Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.097 Ergebnisse für „unterhalt jahr vereinbarung frage“

1.4.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
zum Sachverhalt: seit ca. 21/2 Jahren lebe ich von meiner Frau getrennt, die Scheidung läuft seit 11/2 Jahren. Wir waren ca. 28 Jahre verheiratet, zwei erwachsene Kinder. ... ich habe gelesen, dass auf Unterhalt für ie Zukunft nicht verzichtet werden darf, die Frau wäre an solch eine Vereinbarung nicht gebunden?

| 5.1.2009
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Sehr geehrtet Herr Anwalt Im Zuge der Unterhalts-Vereinbarung stellte das Familiengericht Berechnungen zu meinen wirtsch.Verh. an und berücksichtigte einen Kredit nicht, ebenso Miete, Versicherungen und Betreuungskosten der nicht bei mir wohnenden Kinder incl. der Betreuungsperson (begl. ... Ich erachte die Vereinbarung als unwirksam auf Grund erheblicher Mängel und Weglassungen in der Berechnung. Die Vereinbarung wurde vor ca. 3 Monaten verkündet.

| 5.7.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Das Kind ist 3 Jahre alt und lebt bei der Mutter. ... Die Mutter des Kindes möchte den Unterhalt nicht Einkommensabhängig berechnen lassen, sondern einen Vereinbarung mit meinen Lebensgefährten treffen, was ihm sehr recht ist. ... Nun meine Frage: Was muss in der Vereinbarung enthalten sein, dass die Vereinbarung rechtsgültig ist?
27.10.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich selbst bin seit drei Jahren geschieden. Meine Ex-Frau zahlt für die drei Kinder Unterhalt. Darüberhinaus erhält meine Tochter von ihrer Mutter 389€ Unterhalt.

| 14.2.2010
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
ich habe eine 8 Jahre alte uneheliche Tochter. ... Ich bin der Meinung, dass der Unterhalt zu hoch ist. ... Die Mutter möchte sich nun an die Vereinbarung nicht mehr halten und das Einkommen offen gelegt haben.
8.11.2014
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sie heute 49 Jahre alt /allein lebend. ... Kann meine Ex-Frau nachehelichen Unterhalt einklagen? Es wurden nur mündliche Vereinbarungen zwischen und getroffen.

| 6.1.2005
Fakts: Eheschließung 1997, zwei gemeinsame Söhne (3,5/6 Jahre), Er Ingenieur und berufstätig (freiwillig 4 Tage Woche), Sie seit dem gemeinsamen Kinderwunsch Hausfrau und ohne eigenes Vermögen. ... Des weiteren besteht ein Ehevertrag aus dem Jahre 1997, in dem u.a. sowohl auf Versorgungsausgleich als auch auf den nachehelichen Unterhalt verzichtet wird. ... Gemeinsame Suche nach einer neuen Vereinbarung mittels Mediation.
13.1.2009
Folgende Ausgangspunkte: Seit 20 Jahren verheiratet, seit 2007 in Scheidung lebend, drei Kinder, 20, 18, 16, davon zwei noch in der Schule bei der Ehefrau lebend. 1 Kind (20 J.) im Ausland in der Ausbildung, derzeit bis Beginn Studium in 10/2009 kein Unterhalt nötig) Ehefrau wohnt mit Kindern im gemeinsamen Haus, zahlt laufende Kosten, ich Fixkosten einschl. ... 3)Wie begrenze ich die Vereinbarung hinsichtlich des nachehelichen Unterhalts? ... Unterhaltsanspruch) hierzu zeitlich befristen, z.B. auf 5-10 Jahre?
15.1.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Lebensjahr meiner Tochter bezahlen, danach Unterhalt für meine Tochter. ... Dieses steht natürlich in der Vereinbarung welche ich unterzeichnen soll. D.H. er übernimmt die Schulden, zahlt mir die 1000€ Unterhalt bis zum 3.

| 20.3.2015
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Ich habe 12/2009 mit der Scheidung vereinbart , das meine Frau 400,-- Euro mtl an Unterhalt erhält bis längstens zu meinem 65. ... Das hat sie über zwei Jahre verschwiegen, selbst die Kinder wussten nichts davon. ... , auch auf Rückzahlung des gezahlten Unterhalts.?
22.7.2015
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ein Unterhalt der Mutter wurde zu keiner Zeit geleistet. ... Ein Unterhalt soll hingegen von keiner Seite erfolgen! ... B. neue Brille, Klassenfahrt) mit dieser Vereinbarung abgegolten werden).

| 26.4.2011
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Aber unser Sohn darf die nächsten 10 Jahre nicht zu viel verdienen, sonnst muss er die sinnlose Betreuungskosten an den Staat zurückzahlen. ... Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Der Betreuer verlangt von mir ab sofort die ganze Summe die im Titel steht, 450,- monatlich, plus die Nachzahlung der Differenz von (200,-/ Monat) für das ganze vergangene Jahr. ( gesamt 4200,-€) Darf der Betreuer für das vergangene Jahr die Nachzahllung verlangen? ... Darf der Betreuer für das vergangene Jahr die Nachzahllung verlangen?

| 12.5.2009
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, Anfang Mai diesen Jahres wurden wir rechtskräftig geschieden. Nun möchten wir eine Vereinbarung aufsetzen und gegenseitig auf nachehelichen Unterhalt verzichten. ... Im Scheidungsprotokoll wurde über nachehelichen Unterhalt / Unterhaltsverzicht nichts vermerkt.
20.11.2006
Hallo, ich und meine Frau sind seit 2 Jahren und 5 Monaten verheiratet. ... Ist eine Vereinbarung fair und durchsetzbar, die vorsieht, daß die Frau das Auto + 7.000 Euro + Möbel nach Wunsch + 100 Euro Unterhalt monatlich bekommt? ... Liegt der Unterhalt über 100 Euro kann ich das Haus nicht mehr bewirtschaften.
22.7.2007
Kurz zu meiner Situation: Wir sind seit 20 Jahren verheiratet, aus unserer EHE sind 2 Kinder hervorgegangen, die beide volljährig sind u. studieren. ... Die erste Ratenzahlung soll in 3 Jahren sein, solange dürfen wir kostenfrei im Haus wohnen Die kompletten Unkosten sind von mir alleine zu tragen. ... Mein MANN möchte mir in diesem Trennungsjahr keinen Unterhalt zahlen.

| 20.10.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe zwei Fragen zum folgenden Sachverhalt: Ich bin 60 Jahre alt, und seit 2001 von meinem Mann (63) nach 30 Jahren Ehe rechtskräftig geschieden. ... Während dieser Zeit zahlte mir mein Mann ca. 450€ Unterhalt. ... Seit Juli 2007 zahlt mir mein Exmann nun insgesamt 820€ Unterhalt.
18.8.2008
von Rechtsanwältin Doreen Bastian
Zehn Monate nach dieser Vereinbarung zog sie mit Tochter aus der gemeinsamen Wohnung aus. ... Ab wann muß ich für die Tochter (17 Jahre) Unterhalt zahlen? ... Außerdem haben wir noch einen Sohn (24 Jahre).
26.5.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Meine Exfrau ist ca 10 Jahre nicht arbeiten gegangen und hat Harz4 bezogen. ... Nun verlangt das Jobcenter ( wegen meiner Exfrau) von mir und meiner Frau finanzielle Auskünfte und ob wir Vermögen besitzen um zu kontrollieren ob der Unterhalt richtig geleistet wird. Der Unterhalt wurde letztes Jahr von meinem Anwalt und dem Anwalt meiner Exfrau festgelegt.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55