Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

3.032 Ergebnisse für „vater mutter“


| 28.9.2006
Hallo, kann ein potentieller Kindesvater, zu dem bereits seit der Schwangerschaft kein Kontakt mehr besteht, der also niemals Kontakt mit dem Kind hatte, auch gegen den Willen der Mutter gerichtlich eine Vaterschaftsfeststellungsklage betreiben bzw. eine Feststellung der Vaterschaft erzwingen? Die Mutter des Kindes ist nicht verheiratet. Kann dies durch einen sog. juristischen Vater verhindert werden bzw. was genau ist ein juristischer Vater?

| 12.4.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Wäre ich als Mutter auch unterhaltspflichtig bei meinem Einkommen von € 1.100,- ? ... 5.Der Vater behauptet wenn ein Kind bei ihm lebt muss er für das andere Kind das bei der Mutter lebt keinen Unterhalt mehr zahlen. ... Hier noch die Daten: Staus: Eltern getrennt lebend seit Dezember 2009 Kind 1: 14 jähriges Mädchen bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Kind 2: 12 jähriger Junge bei der Mutter lebend, Kindesunterhalt vom Vater € 356,-, Kindergeld € 184,- Einkommen Vater: ca. € 1.900,- Netto / Monat Einkommen Mutter: € 1.100,- Netto / Monat Ihrer Antwort sehe ich dankend entgegen.
5.10.2006
Sehr geehrte Anwältin, Sehr geehrter Anwalt, ich bin unehelicher Vater von 2 Kindern geworden , die Kindsmutter bezog bis zur Geburt Hartz IV (Hilfe zum Lebensunterhalt), wir leben getrennt, ich bin 50 Jahre alt. Nun habe ich ein Schreiben vom Arbeitsamt (ARGE) bekommen, dass ich Unterhaltspflichtig gegenüber meinen Angehörigen ( Mutter und die Kinder) sei und der Unterhaltanspruch nach § 33 Ans. 1 SGB II ans Arbeitsamt übergehe. ... Aber gilt dies auch für die Mutter, muss ich, falls mein Einkommen nicht ausreicht, meine Rücklagen, die als Alterversorgung gedacht sind, auflösen und an das Arbeitsamt für Leistungen an die Mutter zahlen?

| 22.3.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Mich plagen schon seit Längerer Zeit einige Fragen, ich (21 Jahre) bin im letzen Sommer zu meinem Vater gezogen! ... Ab 01.05 wohne ich mit meinr freundin zusammen (Miete 310 € kalt) Ab 01.08 bin ich in der Ausbildung zum KFZ-Mechatroniker (395,- netto) Wie viel muss mein Vater mir zahlen?
19.4.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Ein volljähriger Mann mit 21 Jahren, alleinlebend und in Ausbildung, bekommt dezeit Unterhalt vom behinderten Vater, der seit 3 Jahren Pflegestufe 2 hat und nicht mehr Erwerbstätig ist, im Heim lebt (Unterbringung 1250 Euro im Monat) und von seiner Mutter, die 2 Kinder bei sich hat, mit 20 Jahren (Studiert) und 13 Jahren . (Realschule) Der Vater hat kein Einkommen aber Vermögen. das Vermögen verwaltet eine Betreuerin (Anwältin). ... Ist der Selbstbehalt der Mutter 1100 Euro?

| 23.1.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Die Kinder leben ausschließlich beim Vater; die Mutter holt die Kinder lediglich 3 x die Woche etwas früher vom Kindergarten ab und betreut sie für ca 2 Stunden, um den Anschein zu wahren, dass hier ein Wechselmodell vorliegt. ... Die Mutter verdient als Krankenschwester ca 1300 € netto, der Vater ca 1500 €.Erschwerend kommt hinzu, dass bei der Trennung ein Kind bei der Mutter gemeldet wurde und diese auch ein kindergeld bekommt. ... Sowohl das Ummelden, als auch das Kindergeld auf den Vater übertragen?
18.2.2011
Ein Freund meines Vaters sagte nur mal so beiläufig, dass mein Vater das wohl gemacht haben muss, weil meine älteste Schwester wohl nicht von meinem Vater gezeugt worden sei. ... Mein Vater muss das erst viel später herausbekommen haben und war dann mit meiner Mutter bereits verheiratet und ich war ja dann auch schon da. Ich habe meine Mutter gefragt, aber sie würde das Geheimnis mit ins Grab nehmen.
19.6.2012
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ich (deutscher Staatsbürger, verpartnert) werde Vater. Die Mutter ist aber verheiratet (US-amerikanische Staatsbürgerin verheiratet mit einem US.Staatsbürger) und lebt in den USA und will sich auch nicht scheiden lassen etc. Der Ehemann von ihr will auch nicht der Vater sein.

| 14.8.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mutter möchte jetzt auf 80% Arbeitszeit gehen und die Entgelt-Differenz vom Vater haben. Meine konkrete Frage(n): Hat die Mutter ein Anrecht auf Differenzzahlungen ihres Gehalts vom Vater, wenn sie auf Teilzeit-Betätigung (z.B. 80%) umstellt vor dem beschriebenen Hintergrund ? ... Die Mutter verweigert das (grundlos!)).

| 17.12.2017
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, mein Vater ist vollstationär im Heim unter gebracht. ... Allerdings bleiben meiner Mutter, nach Abzahlung der Zuzahlung für die Heimunterbringung, noch Ihre eigene Rente in Höhe von 390 Euro, sowie ein Rest der Rente meines Vaters 123 Euro. ... Dieser Betrag reicht für meine Mutter zum Leben nicht aus, weshalb sie beim Sozialamt einen Antrag auf Unterstützung stellen wird.

| 6.9.2010
Ich habe ihm darauf hin gesagt es müsse ja erst mal nachgewiesen werden per Vaterschaftstest ob er der Vater ist. ... Wenn er der Vater ist, ist er selbstverständlich bereit Alimente für das Kind zu bezahlen, aber auch noch für die Mutter die nie gearbeitet hat und von Harz 4 lebt nicht. Kann das Jugendamt bzw. das Arbeitsamt meinen Mann dazu zwingen vor dem Test, bzw. nach dem Test auch den Unterhalt für die Mutter einzuklagen und wenn ja für wie lange müsste er für die Mutter bezahlen.

| 11.1.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, ein Kind zieht mit 17 Jahren von zu Hause aus und der Vater mietet Ihm eine Wohnung an damit das Kind zur Schule gehen kann und auch den Konflikten daheim mit der Mutter aus dem Wege geht. ... Der Mietvertrag läuft auf den Vater. ... Mutter zu bezahlen?

| 13.12.2010
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Bei zwei anderen in Frage kommenden Väter fiel der Vaterschaftstest negativ aus. ... Er steht folglich in der Geburtsurkunde und ist der rechtliche Vater des Kindes. Nun möchte die Mutter, dass ich einen Vaterschaftstest mache, damit sie 100%ige Klarheit über die Verhältnisse hat.
4.2.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Vater eines einjährigen Kindes (Geburt September 2006). ... Die Mutter lebt mit meinem Sohn und einem fünf Jahre alten Sohn (Vater ist der Exehemann) in einer eigenen Wohnung. ... Zu jedem weiteren Vorgehen liegt eine Kooperationsbereitschaft der Mutter vor.
1.2.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Vor circa 3 Jahren also 1 Jahr nach der Geburt (nach insg circa 4 Jahren uneheliche Beziehung inklusive einem guten Jahr gemeinsamer Wohnung) verlaesst der Vater ueberraschend die Mutter und die Kinder. ... Nun wurde bekannt dass der Vater wahrscheinlich ab 1.3. eine Festanstellung wahrnehmen wird. ... Aendert dies etwas fuer den Vater?

| 30.12.2009
Laut einem Wirtschaftsberater, den ich diesbezüglich befragt habe, beträgt der Freibetrag für Schenkungen von Vater bzw. Mutter auf Kind 400.000€ „je Elternteil“. ... Mutter unter diesem Betrag liegen.
19.11.2012
Folgender Sachverhalt: Vater (27) volljährig und Mutter (17) minderjährig. ... Im Oktober kam das Kind mit Zustimmung der Mutter zu einer Pflegefamilie. ... Nun die Frage: Kann der Vater sich gegen die Mutter und den Vormund des Jugendamtes wehren und das Kind zu seiner Familie nehmen?

| 12.3.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mein Vater weigert sich jedoch finanziell für mich aufzukommen – meine Mutter bezahlt im Grunde alles. ... Seitdem überweist er es an mich (an meine Mutter wollte er es nicht überweisen). - Aus erster Ehe hat mein Vater noch einen 38jährigen Sohn. ... Seitdem zahlt mein Vater die Miete (830 € mtl.), Nebenkosten und Stadtwerke (ca. 80 € mtl.) und meine Mutter die Einkäufe.
123·25·50·75·100·125·150·152