Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.696 Ergebnisse für „unterhalt scheidung familienrecht kosten“

4.3.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, die Scheidung meiner Frau und mir geht nun voran und soll bald beantragt werden . ... Sprich 550 Unterhalt und 450 Betreuungsunterhalt. ... Ist dies auch anrechenbar oder wird das als voller Unterhalt angerechnet?
23.11.2005
Lebensjahr des Kindes Unterhalt für mich(im Falle einer Scheidung), da ich wegen Betreuung nur halbtags arbeiten möchte. Die Höhe des Unterhaltes habe ich auf Euro 1000,- angesetzt, da dies ungefähr die Differenz zu meinem vorherigen Nettogehalt (Vollzeit) sein wird. Kann ich dies verlangen und steht mir später auch noch Unterhalt zu?
13.11.2017
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Wie hoch der Unterhalt der Kinder bzw. der Betreuungsunterhalt ist?? Wie lange Unterhalt gezahlt wird??
2.4.2013
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, mich interessiert die Kosten in einem Scheidungsfall. ... Tochter geboren 2008. - Haus verkauft für 280.000 EUR. - Neues Haus gekauft für 350.000 EUR - Eigentümer wieder die Frau. - Sparvermögen der Frau 150.000 EUR. - Sparvermögen des Mannes 50.000 EUR. - Einkommen des Mannes Bruttolohn 6200 EUR/mon - Einkommen der Frau seit 2001 keines. - Im Falle einer Scheidung würden die Kinder bei der Mutter bleiben. - Beide Elternteile sind 1967 geboren. Hier die Fragen: - Was kostet eine Scheidung, wenn beide Parteien ohne Sonderklagen auseinandergehen (relativ einvernehmlich)?
8.11.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Normale Scheidung mit 200 € Ausgleichszahlung im Trennungsjahr ohne Anwalt. 1 Sohn - heute 30 Jahre und voll berufstätig. Meine Ex-Frau und ich waren zum Zeitpunkt der Scheidung beide berufstätig mit ca gleichen Gehaltsbezügen Netto (Sie: 1595€ plus Direktversicherung von 200 € / Ich: 1890 €) Frage: Meine Ex-Frau verliert vielleicht ihren Job, da die Firma den Bach runter geht. Kann meine Ex-Frau nachehelichen Unterhalt einklagen?

| 20.11.2006
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Sehr geehrte Damen und Herren, mein Exmann hat über vier Jahre ein Verhältniss gehabt.Ein gemeinsamer Bekannter, hat als mein Anwalt, die Scheidung und Unterhaltsregelung übernommen. Da wir auch Hausbesitzer sind,bin aber mit den Kindern(9u13Jahre) im Frühjahr ausgezogen,lebt mein Exmann wieder darin.Es wurde bei der Scheidung nur Versorgungsausgleich mit gemacht, ansonsten nichts. Jetzt ist es so, dass ich alle, Gerichtskosten bis nächsten September tragen soll(wird von meinen Konto monatlich abgebucht), und mein Exmann die Anwaltskosten(er hat keinen).Bis jetzt ist keine Einigung erziehlt,weder von Unterhalt,Haushälfte usw.
8.2.2017
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Bei einer Scheidung bin ich normalerweise für den Rest meines Lebens verpflichtet, falls sie (Rentenempfänger wie ich auch) irgendwann Mal pflegebedürftig wird, für diese Kosten (oder zumindest teilweise) aufzukommen? ... Nach der Scheidung hätte sie irgendwelche Ansprüche auf einen Erbanteil von meiner Hinterlassenschaft oder fallen diese Ansprüche wirklich durch die Scheidung weg ?
9.4.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Kosten ca. 1000 Euro. ... Parallel hat die Anwältin die Scheidung offiziell eingereicht. ... Außerdem wird (bei einer schnellen Scheidung) max. 2-3 Monate Trennungsunterhalt fällig und entsprechend weniger nachehelicher Unterhalt.

| 18.3.2012
Wieviel Unterhalt bin ich verpflichtet Ihr im Trennungsjahr zu zahlen, und muss ich Ihr auch nach der Scheidung Unterhalt zahlen? ... Kosten für die Wege zur Arbeit betragen ca. 80 Euro im Monat.

| 25.10.2011
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Vorher haben wir eine Scheidungs-Vereinbarung vor dem Anwalt unterzeichnet, in der steht unter anderem: "Beide Parteien erklären, dass sie keinerlei gegenseitige Ansprüche mehr haben, gleich aus welchen Rechtsgrund" Wir haben damals damit den Verzicht auf gegenseitigen Unterhalt gemeint und auch über die folgenden Jahre keinerlei Ansprüche erhoben. ... Frage Befreit mich die Vereinbarung in der obigen Formulierung von der Pflicht zum Unterhalt? ... Die angeforderten Vereinbarung zur Verfügung zu stellen oder z.B. eine eidesstattliche Versicherung beider Parteien, dass sie damals gegenseitig auf Unterhalt verzichtet haben?
13.4.2015
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich zahle für die Kinder Unterhalt. ... Was passiert, wenn ich den Nutzungsausfall einklage und meine Frau die Hälfte der Finanzierung tragen müsste, müsste ich dann an sie Unterhalt zahlen, da ich ja dann mehr Einkommen hätte, wenn sie die Hälfte der Finanzierung trägt? ... Kann sie jederzeit noch Unterhalt geltend machen?

| 17.3.2011
Bislang zahle ich freiwillig die Kosten für Miete, Lebenshaltung etc., da ich dies bis zum Ende der Ausbildung meiner Tochter zugesagt habe. ... Folgende Fragen Muß ich im Zeitraum Scheidungseinreichung bis Scheidung (trotz des Unterhaltsverzichtes) Unterhalt zahlen? ... Falls ja - in welcher Höhe würde sich dieser Unterhalt bewegen?
4.5.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mit der Scheidung bin ich einverstanden. ... Kann ich auch nach der erfolgten Scheidung die Sache wie Kindesunterhalt separat klären und evtl. rückwirkend verlangen (z.B. seit der Antragstellung beim Jugendamt im Aug.2007)? ... Also, Scheidung ohne eigenen Anwalt oder nicht?

| 28.6.2019
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun hat meine noch Frau die Scheidung eingereicht und ich habe Post vom Amtsgericht bekommen. ... Ist der Unterhalt richtig berechnet bei 1800 Netto ? ... Die Kosten trägt meine noch Frau alleine (640€ monatlich) Was kostet mich die Scheidung in etwa wenn ich keine Verfahrenskostenhilfe bekomme.
30.10.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Wenn vor einer Scheidung das Umgangsrecht/Kind 8 Jahre,Unterhalt Kind/Mutter und der Zugewinn nicht geregelt ist, wird dann alles vom Scheidungsgericht festgelegt; was kosten das dann ca.? ... Ist ein durch die DEKRA für eine Eigentumswohnung in München festgestellter Verkehrswert für das Scheidungsgericht verbindlich oder kann er ignoriert werden und wie lang gilt so eine Wertfeststellung?

| 12.5.2017
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Wann würden eventuelle (nachehelichen) Unterhalts- oder Versorgungsansprüche meiner Frau gegen mich enstehen, d.h. wann müsste ich spätestens die Scheidung einreichen, um Ansprüche gegen mich zu vermeiden? ... Macht es im Hinblick auf Anwalts- und Scheidungskosten Sinn, das Haus vor der Scheidung zu verkaufen?
3.6.2013
Meine Fragen sind: - Welchen Unterhalt habe ich für die Kinder zu bezahlen? ... - Welchen Unterhalt muss ich für meine Frau zahlen? ... Spielt es eine Rolle, wer die Scheidung einreicht?
5.5.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hallo zusammen, ich wäre im Juni 2 Jahre verheiratet gewesen, doch mein Mann möchte nun die Scheidung. Background : im Januar sind wir für seinen Job nach Singapur gezogen, ich habe meine Anstellung aufgegeben und war dort die letzten vier Monate Hausfrau. keine Kinder, keine gemeinsamen Vermögenswerte sein Jahreseinkommen : ca. 90.000 € brutto mein Jahreseinkommen : derzeit nichts (vorher ca. 40.000 € brutto) vor Ort haben wir einvernehmlich bereits die Güter getrennt. - € 5000 für die Einrichtung - er hat mir einen monatlichen Unterhalt von €1000 p.m. zugesichert, - Weiterzahlung laufender Verbindlichkeiten (Versicherungen etc.) bis ich in Deutschland wieder eine Anstellung habe. ... Ist er innerhalb des Trennungsjahres weiterhin zum Unterhalt verpflichtet?
123·15·30·45·60·75·85