Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

225 Ergebnisse für „vater vaterschaftsanerkennung“

9.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sohnemann kam vor 3.5 Jahren auf die Welt und es wurde kein Vater eingetragen. Damals bezog ich ALG2 und musste laut dieser Institution Unterhaltsvorschuss für meinen Sohn beantragen und gab den vermeintlichen Vater an, der allerdings schriftlich widersprochen hat der Vater zu sein. ... Welche rechtlichen Konsequenzen hätte es für uns wenn mein Mann jetzt einfach die Vaterschaft für meinen Sohn anerkennt.
30.7.2014
Mein Vater ist Amerikaner und ich habe seit ein paar Jahren Kontakt zu ihm und seiner neuen Familie in USA. Nun möchte ich eine Vaterschaftsanerkennung um meinen Kindern später (volljährig) zu ermöglichen, ohne Stress in den USA zu arbeiten und zu leben. ... Also zusammengefasst, ich würde auch die amerikanische Staatsbürgerschaft annehmen, wenn das hilft, aber vorher muss ich sicherlich einen Antrag von meinem Vater unterschreiben lassen, dass er auch mein leiblicher Vater ist .... oder???
25.9.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde in den kommenden Wochen Mutter, der Vater meines ungeborenen Kindes ist noch mit einer anderen Frau verheiratet. ... Nun meine Frage: Sollte ich bei der Geburt und infolge dessen beim Standesamt, sowie auch beim Jugendamt, Vater unbekannt angeben,(der finanzielle Part ist geklärt) welchen Weg müssten wir dann in ca. ein zwei Jahren gehen, um nach seiner Scheidung die Vaterschaftsanerkennung durchzusetzen. ... Des weiteren die Frage sollte dem Vater des Kindes bis zu seiner Scheidung etwas zustossen wie kann dann ein erbrechtlicher Anspruch für das Kind durchgesetzt werden?
2.6.2011
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich habe keinen Vater angegeben. ... Jetzt kam die Idee auf, dass er möchte dass ich ihn als Vater angebe. ... Der bilogische Vater hat nie interesse an der kleinen gezeigt o.ä.

| 1.6.2016
Gerne hätte ich gewusst was möglich ist und wie hoch die Chancen sind eine Vaterschaftsanerkennung vom Kindsvater zu bekommen sollte er es abstreiten.
24.6.2021
| 65,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Ich habe im Februar 2008 eine Vaterschaftsanerkennung und Namenserklärung für ein nicht eheliches Kind an einem Deutschen Konsulat abgegeben. Das Kind wurde im Januar 1998 im Ausland geboren mit einer ausländischen Mutter und mir als einen deutschen Vater. Diese Vaterschaftsanerkennung wurde weder von einer Behörde noch durch die Mutter oder einen anderen Vater jemals angefochten.
6.2.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Bei der Geburt meines 7 jährigen Kindes habe ich keinen Vater angegeben obwohl mein damaliger Partner als Vater in Betracht kam. ... Nun hat er in einer privat veranlassten DNA Analyse festgestellt dass er der leibliche Vater des Kindes ist und besteht auf Vaterschaftsanerkennung und gemeinsame Sorge. ... Denn es ist ja leicht beweisbar dass ich ihn nicht als Vater angegeben habe obwohl er sehr wohl als Vater in Frage kam?
2.5.2011
Der Grund ist ganz einfach, das mir der kleine so sehr ans Herz gewachsen ist und keinen "richtigen" Vater hat, da der leibliche Vater sich nie gekümmert hat und auch keinerlei Interesse an seinem Sohn zeigt. Meine Frau und ihr Sohn sind thailändische Staatsbürger und der Kindsvater hat in Thailand keine Vaterschaft anerkannt, er ist lediglich in der Geburtsurkunde als Vater eingetragen. ... Ich würde nun gerne wissen ob für mich eine Vaterschaftsanerkennung (nach deutschem Recht) überhaupt möglich ist und ob es eventuell Probleme geben kann, weil der Kindsvater in der Geburtsurkunde eingetragen ist.
24.6.2007
Guten Tag, ich kenne meinen Vater, jedoch steht in der Geburtsurkunde an dieser Stelle "unbekannt". ... Ich diskutiere seit Jahren mit ihm über eine Vaterschaftsanerkennung, die er aber kategorisch ablehnt. ... Kann ich ihn gerichtlich zu einer Vaterschaftsanerkennung zwingen, wenn er sich weiterhin weigert?
26.10.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Sie hat ein Kind (fast 2 1/2) für welches keine Vaterschaftsanerkennung vorliegt. Einer der beiden möglichen Väter ist Ihr Exfreund. ... Auch weil das Kind Ihn als Vater ansieht und eine innige Beziehung vorhanden ist.
28.1.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Hallo, ich habe meine Tochter im September zu dem biologischen Vater gegeben. Die Vaterschaftsanerkennung ist noch nicht gelaufen. ... Nun will ich meine Tochter zu mir zurück holen, aber der Vater will sie mir nicht geben.
3.5.2012
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Es wird also keine Vaterschaftsanerkennung geben und ich verzichte auf Unterhalt für das Kind. Verjährt sein Recht auf Feststellung der Vaterschaft irgendwann oder könnte er theoretisch nach 5 Jahren ankommen und sein Recht einfordern?
13.6.2016
Welche Rechte erhält mein unverheirateter Partner durch die Vaterschaftsanerkennung? ... Kann die Mutter in Deutschland bei Anmeldung der Geburt auf die Vaterschaftsanerkennung verzichten?
13.2.2017
Mir ist klar, dass er als Vater angesehen wird, solange bis er die Vaterschaft abstreitet. Sie bestätigt mir heute mich nicht als Vater einzutragen oder mich finanziell als Kindsvater zur Rechenschaft zu ziehen, dennoch würde ich mich hierzu gerne absichern: Die Mutter willigt ein, ein Schriftstück für mich aufzusetzen und notariell beglaubigen zu lassen, in dem sie unterzeichnet, mich als (potentiellen) Vater des Kindes zu keiner Zeit zu belangen bzw. finanziell oder anderweitig zur Rechenschaft zu ziehen. ... Wäre so ein Schriftstück in Deutschland rechtskräftig und notfalls vor Gericht wirksam, um eine gerichtlich erzwungene Vaterschaftsanerkennung zu verhindern?
11.12.2008
Guten Abend, ich bekomme ein Kind und möchte den Vater so gut es geht aussen vor lassen. ... Der Antrag für Hartz IV wird nur genehmigt werden, wenn zum einen der Vater bekannt ist bzw. wenn klar ist, dass der Vater den Betrag bereits zahlt, der dem Kind als Unterhaltszahlung zusteht. ... Besteht eine Möglichkeit, die Vaterschaftsanerkennung durch einen Anwalt oder Notar bestätigen zu lassen?
28.11.2013
Mein leiblicher Vater ist verstorben und ich habe kontakt zu seiner Familie die in Spanien wohnt. Ich versteh mich nicht mit meiner Mutter und mein Vater aus der Geburtsurkunde nutzt mich nur aus. Ich möchte das in meiner Gebursurkunde mein leiblicher Vater steht.
12.7.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Mutter ist damit einverstanden das Kind dem Vater zu überlassen. Jetzt kommt erschwerend hinzu, dass der Vater des Kindes nicht als Vater bei der Geburt angegeben wurde. ... Nun haben wir Angst, dass wenn der Vater zum Jugendamt geht und er eine Vaterschaftsanerkennung sowie das Sorgerecht beantragen will, ihm das Kind weggenommen wird.
5.2.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Was passiert wenn eine Mutter die Vaterschaftsanerkennung verweigert, selbst wenn sie gerichtlich dazu gezwungen wird.Im Falle eines Sorgerechtsentzuges: Wer bestimmt darüber, dass dann eine Vaterschaftanerkennung durchgeführt wird. ... Es wäre ja wiedersprüchlich zu sagen, dass die Mutter vorher die Entscheidungsmacht hat, ob sie die Vaterschaft anerkennen möchte oder nicht und sie dann später (im Falle sie tut es nicht) doch gezwungen wird dem zuzustimmen.Also hat sie ja eigentlich niemals eine Wahl oder? 2.)Situation: Keine anerkannte Vaterschaft, getrennt lebendes Paar.
123·5·10·12