Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.290 Ergebnisse für „unterhalt mutter tochter jahr“

27.5.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Guten Tag, folgende Situation: Tochter, gerade 18 Jahre alt geworden, Schülerin (Abitur 2016), wohnt bei ihrer Mutter. ... Dieses hat den Unterhalt vor 3 Jahren auf 506€ festgelegt, wobei ich diesen Betrag direkt der Mutter überweise. ... Wenn meine Tochter den Unterhalt bekommt, wird dann das Jobcenter auf meine Tochter zukommen, Stichwort Bedarfsgemeinschaft mit ihrer Mutter?
27.10.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich selbst bin seit drei Jahren geschieden. ... Darüberhinaus erhält meine Tochter von ihrer Mutter 389€ Unterhalt. ... So dass ihre Mutter mir wie gehabt einen Unterhalt von 389€ zahlen muss?

| 27.4.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, Folgender Sachverhalt: Scheidung von Ehefrau in 2004, Titel auf Unterhalt minderjährige Tochter ohne Befristung erteilt (bisher nicht angepasst), in 2005 Geburt gemeinsames Kind mit jetziger Lebenspartnerin, erstes Kind wurde in 2009 volljährig. ... Dann ein Jahr Babypause und Studium ist geplant. ... Fragen: Wer muss während des Babyjahres Unterhalt für die junge Mutter und deren Baby zahlen?

| 2.2.2012
Meine frühere Frau und ich sind geschieden, unsere 14jährige Tochter lebt bei der Mutter und wir sind uns uneinig über die Höhe des Unterhalts. ... Vor ca. 1 Jahr hat sie mich ausbezahlt und ist seither Allein-Eigentümerin des Hauses. ... Muss ich Unterhalt entsprechend der Düsseldorfer Tabelle zahlen oder kann ich mit der o.g.

| 1.1.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Guten Tag und vorab ein gutes neues Jahr. Ich wende mich an Sie mit folgendem Fall: Meine damalige Lebensgefährtin hat vor 14 Jahren entschieden mir den Kontakt zu meiner Tochter zu verweigern und ist weggezogen ohne Auskunft zu erteilen wo Sie nun wohnt. Den Unterhalt für die gemeinsame Tochter hat Sie jahrelang über das Jugendamt eingefordert.
16.1.2008
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Meine Tochter wurde 18 Jahre alt, nun ist der Unterhalt neu zu berechnen. ... Ich bezahlte bisher für meine Tochter 307 € Unterhalt. ... Meine Exfrau meint, da sie nicht leistungsfähig wäre, habe ich allein für den Unterhalt unserer Tochter aufzukommen.
11.11.2006
Seit April bezahle ich folgenden Unterhalt (Kein Titel, Vergleich der Anwälte, Exfrau arbeitet, Tochter geht zur Schule bzw. Berufskolleg und wohnt bei der Mutter). 299Euro für meine Tochter, 274Euro für meine Exfrau. ... Meine Exfrau hat mir jetzt folgendes geschrieben: Tochter Apartment, Zuschuss für Tochter über 241Euro beim Arbeitsamt beantragt, Exfrau wohnt bei Mutter, bezahlt von meinem Unterhalt die Wohnung meiner Tochter und zieht im Januar zu ihrem Freund.

| 13.9.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mit meiner Ex-Frau (geschieden seit ca. 10 Jahren) haben wir gemeinsames Sorgerecht für unsere Tochter. Aufenthaltsbestimmungsrecht hat die Mutter, an die ich für sie selbst und die Tochter Unterhalt zahle (insg. 800 Euro + 184 Euro Kindergeld im Monat). Nachdem die Mutter und Tochter seit Jahren nicht mit einander zurecht gekommen sind, lebt die Tochter seit über einem Jahr ständig (bis auf einen kurzen Versöhnungsversuch im Dezember 2012) bei mir. die Mutter redet seit mindestens einem Jahr nicht mehr mit der Tochter und blockiert jeden Kontaktversuch ihrerseits.

| 14.12.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Mutter seit über 15 Jahren verbeamtet, Lehrerin, Besoldung A13, ca. 3000 € netto & ?? ... Sie meint seit Jahren, ich zahle zuwenig Unterhalt und wäre eigentlich verpflichtet z.B. zum Reitunterricht meiner Tochter & Unterhalt ihres Pferdes etc. beizutragen… Allein aus dem oben geschilderten Angaben ergibt sich nach üblicher Berechnung für mich eine Unterhaltszahlung von ca. 200 €, wenn man die 3000 € als bereinigtes Netto der Mutter annimmt - zugegeben, eine Erleichterung. ... Ich weiß, daß Mutter und Tochter gesetzlich (BGB) verpflichtet sind, mir Auskunft über Einkommen und Vermögen zu erteilen – genau so wie ich es 18 Jahre lang tat.

| 3.2.2012
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Hallo, ich möchte gerne wissen, ob monatliche Ratenzahlungen zur Begleichung des nachehelichen Unterhalts (Kreditsumme 90.000) bei der Berechnung für den Kindesunterhalt einer 18-jährigen, die noch zur Schule geht, relevant sind und zum Abzug gebracht werden können. Es sind ca. 2.250 Euro monatlich für die Begleichung des nachehelichen Unterhalts (OLG Celle) von 90.000 Euro für "entgangene Karriere" der Ex-Frau und Mutter des Kindes. ... Unterhalt von Vater = Bedarf Kind / Einsatzbetrag(Vater + Mutter) * Einsatzbetrag Vater Unterhalt von Mutter = Bedarf Kind / Einsatzbetrag(Vater + Mutter) * Einsatzbetrag Mutter

| 25.1.2005
Die MUTTER (geb. 1968) wohnte während der Schwangerschaft und nach der Geburt von Ihrer Tochter ANNA geb. 1987 im elterlichen Haus der leiblichen Eltern der MUTTER. Im Alter von 23 Jahren erkrankte die MUTTER (Tochter ANNA damals 4 Jahre) psychisch und wurde stationär in der Psychiatrie aufgenommen. ... Da ANNA bald 18 Jahre alt wird, ist die Frage, ob eine Unterhaltspflicht der MUTTER gegenüber ihrer Tochter besteht (unbillige Härte)?

| 16.10.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Die Tochter ist jetzt 22 Jahre alt. Sie lebt seit der Trennung bei Ihrer Mutter und Ihrem Stievater. Mein Mann hat immer Unterhalt gezahlt von 389 euro monatlich.
14.1.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Hallo Meine Tochter ist im Januar 2007 18 Jahre geworden.Sie befindet sich im 2.Ausbildungsjahr.Die Ausbildungsvergütung beträgt monatlich netto 424€. Sie lebt bei meiner Exfrau im Haushalt.Wie muss ich den Unterhalt neu berechnen,jetzt wo sie 18 Jahre ist? Ich bekomme Arbeitslosengeld 1450 € monatlich.Meine Exfrau verdient 500 € monatlich.Beide Einkommen zusammen würde das einen Unterhaltsbetrag von 406 € betragen nach der Düsseldorfer Tabelle.Wie wird das jetzt weiter gerechnet und kann ich auch anteilig vom Kindergeld anrechnen?

| 7.4.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Meine Tochter (12 Jahre) lebt bei mir (Vater). ... Mein Sohn (6 Jahre) lebt bei seiner Mutter. ... Ich selbst habe die Zahlung eingestellt, weil meine Tochter ja bei mir lebt und ich auch keinen Unterhalt von der Mutter bekomme.

| 30.12.2009
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Den Rest der Woche gammelt Sie bei ihrer Mutter rum. ... Möchte ich das gerne wissen: Der Unterhalt für meine Tochter wie hoch ist der ab Februar 2010 ? Bitte in € denn wer kennt sich schon mit der D-Tabelle aus, ich lieder nicht :-( Den kann ich dann auch auf das Konto meiner Tochter überweisen, da das Geld noch die Mutter bekommt.
18.7.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Hallo, die Tochter meines Mannes wird im August 18 Jahre alt! ... Sie erhält Bafög, dass von dem Schulgeldabgezogen wird und die bleibenden Kosten werden mit der Mutter geteilt! ... Ich bin mit meinem Mann seit 2012 verheiratet und wir haben nun selbst 3 Kinder im Alter von 6,3 und 1 Jahr!
15.1.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich bekomme von ihm 1.500€ Unterhalt (1.000 Für mich und 500€ meine Tochter, dieses möchte er bis zum 3. Lebensjahr meiner Tochter bezahlen, danach Unterhalt für meine Tochter. ... D.H. er übernimmt die Schulden, zahlt mir die 1000€ Unterhalt bis zum 3.

| 21.6.2015
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Unterhalt für 17j. ... Meine Tochter wohnt bei Ihrer Mutter, die auch das Kindergeld bekommt. ... Ich zahle z.Zt. monatlich 300,- Unterhalt für meine Tochter (plus weitere freiwillige Zahlungen).
123·15·30·45·60·65