Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen

799 Ergebnisse für „vaterschaft vater“

22.4.2008
5669 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Der leibliche Vater möchte nichts von ihr wissen, er möchte sie sogar gerne in einem Heim sehen. ... Nun meine Frage: Wenn mein Verlobter die Vaterschaft beim Standesamt anerkennt und sich so als Vater in die Geburtsurkunde eintragen läßt (mit allen Rechten und Pflichten, darüber sind wir uns voll bewußt!!), könnte denn dann ggf. der leibliche Vater meinen Verlobten "rausklagen", oder wäre es für ihn dann "gelaufen" und "zu spät" an meine Tochter ranzukommen, selbst wenn er in der Lage wäre die tatsächliche Vaterschaft mittels Vaterschaftstest nachzuweisen?

| 29.3.2009
2451 Aufrufe
Ihr neuer Lebensgefährte hat unter der Annahme, daß er der Vater ist, die Vaterschaft für das Kind anerkannt, und er hat auch das Sorgerecht. Ich habe mit Wissen der Kindsmutter einen Vaterschaftstest durchgeführt, und dieser wies mich mit hoher Wahrscheinlichkeit als den biologischen Vater aus. ... Kann ich die Vaterschaft auf mich übertragen, und wenn ja, auf welchem Weg?

| 6.1.2014
577 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Dieser Mann hat beim Jugendamt seine Vaterschaft anerkannt. ... Meine Frage: Kann ich die tatsächliche Vaterschaft des angeblichen Vater gerichtliche klären lassen oder kann ich nur meine eigene Vaterschaft ausschließen, bzw. bestätigen in einem Vaterschaftklärungsverfahren. Was passiert, wenn sich herausstellt, das ich nicht der Vater bin, ich die Anerkennung des anderen jedoch nicht unterschreiben.
20.4.2006
3235 Aufrufe
Mein Exfreund hat die Vaterschaft für meinen knapp 6-jährigen Sohn anerkannt. Ich habe Zweifel, dass er der tatsächliche Vater ist, da auch ein anderer in Frage käme. ... Meine Frage ist: Kann ich die Vaterschaft anzweifeln UND WENN JA WIE ?

| 22.2.2008
3429 Aufrufe
Ich versuchte immer wieder um Klärung der Vaterschaft zu bitten und um seine Einwilligung, er jedoch wehrte sich mit Händen und Füßen. ... In der Zeit blühte mein Sohn regelrecht auf, kein Wunder er wurde mit dieser "Ich-will-Vater-sein-und-habe-meine-Rechte-Problematik" nicht mehr konfrontiert. ... -wie kann ich meinem Ex die Vaterschaft entziehen??
15.1.2008
3866 Aufrufe
Guten Tag, ich bin Vater einer 11/2 jährigen Tochter. ... Wir haben Angst - daß er nicht bereit ist, die Vaterschaft abzuerkennen.So nach dem Motto - ich kaufe mir eine Kind. ... Was kann ich nur tuen - daß ich die Vaterschaft mit allen Rechten und Pflichten anerkennen darf?.

| 28.6.2010
6200 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hat da eventuell ein anderer die Vaterschaft bereits anerkannt? Wenn ja wieso soll ich da jetzt plötzlich der Vater sein?? Da ich mir nicht so recht sicher bin, will ich die Vaterschaft in jedem Fall vorerst ablehnen, wie geht es danach weiter?
25.9.2008
3000 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde in den kommenden Wochen Mutter, der Vater meines ungeborenen Kindes ist noch mit einer anderen Frau verheiratet. Es geht darum, dass für ihn bei einer Scheidung keine Nachteile entstehen, da seine Nochfrau nichts von seiner Vaterschaft weiss. ... Ich hatte mich bereits beim Jugendamt über den normalen Ablauf erkundigt, wie geheim wir seine Vaterschaft halten können, wenn ich ihn als Vater direkt bei der Geburt angebe.

| 15.1.2012
1310 Aufrufe
In dieser Zeit ist eine Schwangerschaft entstanden mit von ihr zugegebener unklarer Vaterschaft. ... Monat der Schwangerschaft kein persönlicher Kontakt mehr ,außer kurze Telefonate,in denen ich auf Klärung der Vaterschaft durch ein Vaterschaftstest bestehe.Beide lehnen dies ab,betrachten dieses Kind als ihr gemeinsames Kind. Kann ich auf Vaterschaftsanfechtung klagen vor Gericht?

| 25.5.2014
677 Aufrufe
Sie fragte meinen Kumpel, ob er die Vaterschaft übernehmen möchte. ... Wenn die Frau nun entgegen der Vereinbarung bei der Geburt meinen Kumpel als Vater nennt: - muß der Vater dann die Vaterschaft ausdrücklich anerkennen oder genügt das Wort der Mutter? - kann der Vater oder das Jugendamt dann - ggf. auch gegen den Willen der Mutter - einen DNA-Test verlangen?
11.4.2012
1598 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ungefähr ein Jahr später meldete sich diese Frau und erklärte mir dass ich der Vater ihres Sprösslings sei und ich die Vaterschaft anerkennen soll. ... Ich war damals davon überzeugt der Vater zu sein. ... Dann wäre es für sie in Ordnung die Vaterschaft von Amtswegen ändern zu lassen.

| 31.8.2007
3808 Aufrufe
Klärung gesetzliche Vaterschaft. 2. Postmortale Feststellung der leiblichen Vaterschaft. ... Informationen über ihren (bis dahin vermeintlich leiblichen) Vater erhält, ist sie nun doch sehr verunsichert über die Aussage der Ehefrau zur Vaterschaft ihres Mannes.
5.7.2006
4124 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Ich habe eine Frage zum Thema Vaterschaft und Unterhalt. ... Ergenbis: NICHT der Vater - ein 2ter Test ergab: Vater des Kindes - eine dritter Test ergab: NICHT der Vater (ich weiss nicht warum so viele Test gemacht wurden) Da er nach dem zweiten Test jedoch die Vaterschaft anerkannt hat und seit dem auch "diese 2 Jahre" vergangen sind, glaubt er in Bezug auf Unterhalt und spätere Erbschaft nichts mehr machen zu können, auch wenn er laut dem dritten Test nicht der Vater ist. ... Gibt es noch eine Möglichkeit, dass ihm die Vaterschaft wieder aberkannt wird?
25.1.2010
2083 Aufrufe
Gibt es eine Möglichkeit die Vaterschaft anzufechten z. ... War aber so dumm und habe die Vaterschaft unterschrieben. ... Was passiert dann wenn der Vaterschafttest positiv ausfällt und ich nicht der Vater bin?
17.8.2007
2329 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, ich habe nach 38 Jahren meinen leiblichen Vater gefunden und Kontakt aufgenommen. Bis zu diesem Zeitpunkt bestand keinerlei Kontakt, er wurde nie als Vater namentlich aufgenommen. ... Muss ich rechtlich irgendetwas veranlassen, z.B. die Vaterschaft offiziell anerkennen lassen?
31.7.2006
3244 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Zum Sachverhalt: Meine Mutter gestand mir (volljährig) vor einigen Monaten, dass neben meinem inzwischen verstorbenen rechtlichen Vater, auch mein Stiefvater, als mein biologischer Vater in Betracht kommt. Daraufhin veranlasste ich die Durchführung eines Vaterschaftsanfechtungsverfahrens mit dem Ergebnis, dass die Vaterschaft zu meinem rechtlichen Vater aufgehoben wurde. Das Gericht stütze sein Urteil auf die Aussage meiner Mutter (Zweitverkehr zur fraglichen Zeit mit meinem Stiefvater) und einem vom Gericht in Auftrag gegebenen Vaterschaftsgutachten, dass die Vaterschaft meines Stiefvaters als „praktisch erwiesen“ ansieht (W= 99,99994%) und im Umkehrschluss die Vaterschaft meines rechtlichen Vaters als entsprechend unwahrscheinlich annimmt.
14.4.2016
349 Aufrufe
Guten Abend, mit 19 Jahren habe ich erfahren, dass mein sozialer Vater nicht mein leiblicher Vater ist. ... Nun bespreche ich mit meinem leiblichen Vater, wie er die Vaterschaft anerkennen kann. ... Kann es sein, dass ich auch nach der Anerkennung der Vaterschaft noch zur Unterstützung für meinen sozialen Vater herangezogen werde?
13.2.2014
1050 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
M denkt nun darüber nach die Vaterschaft anzufechten. Nun meine Fragen: a) Kann Person M die Vaterschaft anfechten? Die 2 Jahresfrist ist ja nicht vorbei seitdem Tag wo er wusste, dass er nicht der Vater ist.
123·5·10·15·20·25·30·35·40