvermögen Bargeld 20 Haus 120 (50% von Gesamtwert) Hypothek -90 (50% da beide in Schuldbrief) -------------------------------- 50 Zugewinn: 40 d.h. die Ehefrau müsste dem Ehemann als Ausgleich 20 zurückbezahlen ?

| 26.10.2005
Es ist folgendes Vermögen vorhanden: 1.) ... Wertpapiere Ehefrau (Rest Erbe), 10.000 Euro 5.) ... Fragen: A)Wie ist das Vermögen / der Zugewinn zuzuordnen?
4.8.2007
Ehefrau: Anfangsvermögen ca. 11.00€, Endvermögen 0 (so sagt sie, obwohl ich in den Jahren der Trennung monatl. 2.500€ an sie bezahlt habe), keine Immobilie Im Endvermögen des Ehemannes stecken folgende Erbschaften aus der Familie des Ehemannes: 1986: 82.000€ 1994: 108.000€ 1999: 25.000€ Wie hoch ist der errechnete Zugewinn? ... Kapitaleinkünfte: Durch die Erbschaften des Ehemannes ist das Endvermögen des Ehemannes höher als das der Ehefrau, das allerdings im Wesentlichen in der Wohnung steckt. ... Falls das so wäre, stünde dem Ehemann wesentlich weniger Geld zu Verfügung, da die Ehefrau den Zugewinn ja anlegen kann.
24.4.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Es gibt eine Vermögen von ca. 475 000€, z. ... 2) Wie hoch wäre der Zugewinn, der meiner Frau zusteht? 3)Hat meine Frau weiterhin ein Anrecht auf Kapitaleinkünfte aus meinen Erbschaften, die ja vom Zugewinn ausgenommen sein müßten?
21.5.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Freund, der mich möglichst bald heiraten möchte, hat folgendes Problem: Er lebte mit seiner Ehefrau im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. ... Dass seine Ehefrau im Grundbuch steht, sollte ihr als Absicherung im Alter dienen, obwohl sie einen Anspruch auf ½ der Rente nach dem jetzigen Stand hat.
7.7.2005
Da Haus während der Ehe erworben, fließt es in den Zugewinn. Ich kann jedoch mein Anfangsvermögen (konkreter: Erbschaft) abziehen. – Ehefrau hat ebenfalls geerbt, jedoch ist das Geld auf ihren Konten weitestgehend aufgebraucht. Folglich ist ihr Zugewinn = 0, mein Zugewinn = Haus minus Erbschaft.

| 22.9.2013
Wie mir mein Neffe (47) aufgeregt berichtet, will sich seine Ehefrau (39) nach 16 Ehejahren (keine Kinder) scheiden lassen und habe auch schon eine Anwaltskanzlei beauftragt. ... Nun zum Problempunk: Seine Ehefrau ist seit einigen Monaten finanziell sehr verschwenderisch und hat ihm gegenüber geäußert, dass sie bei der anstehenden Scheidung Anspruch auf die Hälfte des gesamten Vermögens und -im Hinblick auf ihre derzeitigen monatlichen Ausgaben und den gehobenen Lebensstandard - wohl auch auf die Hälfte des Monatsgehalts meines Neffen hat. ... Sollte das gesamte Vermögen tatsächlich - wie seine Ehefrau behauptet- bewertet und pekuniär halbiert werden, so befürchtet mein Neffe den finanziellen Ruin seiner Firma.
3.12.2007
Zugewinngemeinschaft, weil Ehevertrag nicht vor dem Notar geschlossen wurde. ... Anfangsvermögen " " Ehefrau: Aktien, Lebensvers. 1. ... Fällt 1 Neukauf unter Zugewinn abzüglich Zins/Tilgung?

| 18.5.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich lebe in einer Zugewinngemeinschaft. Fließen die Erträge bei Fälligkeit aus der Lebensversicherung unbeschadet der VN+VP-Eigenschaft in das zwischen den Ehegatten aufzuteilende Vermögen?

| 2.10.2007
Wir leben im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. ... Es ergibt sich also folgende Situation: 1) Wert (altes Haus) am 1.05.1982 x Euro Wert am 8.01.2007 145 000 Euro. 2) Wert (neues Haus) Mai 1980 x Euro Wert am 8.01.2007 275 000 Euro Bei der Bewertung des Vermögens wird ja die Inflation berücksichtigt, und der Wert des Anfangsvermögen wird durch Indexierung dem aktuellen Wert zum Zeitpunkt der Scheidung angepasst. ... Frage: Wie hoch ist für mich der Zugewinn von beiden Häusern?
25.1.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Weiterhin habe ich Geld/Wertpapiervermögen weitgehend durch Arbeitseinkommen geschaffen (Ausnahme: kl Erbschaft, die ist m W nicht zu teilen), welches sich weitgehend in einem nur auf meinen Namen lautenden WP-Depot befindet; es gibt auch keine Erhegattenvollmacht für die Zeit vor meinem Tod hierfür, nur für den Todesfall.
29.6.2014
Kann das Erbe meines Vaters dem Zugewinn abgezogen werden? ... Wird die Wohnung dem Zugewinn abgezogen? ... Was wird die Basis an Unterhaltszahlungen an meine Ehefrau sein und wie lange?
2.3.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Vermögen von mehreren Hunderttausend EUR in die Ehe eingebracht. ... Meine Frau konnte zum Kauf nichts beitragen, da sie kein Vermögen in die Ehe einbrachte, keine Berufsausbildung hatte und sich um die Betreuung unserer inzwischen 4 gemeinsamen Kinder kümmerte. ... Meine Frage ist: Muss ich den halben Anteil am EFH als Schenkung an meine Frau komplett "abschreiben" oder wird zumindest ein Anteil des Werts des Hauses als Zugewinn meiner Frau angerechnet, so dass ich im Rahmen des Zugewinnausgleichs eine Ausgleichszahlung erhalte?

| 9.2.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
In der Trennungszeit wurde der Zugewinn vertraglich/gerichtlich geregelt und für die Zukunft Gütertrennung vereinbart. ... Vermögen ist erst in der zweiten Ehe mit der neuen Ehefrau durch Erbschaft und Glück zusammen gekommen. 2.Frage: Könnte die 2. ... Die Ehefrau aus der 2.

| 22.3.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren , Ich werde in meiner Scheidungssache durch einen Kollegen Ihrer Zunft vertreten,womit ich auch insgesamt zufrieden bin,nur eine Sache ist nicht eindeutig zu klären ,deshalb meine Bitte um Rat: Ich habe 1996 während unserer Ehe, meine Körperschafts-Unfallrente ( 25 % Minderung der Erwerbsfähigkeit )durch ein Unfall,mir auszahlen lassen und haben damit unser Haus finanziert,komplett alles. Also sprich, meine monatliche Rente als einmal Abfindungssumme ,die in einem komplizierten Verfahren errechnet wurde,auszahlen lassen.Dies ist auch nur möglich,bei dem Erwerb von privatgenutzten Wohneigentum,jedenfalls damals. Meine Frau steht natürlich zur Hälfte mit im Grundbuch.
23.7.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hier unsere Daten: Ehefrau: Anfangsvermögen 10.000 Euro, Geschenk der Eltern 25.000 Euro während der Ehe, Erbanteil 38.000 Euro während der Ehe. ... Wie wird der Zugewinn berechnet? ... Wir haben noch folgende Versicherungen (angegeben sind die Rückkaufswerte) angespart: Ehefrau: Kapital-Lebensversicherung 2.400 €, Riesterrente 1.800 €.
123·5