Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

155 Ergebnisse für „unterhalt kindesunterhalt einkommen ehepartner“


| 20.4.2016
von Rechtsanwältin Thurid Neumann
***Fragen*** Meine Frage stellt sich also in Bezug auf den Unterhalt, den meine Verlobte zu entrichten hat. ... Man liest immer wieder, daß in Mangelfällen gesagt werden könne, daß der neue Ehepartner - in dem Fall ich - mittelbar durch ein zu zahlendes Taschengeld an die Ehepartnerin für deren Kinder aus erster Ehe aufkommen müße. ... Ab welchem Einkommen würde ungefähr diese Gefahr entstehen?
12.3.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Stimmt es, dass bei Ehen ohne Kinder grundsätzlich keiner dem anderen Unterhalt zahlen muss, weil die Ex-Ehepartner selbstverantwortlich sind (sofern beide eine abgeschlossene Berufsausbildung haben). 2. Die Düsseldorfer Tabelle gibt Richtlinien für den Unterhalt gesunder Kinder. ... Müsste das Pflegegeld nicht als Einkommen der Frau gelten ?
23.9.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Wenn im Falle einer erneuten Trennung meine (älteren) Kinder zu ihrem Vater ziehen würden und ich mit dem "Kleinen" mir eine Wohnung suchte, wie würde es sich dann mit dem Unterhalt verhalten, den ich ja dann an meine beiden "Großen" zahlen müsste. Ich wäre ja erst einmal nicht in der Lage Kindesunterhalt zu erwirtschaften, da ich ja das Baby betreue. ... Wie viel Kindesunterhalt müsste ich meinen beiden "Jungs" zugestehen?
20.8.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wahrscheinlich möchte sie auch meinen Betreuungsanteil weiter drosseln, damit sie weiterhin problemlos Anspruch auf möglichst viel Kindesunterhalt hat – ich zahle monatlich ca. 600 EUR an Kindesunterhalt inkl. der PKV an sie. ... Gibt es andere Möglichkeiten einen Teil des Kindesunterhalts zurückzufordern wie z.B. ... (Ich finde es einfach paradox meiner Ex-Frau trotzdem den Kindesunterhalt zu überweisen!)

| 11.5.2005
Ihre Mutter fordert meinen Mann jetzt auf seine Einkommensverhältnisse darzulegen. ... Wie wird der Unterhalt in unserem Fall berechnet, wenn wir noch zwei gemeinsame Kinder von 13 und fast 7 Jahren haben? Wird mein Einkommen bei der Berechnung des Unterhaltes für die nichteheliche Tochter meines Mannes mit herangezogen?
26.10.2013
ehepartner trennen sich nach 22 jahre ehe (heirat 1991), 3 kinder (17,15,12 jahre). zugewinngemeinschaf durch ehevertrag. beide ehepartner haben die gleiche ausbildung (hochschulabschluss, master), ehefrau (geb 1965) stellt ab dem 1. kind die karriere ein, ehemann (geb 1962) arbeitet als unternehmensberater und erreicht höchste einkommensstufe (netto jährlich ca 600tausend euro). ehepartner möchten auskunft erhalten bzw eine richtlinie auf basis der aktuellen rechtslage bekommen, um eine streitlose und möglichst gerechte einigung über höhe und dauer des nachehelichen unterhalts zu finden. wir suchen hier nur eine schätzung, eine realistische bandbreite von höhe und dauer.

| 29.1.2014
Einkommensstatus der Frau unbekannt. ... Frage: Wie hoch wäre der anzusetzende Unterhalt für C nach der Düsseldorfer-Tabelle und wie würde sich dieser unter A und B, die beide unterhaltspflichtig sind, aufteilen? Spielt das Einkommen der jeweils neuen Ehepartner von A und B eine Rolle?

| 30.4.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Aus meinem Nettoeinkommen errechnet sich, dass ich Kindesunterhalt in Höhe von 356,-€ an meine Frau für den 13-jährigen Sohn zahlen muss. Mein bereinigtes Einkommen beträgt somit 1.857,- minus 356,- = 1.501,-€ Da meine Frau das gemeinsame Haus bewohnt, ist Ihr, soweit ich informiert bin, noch der Wohnvorteil der etwa 700,-€ entspricht, anzurechnen. Danach beträgt das bereinigtes Einkommen meiner Frau 1.504,- plus 700,- = 2.204,-€ Damit hat sie 703,-€ mehr Einkommen (bereinigtes) zur Verfügung als ich.

| 2.7.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Guten Abend Ich bin seit 7 Jahren in zweiter Ehe verheiratet.Aus der ersten Ehe gingen meine 2 Kinder hervor.(9 und 12 Jahre alt)Ich zahle regelmäßig Kindesunterhalt.(354,- Euro für beide.Kindergeld bekommt meine Exfrau an die ich nichts bezahlen muß.Meine jetzige Ehefrau ist 2003 an Krebs erkrankt und ist seiher arbeitsunfähig.Sie bekommt keine staatliche Unterstützung und lebt von meinem Gehalt.(1800,-Euro netto) Schulden tilge ich mit 175,- Euro monatlich.Ich habe ca.1600,- Euro bereinigtes Einkommen.Eher weniger. Ich habe nur eine Frage : Wie setzen sich meine Unterhaltskosten zusammen???
20.8.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wieviel Unterhalt steht unserer Tochter zu bzw.

| 11.1.2008
Mein Freund hat bisher immer pünktlich und regelmäßig den Unterhalt bezahlt. ... Muss mein Freund weiterhin für seinen Großen, der bei der Mutter lebt Unterhalt bezahlen? ... Was ist wenn Sie nachweisen kann, dass sie keine Arbeit bekommt, muß dann Unterhalt gezahlt werden?
1.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Wie sind die Unterhaltsverpflichtungen des Mannes seiner Frau gegenüber? ... Kann die Frau mit 59 Jahren noch gezwungen werden, für ihren Unterhalt zu arbeiten nach der Ehe?
12.3.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich lebe getrennt und fordere Kindesunterhalt vom Ehepartner. ... Ich weiß das der Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle ausgerechnet wird weiß aber nicht ob die Miete vorher wirklich ganz vom Gehalt abgezogen werden darf. Gibt es für die Miete irgendeine Grenze oder kann sich der allein lebende Ehepartner einfach eine teure Wohnung nehmen und sich so vorm Unterhalt drücken und was darf er sonst noch vom Gehalt abziehen?

| 3.9.2015
von Rechtsanwältin Bianca Vetter
Nach der D''''dorfer Tabelle muss ich für beide Kinder zusammen etwa 800 Euro Unterhalt zahlen (Zahlbetrag). Meine Frau hat ein eigenes Einkommen und ich bin ihr kein Unterhalt schuldig. Meine Frage nun: Ich zahle derzeit nur die Kreditraten zu unserem Haus von 1000 Euro, was 200 Euro mehr als der zu zahlende Unterhalt für die Kinder ist.
25.1.2013
Sehr geehrter Herr/Frau Rechtsanwalt/in, ich bitte um folgende Auskunft, Meine (Noch-)Ehefrau möchte nun Unterhaltsleistungen von mir, und (1) ich bitte um Berechnung des Kindesmutterunterhaltes und des Kindesunterhaltes anhand folgend unten genannter Daten. ... Alle Angaben Netto: Mein Einkommen 1233 Euro (mit Urlaubsgeld 1325 Euro/40 Std Woche)mein Preistufe B Ticket DB 96 Euro ein Handy 55 Euro mtl. ... Höchstgrenze 3/7 meines anrechenbaren Netto Einkommens?

| 28.8.2007
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Sehr geehrter Damen und Herren, Im Internet habe ich folgenden Hinweis gefunden: Schulden, die noch aus der Ehezeit stammen und die im Einverständnis mit dem anderen Ehepartner gemacht wurden, sind absetzbar. ______________________________________________________________ Gleiches gilt für Schulden, die bereits aus der Zeit vor der Ehe stammen. _______________________________________________________________ Übernimmt bei einem gemeinsamen Kredit ein Ehegatte auch den Anteil des anderen Ehegatten, so kann er diese Zahlungen nur dann mit dem Unterhalt verrechnen, wenn der unterhaltsberechtigte Ehegatte damit einverstanden ist. ... der Eheschließung abgeschlossen wurde, für die Unterhaltsberechnung immer(!) in voller Höhe einkommensmindernd sind und gibt es ggf.
1.2.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Kann mir jemand sagen, wieviel mir davon verbleiben, wenn ich Unterhalt an meine Freundin (wir waren nicht verheiratet, waren nicht verlobt und haben nicht zusammengewohnt) und für das Kind zahlen muß.
13.2.2008
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich wäre Ihnen dankbar wenn Sie mir Fachkundige Antworten zu Folgende Fragen geben könnten. Zum Background: Es läuft gerade ein Scheidungsverfahren. Kind ist gerade 8 Monate Alt.
123·5·8