Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

812 Ergebnisse für „wohnung kindesunterhalt“

11.11.2022
| 70,00 €
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Leider haben wir uns schon getrennt und wohnen in getrennten Wohnungen. ... Ich hätte dann ein Einkommen von: --> 700 Euro Elterngeld --> 250 Euro Kindergeld --> 300 Euro Kindesunterhalt (nach Abzug hälftiges Kindergeld, so schlau sind wir auch ;)) --> xxx Betreuungsunterhalt Mein Ex-Partner hat zur Zeit ein Netto-Einkommen von 2.500 Euro; ich hatte bzw. habe (ich arbeite ja noch) ein Netto-Einkommen von 2.880 Euro.
8.11.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
Guten Tag , mein von mir lebender Ehemann ist der Auffassung, dass er für die gemeinsame Tochter 8 Jahre welche bei mir ( 480 km ) lebt , außer den Kindesunterhalt keinerlei Zahlungen für Mehraufwand wie Hortbetreuung, Schulausflüge oder sowas wie eine Zahnspange leisten muss. ... Er hat alle zahlungen eingestellt und überweisst nur den Kindesunterhalt ich soll aber weiterhin die Hälfte Fahrstrecke leisten und es gibt auch kein Geld für Zusatzkosten für unsere Tochter. ... Welche Kosten sind mit dem Kindesunterhalt abgedeckt und welche nicht ?

| 21.10.2022
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Guten Tag, ich habe einige Fragen zum Kindesunterhalt im echten Wechselmodell: Seit 8 Jahren leben meine beiden Kinder (8 und 11 Jahre) in einem echten Wechselmodell. ... Müsste ich aber den vollen Unterhalt zahlen, könnte ich meine Wohnung und damit die Kinderzimmer sowie das Wohnumfeld für die Kinder nicht mehr halten und müsste eine neue kleinere und billigere Wohnung suchen. ... Welche Möglichkeiten habe ich, den drohenden Verlust meiner Wohnung abzuwenden?
18.10.2022
| 100,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
(Der Titel wurde bis Dato nicht abgeändert) Ich bin derzeit verheiratet und lebe gemeinsam mit meiner neuen Frau in einer Wohnung.
7.10.2022
| 70,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Meine ExFrau und ich besitzen zu gleichen Teilen eine Wohnung. Sie ist nach der Trennung mit den Kindern in der Wohnung geblieben.

| 19.9.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Es geht um Kindesunterhalt. ... Diese Wohnung ist fremdfinanziert mit 1300€ Tilgung und Zinsen monatlich. ... Aufgrund des Zustand der Wohnung ist diese auch erst in 3- 4 Monaten wieder vermietbar.

| 11.9.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich bin in der neuen Wohnung nicht gemeldet (auch nicht als Zweit-Wohnung). ... Bedeutet: Ich bin jeweils zwei Wochen pro Monat in meiner eigenen Wohnung und jeweils zwei Wochen pro Monat bei meinem Lebensgefährten in der zweiten (neuen) Wohnung. ... Diese gibt es jedoch nicht, da ich ja weiterhin für meine eigene Wohnung aufkomme.
15.8.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das Kind 1 (11 Jahre alt) lebt zusammen mit dem Vater in der Wohnung 1. Das Kind 2 (6 Jahre alt) lebt zusammen mit der Mutter in der Wohnung 2. ... Muss die Ehefrau den Kindesunterhalt an den Ehemann zahlen, da das Kind 1 beim Ehemann lebt?

| 6.8.2022
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Klein
Ich habe zwei Wohnungen in den vergangenen Jahren gekauft als Kapitalanlagen. Beide Wohnungen sind vermietet. ... Frage: Kann ich den Verlust beim bereinigten Nettoeinkommen beim Kindesunterhalt ansetzen?

| 27.7.2022
| 80,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich wohne mit den Kindern in Kroatien (6)in der gemeinsamen Wohnung. ... Er will uns keine Wohnung überschreiben.
23.5.2022
| 75,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Frage 1: Ich habe bisher auf freiwilliger Basis Kindesunterhalt zwischen 600€ und 1000€ Bezahlt. ... Nun möchte ich den gesetzlichen Kindesunterhalt bezahlen. ... Eckdaten: - Nettogehalt Mann: 1600 €, Personal-Wohnung, Geschäftshandy, Geschäftswagen mit 1% Regel (Neupreis 98.000 €) - Nettogehalt Frau: 1400 € - Keine gemeinsame Darlehen oder sonstiges - Ehevertrag mit Gütertrennung vorhanden Frage 2: Es wurde von meiner Frau ohne vorherige Absprache eine Urlaubsreise in die Türkei gebucht.
12.4.2022
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sie wird demnächst in eine eigene Wohnung einziehen.
6.4.2022
| 55,00 €
von Rechtsanwältin Yvonne Müller
Sie kam dann auch in Begleitung Ihres neuen Partners mit dem Sie "zur Probe" bereits mehrere Monate schon zusammen in ihrer Wohnung lebt. ... Ich gehe davon aus, dass du mehr zur Verfügung hast (leitende Position in Vollzeit und Miete für Sozialwohnung bzw. ab Mai für eine geförderte Wohnung) als ich (ab April Krankengeld).

| 3.4.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Vor fast 4 Jahren mussten wir unsere günstige Wohnung verlassen und der Vater des Kindes unterstützt uns seitdem, zusätzlich zum Unterhalt, mit einer Zuzahlung zur Miete, da auch nicht nicht wollte, dass das Kind aus seinem Umfeld gerissen wird.
14.3.2022
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Bernhard Müller
In dieser ist er aber nicht gezogen sondern hat sich noch eine Wohnung angemietet. Ich wohne nun mit unserem gemeinsamen Kind (14 Jahre) im Haus und das so gut wie nur in der unteren Etage, habe ein Nettoeinkommen von ca. 950 Euro bekomme von Ihm 471,50 € Kindesunterhalt. ... Frage: Muss ich Nutzungsentschädigung zahlen obwohl er ja schon eine Mietwohnung seit Jahren besitzt und diese Miete immer vom gemeinsamen Konto ab ging und sich dennoch zusätzlich jetzt im Trennungsjahr (was aber schon seit 2020 Sommer läuft, da es noch kein Scheidungsantrag gibt) noch eine Wohnung gemietet hat?

| 12.3.2022
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Die Kinder werden viel von uns betreut (aber leider nicht mehr als 50%), wodurch weitere Kosten anfallen, wie zB groessere Wohnung.
4.3.2022
| 300,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Kindes unterhalt sind ja nicht nur Lebensmittel sondern auch eine Betrag der die höheren Wohnungskosten ausgleichen soll. wenn sie keine Wohnungskosten hat, wäre es logisch, dass ein „fiktives Einkommen" hinzugerechnet wird. 3) Gibt es BGH Rechtsprechung zu diesem Thema. 4) Es ist geplant, dass die Kinder auch zu 50 % bei mir wohnen sollen: Muss das Familiengericht auch diesen Sachverhalt berücksichtigen, denn ich habe bewusst eine große Wohnung angemietet um beiden Kindern das Leben bei mir zu ermöglichen. Kann ich diese Mehrkosten für diese 4 Zi-Wohnung nicht auch von meinem Einkommen abziehen, denn diese Kosten entstehen ja nur, damit die Kinder bei mir wohnen können (große Wohnung ist bekanntlich ein Kriterium für ein Wechselmodell) 5) Meine Frau stellt sich mit Unterhaltszahlung nur für die KInder(!!)
3.2.2022
| 75,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
In diesem Zusammenhang, haben sich folgende Fragen ergeben: Wie ist der Wohnvorteil zu berücksichtigen: a) Ist er relevant für die Berechnung des Kindesunterhalts oder nur für die Berechnung des Ehegattenunterhalts?
123·5·10·15·20·25·30·35·40·41