Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

337 Ergebnisse für „unterhalt scheidung rente anwalt“

4.5.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mit der Scheidung bin ich einverstanden. ... Seitdem habe ich keinen Anwalt, der mich vor Gericht vertreten könnte. ... Also, Scheidung ohne eigenen Anwalt oder nicht?
1.3.2015
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Im Fall geht es darum, es wurde Unterhalt gezahlt bis zu dem Scheidungstermin, der erfolgte im Septempber 2014 dabei wurde auch die Überführung der Pensions in Rentenleistung festgelegt (Beamter überführt Pensionsansprüche, beide im Rentenalter) die Unterhaltszahlung wurde danach aber direkt eingestellt. der Schriftsatz mit dem Urteil liegt immer noch nicht vor!, diesen benötigt aber die Pensionkasse zur Überführung der Rentenanwartschaften an meine Rentenkasse. defacto seit Monaten kein Geldeingang weder Unterhalt noch Rentenzahlung Nun die Frage Wann ist ein Urteil rechtskräftig durch den Gerichtstermin oder des schriftlichen Vorliegens des Urteilsspruch und darf die Untehaltszahlung direkt eingestellt werden, bzw. werden die vergangenen Monate nachgezahlt, von wem?
19.9.2006
Sehr geehrte Frau Anwältin, sehr geeshrter Herr Anwalt, ich bin 69 Jahre alt und meine Frau, 10 Jahre jünger, hat sich am 09.07.2006 von mir getrennt. Sie lebt jetzt in einer anderen Beziehung und verdient zum etzigen Zeitpunkt mehr als ich Rente beziehe (ca 300 EURO).Bei einer Scheidung wird ein Versorgungsausgleich erstellt, der für Sie eine geringere Rente ergeben wird und zu einem Versorgungsausgleich meinerseits führen wird. Da ich schon in Rente bin tritt dieser Versorgungsausgleich bei Renteneintrit meiner EX-Frau ein.

| 20.2.2008
wir wollen uns nach 36 jahren scheiden lassen. sind beide renter. wollen festlegen, dass wir unsere einkünfte zur hälfte teilen- also 50/50. wenn nach der scheidung mein man zuerst verstribt.. frage: wie hoch ist dann mein versorgungsausgleich?
7.7.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Nun ist mein Vater seit 01.07.2014 in Rente . ... Er bekommt aber lediglich 1400 Euro Rente . ... Es kann doch nicht sein das man ein Leben lang Unterhalt bezahlen muss .

| 31.8.2009
Mein Freund hat aber Angst, das er im Fall der Trennung/SCheidung für mich den Rest seines Lebens zahlen müßte, weil ich aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeitsfähig bin.(Phobikerin) (Ich bekomme aber keine Rente. Momentan lebe ich vom Unterhalt meines Exmannes)Und er fragt sich auch, was ist danach, wenn er mal in Rente geht, kriegt er dann auch nur noch 3/7 Rente weil ich dann ja evtl noch Unterhaltsberechtigt wäre?

| 30.5.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Mein Ehemann hat die Scheidung bei Gericht eingereicht. Da bezüglich eines Unterhaltes bereits eine Klage läuft und ein Urteil aussteht, das Sorgerecht für unser Kind gleichermaßen bleiben soll, steht nur noch der Versorgungsausgleich an. ... Gibt es für mich sonst noch etwas zu berücksichtigen oder kann ich diesen Termin ohne Anwalt wahrnehmen?

| 31.10.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Sehr geehrte Anwältin, Sehr geehrter Anwalt, verhandelt wurde vor kurzem Abänderung im Trennungsunterhaltsverfahren sowie Scheidung Die Verhandlung dauerte von 11 Uhr bis 16.15 die Verhandlung wurde nicht durch Entspannungspausen unterbrochen. Vertretung der Gegenseite nur durch Anwalt. ... Trennung mein Mann gab seinen Beamtenstatus auf und wechselte viele km weiter in die freie Wirtschaft Unterhalt musste ich stets einklagen, keine freiwillige Zahlungsbereitschaft. 2003 einreichen EU Rente Bewilligung erst halb und dann voll !
19.7.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Unsere Söhne halten die Beziehung wegen des/meines Unterhalts aufrecht. ... Sehen Sie das auch so oder könnte dieser Unterhalt ganz wegfallen? ... Wäre das nachteilig/riskant für mich hinsichtlich der Rente und Betriebsrente meines Mannes?
18.7.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sehr geehrte Damen und Herren, wie verhält es sich bei einer Scheidung. ... Muß die Frau 100% oder 50% gearbeitet haben in der Zeit oder reicht auch ein 400Euro Job 3.)Muß der Mann mehr als in der Düsseldorfer Tabelle für Kind zahlen wegen gutem Verdienst 4.)Ist es relevant wer die Scheidung einreicht 5.)Bis zu welcher Höhe wird finanziell ausgeglichen/Obergrenze 6.)Einmal Summe festgelegt, immer festgelegt solange er arbeitet (Rente wird klar weniger)oder wird ständig neu überprüft/verhandelt. ... Bitte um kurze Antwort, damit ein grober Weg zu sehen ist, ehe ein persönlicher Kontakt zum Anwalt in Sachen Scheidung aufgenommen wird.
17.10.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ehefrau hat einen Liebhaber, Ehemann erfährt dies und will die Scheidung. a) Besteht Unterhaltsanspruch gegenüber dem Ehemann, und wie hoch ist dieser bei diesem Zahlenbeispiel ? b) Wie lange ist der Unterhalt zu zahlen ?
30.10.2009
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Meine Frau erhält eine Rente von 250 Euro pro Monat. ... Ich zahle ihr 400 Euro Unterhalt im Monat. ... Wieviel Unterhalt müsste ich nach der Scheidung an meine (Ex-)Frau zahlen?

| 3.7.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Für den Fall, dass ich mich von ihr trennen muss, möchte ich im Vorfeld einiges hier klären, um festzustellen ob es sich finanziell wirklich lohnt einen anderen Anwalt zu nehmen: 1. ... Sie hat bisher nur die Scheidung eingereicht und mir eine Kopie des Antrags geschickt. 2. ... Also besteht hier überhaupt kein Anlass irgendetwas zu berechnen (Nacheheliche Unterhalt, Rente, Zugewinn, Vermögen,usw). 5.
3.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Mein neuer Partner ist geschieden und muß selbst Unterhalt zahlen, d.h. die finanziellen Mittel sind ebenfalls beschränkt. ... Bei einer Scheidung würden Renten-/Pensionsanteile im Versorgungsausgleich von meinem Mann auf mich übertragen: Ist es richtig, dass sich wegen meiner Erwerbsunfähigkeit diese Rentenerhöhung sofort auf meine Rente auswirken würde ? ... Müsste mein Mann bei einer Scheidung – angenommen die übertragenen Rentenanteile würden meine Rente auf 600 Euro erhöhen – trotzdem noch nachehelichen UH aus seiner Pension bezahlen ?

| 4.2.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Unterhalt nach der Scheidung Zu dem Thema Unterhalt nach der Scheidung tut sich mir folgende Frage(n) auf. ... In einem Schreiben zum Gericht von meinem Anwalt ,vor dem Urteil steht folgendes: Ergänzend teilen wir mit, dass die Folgesachen zwischen den Beteiligten allesamt geregelt sind. ... Bisher brauchte ich auch noch nie etwas an Unterhalt zahlen.
15.7.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
ich bin Rentner und zahle seit 10 Jahre Unterhalt . Meine Ex bezieht demnächst eine eigene Rente. Zur Berechnung der Einküfte , bzw ,einer eventuellen Weiterzahlung von Unterhalt werden nur die beiderseits aktuell bezogenen Renten oder auch andere Einkünfte, z.B.
26.4.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Gutachten Da ich mir in der Trennungszeit eine 3 Zimmer Wohnung gekauft habe und selber darin Wohne, und über den Wohnwert keine einigkeit erzielt wurde, wurde ein Mietwertgutachten vom damaligen Richter in Auftrag gegeben: Ortsübliche Vergleichsmiete 540€ Wir haben dann auf Basis der Gutachten eine neue Unterhaltsberechnung vorgelegt, bei meiner Ex Frau 1000€ Rente+750€ Verdienst (12€ Stundenlohn x 4Stunden x 21 Tage),bei mir 2065€ Verdienst+ 540€ Wohnwert, Bonus und Pauschalen wurden berücksichtigt,und kommen auf 171,- Unterhalt. ... Daraufhin hat man 450€ Verdienst + 1000€ Rente bei Ihr angesetzt. Ich soll jetzt 355€ Unterhalt bezahlen.Keine Zeitliche begrenzung.

| 15.8.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Die Scheidung erfolgte in 2000. Meine Ex-Frau erhält seit einiger Zeit eine Rente von 1000 Euro und erhielt von mir bisher 1700 Euro nachehelichen Unterhalt (= 2700 Euro, Vergleich auf Basis der "Sättigungsgrenze"), da ich relativ gut verdiente. ... Meiner Ex-Frau und mir stehen je Hälfte der Summe beider Renten (je 2000 Euro) zu, ich müsste 1000 Euro an sie zahlen.
123·5·10·15·17