Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

986 Ergebnisse für „unterhalt kind anspruch wohnung“


| 25.6.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Der Mann zahlt 250 € Kindesunterhalt und soll jetzt weiterhin 250 € Unterhalt für die Mutter zahlen. ... Es besteht ein gemeinsames Kind (4 Jahre) und dieses lebt bei der Mutter in der neuen Wohnung. ... 4.Kann die Mutter weitere Ansprüche (Unterhalt fürs Kind?)
29.4.2007
J. offiziell getrennt, zunächst nur innerhalb unserer Wohnung durch räumliche Trennung. ... Meine konkrete Frage an Sie: muss mir mein Mann für die Kinder trotzdem Unterhalt bezahlen, auch wenn wir weiterhin unter einem Dach wohnen? ... Mir sagte jetzt jemand, dass getrennte Wohnungen - auch im gleichen Haus - sehr wohl gleichbedeutend mit "getrennten Dächern" seien, also mir auf jeden Fall Unterhalt für die Kinder zustünde.

| 17.1.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Für die studierenden Kinder mit eigener Wohnung ist der Bedarf gem. ... Die Mutter nimmt für sich in Anspruch, nicht leistungsfähig zu sein und daher gar nicht zu zahlen. ... Volljährige Kinder erhalten Unterhalt, solange sie sich in einer erfolgversprechenden Ausbildung befinden. a.

| 19.6.2014
Hat unsere Tochter einen gesetzlichen Anspruch auf Unterhalt und Kindergeld, wenn sie in einer eigenen Wohnung wohnen möchte und im gleichen Wohnort studiert, in dem sowohl mein Mann als auch ich wohnen? Mein von mir geschiedener Mann möchte unserer Tochter kein Unterhalt bezahlen, mit der Begründung, dass er ihr ja weiterhin im Haus Wohnraum zur Verfügung stellt.

| 1.10.2013
Guten Tag, folgender Fall: - Eltern getrennt, Kind (Jg. 1993) lebt noch im Haushalt der Mutter, plant in nächster Zeit Auszug und eigene Wohnung - Kind hat nach der Realschulausbildung eine zweijährige Fachschulausbildung (ohne Ausbildungsvergütung) aufgenommen und abgeschlossen. Kind nahm nach Ende der Ausbildung keine Arbeit auf (ein volles Jahr lang), beginnt nun eine zweite (dreijährige) kaufmännische Berufsausbildung mit Ausbildungsvergütung - Vater zahlte den gesetzlichen Unterhalt bis zum Ende der Fachschulausbildung. Im Jahr des Nichtstuns zahlte er keinen Unterhalt. - Mutter fordert nun zum Beginn der zweiten Ausbildung, dass die Unterhaltszahlungen wieder aufgenommen werden, direkt an das Kind (Wortlaut: "So ergibt sich aus Spalte 3 der angehängten Tabelle, dass bei einem volljährigen Kind 537 Euro minus dem vollen Kindergeld von 184 Euro eine monatliche Unterhaltssumme von 353 Euro an XY zu zahlen sind."

| 20.4.2013
Es wird in keinem elterlichen Haushalt, sondern in betreutem wohnen und anschließend in eigener Wohnung wohnen. ... Was umfasst diese Haftung, den Regelsatz oder auch zusätzliche Kosten wie Kosten für Wohnung und Krankenversicherung? ... Kann ich den Unterhalt bzw. den Betrag der Haftung für das erstgenannte Kind beim Bafög Antrag zur Anrechnung bringen?

| 6.5.2008
Der Kontakt zu den Kindern bricht vollständig ab. ... Wohnung ist ohne fließend Wasser etc. ... Frage: Haben die Kinder, auch wenn sie im Ausland leben, gesetzlichen Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch die Eltern bzw. haben sie Anspruch auf sofortige Auszahlung ihres Pflichterbteils?

| 26.10.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Wir haben 3 gemeinsame Kinder (11/11/18). Im 1.Quartal ist unser Sohn in eine eigene Wohnung gezogen. ... Frage 1: Wie hoch ist der derzeitige (nicht geschieden) angemessene/ordnungsgemäße Unterhalt für meine Ehefrau und die beiden Kinder (11 Jahre)?

| 17.9.2009
Über die Zahlung des Unterhaltes habe ich eine schriftliche Vereinbarung mit meinem Sohn, die das regelt. ... 3.Wenn das Kind dann da ist und der Sohn mit ihm im gemeinsamen Haushalt lebt, hat er da dann etwa einen höheren Anspruch? ... Ausbildung anfangen sollte, muss ich dann weiter Unterhalt zahlen?
21.8.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Desweiteren erhalte ich Kindergeld für meine zwei minderjährigen Kinder. ... Wieviel Unterhalt steht unserem minderjährigen Sohn und unserer Tochter zu ?
1.10.2007
Hallo ich bin geschieden und habe 3 Kinder (15, 17, 18 Jahre) aus erster Ehe. ... Ich zahle 600 Euro Unterhaltsgeld auf alle 3 Kinder. ... Weil das Unterhaltsgeld auf die drei Kinder vor Schließung meine 2.
31.8.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Wir fanden gemeinsam eine kleine Einzimmer Wohnung, und mein Kind fand einen 400 EUR job und wollte sich weiterhin auf Job- und Ausbildungsplatzsuche begeben. ... Mit dem Widereinzug bei der Mutter habe ich meinen Unterhalt gänzlich eingestellt, da ich der Auffassung bin, dass mein Kind – da es sich nicht in einer Ausbildung befindet und ausreichend Zeit hat - ein gewisses Haushalts-/ Taschengeld selbst verdienen kann. ... Jetzt wird mit Hinweis auf die prekäre finanzielle Situation der Mutter und der krankheitsbedingten chronischen Unfähigkeit meines Kindes sich etwas dazu zu verdienen, von mir Unterhalt gefordert.
1.11.2007
Ich Zahle Unterhalt an meinenSohn der bisher bei seiner Mutter lebte.Mein Sohn ist 17 Jahre alt und hat jetzt mit seiner Lehre in demBetrieb angefangen in welchem auch ich tätig bin.Da mein Sohn bei seiner Mutter gewohnt hat(neue Bundesländer),aber sein Lehrbetrieb bei mir in den alten Bundesländern ist mußte mein Sohn sich hier bei mir in der nähe eine kleine Wohnung suchen,als Hauptwohnsitz.Ich muß unverändert weiter Unterhalt an seine Mutter für Ihm zahlen.da mein Sohn hier neu ist und sich allein noch nicht richtig wohlfühlt ist er den ganzen Tag mit bei mir und meiner Familie,das Heißt er wird von uns verpflegt,Essen,Trinken,schlafen ,als ob er bei uns wohnt,dies ist für mich und meine Frau natürlich eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung zumal das kindergeld ebenfalls die Mutter meines Sohnes erhält.Meine Frau und ich haben noch zwei gemeinsame kinder und jetzt noch mein Sohn als zusatz,nun meine Frage,wie ist das mit dem Unterhalt und Kindergeld,habe ich nicht auch anspruch an die kindesmutter oder brauch ich keinen Unterhalt mehr zahlen solang sich mein sohn bei uns aufhält und verköstigt wird,bitte helfen Sie mir

| 30.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Mein Sohn (22) hat vor zwei Jahren geheiratet, jetzt ist er von seiner Frau getrennt, hat ein 1-Zi-App. bezogen (vorher: 2 Zimmer-Wohnung) und will plötzlich Unterhalt, weil er zum 3. ... Meiner Ansicht nach hat er überhaupt keinen Anspruch mehr , auch wenn er sich scheiden läßt, oder ?

| 26.1.2012
von Rechtsanwältin Isabelle Wachter
Guten Abend, ich habe eine nicht-eheliche Beziehung hinter mir aus der ein gemeinsames Kind hervorgegangen ist. ... c) Angenommen, ich würde die Wohnung - da sie auch durch meine Eltern mitfinanziert wurde - notariell an diese verschenken, wie würde sich das auf den Unterhalt auswirken? ... Oder wird dieser fiktiv übernommen, da die neue Wohnung ja fremdfinanziert wäre und ich mich nicht durch Schulden dem Unterhalt entziehen darf?

| 7.2.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Frau bezog seit der Trennung von ihrem Ehemann im Februar 2006 einen Unterhalt in Höhe von €2.500,- monatlich. ... Lt Vertrag wird der Unterhalt für die Frau, sollte Sie mit mir zusammenbleiben noch bis Sommer 2009 gezahlt. ... 2) Unterhalt Frau (bis zum 3.LJ des Kindes): Woran bemisst sich dieser in meinem Fall und gibt es einen „ideal case“ sowie einen „worst case“ (bitte möglichst in Zahlen) oder eine ganz klare unabwendbare Summe?

| 29.6.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Der Vater verlangt seither Unterhalt. ... Frage a: Das Jugendamt als rechtlicher Beistand und Vertreter des Kindes stellte fest, dass kein Unterhalt bis zum Verkauf der Eigentumswohnung zu zahlen war und ist. ... Seither steht die Wohnung zum Verkauf.
16.5.2007
Bzgl. des Unterhalts für unser Kind und mich(als betreuende Kindesmutter) wurde eine handschriftliche Vereinbarung zwischen uns (nicht notariell)als Ergebnis unserer Gespräche getroffen, die anfangs auch von meinem ehem. ... Gibt es unter den geschilderten Voraussetzungen auch die Möglichkeit, zum Wohl des Kindes ganz zu Hause zu bleiben, bis das Kind 4 Jahre als ist und auch Unterhalt zu bekommen? ... Wenn ich außerdem keinen "Aufstockungsunterhalt" bekomme, wird ein Umzug in eine kleinere Wohnung nötig werden, was psychisch eine zusätzliche große Belastung für das Kind wäre (noch mehr Umbrüche!)
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50