Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

20 Ergebnisse für „vater mutter versorgungsausgleich rente“

31.8.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Mein Vater wird im Oktober 65 Jahre alt und geht am 31.10.09 in Rente. ... Sie erhält aufgrund eines Trennungsvertrages, welcher bis zur Rente meiner Mutter gilt, Trennungsunterhalt von meinem Vater, genau die Hälfte seines Einkommens, also 1000 Euro. ... Jetzt hat mein Vater die Scheidung eingereicht, aufgrund des Neuregelung des Versorgungsausgleiches ab 01.09.2009.
5.2.2009
Bei der Scheidung wurde ja auch der Versorgungsausgleich - in diesem Falle zu Gunsten meiner Mutter - berechnet. ... Laut Aussage der LVA bekommt mein Vater ja diesen Betrag ab Rentenbeginn meiner Mutter ( März diesen Jahres ) - von seiner Rente abgezogen. ... Nun ab diesem Zeitpunkt bekommt mein Vater ja den errechneten Versorgungsausgleich ( siehe oben ) von seiner Rente abgezogen und meiner Mutter gutgeschrieben.

| 2.11.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Vor 12 Jahren wurde die Ehe meiner Eltern geschieden, incl. des Versorgungsausgleiches. ... Es wurde gerichtlich festgelegt, dass mein Vater auf Lebenszeit einen Teil der auf sein Konto überwiesenen Betriebsrente an meine Mutter zu zahlen hat. ... Da die Rente nicht für die Kosten des Pflegeheims ausreicht hat nun seine jetzige Frau die Zahlungen an meine Mutter eingestellt.
17.4.2011
Mein Vater erhält seine Rente, eine zusätzliche Betriebsrente und erzielt Nebeneinkünfte durch seine Tätigkeit als Firmenberater. ... Wie rechnet der sogenannte Versorgungsausgleich die Ehe meiner Eltern auf die Rente meiner Mutter an? Wird der Versorgungsausgleich auf die Ehe meiner Mutter angerechnet, obwohl diese schon im Rentenalter ist und den Rentenbescheid schon erhalten hat?
2.1.2010
In diesem Zuge wurde meiner Mutter ein Vesorungsausgleich für die Rente (o.s.ä.) zugesprochen. Meine Mutter ist nur vor dem Erreichen der Rente verstorben. Mein Vater ist nach wie vor erwerbstätig.
9.4.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Erziehungszeiten für Kind 1 Auf dem Versicherungskonto der Mutter sind die Monate vom 01.05.1991 bis 30.04.1992 (12 Monate) gutgeschrieben. ... Erziehungszeiten für Kind 2 Für Kind 2 betragen die Zeiten auf dem Versicherungskonto der Mutter 01.11.1993 - 31.03.1995 (15 Monate) Neu wären es jedoch 36 Monate. Sollte der Versorgungsausgleich nicht wegen Verwirkung wg. des verheimlichten Fremdgehen mit Kind möglich sein, bestände dann eine Chance auf Neuberechnung und Reduzierung des Versorgungsausgleichs?

| 18.10.2012
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Sie lebt bei der Mutter. ... Rente von 700€. ... Der Versorgungsausgleich wird durchgeführt werden.
29.8.2012
von Rechtsanwältin Jana Michel
Sehr geehrtes RA-Team, die Ausgangssituation ist folgende: Meine Mutter ist seit 1982 verheiratet (nicht mein leiblicher Vater). ... Hierzu sei erwähnt, dass meine Mutter aktuell nur EUR 600,- Rente bekommt (Ihr Mann aktuell EUR 200,-). ... Wenn die beiden sich einvernehmlich scheiden lassen, besteht die Möglichkeit auch bei so niedrigen Renten von beiden, dass das Gericht auf Versorgungsausgleich besteht (auch wenn er schriftlich darauf verzichtet) ?
29.4.2016
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Frage 2: Wie wird die Anteilige Unterhaltszahlung für mich, als Vater berechnet, allerdings unter der Prämisse, dass meine Frau das doppelte verdient als ich? ... Frage 7: Wie sieht mit der Berechnung der Renten-Auszahlung aus? Meine Frau wird in Rentenalter fast das Doppelte als Rente beziehen können.

| 22.5.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Ihre Aussage war das sie sich für meinen Vater entschieden habe. ... 2.Wenn dieses nicht funktioniert, wie kann man dann verhindern, das mein Vater meine Mutter ausbezahlen muss? Da ansonsten das Haus verkauft werden müsste. 3.Was muss man tun, damit nicht später die Rente meines Vaters aufgeteilt wird und auch an meine Mutter geht?

| 23.4.2012
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Beziehe eine gesetzliche Rente (LVA) und eine Betriebsrente (VAP-POST) Ich war in erster Ehe von 1967 bis 1987 verheiratet.Während der Ehe war ich voll berufstätig.Aus dieser Ehe stammt ein Sohn geb am 26.12.1967. Meine Frau brachte einen Sohn geb.am 03.03.1966 mit in die Ehe.Dieser Sohn wurde von mir adoptiert.Heute erfahre ich von Kindererziehungszeiten welche in der Rentenberechnung berücksichtigt werden.Nun erfahre ich, dass,wenn es nicht anders beantragt wird,die Kindererziehungszeit auf die Mutter angerechnet wird.Ich wurde von der Mutter der Kinder im Jahre 1987 geschieden.Zu keiner Zeit wurde ich jemals darauf hingewiesen, dass die Kindererziehungszeit auch auf Vater und Mutter zu gleichen Zeiten aufgeteilt werden kann. Nun meine Frage: "Ist es heute noch möglich eine Korrektur meiner Rentenberechnung zu erreichen?"
20.3.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Ihr Großvater bezieht Rente und ihre Großmutter übt einen 450€ Job aus. ... Sollte sie dazu nicht bereit sein, habe ich als Vater heute noch die Möglichkeit/ das Recht, die Durchführung eines Vaterschaftstests zu „verlangen"? ... Situation der Mutter alleine verpflichtet bin, den Unterhalt zu zahlen?

| 23.2.2019
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Jetzt starb mein Vater im Januar 2019 und die Witwenrente wird laut Schreiben nur für drei Monate bis April 2019 voll weitergezahlt. ... Dazu muss ich schreiben, dass mein Vater während der Scheidungszeit (vor dem Jahr 2000) in Rente gegangen ist.
27.5.2008
Wie hoch ist der zu erwartende Unterhalt (Kinder leben beide bei der Mutter, Mutter erhält das volle Kindergeld)?

| 15.8.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Mutter eines 12 Monate alten Babys und lebe seit Jahren mit dem Vater des Kindes, der dieses bereits vor der Geburt anerkannt hat, zusammen.

| 1.1.2015
Er lebt mit seinem Vater zusammen, ohne sich an den Miet- und Lebenshaltungskosten zu beteiligen, zu mindest wird das von meinem noch Mann nicht gefordert. ... Kann man bei einer Scheidung vereinbaren, dass die Renten / Versorgungsbezüge eben nicht gegeneinander aufgerechnet werden, sondern jeder seines behält ? Ich war trotz 5 Kindern bis zu meiner Dienstunfähigkeit dreiviertel und zeitweise auch Vollzeit berufstätig. mein Mann hatte zwei Jahre Erziehungszeit und in dieser meine Mutter mit Pflegegeldanspruch bis zu ihrem Tod bei uns zu Hause gepflegt und bekommt diese Zeit auch in seinem Rentenanspruch angerechnet.
2.4.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Würde ich heute wieder auf diese Stelle verzichten, wären meine Rentenansprüche irgendwann so gering, dass ich kein unabhängiges Leben mehr führen könnte. Ich habe 8 Jahre keine Rentenversicherungsbeiträge gezahlt. ... Wenn es eine Möglichkeit gibt, meine verlorenen Jahre in der Rentenversicherung von ihm einzuklagen, werde ich das gern tun.

| 5.5.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Leider hat der leibliche Vater meiner Tochter unsere Beziehung nie akzeptiert und so kam es nach unzähligen Streitigkeiten, die nicht zuletzt auch bei unserer Tochter Psychosomatische Störungen hervorgerufen haben, zum dem Tag an er mir die Adoption anbot. ... Wenn die Kinder irgendwann mal nicht mehr unterhaltsberechtigt sind, ist es mir dann zuzumuten Aufgrund der Erkrankung meiner Frau bis zu ihrem oder meinem Ende nachehelichen Unterhalt zahlen zu müssen und somit bis zum Renteneintritt lediglich mit dem Selbstbehalt zu leben?
1