Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

312 Ergebnisse für „unterhalt haus trennungsunterhalt unterhaltsanspruch“

25.9.2014
Da ich vor der Trennung ein Haus gebaut habe (Gütertrennung vereinbart), das ich jetzt abzahlen muss und obendrein einen Konsumkredit, der während der Ehe aufgenommen worden ist, abtrage, bin ich faktisch nicht in der Lage Trennungsunterhalt zu entrichten. Mein Mann hat bis jetzt auch noch nicht förmlich Unterhalt verlangt. ... Kann verlangt werden, dass ich das Haus veräußere (Lebensmittelpunkt der Kinder), um dem Unterhaltsanspruch gerecht zu werden?

| 2.5.2017
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Pauschalbetrag für Unterhalt und Zugewinnausgleich mitgegeben. Jetzt kommt im April ein Schreiben von einem deutschen Rechtsanwalt mit einer Forderung von Trennungsunterhalt. Fragen hierzu: Nach meinen Informationen hat meine Nochehefrau zumindest so lange sie in Russland wohnt nur einen Unterhaltsanspruch nach russischem Recht (Urteil BGH), d.h. da keine der Voraussetzungen hiernach erfüllt sind, keinen gegen mich.
18.11.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Gleichzeitig hat er mir jetzt bereits gedroht, sollte ich Unterhaltsansprüche geltend machen, würde er sofort seinen Arbeitsvertrag auf ein monatliches netto von 1.100,00 EUR (Eigenbehalt!) ... Sollte er nach Einreichung der Scheidung keinen Unterhalt zahlen, wäre ich bei Bezug einer eigenen Wohnung sofort ein Sozialfall. ... Muss er einen Teil des Vermögens für den Unterhalt einsetzen und kann er zum Verkauf des Hauses verpflichtet werden?
30.6.2016
von Rechtsanwältin Claudia Kulzer
Auf wieviel Unterhalt hat mein Sohn von mir Anspruch? ... Wirkt sich die Höhe des Trennungsunterhalts auf die Höhe des Unterhalts aus, den ich meinem Sohn zahlen muss, bzw. kann sich der Trennungsunterhalt erhöhen, weil ich schließlich unterhaltsverpflichtet bin? ... Wirkt sich das, obwohl es kein Einkommen und nur eine Einmalzahlung ist, auf den Trennungsunterhalt und/oder den Unterhalt von mir an meinen Sohn aus.

| 3.5.2015
Frage Habe ich Anspruch auch Trennungsunterhalt unter nachstehenden Umständen: Finanzielle Situation: Mein Mann zahlt jetzt ca. 650 E Miete und hat ca. 120 Tsd. ... Zt. stehen definitive Kosten für das Haus von 30 Tsd. ... Frage: Kann sich mein Mann darauf berufen keinen (Trennungs-)Unterhalt zu zahlen, da ich seines Erachtens von meinen Ersparnissen leben müsse?
12.8.2014
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Angabe von §§. _____ Welche Kosten fallen für die Titulierung des Kindesunterhalts (2 Kinder) und Trennungsunterhalt/nachehelicher Unterhalt an? ... Wäre deshalb eine Aushandlung einer Einmalzahlung des nachehelichen Unterhalts besser? _______ Ex hat ein im allein gehörendes Haus.

| 24.8.2010
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Seit genau einem Jahr, überweise ich an meine Noch-Ehefrau 208 € Trennungsunterhalt. ... Laut ihrer Aussage muss ich dieselbe Summe (208 €) auch nach der Scheidung, als sogenannter Nachehelicher Unterhalt weiter zahlen. ... Jedoch "droht" sie in einer Aussage, dass ich besser zahlen sollte, da sie auch nur Halbtags arbeiten müsste oder auch ganz zu Haus bleiben könnte.

| 9.3.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
-gehört mir tatsächlich das halbe Haus- da zur Hälfte im Grdbuch stehend? ... -wenn ja, wie hoch ist so ein Unterhalt in etwa -kann man das irgendwie aushandeln und dann umgehen wenn man gemeinsam damit einverstanden ist, wenn ich sagen wir auf einen Teil des Hauserlöses verzichten würde?? ... Außerdem habe ich sehr viel ind as Haus investiert.
17.2.2017
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Über den Trennungsunterhalt haben wir einen Vergleich geschlossen, wonach ich meiner Frau bis zur Rechtskraft der Scheidung EUR 5.000 Unterhalt monatlich zahle. Außerdem darf sie so lange im Haus, das mir gehört, bleiben. ... Kann ich den Trennungsunterhalt kürzen und wenn ja um wie viel?

| 31.5.2008
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Ich bin aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen und zu meinem neuen Partner Anfang März eingezogen. ... Mein Mann bewohnt noch das Haus, wo eventuell seine Freundin mit einziehen wird. ... Hier meine Fragen: 1.Habe ich einem Unterhaltsanspruch nach 4 Wochen Ehe?

| 1.4.2010
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Mit der Belastung des Hauses wurde durch das Gericht während der ersten Monate ein Trennungsunterhalt von ca. 250 Euro errechnet, dann wurde das Haus verkauft. ... Trennungsunterhalt in Höhe von 822 Euro wird aktuell gezahlt / Frau verlangt nach der Scheidung nachehelichen Unterhalt von 820,- Euro Das Vermögen wurde vorab einvernehmlich geteilt. ... Frage 2) Falls noch ein Unterhaltsanspruch vorliegt, wie hoch wäre dieser Ihrer Meinung und wie würde man diesen am besten begrenzen und verhandeln?

| 20.4.2009
Soweit ich die Hauslasten übernehme, wurde mir mitgeteilt, dass ich 580 € Trennungsunterhalt bekomme. Die Hauslasten übersteigen dann aber ja den Trennungsunterhaltsbetrag und ich könnte trotzdem mietfrei inder Wohnung wohnen, oder ? Bezahlt mein Mann die Hauslasten, bekomme ich keinen Trennungsunterhalt.
22.11.2013
von Rechtsanwältin Jana Michel
Meine Ex und ich haben uns dann 2009 getrennt.Seit 2009 bis zur rechtskräftigen Scheidung, 2011 wurde die Ehe rechtskräftig geschieden, habe ich meiner Ex Trennungsunterhalt gezahlt! Ab da dann nachehelichen Unterhalt! ... Meine Ex hat 2011 einen neuen Lebengefährten kennengelernt und ist mit diesem dann Anfang 2012 in ein gemeinsam angemietetes Haus gezogen, wo sie bis heute leben.

| 5.3.2009
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Meine Frau begehrt nun Trennungsunterhalt beim Amtsgericht in Deutschland. ... Meine Frau wohnt in der Türkei im eigenen Haus und hält sich gelegentlich einige Tage in Deutschland auf. SIe hat in Deustchland auch eine Wohnung gemietet, obwohl ich ihr meine Wohnung in 2007 kostenlos zur Verfügung gestellt habe - nach welchen Kriterien berechnet sich der Unterhalt nach türk.

| 27.5.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Hallo , über folgende Konstellation bitte ich um eine Antwort : Ich männlich verheiratet seit 24 Jahren Einkommen 3000 Eu netto , Frau Einkommen 1200 Eu netto Kind 1 700 Euro netto 19 Jahre alt Kind 2 650 Euro netto 21 Jahre alt Ich zahle für Haus +Versicherungen 800 Euro ,Frau und beide Kinder wohnen im gemeinsamen Haus ,ich bin ausgezogen . Was bekommt meine Frau noch von mir zum Unterhalt dazu und wie lange ?

| 17.6.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe meinen Mann vor 3 Wochen aufgefordert mir alle relevanten Unterlagen für die Berechnung von Trennungsunterhalt zuzusenden. ... Bei meinem Mann wäre wohl auch noch ein 10%-Selbstbehalt wegen Haushaltsersparnis hinzuzurechnen. ... Ich bitte um Berechnung des Trennungsunterhalts auf Grund o.g.

| 22.3.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Die Höhe der Mieteinnahmen entspricht in etwa ihrem Unterhaltsanspruch gegenüber meinen Vater. Durch einige Überweisungen von meinem Vater an meine Mutter sind auch die Unterhaltsansprüche der letzen Monate abgegolten. ... Meine Frage ist nun, ob dieser Sachverhalt, dass mein Vater quasi freiwillig Unterhalt zahlt, reicht um später, falls er evtl. die Mieteinnahmen wegbrechen, den Unterhalt einfordern zu können?
11.8.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Sehr geehrte Damen und Herren, ich werde bald ausziehen und möchte wissen, wie sich der Trennungsunterhalt berechnet. 1) Situation: - Ich (geb. 1962), seit 5 Jahren Gesellschafter GF einer GmbH, vorher immer Angestellt (seit 1986 in RV eingez., jetzt nicht mehr) seit 10 Jahren ohne Ehevertrag verheiratet - Frau (1964), Arbeitet halbtags seit 2 J - Kind1 (1997), Kind2 (1998) - Vor 5 Jahren Haus zusammen gekauft/gebaut(Darlehen 1900.... /monat (Bereinigtes Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen (M): 4400.- Eur. – 220.- (=5%) = 4180.- c- Ehefrau Netto 630.- Eur. d- Unterhalt für zwei unterhaltsberechtigte Kinder im Alter von 8 und 10 Jahren (2 x K2 aus DüTa, jeweils 494), die bei der ebenfalls unterhaltsberechtigten erwerbstätigen Ehefrau und Mutter (F) leben. e- Kindergeld in Höhe von 300.- Eur f- Bereinigtes Einkommen (4180 – 494 - 494) = 3192,- 3) Daraus versuchte Berechnung Unterhalt Ehefrau (F): 3192.- - 630.- = 2562,- x 3/7 = 1098.- Verbleibt beim Unterhaltspflichtigen (M): 1464,- -> Ist das Korrekt? ... Ich bitte um Rückkopplung ob der vorgeschlegene Einsatz ausreichend ist oder nicht. +++++++++++++++++++++++++++++++++++ Darüberhinaus hätte ich noch weitere Fragen (auch hier bitte ich um kurze Rückmeldung bzgl. eines angemessenen Einsatzes): 1) Wie würde sich der Unterhalt in den weiteren Jahren verändern: - wenn sich mein Gehalt erhöht oder erniedrigt?
123·5·10·15·16