Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

153 Ergebnisse für „unterhalt scheidung ehegattenunterhalt auskunft“


| 11.11.2007
Meine rechtskräftige Scheidung war Ende April 2006. ... Zur Erläuterung: ihre Beschwerde gegen Untersagung nachehelichen Unterhalts wurde vom AG und vom OLG im März 2006 zurückgewiesen. ... Mir ist bekannt, dass bei einer einmal unterbrochenen Unterhaltskette nur in Ausnahmesituationen ein Recht auf Unterhalt aufleben kann.
20.7.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das gemeinsame Haus und andere gemeinschaftliche Gegenstände wurden bereits mit der Trennung aufgeteilt, es geht lediglich um Unterhalt. ... Jetzt beabsichtigen wir die Scheidung anzugehen. ... Meine Fragen richten sich ausschließlich um den Ehegattenunterhalt, der Unterhalt für das Kind ist kein Thema - den werde ich gerne zahlen und noch mehr, für das Kind!

| 22.9.2009
Guten Tag Meine Frau und ich stehen kurz vor der Scheidung, die wir gemeinsam und in Einklang beantragt haben. ... Aktuelle zahle ich Ehegattenunterhalt, sowie Kindesunterhalt. ... Ich hatte mal die Aussage eines Anwalts gehört, dass im Fall einer Scheidung ich keine Unterhalt mehr an, dann meine geschiedene Frau zahlen muss, da sie aufgrund ihrer Schwerbehinderung und chronischen Krankheit eine Erwerbsunfhähigkeitsrente bezieht und gar nicht mehr arbeiten kann.

| 14.6.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Könnten bei einer Scheidung Unterhaltsansprüche seitens meiner Frau auf mich zukommen ? ... Könnten in der Trennungsphase bis zur Scheidung irgendwelche Zahlungen an meine Frau auf mich zukommen ? ... Vielen Dank für die Auskunft -- Einsatz geändert am 14.06.2013 09:32:22
6.5.2008
Wir haben die Unterhaltsregelung seither ohne Anwalt geregelt, er zahlt für mich und die beiden Jungs zusammen EUR 1250,-- Unterhalt, bei einem Nettogehalt von EUR 2500,--! ... Ehegattenunterhalt zahlen muss. Mein neuer Partner lebt ebenfalls in Trennung und zahlt Unterhalt, so dass er mich finanziell nicht unterstützen kann.

| 19.2.2007
Hallo, zunächst einige Fakten: Scheidungsfolgenvertrag im April 2006 unterzeichnet mit der Klausel, dass dieser im Bezug auf den Ehegattenunterhalt nach 2 Jahren (April 2008) überprüft wird. ... Scheidung im November 2006. ... Wenn ich den Unterhalt kürzen kann, auf Grund welcher Rechtsgrundlage ist das möglich?
2.9.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Mein Problem ist, dass ich auf seine Trennungsunterhalts- und später Ehegattenunterhalts- und Kindesunterhaltszahlungen angewiesen bin. ... Ich würde auch gerne wissen, wie ich den Unterhalt aus dem Ausland einklagen kann und wie das mit der Auslandberührung bei der Scheidung generell funktioniert. ... Wenn mein Mann die Scheidung in Deutschland mit seinem Anwalt einreicht, findet dann die Scheidung dort statt?

| 29.12.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Welches sind die gravierensten Unterschiede zwischen dem neuen deutschen Recht und dem Scheidungsrecht in Kalifornien. Insbesondere Unterschiede im Unterhaltsrecht wuerden mich interessieren.
3.8.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Ich habe zwei Kinder (5 und 7 Jahre), für die ich Unterhalt bezahle. ... Im Vorfeld der Ehescheidung wurde von einer Rechtsanwältin (hat später meine Frau bei der Scheidung vertreten) formlos eine Berechnung des Ehegattenunterhaltes durchgeführt. ... Es geht mir primär nicht um diese EUR 87,00 Unterhalt.

| 15.2.2009
Folgende Situation: Hochzeit 1996, Geburt des Sohnes 06/1997, Trennung 1999, Scheidung 2001. ... Ein paar Tage später bekam er Post von Ihrem Anwalt und wurde aufgefordert weiterhin den Kindesunterhalt + Ehegattenunterhalt zu zahlen und Auskunft über sein Einkommen zu erteilen. ... Wie ist die Rechtslage bezüglich des Ehegattenunterhalts?

| 17.5.2008
von Rechtsanwältin Claudia Basener
Momentan zahlt er 100,-- an seine Exfrau, die zum Zeitpunkt der Scheidung 19.25 Std/Wo. geabeitet hat und 249,-- Unterhalt für seinen Sohn. ... Meine Tochter ist in der Berechnung nicht enthalten da die Scheidung vor dem Geburtstermin war und lt. ... Bei der damaligen Scheidung musste mein Sohn auf Unterhalt "verzichten" damit es noch für den Ehegattenunterhalt ausgereicht hat.
15.10.2010
Auf meine Frage, wie sie das dann mit dem Unterhalt sieht, sagte sie mir, sie will ihrem neuen Partner Miete zahlen. ... 2) Muss ich weiter Ehegattenunterhalt zahlen wenn meine Frau bei ihrem neuen Partner einzieht bzw. kann ich diesen kürzen oder zeitlich begrenzen? 3) Inwiefern ändert sich die Situation nach der Scheidung?

| 9.3.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich überlege z:z. die Scheidung v meinem Mann (62) einzureichen. ... (Es müsste verkauft werden, Wert ca 260 000, noch mit 110 000 belastet) -werde ich nach der Scheidung für meinen Mann in irgendeiner Weise aufkommen müssen? -wenn ja, wie hoch ist so ein Unterhalt in etwa -kann man das irgendwie aushandeln und dann umgehen wenn man gemeinsam damit einverstanden ist, wenn ich sagen wir auf einen Teil des Hauserlöses verzichten würde??
2.12.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wir hatten sogar angedacht unsere Rentenansprüche selbst zu teilen und auf eine Scheidung zu verzichten. ... Würde sich der Sachverhalt durch Scheidung ändern? Wenn nein, können wir im Zuge der Scheidung oder auch ohne Scheidung als Nachtrag zum Ehevertrag auf Unterhalt (und somit auch auf Pflegekostenübernahme) verzichten?
1.9.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Seit der Trennung in 2003 und dann auch nach der Scheidung zahle ich meiner geschiedenen Frau krankheits-bedingten Ehegattenunterhalt, zunächst vollen 3/7-Unterhalt inkl. ... Kann das "neue" Haus überhaupt unterhalts-rechtlich berücksichtigt werden? Meine zweite Frau und ich haben es Monate nach der Scheidung gekauft und bezogen.
1.1.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Er zahlt Ehegattenunterhalt und Kindesunterhalt für 2 Kinder (4 und 6). ... Hat mein Partner irgendwelche rechtlichen Möglichkeiten und Chancen, eine Kürzung des derzeitigen Ehegattenunterhaltes vorzunehmen. ... Da wir auch gehört haben, daß der neue Partner vor und nach der Geburt des Kindes für den Unterhalt der Frau zuständig ist?

| 18.10.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
In ca. 6-9 Monaten wird die Scheidung fällig - ich werde Aufstockungsunterhalt und Wohnverteil zahlen müssen. Wenn ich dann ca. 6 Monate später in Rente gehe und unter Selbstbehalt (< als 1050 €) erhalte, miuss ich dann weiter Unterhalt aus meinen Ersparnissen (Vermögen > als 50 T. € nach Hausverkauf) zahlen oder bin ich dann leistungsfrei?

| 6.6.2019
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Idee hinter dieser Formulierung war damals, dass sowohl der Anspruch auf Ehegattenunterhalt als auch ggf. dessen Höhe neu geprüft werden soll. ... b) Kann ich nach Nr. 3 des Vergleichs im Scheidungsurteil den Anspruch meiner Ex-Frau auf Ehegattenunterhalt generell prüfen lassen, d.h. ... Für Ihre Auskünfte bedanke ich mich im Voraus.
123·5·8