Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

218 Ergebnisse für „unterhalt umgang hhe betrag“

13.8.2010
von Rechtsanwalt Florian Würzburg
Somit wird erstmalig im Januar 2011 ein Betrag von 5,62€ fällig, anschließend 67,27€. ... Kann der Umgang mit der Mutter durchgesetzt werden ? ... Muss Vater das Kind zum Umgang mit der Mutter zwingen, bzw. kann die Mutter Umgang verlangen evtl. mit Zwang ?
23.10.2018
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Die Umgangskosten des Kindesvaters betragen ca. 220 € im Monat (Verpflegung, Ausflüge, Fahrten zum Sport und zum Arzt, Schulmaterial, Wäschepflege, Vorhalten des Kinderzimmers). ... Beim Jugendamt soll eine Urkunde über den oben angegebenen Unterhalt ohne Berücksichtigung der Umgangskosten und des deutlich erweiterten Umgangs errichtet werden. ... Die Kosten des Umgangs sowie die Dauer des Umgangs sind belegbar. 4.

| 19.7.2015
Zweitens möchte ich seinen Umgang während dieser Aufenthalte beschränken: Ich fände es gerade noch akzeptabel, wenn er drei Tage hintereinander für jeweils zwei Stunden käme. Dies aber auch nur, wenn der Abstand zwischen seinen Besuchen jeweils einen Monat beträgt. ... Mich interessiert nun, welche Form und welches Maß an Umgang in Fällen wie unserem üblich sind.
3.8.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Das zweite wichtige Problem ist, der Unterhalt. ... Die 2 Frage zum Thema Unterhalt für mich sehr wichtig.

| 11.12.2006
Da meine minderjährige Tochter11 zu der ich momentan Kein Umgang habe Missbr.Vorwürfe erhebt..die lt. Gutachterin einer Überprüfg. nicht standhalten bin ich da überhaupt unterhaltspflichtig oder kann ich zumindest enterben. ?
19.12.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Unterhalt bezahlen.Anzumerken sei, dass ich einen wöchentlichen, regelmäßigen Umgang mit meinen Kind pflege und Schuhe bzw.Kleidung oftmals auch von mir bezahlt wird. ... Wie wird anhand den Angaben der Unterhalt berechnet? ... Kann man sich mit der Mutter auf einen niedrigeren Betrag einigen?
11.11.2004
Welche Kosten kommen auf mich zu und wie hoch sind diese, bezüglich Unterhalt?
6.11.2013
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Entscheidend für mich – gerade auch im Umgang mit meiner Ex-Frau – ist jedoch die Frage, ob diese Unterstützung freiwillig erfolgen kann oder ob meine Tochter auch weiterhin einen gesetzlichen Anspruch hat. ... Muss sich meine Tochter ihr derzeitiges Einkommen auf den Unterhalt anrechnen lassen? ... Kann ich überzahlten Unterhalt zurückfordern oder mit zukünftigen Unterhaltsansprüchen verrechnen?

| 29.9.2013
Frage: Welchen Unterhaltsbetrag müsste mein Mann nach Düsseldorfer Tabelle an das Kind zahlen? ... Frage: Wie lang muss er noch Unterhalt zahlen?

| 15.6.2009
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
In wie fern muß er Verantwortung übernehmen - Unterhalt für Kind und oder Frau?
10.3.2015
Weil sie böse ist wegen dem gekürzten Betrag.

| 16.4.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Ich habe noch eine Tochter mit meinem Noch-Mann für die ich Unterhalt bekomme. ... Der Unterhalt meiner Tochter ist 280€ und das Kindergeld für beide Kinder ist 308€. ... * Steht mir Unterhalt von ihm zu für die eheähnliche Beziehung die wir hatten?

| 12.12.2009
Seit über einem Jahr lebe ich von meiner Noch-Ehefrau getrennt, sie lebt mit den Kindern weiter in meinem Haus, das Kindergeld bekommt sie direkt und von mir bekommt sie für die drei Kinder Unterhalt. ... Wie hoch kann ich eine Miete ansetzen und kann ich diese mit dem Unterhalt verrechnen?
6.10.2008
Mein Mann zahlt für Frau und Kind Unterhalt. Unsere Frage ist nun, inwieweit die Möglichkeit besteht auf Grund der Vereitelung des Umgangsrechts, was unserer Meinung nach eindeutig praktiziert wird, einen Abzug vom Ehegattenunterhalt vorzunehmen?!
5.5.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Nun möchte er den Unterhalt kürzen, da er nochmals Vater geworden ist. Bis dato haben wir vom DD-Tabellen-Betrag immer die Hälfte des Kindergeldes abgezogen, das ich aber nicht erhalte. Kann ich auf den kompletten Betrag beharren?
2.6.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
hallo, ich bin selbstständig und zahle seit 08/2005 meiner frau u meinen 3 kindern unterhalt (scheidung 04/2006). aufgrund meiner existenzgründung und des niedrigen einkommens hat meine frau keinen anspruch auf unterhalt. aufgrund einer mündlichen vereinbarung zahle ich ihr aber jeden monat insgesamt 1.300 eur. im gegenzug dürfen mich meine kinder jedes wochenende von freitag abend bis sonntag besuchen und fährt ein auto von mir, welches ich unterhalte. nun habe ich eine neue freundin und seither möchte mir meine ex-frau die kinder nur noch alle 14 tage geben. kann ich ihr den unterhalt einfach kürzen und nur den pflichtbeitrag für die kinder bezahlen?
14.8.2018
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Hallo, Ich würde gerne wissen wieviel Unterhalt ich an mein Kind zahlen muss. ... Da ich aber mit dem Gedanken spiele den Kontakt zum Kind einzustellen, wird die Kindesmutter dann sicherlich den vollen Betrag von mir fordern.
5.6.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich soll 1.für diese 3 Jahre eine Unterhaltsverpflichtung sicherstellen und 2.den nun anfallenden Krankenkassenbeitrag von 120,00 € zusätzlich übernehmen . Nun meine Fragen: 1.Gilt dieser 3jährige Bildungsgang als Erwerb eines allgemeinen Schulabschlusses und ist somit unterhaltspflichtig? ... 3.Da der Umgang mit mir abgelehnt wird, möchte ich bei Eintritt der Volljährigkeit den Unterhalt einstellen.
123·5·10·11