Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

170 Ergebnisse für „unterhalt nachehelich exfrau frage“

10.1.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Mit Eintritt der Parteien in den Ruhestand oder den Vorruhestand ist ein etwaiger nachehelicher Unterhalt der Beklagten ohne Bindung an diesen Vergleich zu berechnen." ... Meine Exfrau hat sich hierauf nicht gemeldet. ... Meine Exfrau sei mit der Kürzung des Unterhalts keineswegs einverstanden.

| 7.11.2014
Ich zahle jeden Monat Unterhalt an meine Exfrau und natürlich auch den Unterhalt an meine Tochter (zusammen ca. 800€). ... Meine Frage ist: Wie lange muss ich jetzt noch Unterhalt an die Exfrau zahlen? Kann ich den Unterhalt sofort alleine anpassen (also nur noch fürs Kind)?

| 5.6.2005
Nun meine Fragen: Meine Exfrau verlangt nunmehr zu dem Kinderunterhalt, der durch die Steuerklassenänderung ab sofort 498,- EUR betragt, noch nachehelichen Unterhalt. ... Inwieweit steht ihr nachehelicher Unterhalt zu und ggf. wie lange noch ? ... Zählen meine Einkommensverhältnisse durch den neuen Arbeitsplatz nach der Scheidung überhaupt noch für den nachehelichen Unterhalt ?
11.2.2020
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Meine ExFrau ist Berufstätig jedoch nur Vormittags. ... Wie lange muß ich noch Nachehelichen Unterhalt an meine ExFrau bezahlen bzw. wann kann eine Verwirkung beantragt werden? Bzw. wie gut stehen die Chancen, da ich aktuell etwas mehr Unterhalt bezahlen müsste ich aber keine schlafenden Hunde wecken möchte.
7.3.2021
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Andreas Krueckemeyer
Deshalb bin ich auch zu nachehelichem Unterhalt verpflichtet. ... Meine Exfrau ist erwerbsunfähig und erhält auch eine Erwerbsunfähigkeitsrente aber noch keine Altersrente. ... Wie lange muss ich den nachehelichen Unterhalt zahlen?
26.4.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte gerne eine 2.Meinung folgender sachverhalt: seit 25.4.2013 geschieden seit Mai 2011 getrenntlebend Juni 1989 Heirat Exfrau bezieht seit 1989 Erwerbsunfähigkeitsrente 1000€ mein Einkommen 2065€ keine Unterhaltspflichtigen Kinder Beim Scheidungstermin wurde auch über die höhe des Nachehelichen Unterhalt entschieden. ... Gutachten Da meine Exfrau behauptet hat, Sie könne nicht Arbeiten auch nicht Stundenweise, wurde vom damaligen Richter ein Gutachten angefordert,indem unter anderem steht,dass meine Exfrau "3-4 Stunden am Tag, an 5 Tagen in der Woche einer leichten Tätigkeit nachgehen kann" 2. ... Ich soll jetzt 355€ Unterhalt bezahlen.Keine Zeitliche begrenzung.
11.8.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Meine Exfrau bezieht nachehelichen Unterhalt von mir und ist Teilzeit berufstätig. ... Wie hoch sind die Haftungsanteile meiner Exfrau und mir und wie berechnen sich diese? ... Sind meine Exfrau und ich verpflichtet den Unterhalt an unseren Sohn bar zu bezahlen?
1.2.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Meine Exfrau war/ist selbstständig und gab damals an, keine Gewinne zu erzielen. ... Kann ich die Unterhaltszahlungen (nachehelicher Unterhalt) einstellen oder welchen Weg muss ich korrekterweise gehen? ... Wie groß sind die Chancen, keinen Unterhalt mehr bezahlen zu müssen?

| 21.11.2006
Ich zahle derzeit aufgrund einer mündlichen Absprache neben Kindesunterhalt für meinen Sohn 3/7 der Differenz unserer (auch um Kinderbetreuungskosten meiner Exfrau bereinigter) Einkommen als nachehelichen Unterhalt. ... Sie argumentiert nun, dass sie nicht verpflichtet sei ein Einkommen zu erzielen und droht eine Aufstockung des nachehelichen Unterhalts einzufordern. ... Falls ja, in welchem Ausmaß (%) würde nach Ihrer Erfahrung in einem Streitfall das Einkommen meiner Exfrau bei der Berechnung des Unterhalts berücksichtigt werden (derzeit 750€ -150€ Kinderbetreuungskosten)?
1.2.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
In den Ferien sind die Kinder meistens bei uns, dafür erhält sie dann nicht weniger Unterhalt für sich, Wir benötigen Rat in der Frage, was passiert nach Ablauf der 12 Jahres Ehegattenunterhaltszahlungen, Sie hat ja noch nie wirklich gearbeitet und ist offiziell nicht krank,argumentiert nur so, um nicht in Mitverantwortung gezogen zu werden, vermuten wir. Macht es Sinn, vor Gericht zu versuchen durchzusetzen, dass sie arbeitsfähig ist und können wir uns wehren, bis an unsere Lebensende Unterhalt an sie zu zahlen?

| 10.5.2018
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Meine Exfrau ist Informatikerin von Beruf und völlig arbeitsfähig. ... Seit diesem Zeitpunkt verlangt das Sozialamt von mir den Unterhalt für meine Exfrau in Höhe von der vollen Sozialhilfe. ... Folgendes habe ich aber selbst rausgefunden "War der Unterhalt begehrende Ehegatte zu irgendeinem Zeitpunkt nach Rechtskraft der Scheidung in der Lage, selbst für seinen Unterhalt zu sorgen, die Kette der Unterhaltstatbestände mithin unterbrochen, erlischt der Anspruch auf nachehelichen Unterhalt.

| 13.12.2013
Was ich jedoch nicht verstehe ist der unterschied zwischen Trennungs und nachehelichem Unterhalt. ... Nun lese ich im Internet einerseits, dass der nacheheliche Unterhalt eine art Reperation für die Karriere ist welche meine Frau hätte machen können wenn sie sich nicht um unsere Kinder gekümmert hätte sondern gearbeitet hätte. ... In der übrigen Zeit wurde sie von ihrer Mutter unterhalten.

| 12.10.2012
Nun möchte die Anwältin meine Exfrau in der Scheidungsfolgevereinbarung Folgendes festlegen: Sie verzichtet auf angeblich ihr zustehenden Unterhalt, auch in Zeiten der Not. ... Sollte die Exfrau länger eingeschränkt erwerbsfähig sein, müsste ich, wenn sie es einklagt, mtl. 930.-€ nachehelichen Unterhalt bezahlen. ... Kernfrage: kann sie überhaupt Unterhalt einfordern?

| 5.4.2014
Wir wollten beide den Ausschluss des nachehelichen Unterhalts beim Scheidungstermin aufnehmen lassen, so dass keiner dem anderen jemals irgendwelche Gelder überweisen muss. ... Daten: 13 Jahre Ehe mit 2 Kindern 7 & 11 Jahre Einkommen ich: 1262 Netto – 262 Kindesunterhalt = 1000 Selbstbehalt Einkommen sie: 957 Netto (bei 30 h Woche), 262 Kinderunterhalt, 98 Unterhaltsvorschuß, 110 Wohngeld Das Einkommen ist bei beiden Parteien als nicht dauerhaft anzunehmen, eventuell Arbeitslosigkeit gering – eher Gesundheitliche Einschränkungen möglich.
9.11.2017
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Meine Frage lautet: Ist davon auszugehen, dass ich für die gesamte Zeit bis zur Beendigung des Studiums nachehelichen Unterhalt zu leisten habe?

| 26.5.2017
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich bin seit 2012 geschieden und zahle nachehelichen Unterhalt. ... Kann ich den Fall nun aufgreifen und den Nachehelichen Unterhalt anpassen, da meine Ex-Frau durchaus 40 Stunden pro Woche arbeiten könnte (Kinder sind aus dem Haus, keine weiteren Verpflichtungen)?

| 11.8.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Über den nacheheliche Unterhalt hat das Gericht noch zu entscheiden. ... Auswirkungen auf die Höhe des von ihm zu zahlenden Kindergeldes und des noch festzulegenden nachehelichen Unterhaltes und wie lange kann seine Exfrau nachehelichen Unterhalt verlangen? Wenn das Nettoeinkommen meines Lebensgefährten in den nächsten 2 Monaten auf 1.750 Euro steigt, kann seine Exfrau die 200 Euro Netto, die er mehr bekommt auch angreifen?
22.5.2017
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Bei mir und meiner Exfrau musste ein solcher Vertrag aufgesetzt werden. ... Als dann die Scheidung und der Nacheheliche Unterhält durch den Richter ausgesprochen wurde kam von meinem Anwalt dafür die Rechnung von 2.047€ und ebenso von der Anwältin meiner Exfrau die gleiche Summe als Rechnung nochmal . ... Heißt ich habe jetzt insgesamt ca 33.000€ für meine Scheidung und Nachehelichen Unterhält gezahlt.
123·5·9