Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

533 Ergebnisse für „unterhalt mutter tochter zahlung“

27.10.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Darüberhinaus erhält meine Tochter von ihrer Mutter 389€ Unterhalt. ... Kann sie den Unterhalt auch kürzen oder verweigern, wenn meine Tochter vom Bafögamt noch keine Zahlung erhalten hat und somit mittellos ist? ... So dass ihre Mutter mir wie gehabt einen Unterhalt von 389€ zahlen muss?

| 27.4.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgender Sachverhalt: Scheidung von Ehefrau in 2004, Titel auf Unterhalt minderjährige Tochter ohne Befristung erteilt (bisher nicht angepasst), in 2005 Geburt gemeinsames Kind mit jetziger Lebenspartnerin, erstes Kind wurde in 2009 volljährig. ... Kindsvater ist ebenfalls noch Schüler ohne Einkommen, kann also keinen Unterhalt zahlen. Fragen: Wer muss während des Babyjahres Unterhalt für die junge Mutter und deren Baby zahlen?

| 18.6.2007
Bin seit 1988 geschieden, meine 22jährige Tochter wohnt noch bei ihrer Mutter. ... Mein Verdienst beläuft sich auf ca.2500€ netto.In welcher Höhe hab ich UH-Zahlungen zu entrichten, und vor allem wie lange noch?
27.9.2010
Bei der Scheidung wurde vor dem Gericht vereinbart, das ich 300 Euro Unterhalt an die Tochter zahlen muss. ... Ich habe der Mutter geschrieben, das ich den Unterhalt unter Anrechung der Einkünfte der Tochter neu berechnen lassen möchte. ... Ansprüche der Tochter Unterhalt zu zahlen.

| 7.4.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Ich habe jetzt erfahren, dass die Mutter mich auf Unterhalt für meinen Sohn verklagen will. Ich selbst habe die Zahlung eingestellt, weil meine Tochter ja bei mir lebt und ich auch keinen Unterhalt von der Mutter bekomme. ... Kann ich auch von ihr Unterhalt für meine Tochter fordern, obwohl nichts zu holen ist?

| 14.12.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich habe bisher einen sehr guten Kontakt zu meiner Tochter; zu der Mutter nicht. ... Auch ist es eigentlich meine Tochter, die sich jetzt um ihren Unterhalt mühen sollte, und nicht ich – doch die wird wohl unwissend gehalten. ... Soll ich meine Zahlungen einstellen und riskieren, mich verklagen zu lassen, damit meine Tochter den ihr zustehenden Unterhalt bekommt?

| 13.9.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Aufenthaltsbestimmungsrecht hat die Mutter, an die ich für sie selbst und die Tochter Unterhalt zahle (insg. 800 Euro + 184 Euro Kindergeld im Monat). Nachdem die Mutter und Tochter seit Jahren nicht mit einander zurecht gekommen sind, lebt die Tochter seit über einem Jahr ständig (bis auf einen kurzen Versöhnungsversuch im Dezember 2012) bei mir. die Mutter redet seit mindestens einem Jahr nicht mehr mit der Tochter und blockiert jeden Kontaktversuch ihrerseits. ... Die Mutter lebt zurzeit von Harzt IV und behauptet gegenüber Arbeitsamt, die Tochter würde weiterhin bei ihr wohnen.

| 16.10.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Die Tochter ist jetzt 22 Jahre alt. Sie lebt seit der Trennung bei Ihrer Mutter und Ihrem Stievater. Mein Mann hat immer Unterhalt gezahlt von 389 euro monatlich.
18.7.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Hallo, die Tochter meines Mannes wird im August 18 Jahre alt! ... Sie erhält Bafög, dass von dem Schulgeldabgezogen wird und die bleibenden Kosten werden mit der Mutter geteilt! So bezahlen wir zusätzlich zum Unterhalt noch 90 € mehr für die Schulkosten!

| 15.4.2013
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Nach meiner Scheidung im Jahre 2001 lebt mein Sohn bei mir und meine Tochter bei Ihrer Mutter. ... Muss ich diese Zahlungen ( ca. 3000,00 € ) an meine Ex Frau leisten oder an meine Tochter direkt, da diese wie schon erwähnt, volljährig ist ? Ich würde mich bedeutend besser fühlen, wenn ich diese Zahlungen direkt an meine Tochter leisten könnte !!!

| 17.3.2010
. - ich zahle seit Geburt Unterhalt für eine Tochter per Dauerauftrag auf ein deutsches Konto auf Namen der Tochter - die Kindesmutter (deutsch) zog mit Tochter (deutsch) vor Längerem in europäische Nicht-EU-Ausland (ins Land der Erfinder von Ricola, Käse und hohen Bergen) - vor ca. einem halben Jahr wurde der Unterhalt vor einem dortigen Gericht neu berechnet und im Urteil in der dortigen Landeswährung und umgerechnet in Euro festgehalten. - ich zahle weiterhin per Dauerauftrag auf das deutsche Konto, unter Berücksichtigung des Wechselkurses, wie er im Urteil steht. Nun besteht die Mutter aktuell darauf, dass ich den kürzlich neu festgelegten Unterhalt von XXX (in der fremden Landeswährung) ab sofort auf ein Konto ins dortige Ausland überweise.

| 13.3.2007
von Rechtsanwalt Patrick Inhestern
Der Vater zahlt seinen Barunterhalt an die Tochter, wovon sie jedoch bis Ende letzten Jahres lediglich ein Taschengeld in Höhe von 15 € erhalten hat; ein Sparbetrag wurde vom Unterhalt nicht zurückgelegt. Frage: Die Mutter verlangt von der Tochter einen Unkostenbeitrag für das Wohnen zu Hause. ... Wäre dieser jetzt nicht auch von ihr bar an die Tochter zu zahlen, ebenso das Kindergeld, welches die Mutter erhält?
26.5.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Ich einige mich mit meiner Tochter auf Zahlung von 400 € Unterhalt - sie besucht die FOS. ... Ich habe meine Tochter immer wieder gefragt, ob sie von ihrer Mutter unterhalt bekommt, dies hat sie immer verneint und nun aber beim Antrag der Kindsmutter bestätigt monatlich 200 € erhalten zu haben. ... Ist die Zahlung der Mutter nicht ihr Privatvergnügen, wenn die Tochter mit ihrer Ausbidlungsvergütung und meinen Zahlungen versogt ist?

| 2.8.2006
von Notarin und Rechtsanwältin Silke Terlinden
Die Situation ist folgende: Meine Tochter aus erster Ehe ist 21 Jahre alt, wohnt bei ihrer Mutter, hat eine Lehre als Optiker abgebrochen, 1 Jahr gejobt und befindet sichim 2. ... Ihre Mutter erhält einen Unterhalt in Höhe von ca. 1100,- EUR von ihrem geschiedenen zweiten Ehemann. ... Die Anwältin meiner Tochter fordert jetzt von mir 640,- EUR abzügl. 154,- EUR Kindergeld als Unterhalt von mir, obwohl die Tochter noch zu Hause wohnt.
27.5.2013
Folgende Situation: Tochter (noch 16) wohnt bei der Mutter, macht jetzt Schulabschluss (mittlere Reife).Hat sich nicht um Ausbildungsplatz bemüht (keine Bewerbung geschrieben etc.), hat auch "keinen Bock" auf Ausbildung, will nach der Schule ein Praktikum machen (Einzelhandel) und hat angeblich auch schon einen Platz. ... Muss der Vater Unterhalt zahlen, wenn sie keine Ausbildung macht? Oder kann man die Zahlungen reduzieren oder einstellen?

| 4.10.2009
Zt.in Ausbildung und wohnhaft bei der Mutter in einem Einfamilienhaus). ... Im Jahr 2007 zog meine Tochter bei ihrer Mutter aus und zog mit ihrem Freund in eine eigene Wohnung. ... Daraufhin stellte ich meine Zahlung ein.

| 25.1.2005
Die MUTTER (geb. 1968) wohnte während der Schwangerschaft und nach der Geburt von Ihrer Tochter ANNA geb. 1987 im elterlichen Haus der leiblichen Eltern der MUTTER. Im Alter von 23 Jahren erkrankte die MUTTER (Tochter ANNA damals 4 Jahre) psychisch und wurde stationär in der Psychiatrie aufgenommen. ... Da ANNA bald 18 Jahre alt wird, ist die Frage, ob eine Unterhaltspflicht der MUTTER gegenüber ihrer Tochter besteht (unbillige Härte)?

| 30.8.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich zahle bisher freiwillig seit Scheidung 460,- € Unterhalt an Mutter. ... Darf ich ohne weiteres die Zahlung z.B. ab 1.9. von 460,- auf 283,- reduzieren? ... Darf ich ohne weiteres die Zahlung auf das Konto meiner Tochter leisten, nicht mehr auf das Konto der Mutter(bisher läuft es so) und muss die Mutter während des Auslandaufenthaltes das Kindergeld nicht auch an das Kind auszahlen?
123·5·10·15·20·25·27