Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

405 Ergebnisse für „unterhalt kind kindesunterhalt sorgerecht“

11.2.2011
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Bei der Scheidung habe ich selbst auf Unterhalt verzichtet, für das Kind jedoch gefordert, das Sorgerecht ist geteilt, das Kind lebt aber ausschliesslich bei mir und ist nur selten (ungefähr einmal im Monat ein Wochenende) beim Vater. ... Ich weiss, dass er Umgangsrecht immer behalten wird, das soll er auch, aber ich wäre die anderen Sorgen bei alleinigem Sorgerecht doch los und müsste nicht ständig um Zustimmungen "betteln", und er könnte keine Druckmittel mehr gegen mich einsetzen. 4) Der Kindesunterhalt wurde bei der Scheidung festgelegt, als das Kind noch 5 war. ... Kann ich ihn zur Offenlegung des Gehalts bringen, und wenn ja, auf welche Weise fordere ich höheren Unterhalt ein?

| 7.3.2006
Der EX hat bei seinem Anwalt Unterhalt eingeklagt und Ihn belogen weil er dem Anwalt gesagt hat er hätte ein gemeinsames Sorgerecht was aber nicht stimmt weil meine Frau das alleinige Sorgerecht hat. ... Wir wurden jetzt vom Anwalt aufgefordert 316 EUR an Unterhalt zu bezahlen...... Frage : 1.Darf der EX Unterhalt für seinen Sohn einklagen obwohl er KEIN SORGERECHT hat 2.Er bezahlt für seinen Sohn an uns keinen Kindesunterhalt mehr….können wir den rückwirkend ab Januar 2006 einklagen…. 3.Müssen wir die 316 EUR. bezahlen die der Anwalt angefordert hat obwohl er von dem EX belogen worden ist in dem er dem Anwalt mitteilte er habe ein gemeinsames Sorgerecht…….aber das Sorgerecht hat meine Frau ganz alleine… Vielen Dank im voraus....

| 5.10.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Sie lebt nun seit 4 Wochen mit dem Kind in einer psychiatrischen Einrichtung. ... Muss ich Kindesunterhalt leisten, wenn das Kind im Heim aufwächst ? Kann ich das Sorgerecht bekommen und eine Adoption herbeiführen ?
6.1.2011
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Beide wollten das Kind nicht haben. ... Während der Trennungszeit hatten wir große Probleme mit dem Vater des Kindes, da er nichts zahlen wollte: keine Schulden, keinen Unterhalt für sein Kind und es nicht regelmäßig besuchte. ... Beide Eltern haben das Sorgerecht und wir haben die Sorgen.

| 27.2.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Es besteht gemeinsames Sorgerecht, was kürzlich in einer Verhandlung nochmals ausdrücklich vom Richter bestätigt wurde. Ich selbst war nach der Wegnahme meines Kindes 2 Jahre im Krankenstand - u.a. wegen Depressionen- und habe bisher keinen Kindesunterhalt an den Vater bzw. meinen Ex-Mann entrichtet. ... Meine Fragen: kann mein Ex-Mann Unterhalt für sich (er ist selbst Rechtsanwalt und seit Jahren offiziell arbeitslos) und das Kind einfordern?

| 25.10.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Die Kinder (12 und 7) sind mit mir in der bestehenden Mietwohnung geblieben. ... EUR 600 Unterhalt für die beiden. ... Muß ich formell auf das Sorgerecht verzichten?
20.8.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wir haben für unseren Sohn ein gemeinsames Sorgerecht und sind beide voll berufstätig. ... (Zur Info: Unser Kind ist völlig normal und hat keinerlei Probleme.) ... Ich denke hier z.B. an die Situation das unser Kind in den Ferien den ganzen Monat bei mir ist?
7.9.2011
von Rechtsanwältin Maike Domke
Ferner interessiert uns, wie lange mein Mann verpflichtet ist, seiner Tochter unter diesen Umständen Kindesunterhalt zu zahlen; insbesondere dann, wenn die Tochter auch den zweiten Anlauf zum Abschluss der 9ten Klasse nicht schaffen wird. Natürlich ist mein Mann verpflichtet, seiner Tochter Unterhalt zu zahlen, aber wir finden, dass die Gesamtsituation nicht in Ordnung ist, das die minderj. ... Ferner befürchten wir, dass die Tochter mit diesen schulischen Leistungen keine Lehrstelle bekommen wird; wie verhält es sich dann mit dem Kindesunterhalt ?
26.10.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
-Mit der Mutter des Kindes war ich von Dez.06 bis Jan.07 zusammen. ... -Nach bekanntwerden der Schwangerschaft habe ich unser Verhältnis beendet und Ihr mitgeteilt meinen Pflichten nachzukommen, jedoch ist die Entscheidung das Kind zu gebären nicht mit meiner Zustimmung erfolgt (ich wurde nicht gefragt) -Mittlerweile haben wir ein vernünftiges Verhältnis zueinander und ich besuche die beiden fast täglich. -Die Mutter meines Sohnes war bis zur Geburt berufstätig und befindet sich jetzt in Mutterschutz -Ich werde und will Unterhalt für meinen Sohn zahlen -Die Mutter möchte mir ein gemeinsames Sorgerecht zuweisen -Die Mutter möchte wohl für mind. ein Jahr beruflich aussetzen Hier meine Konkrete Frage: Muss ich auch Unterhalt für die Mutter meines Kindes zahlen?

| 20.8.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ein ehelicher Sohn, gemeinsames Sorgerecht. ... Dafür zahlt sie aktuell keinen Kindesunterhalt. ... Kann ich, zu welchem Zeitpunkt auch immer, dann problemlos Kindesunterhalt fordern btw.

| 20.10.2008
Mein Freund hat aus seiner ersten Ehe ein Kind für das er Unterhalt zahlt. 2004 haben wir gemeinsam ein altes Bauernhaus gekauft das er mit seinem Vater renoviert hat. ... Es ist noch zu erwähnen das ich das alleinige Sorgerecht für die Kinder besitze. ... Nun meine Fragen - kann er das Sorgerecht fordern (er weiß im Moment nicht das ich das alleinige Sorgerecht habe) - wieviel ist sein Anteil am Haus - kann er mich zwingen das Haus zu verkaufen wenn ich Ihm den Anteil auszahle. - hab ich ein Anrecht auf den Bausparer. - ist die Unterhaltszahlung für die Kinder abhängig von meinem Verdienst.
11.2.2012
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Alleine schon, damit er "mir bzw. dem Kind" keinen Unterhalt mehr überweisen muss. Er hat den Unterhalt gezahlt, aber nur widerwillig. ... Kann der Kindesvater den Kindesunterhalt ab sofort einstellen?
23.9.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Wir haben ein gemeinsames Kind (1). Für die älteren Kinder habe ich das alleinige Sorgerecht. Wenn im Falle einer erneuten Trennung meine (älteren) Kinder zu ihrem Vater ziehen würden und ich mit dem "Kleinen" mir eine Wohnung suchte, wie würde es sich dann mit dem Unterhalt verhalten, den ich ja dann an meine beiden "Großen" zahlen müsste.
28.12.2007
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Super was passiert mit meinem Kind? ... Muss ich für meine Frau unterhalt bezahlen? ... Wer würde das Sorgerecht bekommen?

| 18.6.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Allerdings teilen wir uns das Sorgerecht, d.h. das Kind ist 3-4 Tage die Woche bei der Mutter. ... Frage: Wie hoch ist der Ehegatten-Unterhalt, den mir mein Mann zahlen muss? ... Muss mein Mann mir auch anteilig Unterhalt für das Kind zahlen?

| 21.4.2008
Seitdem habe ich immer für meine Tochter (13) Unterhalt bezahlt. Wir haben das gemeinsame Sorgerecht. ... Frage1: Kann er die Interessen meines Kindes vertreten?

| 13.9.2013
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Mit meiner Ex-Frau (geschieden seit ca. 10 Jahren) haben wir gemeinsames Sorgerecht für unsere Tochter. ... Muss ich weiterhin den Unterhalt für das Kind an die Ex-Frau zahlen? ... Wie lange muss ich im Allgemeinen Unterhalt für die Frau selbst zahlen?
27.1.2009
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Oder eben nur den Kindesunterhalt? ... -Kann ich den nichtgeleisteten Unterhalt seit Geburt des Kindes nachträglich/rückwirkend bei ihm einfordern? Darüberhinaus würde mich auch interessieren, wie es steht um: -Besuchsregelung für unser Kind (gemeinsames Sorgerecht): Wie oft darf er es sehen?
123·5·10·15·20·21