Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

154 Ergebnisse für „unterhalt tochter ehemann verpflichtet“

12.3.2010
Meine Tochter ist 18 und ausgezogen. ... Folgende Situation: Ich (netto 800 €) und noch eine Tochter (14) für die ich auch nie Unterhalt bekommen habe. ... Frau immer noch über 2.500 € netto) Sollte meine Tochter oder das Sozialamt Unterhalt von mir fordern, welche Zahlen werden dann herangezogen.

| 13.3.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Fakten: Meine Tochter 18 Jahre wohnhaft im Elternhaus, z.Zt Schulausbildung Aus meiner ersten Ehe erhalte ich seit 14 Jahren 302€ Unterhalt für meine Tochter Ich, verheiratet, arbeitslos Arbeitslosengeld 1200€ Die Beziehung meiner Tochter und mir hat sich in den letzten Jahren zu verschlechtert, das wir seit längerer Zeit auch nicht mehr miteinander sprechen. ... Nun meine Fragen: Welchen finanziellen Anspruch hat meine Tochter bei Auszug? ... Noch eine spezielle Frage, da ich zu meinem Ex Mann keinen Kontakt habe und auch seinen Wohnort nicht kenne,konnte ich auch nie eine jährliche Unterhaltsanfrage starten, somit zahlt er seit 14 Jahren Ein und den Selben Unterhalt, welche Möglichkeiten bestehen?

| 4.10.2009
Für diesen zahle ich seit Beginn seiner Lehrzeit keinen Unterhalt mehr. ... -Bin ich zum Barunterhalt verpflichtet? (sie könnte sofort bei uns einziehen) - Ist meine Exfrau verpflichtet, ein Einkommen anzustreben, bei dem sie Unterhalt zahlen könnte (arbeitet Teilzeit) oder kann hier das gesamte Familieneinkommen berücksichtigt werden (Ehemann hat ein gutes Einkommen)?
20.4.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Tochter ist volljährig und noch in Ausbildung (Studium, 3. ... Sie will von mir nun Unterhalt monatlich in Höhe von 640,- abzüglich dem Betrag, den ihr Ex-Ehemann für sie bezahlt (380,-), so daß ich 260,- bezahlen soll. ... Frage : Bin ich zu Unterhaltszahlungen verpflichtet obwohl meine Tochter inzwischen mit ihrem neuen (seit zwei Jahren festen) Lebenspartner in einer häuslichen Gemeinschaft wohnt und dieser berufstätig ist?

| 4.5.2012
Ich habe zwei Töchter, 24 und 26 Jahre alt. ... Frage, muss ich für sie noch Unterhalt zahlen? Die jüngere Tochter studierte ab dem Wintersemester 2007/08 für den Abschluss Magister im Studiengang Vor- und Frühgeschichte, Ägyptologie und Klass.Archäologie.
7.8.2015
von Rechtsanwältin Brigitte Draudt
Zahle Unterhalt für beide Kinder, weil sie bei der Mutter Y leben. ... Wie wird grundsätzlich der Unterhalt der über 18-jährigen Tocher ermittelt? ... Welche Rolle spielt das Einkommen des Ehemannes von Mutter X in diesem Fall?

| 2.8.2006
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
Ihre Mutter erhält einen Unterhalt in Höhe von ca. 1100,- EUR von ihrem geschiedenen zweiten Ehemann. ... Die Anwältin meiner Tochter fordert jetzt von mir 640,- EUR abzügl. 154,- EUR Kindergeld als Unterhalt von mir, obwohl die Tochter noch zu Hause wohnt. ... Nun will meine Tochter BAföG beantragen.

| 20.2.2008
von Rechtsanwältin Gabriele Lausch
Meine Tochter ( 22 Jahre / Studentin ) bekommt von mir einen amtlich festgelegten Unterhalts Anteil. ... Meine Tochter lebt bei Ihrer Mutter. ... Meine Frage : Muss ich den Unterhalts Anteil an meine Tochter trotzdem weiterzahlen?
2.8.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
hallo,ich habe eine 17 jährige Tochter aus erster Ehe die bei Ihrem Vater lebt.Ich bin wiederverheiratet und habe jetzt eine 16 Monate alte Tochter und gehe daher nicht arbeiten.Eigenes Einkommen habe ich also nicht.Nun fordert mich der Anwalt meines Exmannes auf Unterhalt an meine bei ihm lebende Tochter zu zahlen.Ich könne mich nicht darauf berufen wg des Babys nicht arbeiten zu können,ich wäre verpflichtet so viel zu verdienen das man Unterhaltsansprüche für Kinder aus erster Ehe befriedigen kann,bzw der neue Ehemann hat mich so zu unterstützen das die nötigen Gelder für den Unterhalt aufgebracht werden.Ist das rechtens.
24.9.2011
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten Tag, nachdem meine 19 jährige Tochter nun ab Oktober einen Studienplatz hat, muss der Unterhalt neu berechnet werden. ... Nun will der Vater meiner ältesten Tochter wissen, ob und wieviel Unterhalt weiterhin von ihm gezahlt werden muss und wie mein Verdienst eingerechnet wird. ... Wie wird der Unterhalt in unserem Fall berechnet, wird das Einkommen meines derzeitigen Ehemanns (Stiefvater) berücksichtigt und kann meine Tochter gezwunden werden zu arbeiten neben dem Studium.
9.10.2008
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Es ist etwas schwierig, also: Mit meinem ersten Ehemann habe ich zwei Kinder - Sohn 21 lebt und lebte bei mir, Tochter, 25, lebte und lebt ab 16 beim Vater, studiert. ... Als unsere Tochter mit 16 zu ihm gezogen ist, ging es ihm beruflich besser und da unser Sohn bei mir war, war Unterhalt keine Frage mehr. ... Wie wird nun der Unterhalt berechnet??
21.12.2010
Meine Tochter stammt aus erster Ehe, ich bin seit 6 Jahren wieder verheiratet und habe noch 2 Kinder (5 Jahre). ... Der KV überweist ihr den Unterhalt jeden Monat auf ihr Konto. Nun meine Frage - in welcher Höhe bin ich zum Barunterhalt verpflichtet und ist das Einkommen meines Ehemannes relevant?
6.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Unterhalt für minderjährige Tochter von 450 Euro). Zahl ich jetzt Unterhalt für das Kind aus erster Ehe meines Mannes, da dieser ja mit jetzigem Arbeitslosengeld nicht zahlungsfähig ist.

| 30.8.2007
Ist der Ehegatte der unterhaltsverpflichteten Tochter zu einer Auskunft über sein eigenes Einkommen und/oder Vermögen an das Sozialamt verpflichtet bzw. kann er per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet werden? ... Kann das Vermögen des Ehemanns (z.B. ... – Für jeden Ehepartner 5% vom Bruttoeinkommen des Ehemannes oder nur einmal 5 % für den Ehemann, da die Ehefrau kein Einkommen hat und Gütertrennung vereinbart worden ist?
4.9.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Folgender Sachverhalt: Ich bin von meinem Ehemann Mitte 2005 geschieden. Wir haben eine gemeinsame Tochter. ... Der Vater zahlte Unterhalt i.H.v. 316,oo Euro.
21.10.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Sehr geehrte Damen und Herren, folgenden Fall bitte ich Sie zu beurteilen: Eine Ehefrau E ist die einzige Tochter ihrer geschiedenen Eltern. ... Ehefrau E und Ehemann E haben zwei kleine Kinder, der Ehemann E ist vollzeit beschäftigt, die Ehefrau E in Teilzeit. ... Sofern die Mutter M der Ehetochter E pflegebedürftig werden sollte, kann die Tochter (Ehefrau E) dazu verpflichtet werden, ihre Mutter bei sich zuhause mit aufzunehmen?

| 13.11.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Einen schön guten Tag, Bin verheiratet,war ein Jahr vom Ehemann getrennt lebend,bekam eine Tochter vom anderen Mann, trennten uns ,bin mit Ehemann seit Geburt wieder zusammen gezogen,Vaterschaftsfeststellung wurde gemacht.Nun meine Frage:Mein Mann ist mit für den Lebensunterhalt aufgekommen,haben noch drei gemeinsame Kinder,hatte nur Elterngeld,hat er einen Anspruch auf Unterhaltsrückzahlung vom leiblichen Vater.Leibliche Vater hat nicht gezahlt und wünscht auch keinen Kontakt zu seiner Tochter,leider.

| 22.10.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Mein Ehemann zahlt für das bei der Mutter lebende siebzehnjährige Kind 334,00 Unterhalt monatlich. ... Ist es richtig, dass mein Ehemann einen solch hohen Unterhalt zahlen muss, obwohl er selbst das zweite Kind unterhält und meine drei auch zu seinem Haushalt gehören? ... Können wir die Unterhaltszahlung bis zur Vorlage einstellen?
123·5·8