Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

340 Ergebnisse für „versorgungsausgleich vereinbarung“

8.1.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Bei der Scheidung wurde der Versorgungsausgleich abgetrennt und nicht durchgeführt, weil wir Arbeitszeiten in der ehemaligen DDR und in der BRD aufweisen konnten und die Rentenkonten noch nicht geklärt waren. Dass man auf den Versorgungsausgleich auch verzichten kann, wurde uns von unseren damaligen Anwälten nicht gesagt. Jetzt erhielten wir ein Schreiben vom Familiengericht, welches beabsichtigt, den Versorgungsausgleich nunmehr wieder aufzunehmen.
11.6.2012
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Der Versorgungsausgleich sollte laut Richter und beschluss in einem seperaten Verfahren geregelt werden. Kann ich nach dieser Zeit noch auf einen Versorgungsausgleich bestehen ?

| 24.1.2010
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Sollten im Zuge der Scheidung jedoch Kosten -Versorgungsausgleich etc.- auf meine Frau zukommen, so zahle ich das Darlehen komplett alleine zurück. Wie können wir eine derartige Vereinbarung, möglichst ohne viele Kosten und doch rechtswirksam, außergerichtlich treffen, so dass auch die Klage bezüglich des Darlehens zurückgezogen wird ? ... Sind dazu 2 verschieden Vereinbarungen -Scheidung und Darlehen- nötig ?
14.11.2016
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Dieses Vereinbarung wurde getroffen um die Jahre bis zur Scheidung im Versorgungsausgleich auszuschießen und auch damit eventuelle Beförderungen in diesem nicht berücksichtigt werden. ... Die Notarielle Vereinbarung lautet zu diesem Punkt: "Vereinbaren wir gemäß §1587 o BGB, daß bei Durchführung des Versorgungsausgleichs die beiderseitigern Rentenanwartschaften, die nach dem .... erworben worden sind, nicht berücksichtigt werden sollen." Somit war die Vereinbarung in diesem Punkt nicht hilfreich.

| 25.10.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Kann ich die Zahlung des Unterhaltes auf die Zeit bis zu meinem eigenen Renteneintritt begrenzen und dann den Versorgungsausgleich wirken lassen? ... Frage zum Versorgungsausgleich Ich möchte nicht erst mit 65 sondern schon mit 60 Jahren in Rente gehen, also eine um 18 % geminderte Rente bekommen. Auf welcher Grundlage wird dann der Versorgungsausgleich vorgenommen?

| 27.3.2014
Frage: Besteht die Möglichgkeit, mittels eines Ehevertrages den Versorgungsausgleich einzufrieren bzw. dass sie (falls bereit) z.B. ab April 2014 für die Zukunft auf weitere Ausgleichsansprüche verzichtet?

| 14.12.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
B. in eine Verkürzung der eigenen Arbeitszeit , dem Versorgungsausgleich zu entziehen, sodass sie dem Ex- Ehepartner nicht auch noch hälftig zu gute kommt?
11.3.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Durch ein rechtskräftiges Scheidungsurteil haben wir 2006 auf den gegenseitigen Versorgungsausgleich verzichtet. ... Ist es tatsächlich möglich im nachhinein den Versorgungsausgleich trotz Gerichtsurteil einzuleiten?

| 4.6.2008
Meine Frage ist nun, ob es Sinn macht, einen eigenen Anwalt zu beauftragen, einen Antrag auf Ausschluß des Versorgungsausgleiches zu stellen, da ich es für hochgradig sittenwidrig halte, daß ich, die die letzten 8 Jahre hart gearbeitet habe, nun meine Rentenanwartschaft teilen soll obwohl die Ehe nur noch formal bestand und das offizielle Trennungsjahr bereits vorüber war. ... Allerdings habe ich durch Recherchen im Internet auch herausgefunden, daß es durchaus sein kann, daß die Ungerechtigkeit, die ich hier sehe, vom Gericht ebenso erkannt wird und der Versorgungsausgleich tatsächlich ausgeschlossen wird.

| 26.3.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Es wird um binnen 2 Wochen um Mitteilung gebeten, ob ein Antrag auf Durchführung des Versorgungsausgleichs gestellt wird.

| 5.12.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Können Partner den Versorgungsausgleich bei einem Notar regeln auch wenn die Ehefrau 23 Jahre nicht gearbeitet hat(Kindererziehung)?

| 19.2.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
MEINE FRAGE: Muss ich, wenn meine Ehefrau und ich uns in näherer oder fernerer Zukunft scheiden lassen, sicher damit rechnen, durch den Versorgungsausgleich einen Teil meiner Rentenansprüche an sie zu verlieren? Wird auch in Fällen wie diesem, wo ein großer Unterschied in den Vermögensverhältnissen besteht und meine Alterseinkünfte auf einen sehr niedrigen Betrag reduziert würden, immer ein Versorgungsausgleich durchgeführt? Oder greift in meinem Fall der § 1587c des BGB<&#x2F;a> über Beschränkung oder Wegfall des Versorgungsausgleichs?
31.8.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Jetzt hat mein Vater die Scheidung eingereicht, aufgrund des Neuregelung des Versorgungsausgleiches ab 01.09.2009. ... Wie sieht es bei Unterhaltszahlungen jedoch mit dem Versorgungsausgleich aus. ... Wird der Unterhalt um den Versorgungsausgleich gekürzt oder eher umgekehrt?
23.2.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Nun zu meinem Problem: Mir wurde nun mitgeteilt, dass im Rahmen des Versorgungsausgleichs der mir zustehende Anspruch auf mein aus früheren Jahren bestehendes LVA-Konto übertragen werden soll. ... Besteht die Möglichkeit, den Versorgungsausgleich von der Scheidung abzutrennen und dieses Problem gerichtlich klären zu lassen und welches Gericht wäre dann zuständig. Es kann doch nicht sein, dass ich als Angestellter oder Arbeiter in Rente den Versorgungsausgleich sofort gezahlt bekäme und als Pensionär nicht.

| 1.6.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Geburtstag erhält Frau X zusätzlich zu ihrer Mindestpension eine Rente im Rahmen des Versorgungsausgleichs aus erster Ehe. ... Herr Y muß nach seiner Pensionierung in 2014 monatlich Circa 400 € an seine erste Ehefrau als Versorgungsausgleich zahlen. ... Die Differenz zwischen beiden Ruheeinkommen (sie: Rente + Mindestversorgung, er : Pension - Versorgungsausgleich für 1.

| 19.7.2018
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Es ist angedacht, dass ich beim Versorgungsausgleich mehr als die Hälfte der zu teilenden "Rentenanwartschaften" erhalte. ... Wird die private Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht beim Versorgungsausgleich mit betrachtet? ... Kann ich den Versorgungsausgleich komplett ausschließen in der Scheidungsfolgevereinbarung - würde dies bei der Scheidung bei einer vorliegenden notariell beglaubigten Scheidungsfolgevereinbarung vom Gericht akzeptiert werden?
19.1.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Frau will auf Versorgungsausgleich verzichten. Wird das Gericht trotzdem das Versorgungsausgleich ausführen?
11.8.2009
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, seit drei Jahren leben mein Mann ich getrennt. Eine Scheidung kam bisher nicht in Betracht, da mein Mann das Rentner- bzw. Pensionsprivileg in Anspruch nehmen will.
123·5·10·15·17