Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

818 Ergebnisse für „unterhalt kindesunterhalt frau anspruch“

11.3.2011
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
Meine Frau und ich waren jetzt 6 Jahren verheiratet. ... Vor unserer Ehe haben wir einen Ehevertrag mit Gütertrennung inkl. der Klausel dass ich keine Unterhalt an Sie zahlen muss (war 2005) gemacht. Welchen Anspruch hat Sie?
30.11.2007
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Einen schönen guten Abend, habe ich nach dem neuen Gesetzt überhaupt noch einen Anspruch auf nachehelichen Unterhalt, nach dem 3. ... Wie hoch ist der Kindesunterhalt, den wir nach der neuen Gesetzeslage zu erwarten haben und wird bei dem vom Vater zu leistenden Kindesunterhalt das Kindergeld zur Hälfte angerechnet? ... Ich arbeite wöchentlich 20 Std. in Teilzeit und bekomme zurzeit noch zusätzlich Unterhalt von meinem ehem.

| 20.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Da der Mann den Kindesunterhalt allein tragen muß, bezahlt er an die Frau laut Düsseldorfer Tabelle pro Monat ca. 900€ (das halbe Kindergeld, das ihm zusteht, ist hier schon abgezogen). ... Und darauf kommt dann noch der monatliche Unterhalt in Höhe von 900€. ... Könnte der Mann nun eigentlich seinerseits von der Frau Unterhalt verlangen, da seine finanzielle Situation nach der Scheidung ja durch die Zahlung des Kindesunterhalts viel schlechter ist, als die seiner Ex-Frau?

| 3.6.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Meine Ex-Frau ist seit der Geburt der Kinder nicht mehr arbeiten gegangen. ... Wir haben keine rechtlichen oder gerichtlichen Vereinbarungen getroffen, auch wurde im Zuge der Scheidung kein nachehelicher Unterhalt beschieden. ... Um Steuern zu sparen und um auch „mehr zu bezahlen“ hat meine Ex-Frau seit 2 Jahren die Anlage U (gezahlter Unterhalt an die Ex-Frau) für meine Steuern unterschrieben.

| 2.5.2012
Meine Frau wird sich von mir trennen. ... Bestehen nun noch weitere Ansprüche, die mit dem Auszug aus dem gemeinsamen Haushalt entstehen? ... Wie würden die Ansprüche generell in diesem Fall bei einer evtl.
22.11.2004
Der nacheheliche Unterhalt für die Ex-Frau und das Kind wurde über eine Notarelle Vereinbarung geregelt. Seit 1985 bis zum ende 2003, Ausbildungsende des Kindes, wurde der darin festgelegte monatliche Unterhalt für Kind und Ex-Frau bezahlt. ... Auf Grund dieser Situation war ich der der Meinung, was ebenfalls durch das ihr Stillschweigen unterstützt wurde, dass es sich bei dem gezahlten Unterhalt ab dieser Zeit ausschließlich um Kindesunterhalt handelte.

| 13.8.2009
Muss ich der Mutter Unterhalt bezahlen? ... Wenn mich die Frau gegen eine einmalige Zahlung von allen Ansprüchen von ihr selbst und allen Ansprüchen der Kinder (einschließlich Erbansprüchen) freistellt, was ist, wenn a) der Frau etwas zustößt? b) die Frau nicht in der Lage ist, den Unterhalt der Kinder zu bezahlen?
7.6.2011
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Ich habe meine Frau im Dezember 2010 aufgefordert Kindesunterhalt zu zahlen. ... Jetzt möchte meine Frau das halbe Kindergeld vom Unterhalt einbehalten und sich nicht an diesem Vorsorgefond beteiligen. Habe ich mit dieser Vereinbarung eine Chance vor Gericht auf den vollen Kindesunterhalt?

| 5.2.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Zur Berechnung des Kindesunterhalts nach der Düsseldorfer Tabelle wird ja das bereinigte Nettoeinkommen berechnet. Wird der „Unterhalt-Ex-Frau" dabei berücksichtigt? ... Frage 3: Die Berechnung des Kindesunterhalts hat der Anwalt meines Ex Mannes vorgenommen.

| 11.1.2008
Mein Freund hat bisher immer pünktlich und regelmäßig den Unterhalt bezahlt. Seine Ex-Frau ist neu verheiratet( Polizist, 2 Kinder aus erster Ehe für Die und für seine Ex-Frau muss er ebenfalls Unterhalt bezahlen). ... Seine Ex-Frau arbeitet nur geringfügig (evtl.auch gar nicht).
11.9.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
sehr geehrte damen und herren, folgender sachverhalt : ich (selbst auch verheiratet) hatte eine affäre mit einer verheirateten frau die nun (vermutlich von mir) schwanger ist. vaterschaftstest wird noch gemacht. sie wird sich auf jeden fall von ihrem mann scheiden lassen und alleinerziehende mutter werden. ich werde meine frau nicht verlassen. mit welchen unterhaltsmäßigen konsequenzen für kind und km habe ich nun zu rechnen und was verbirgt sich hinter ansprüchen aus dem BGB §1615 ??? hier ein paar zahlen : mein netto ca. 3500 € (selbständig) ihr netto ca. 850 € (seit 01/06 - vorher ca. 1200,- €) netto ihres mannes ca. 1800 € (gemeinsames haus vorhanden, welches so gut wie abbezahlt ist) netto meiner frau, falls relevant ca. 1000,- € (meine frau ist in meinem betrieb beschäftigt) mit freundlichen grüßen chipmunk

| 5.8.2014
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Die Kindesmutter erhält Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle. ... Natürlich möchte ich meine Kinder daran teilhaben lassen und den zu wenig gezahlten Unterhalt mit der Auszahlung des Bonus nachzahlen. a. Ergibt sich dadurch automatisch ein Anspruch auf höhere regelmäßige Zahlungen im Folgejahr?

| 30.4.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Ich bin seit drei Jahren von meiner Frau getrennt. ... Aus meinem Nettoeinkommen errechnet sich, dass ich Kindesunterhalt in Höhe von 356,-€ an meine Frau für den 13-jährigen Sohn zahlen muss. ... Habe ich deshalb einen Anspruch auf die Zahlung eines Ausgleichs wie Trennungsunterhalt ?

| 11.3.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Diese notarielle Vereinbarung hat auch vorgesehen, dass der von mir zu zahlende Kindesunterhalt mit der Verpflichtung meiner Ex-Frau verrechnet wird. D.h. ich zahle seit April 2004 einen um ca. 95 € verminderten Kindesunterhalt. ... Ich war von meiner Frau mit dem Kindesunterhalt vor dem November 2007 nie in Verzug gesetzt.

| 3.6.2008
Ich lebe von meiner Frau getrennt. ... Kindergeld erhält jeder direkt für jeweils 1 Kind Ich zahle Unterhalt für meine Tochter an meine Frau. ... Wieviel Unterhalt müsste ich korrekterweise für meine Tochter zahlen und wieviel meine Frau für meinen Sohn.

| 3.2.2012
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Hallo, ich möchte gerne wissen, ob monatliche Ratenzahlungen zur Begleichung des nachehelichen Unterhalts (Kreditsumme 90.000) bei der Berechnung für den Kindesunterhalt einer 18-jährigen, die noch zur Schule geht, relevant sind und zum Abzug gebracht werden können. Es sind ca. 2.250 Euro monatlich für die Begleichung des nachehelichen Unterhalts (OLG Celle) von 90.000 Euro für "entgangene Karriere" der Ex-Frau und Mutter des Kindes. ... Unterhalt von Vater = Bedarf Kind / Einsatzbetrag(Vater + Mutter) * Einsatzbetrag Vater Unterhalt von Mutter = Bedarf Kind / Einsatzbetrag(Vater + Mutter) * Einsatzbetrag Mutter

| 4.1.2015
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Tochter 17 lebt bei meiner EX Frau Unterhalt 356 € Weiteres Kind 2,5 aus neuer Beziehung bzw. ... Mir ist klar das Kindesunterhalt nur für das Kind gedacht ist, aber das ist die Theorie. Ich Unterstelle mal das meine Frau mit dem Unterhalt Plant und wenn dieser wegfällt könnte der Versuch unternommen werden andere Möglichkeiten auszuschöpfen.
18.6.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe letztes Jahr eine kurze Affaire (3 Monate) mit einer verheirateten Frau gehabt. ... Ich werde jetzt von Ihrem Anwalt aufgefordert monatlich 199,-€ Kindesunterhalt und 760,-€ KM-Unterhalt zu zahlen. ... Der Ehemann wird ja auch Unterhalt zahlen müssen. 5.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·41