Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen

370 Ergebnisse für „vaterschaft kosten“


| 6.1.2014
575 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Dieser Mann hat beim Jugendamt seine Vaterschaft anerkannt. Da aber auch ich in der fraglichen Zeit entsprechende Kontakte mit meiner Frau hatte, ist eine Vaterschaft meinerseits nicht ausgeschlossen. ... Meine Frage: Kann ich die tatsächliche Vaterschaft des angeblichen Vater gerichtliche klären lassen oder kann ich nur meine eigene Vaterschaft ausschließen, bzw. bestätigen in einem Vaterschaftklärungsverfahren.

| 22.2.2008
3428 Aufrufe
Ich versuchte immer wieder um Klärung der Vaterschaft zu bitten und um seine Einwilligung, er jedoch wehrte sich mit Händen und Füßen. ... Als ich dann letztes Jahr wieder ihn um Klärung der Vaterschaft bat und er dies wieder und wieder verweigerte und sich immer wieder neue Ausreden einfallen lies wieso nicht, bin ich zum Rechtsanwalt. ... -wie kann ich meinem Ex die Vaterschaft entziehen??

| 28.6.2010
6197 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hat da eventuell ein anderer die Vaterschaft bereits anerkannt? ... Da ich mir nicht so recht sicher bin, will ich die Vaterschaft in jedem Fall vorerst ablehnen, wie geht es danach weiter? Kann ich gerichtlich dazu gezwungen werden dies doch anzuerkennen bzw. kann ich zu einem Vaterschaftstest gezwungen werden und wer trägt für dieses Verfahren die Kosten, ich ??
5.7.2006
4123 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Ich habe eine Frage zum Thema Vaterschaft und Unterhalt. ... Gibt es noch eine Möglichkeit, dass ihm die Vaterschaft wieder aberkannt wird? Wenn ja und das ganze geht vor Gericht: welche Kosten kämen da auf uns zu?
28.3.2005
7677 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Hallo, in Ergänzung zu meiner Thematik "Anfechtung Vaterschaft" möchte ich folgendes fragen: Müssen die Kosten (gerichtliche und aussergerichtliche), die mir durch eine erfolgreiche Anfechtung der Vaterschaft entstehen, vollständig von meiner Noch-Frau getragen werden ? ... Wer trägt die Kosten eines etwaigen zusätzlichen Prozesses ? Besteht ein Risiko, dass ich einen Teil der Kosten tragen muss ?

| 29.3.2009
2450 Aufrufe
Ihr neuer Lebensgefährte hat unter der Annahme, daß er der Vater ist, die Vaterschaft für das Kind anerkannt, und er hat auch das Sorgerecht. Ich habe mit Wissen der Kindsmutter einen Vaterschaftstest durchgeführt, und dieser wies mich mit hoher Wahrscheinlichkeit als den biologischen Vater aus. ... Kann ich die Vaterschaft auf mich übertragen, und wenn ja, auf welchem Weg?

| 25.5.2014
676 Aufrufe
Sie fragte meinen Kumpel, ob er die Vaterschaft übernehmen möchte. ... Wenn die Frau nun entgegen der Vereinbarung bei der Geburt meinen Kumpel als Vater nennt: - muß der Vater dann die Vaterschaft ausdrücklich anerkennen oder genügt das Wort der Mutter?
11.4.2012
1597 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Ich stimmte dem Test zu, solange ich die Kosten nicht tragen müsse. ... Nur die hohen Kosten schreckten mich ab. ... Mit welchen Kosten muss ich rechnen?
23.4.2010
2717 Aufrufe
Im selben Schreiben wurde ich nun aufgefordert, die Übernahme der Kosten aus Anlass der Schwangerschaft/Geburt sowie Erstausstattung anzuerkennen. ... Kosten zugleich die Anerkennung der Vaterschaft? ... Werden die mir auferlegten Kosten auf ein Treuhandkonto eingezahlt, solange die Vaterschaft nicht anerkannt ist oder geht das Geld direkt an die Mutter?
13.2.2014
1049 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Während dieser Zeit kristallisierte sich heraus, dass Person M die Vaterschaft vor dem zuständigen Jugendamt anerkennt ohne einen Vaterschafttest zu machen. ... M denkt nun darüber nach die Vaterschaft anzufechten. Nun meine Fragen: a) Kann Person M die Vaterschaft anfechten?
6.2.2008
3983 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wie verhält sich eine solche Vaterschaftsklage? Sollte ich klagen müssen, kann ich die entstehenden Kosten beim Erzeuger geltend machen? ... Wie ist der rechtliche und behördliche Ablauf einer Vaterschaftsanfechtung?
19.1.2006
5264 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Genaues steht nicht fest, da keine Vaterschaftsanerkennung durchgeführt wurde. ... Lebensjahr des Kindes nicht durchgeführt wurde; dann aber durch einen Vaterschaftstest (freiwillig oder per Verfügung) meine Vaterschaft nachgewiesen wird - muss ich dann für 15 Jahre rückwirkend die Unterhaltszahlungen leisten oder gibt es so etwas wie eine Verjährung?
11.11.2010
3329 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Der kleine Mann ist noch nicht geboren, allerdings will er die Vaterschaft nicht anerkennen, da er angeblich Zweifel habe (Antwort nach förmlicher Aufforderung vom Anwalt). ... Das Jugendamt sagte mir nun, das dann auch Kosten auf mich zukommen würden und er nicht unbedingt die Kosten zu tragen habe, auch wenn er verliert. ... Wenn ich Betreuungsunterhalt einklage wie ist das dann mit den Kosten?
14.4.2016
348 Aufrufe
Nun bespreche ich mit meinem leiblichen Vater, wie er die Vaterschaft anerkennen kann. ... Was ist hinsichtlich der Auflösung des Vaterschaft meines sozialen Vaters zu beachten? ... Kann es sein, dass ich auch nach der Anerkennung der Vaterschaft noch zur Unterstützung für meinen sozialen Vater herangezogen werde?
31.10.2017
159 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Was würde passieren wenn ich die Vaterschaft nicht feststellen lasse? Mit wieviel kosten muss ich rechnen? Was passiert wenn die Vaterschaft festgestellt wurde?

| 15.1.2012
1309 Aufrufe
In dieser Zeit ist eine Schwangerschaft entstanden mit von ihr zugegebener unklarer Vaterschaft. ... Monat der Schwangerschaft kein persönlicher Kontakt mehr ,außer kurze Telefonate,in denen ich auf Klärung der Vaterschaft durch ein Vaterschaftstest bestehe.Beide lehnen dies ab,betrachten dieses Kind als ihr gemeinsames Kind. Kann ich auf Vaterschaftsanfechtung klagen vor Gericht?
15.3.2013
508 Aufrufe
hallo, hier meine frage : der kindsvater von meiner tochter, 7 monate jung , hat die vaterschaft anerkannt und als das jungenamt ihn aufgefordert hat, unterhalt für sein kind zubezahlen,hat er die vaterschaft angefechtet.darf er seine tochter sehen,solange das verfahren läuft?
17.6.2008
2720 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
er hat also erstmal automatisch die vaterschaft zur geburt anerkannt!! wenn wir uns jetzt trennen und er die vaterschaft aberkennen möchte, wie würde sich das denn jetzt verhalten??
123·5·10·15·19