Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

365 Ergebnisse für „unterhaltszahlung jugendamt hhe leben“

30.1.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Aus familiären und finanziellen Gründen leben diese seid Januar 2013 beim Vater. ... Nun hat meine Lebensgefährten vom Jugendamt eine Unterhaltsforderung erhalten. ... Finanzielle Situation meiner Lebensgefährtin Ca. 1700,- Euro Nettoverdienst. davon gehen ab 145,- Lebensversicherung und 782,- Mietkosten und jetzt noch die 334,- Unterhaltszahlung ( was bleibt da zum Leben ) Meine Lebensgefährten möchte Ihre Kinder selbstverständlich finanziell unterstützen aber Sie möchte auch alles anständig und rechtlich abgesichert wissen.

| 2.3.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Ich zahle für 2 kinder Unterhalt.Die kinder bekommen vom Jugendamt Unterhaltsvorschuss. Zur zeit bin ich krank und bekomme nur noch Krankengeld.Das Jugendamt nahm darauf hin eine Neuberechnung vor.Dabei kam heraus,das ich sogar mehr zahlen muss,als vor der Erkrankung,obwohl ich nur ca. 70% des Nettoeinkommens hab.Das Jugendamt argumentiert,da ich ja zur Zeit nicht Arbeite,beträgt der Selbstbehalt nur 770,00 Euro statt 950,00 Euro.Kann das so richtig sein?

| 23.5.2007
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Dame vom Jugendamt sagte mir das die Mutter darauf ein Anrecht hat und das nur alleine von meinen Einkünften/Vermögen abhängt. ... Falls das Jugendamt sagt ich müsste für die Mutter auch bezahlen, wie hoch kann das sein??? ... Soll ich dem Jugendamt überhaupt meine finanzielle Verhältnisse offen legen oder gleich einen Anwalt aufsuchen und entsprechend mit einem Gerichtsverfahren agieren??
24.7.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Guten Tag, Ich lebe in einer eheähnlichen Gemeinschaft mit meiner Lebensgefährtin (LG), wir haben eine 1 ½ jährige Tochter. ... Faktisch bin ich m.E drei Personen unterhaltsverpflichtet, nämlich den 2 Kindern und meiner LG, auch wenn keine Unterhaltszahlungen an meine LG nachweisbar sind und auch kein Unterhaltanspruch gesetzlich beantragt wurde, (da wir ja in einer gut funktionierenden eheähnlichen Gemeinschaft leben) Frage: Ist seitens des Jugendamts trotzdem eine Höhergruppierung lt Düsseldorfer Tabelle rechtens, oder muß meine LG als Unterhaltsberechtigte anerkannt werden bzw. welche Unterhaltssumme wäre angemessen und von meinem Einkommen abzuziehen, bei einem Nettogehalt meiner LG unmittelbar vor der Geburt unseres Kindes von ca. € 1600 monatlich? ... Muß ich dem Jugendamt melden, wenn ich heirate ?
12.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Sehr geehrter Herr Anwalt, mine Exfrau hat die Forderungen zum Unterhalt dem Jugendamt übertragen. Auf Grund meiner finanziellen Situation (mein Einkommen liegt unterhalb des Selbstbehaltes) habe ich mit den Unterhaltszahlungen über einen Zeitraum von ca 1 Jahr ausgesetzt. Vom Jugendamt, in Vertretung der Kindesmutter, kam eine Nachforderung für diesen Zeitraum die ich umgehend beglichen habe.

| 28.9.2007
Die Situation: Der Vater einer 5 Monate alten Tochter erhält Forderungen auf Kindesunterhalt und Betreuungsunterhalt durch das Jugendamt. Die Kindsmutter bezieht Leistungen nach SGBII, die sich um alle geleisteten Unterhaltszahlungen reduzieren. ... Kann der auf das Jugendamt übergegangene Anspruch auf Unterhaltszahlung von der Mutter zurückgefordert werden?
7.11.2007
Der Kindesvater lebt in Deutschland und ich lebe mit meinem Kind und meinem Mann in Spanien. ... Der Kindesvater weiß bisher nicht das wir in Spanien leben. Kann er die Unterhaltszahlung daraufhin einstellen oder gar kürzen, obwohl hier in Spanien ein Mehraufwand gegenüber Deutschland besteht ?

| 22.6.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Das Jugendamt verlangt nun ab dem 01.07.07 eine mtl. ... Kann das Jugendamt von mir die Unterhaltszahlung in der genannten Höhe verlangen?Könnte von mir der Verkauf des vermieteten Hauses verlangt werden,obwohl ich vom Mieter- trag mit meiner Familie leben muss?

| 8.12.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Es besteht eine von der Mutter gewünschte Beistandschaft beim Jugendamt. ... Am 13.07. kündigte mir das Jugendamt eine Überprüfung an und forderte im Falle positiver Prüfung Zahlung ab dem 01.07.2011. ... (Hintergrund: Da sich mein Einkommen in ca. 2 Jahren um mind. 50% reduzieren wird, möchte ich nicht auf den hohen Unterhaltszahlungen sitzen bleiben.
8.9.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nun hat die Mutter beide Kinder "rausgeworfen", wesswegen meine volljährige Tochter in eine Unterkunft vom Jugendamt gezogen ist. ... Daher habe ich auch die Unterhaltszahlungen vorrübergehend eingestellt. ... Anscheinend zieht aber nicht die Tochter, weil über 18, den Unterhalt ein, sondern das Jugendamt.
11.12.2008
Er wird monatlich den Betrag überweisen, den auch das Jugendamt als Unterhaltszahlung errechnen würde. ... Ich möchte die Angelegenheit ohne Jugendamt klären. ... Könnte der Anwalt oder Notar auch bestätigen, dass die Unterhaltszahlung dem Gehalt des Vaters entsprechen?

| 25.6.2012
von Rechtsanwältin Carolin Richter
Beide Kinder leben bei der Kindesmutter und mein Lebensgefährte darf sie aller 14 Tagen zu uns holen. ... Das Jugendamt fordert aller halben Jahre Kopie des Einkommens von meinem Mann. ... Grundlage für Unterhaltszahlungen.
6.7.2012
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Trotzdem hat die KM nun ein Beistandschaft beim Jugendamt beantragt. ... Nun zu meinem Thema: Das Jugendamt hat mich aufgefordert, den Unterhaltsanspruch auf dem Amt zu beurkunden. ... Einfach beim Jugendamt unterschreiben (ggf.

| 2.9.2010
Bei mir ergeben sich in den Unterhaltszahlungen evtl. ... Kind 3 (5 Jahre) Unterhaltszahlung läuft über das Jugendamt. Die Kinder leben bei ihren Müttern,bis auf Kind 1 die nun für ein Jahr weg ist und danach ein Studium beginnen möchte (in Deutschland) Das Jugendamt hat meinen Nettoverdienst in der Düsseldorfer Tabelle in der 4´ten Stufe eingeordnet.

| 3.4.2008
Sehr geehrte Frau RAin, sehr geehrter Herr RA, hinsichtlich der Unterhaltszahlungen an mein uneheliches Kind hatte ich gegenüber dem Jugendamt am 21. 2 2003 eine "Urkunde über die Verpflichtung zur Unterhaltszahlung" ab dem 1. 2. 2003 unterzeichnet. Demzufolge habe ich die jeweils festgesetzten monatlichen Unterhaltszahlungen ab dem 1. 2. 2003 regelmäßig an das Jugendamt überwiesen - durchgängig bis heute! ... Das Jugendamt hat über den gesamten Zeitraum keinerlei Einwände erhoben.

| 5.5.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Die Kindesmutter hat im November 2007 über das Jugendamt meine Einkünfte überprüfen und den Unterhalt neu festsetzen lassen. ... Nach Rücksprache mit dem für mein Sohn zuständigen Jugendamt hat sich dann herausgestellt, das ich nach der neuen Regelung 343,- Euro zahlen soll. ... 8.Ist es richtig, das der Titel bei einer Amtspflegschaft beim zuständigen Jugendamt bleibt?
27.4.2009
Denn Einkäufe für das tägliche Leben gingen ja nicht von diesem Geld ab. ... Da der Mann keinen Unterhalt zahlt und auch kaum kann, wurde Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt beantragt. ... Das Jugendamt vertritt nun vorerst die Auffassung, dass dadurch quasi als Aufrechnung ja Unterhalt an die Frau gezahlt wird, da sie ja die unter "Mann" genannten Belastungen nicht trägt.
20.11.2018
von Rechtsanwalt Stefan Pleßl
Von September 2017 bis September 2018 habe ich UHV vom Jugendamt für meine Tochter erhalten. Nun zahlt der, getrennt lebende, Vater endlich Unterhalt in Höhe von 251 Euro und 30 Euro Rückzahlung an das Jugendamt. ... Das Jugendamt behält also 97 Euro ein und zusätzlich die 30 Euro ein, damit der Vater dort seine Schulden zurückzahlt. 1.
123·5·10·15·19