Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

654 Ergebnisse für „unterhalt tochter jugendamt frage“


| 15.2.2014
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
An wen müsste sich meine Tochter wenden um den ihr zustehenden Unterhalt einzufordern falls ihr Vater nicht bezahlen möchte? ... Wieviel Anspruch auf Unterhalt hätte meine jüngere Tochter (12 Jahre) dann noch bzw. werden die Töchter gleichgestellt bei der Unterhaltsberechnung? Für die größere Tochter hat das Jugendamt den Unterhalt auf 233 Euro berechnet.

| 3.11.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Die Behörde schickte die Mutter richtigerweise zum Jugendamt, um Unterhalt zu beantragen. ... Das Jugendamt ist plötzlich der gesetzliche Vertreter meiner Tochter (Beistand) und fordert Zahlungen weil "keine Unterhaltsregelung besteht". ... Ich zahle gerne für meine Tochter.
9.1.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Eine Klage gegen das Jugendamt hält unser RA allerdings für aussichtslos, weil hierfür Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der Sachbearbeiterin/Jugendamt vorliegen muss (ist das nicht der Fall, wenn unserer Tochter Unterhalt zusteht und hier fehlberechnt bzw. die FHS nicht als berufsbegleitend anerkannt wird?)... Irgend jemand hat doch hier was "vermurkst" (wohl das Jugendamt, da es trotz bestehenden Unterhaltstitels den Unterhalt eigenständig herabgesetzt hat). Fakt ist, unserer Tochter stand definitiv ab Febr. 05 erhöhter Unterhalt zu.

| 1.1.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Den Unterhalt für die gemeinsame Tochter hat Sie jahrelang über das Jugendamt eingefordert. ... Ich habe mich dann auf dem Jugendamt beraten lassen welche Möglichkeiten mir bleiben um möglichst ohne grosse Kosten den Unterhalt zu berechnen. ... Letzlich wäre es schön zu wissen wie sie das verwirken des Unterhalts betrachten wegen mangender auskunft von seiten meiner Tochter.

| 21.1.2012
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
hallo, meine tochter K. 17 jahre alt, lebt getrennt von ihrer mutter bei ihrem freund und befindet sich in ernsthafter unlösbarer rechtlichen auseinandersetzung mit ihrer mutter (meiner gesch.frau) ursachen: seitens der mutter - keine ausübung der elterlichen sorge, kein beitrag zum lebenunterhalt, vorenthalung und unterschlagung von dokumenten und papieren und finanzen(post, kontozugang, versicherten-kv-karte, ausweis)schuldahftes mitverantworten des abbruchs der lehre... + sämtliche mediations- und vermittlungsversuche des zuständigen jugendamtes wurden seiten der mutter verworfen und sind abschließend und unumstößlich gescheitert + ich selbst,unterstütze meine tochter selbstverständlich, verfüge jedoch seit und mit dem scheidungsurteil aus 2001 über keinerlei sorgerecht + auch zukünftig ist mir es unmöglich jenes sorgerecht zu erstreiten und/oder auszuüben + welche rechtlichen möglichkeiten und welchen hilfeanspruch kann meine tochter wahrnehmen + wie verhält es sich dabei mit der möglichkeit einer amtsvormundschaft durch das jugendamt ?
11.7.2012
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Nun meine Frage: Meine Tochter ist in Ausbildung und der Unterhalt soll nun neu berechnet werden. Meine Tochter möchte auf diese Neuberechnung verzichten und den Titel mit ihrem 18. ... Frage: Scheinbar hat jemand beim Jugendamt der Mutter gesagt, dass der Titel nicht ausgehändigt wird solange die 22 000 € nicht gezahlt wurden. 1)Schulde ich den Unterhalt dem Kind oder dem Jugendamt?

| 6.2.2008
von Rechtsanwalt Christian Joachim
So hat meine Tochter bislang von mir noch keinen Unterhalt eingefordert. ... In wie weit befinde ich mich in hinsichtlich der Höhe des durch mich zu leistenden Unterhaltes in Verzug? (Hinweis: Das Jugendamt hat mich auf Betreiben des Kindesvaters per Oktober 2007 aufgefordert, meine Einkünfte offenzulegen, was ich gegenüber dem Jugendamt fristgerecht getan habe.
27.9.2010
Bei der Scheidung wurde vor dem Gericht vereinbart, das ich 300 Euro Unterhalt an die Tochter zahlen muss. ... Sie würde sich eine Beistandschaft des Jugendamtes besorgen wenn ich mich weigern sollte den damals festgelegten Unterhalt von 300 Euro zu zahlen. ... Ansprüche der Tochter Unterhalt zu zahlen.
5.5.2009
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
hallo ich habe eine 17 jährige tochter,die am 29.juni 2009. sie wohnt bei ihrer mutter. weiterhin habe ich mit meiner jetztigen lebensgefährtin einen14 jährigen sohn. meine tochter verlässt im juli 2009 die schule(mittlere reife) und eine berufsausbildung ist auch noch nicht in sicht. anruf beim jugendamt sagte mir die mitarbeiterin ich müsste weiterzahlen,da meine tochter eine priviligierte volljährige ist. wenn sie keine berufsausbildung findet,entfällt doch der grund für unterhalt,oder? auf meine frage beim jugendamt wenn sie eine berufsausbildung findet,steigt mein bedarfsatz auf 1100euro,entgenete sie mit nein er bleibt bei 900euro,weil sie previlegierte volljährige ist. mein nettoverdienst ist 1200 euro ich zahle jetzt 167 euro. wie soll ich mich jetzt verhalten was würden sie mir raten und was kommt weiterhin für zahlungen auf mich zu(monatlich) vermögenswerte sind keine vorhanden bei mir,eher schulden. danke im vorraus für ihre antwort
5.2.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Nun fordert das Jugendamt weitere Gehaltsnachweise an, mit der Begründung das sich sonst ein zu hohes Durchschnittseinkommen errechnen würde. ... Meine Tochter wird dieses Jahr im Sommer 12 Jahre alt. ... Stimmt es, dass der Aufenthalts-Erziehungsberechtigte bis zum 12 Lebensjahr Unterhaltsvorschuß vom Jugendamt beantragen kann und ab dann muss er/sie sich selbst um den Unterhalt kümmern?
29.1.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Das Jugendamt möchte 390 € für die Tochter monatlich haben, da momentan das Einkommen des Mannes höher ist.. ... Sind bei dem derzeitigen Einkommen von 2250 € netto des Mannes tatsächlich 390 € an die 15 jährige Tochter als Unterhalt zu bezahlen? ... Ist aus dem unpfändbaren Teil noch der Unterhalt für die 15 jährige Tochter zu bezahlen?
13.12.2007
Frage: Für meinen Sohn, 6 Jahre, zahle ich Unterhalt, 197€. ... Meine tochter, 16 Jahre, wohnt bei mir und erhält Halbwaisenrente in Höhe von 70,55€. ... Vom Jugendamt wurde bei der Berechnung des Unterhaltes für sie die Halbwaisenrente vom Regelbetrag 389€- 70,55€ abgezogen, so dass sich der Gesamtbedarf um die 70,55 € erhöt.
8.9.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nun hat die Mutter beide Kinder "rausgeworfen", wesswegen meine volljährige Tochter in eine Unterkunft vom Jugendamt gezogen ist. ... Inzwischen ist vom Jugendamt bzgl. meiner Tochter eine Forderung wegen dem Unterhalt gekommen, ich muß - wie üblich Verdienst etc angeben. ... Anscheinend zieht aber nicht die Tochter, weil über 18, den Unterhalt ein, sondern das Jugendamt.

| 21.4.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Frau ist Hausfrau(arbeitet nicht) wir haben noch die Tochter im Wohnung,wenn ich von diese Betrag noch Miete abziehe dann bleibt 440€+Kindergeld,reich das für drei Person in einem Haushalt?... ,mein Lohn ändert sich nicht,er war genau selbe wie letztes und vor letztes Jahr.Wir leben drei Leute von meinen Lohn.Bei diese Berechnung sieht so aus das ich allein Wohne und was soll ich jetzt mit Frau und Tochter machen? Hat der Jugendamt richtig berechnet?
14.9.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Tochter, 13 Jahre und ich, beide Deutsche leben seit gut 5 Jahren in der Schweiz. ... Nun will er den Unterhalt um 60Euro zu kürzen, da ich das Kindergeld in der Schweiz alleine erhalte? ... Frage:Auf welchen Unterhalt hätte ich Anspruch für unsere Tochter bzw. kann er den Unterhalt noch weiter kürzen und greift noch das deutsche Unterhaltrecht oder müsste er nach dem schweizer Recht Unterhalt zahlen?

| 5.5.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hallo, ich habe eine 9-jährige Tochter, die bei meiner Mutter in Pflege lebt. ... Ist mein Mann verpflichtet Unterhalt an meine Tochter, die in Pflege lebt zu zahlen? ... Ich wäre über eine Unterhaltsberechnung dankbar um zu wissen was das Jugendamt einfordern darf von mir bzw. meinem Mann!

| 25.8.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
3. das zuständige jugendamt fordert von uns unterhaltszahlungen (aus dem schreiben wird ersichtlich, dass unsere tochter die tatsachen "zu ihrem gunsten erheblich verdreht hat") und kindergeldzahlungen. inwieweit sind diese forderungen berechtigt? können wir uns gegen ihre falschen darstellungen in der öffentlichkeit (jugendamt, wohnumfeld) verwahren? ... Unsere tochter könnte auch weiterhin in der elterlichen wohnung leben 5. aufgrund der aufnahme einer beschäftigung, werde ich ab dezember die wohnung wechseln - in der derzeitigen stehen noch zahlreiche dinge, die unserer tochter gehören. ich habe sie gebeten, diese dinge abzuholen. wie soll ich vorgehen, wenn sie ihr eigentum nicht abholt?

| 2.2.2009
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Tochter wird Ende Oktober 2009 12 Jahre alt. ... Mein monatlicher Verdienst ist knapp unter 1500 EUR, vom zuständigen Jugendamt bin ich in der Tabelle mit 100% ( per Urkunde ) eingestuft. Wie hoch wird für mich der monatliche Unterhalt sein ( nach Änderung der Düsseldorfer Tabelle zum 01.01.2009 ), wenn meine Tochter das 12.
123·5·10·15·20·25·30·33